Vergasereinstellun ohne CO-Messgerät

Allgemeine Technik
Allgemeine Technik
Benutzeravatar
MacJoerg
Spezi
Beiträge: 1059
Registriert: 12.10.2017, 09:30
Wohnort: Schemmerhofen
Motorrad: XJ900N, XR600R, VFR750F (meine)
R100GS, DRZ 400 (die meiner Frau. Aber ich hab die Arbeit)
Interessen: Photographie, Motorrad fahren (wenn möglich täglich),
meine Frau.

Vergasereinstellun ohne CO-Messgerät

Beitrag von MacJoerg » 08.07.2019, 13:33

Da nicht jeder über ein CO-Messgerät verfügt hab ich mal eine kleine Abhandlung geschrieben wie man trotzdem zu einer korrekten Vergasereinstellung kommt.
Hier am Beispiel der VFR750 RC 36. Diese Anleitung kann aber für alle Vergasermotoren verwendet werden.
Die angegebenen ca. 50 Umin sollte man nicht zu genau nehmen. Man merkt gleich wenn sich die Drehzahl etwas erhöht wenn das Gemisch zu mager wird.
Das ist dann der Punkt wo Punkt 9 greift.


Vergasereinstellung für Mehrzylindermotoren ohne CO-Messgerät

1. Grundeinstellung:
- 49 Staaten Typ: 1-5/8 Umdrehungen links rum vom Anschlag aus
- California Typ: 2-3/8 Umdrehungen links rum vom Anschlag aus
- Kanada-Typ 1-3/8 Umdrehungen links rum vom Anschlag aus

2. Den Motor auf Betriebstemperatur warmlaufen lassen.

3. Die Leerlaufdrehzahl mit dem Drosselklappenstoppschraubenknopf auf die angegebene Drehzahl einstellen.
Leerlaufdrehzahl:
- 49 Staaten Typ: 1.100 ± 100 U / min
- Kalifornischer Typ: 1.200 ±100 U / min
- Kanadischer Typ: 1.000 ± 100 U / min

5. Jede Gemischeinstellschraube 1/2 Umdrehung aus der Grundeinstellung herausdrehen.

6. Stellen Sie die Leerlaufdrehzahl mit der Leerlaufeinstellschraube ein.

8. Die Pilotschraube des Vergasers Nr. 1 eindrehen, bis die Motordrehzahl um ca.50 U / min fällt.

9. Die Pilotschraube des Vergasers Nr. 1 um 1/4 Umdrehung aus der in Schritt 8 erhaltenen Position herausdrehen.

10. Die Leerlaufdrehzahl mit der Leerlaufeinstellschraube ggf. wieder auf korrekte Leerlaufdrehzahl einstellen.

Die Schritte 8, 9 und 10 für die Vergaser Nr. 2, 3 und 4 ausführen.

Danach sollten die Vergaser noch mal synchronisiert werden.
So bekommt man eine sehr gute Vergasereinstellung hin. Viel Spass... :D
Gruß, Jörg