Spiel Schaltwelle / greift nicht mehr

VFR 750 F RC36/1 Bj 1990-1993
VFR 750 F RC36/2 Bj 1994-1997
VFR 750 F RC36/1 Bj 1990-1993
VFR 750 F RC36/2 Bj 1994-1997
Benutzeravatar
Moppedtouri
Alter Hase
Beiträge: 2183
Registriert: 22.07.2011, 19:05
Wohnort: Am Rand vom Pott
Motorrad: RC 36/2
Sonstiges: E-Mail: Moppedtouri@gmx.de

Spiel Schaltwelle / greift nicht mehr

Beitrag von Moppedtouri » 07.07.2019, 16:08

Hallo,
habe zu diesem Anliegen nichts Passendes gefunden, darum neuer Fred.

Die Schaltwelle meiner RC36/2 hat axiales Spiel. Habe es mal gemessen - es sind etwa 3,5mm.

Bei einer Ausfahrt ist es mir letztens passiert dass ich an eine Vorfahrtkreuzung kam und trotz 4x runterschalten immer noch der 6. Gang eingelegt war. Beim Beschleunigen kam ich doch etwas ins Straucheln, weil ich davon ausging, im 2. Gang zu sein. In der Folge griff der Schalthebel nur noch ins Leere - nach oben wie auch nach unten. Da ich schon fast zu Hause war fuhr ich die restlichen 2km mit viel Kupplung heimwärts und begutachtete das Ganze zu Hause. Da bemerkte ich das recht üppige axiale Spiel. Schalthebel mit Welle waren ganz außen. Ich habe die Welle ganz hinein gedrückt und die VFR schaltete wieder normal.

Jetzt kommen da natürlich ein paar Fragen auf - ein axiales Spiel von etwa 3,5mm an der Schaltwelle scheint ja wohl nicht normal zu sein. Ich habe den Simmerring an der Schaltwelle mal wechseln müssen, weil sie dort undicht wurde. Beim Tausch und auch danach ist mir nichts Ungewöhnliches aufgefallen, die VFR ist seitdem wieder dicht. Mir ist auch nicht bewusst, dass man beim Tausch des Simmerrings, den ich ganz sicher auch richtig herum wieder eingesetzt hatte, etwas derart gravierend hätte falsch machen können, was ursächlich für dieses Problem sein könnte. Der neue Simmerring war zwar nicht original Honda, hatte aber exakt die gleichen Maße wie der ausgebaute.

Da ich das vielen bekannte Problem habe, dass sich der Schalthebel auf der Welle immer wieder lockert, fiel mir schon vor dem Tausch des Simmerrings auf, dass die Schaltwelle etwas axiales Spiel hat. Das scheint mir inzwischen größer geworden zu sein.

Die entscheidende Frage ist natürlich wie man das Problem beseitigen kann.
Hier mal ein Foto der Schaltwelle einer RC36/2:
Bild
Leider bin ich kein Fachmann für Getriebe, meine Kenntnisse für die Beurteilung der möglichen Ursachen und Zusammenhänge sind da recht begrenzt. Das wird mir insbesondere klar, wenn ich mir dieses Bild ansehe.
Als primäre Ursache vermute ich immer noch das axiale Spiel der Schaltwelle. Vermutlich greift irgendwas nicht mehr ineinander wenn der Schalthebel ganz nach außen gewandert ist.

Jemand eine Idee wodurch ein solches axiales Spiel entstehen kann? Einfach nur Abnutzung scheint mir eher unwahrscheinlich, denn dann müssten mehr VFR's betroffen sein.
Wäre eine Ursache denkbar, deren Behebung nicht gleich den Ausbau des Motors und die Zerlegung des Getriebes zur Folge hat?

Benutzeravatar
schneekönig
Spezi
Beiträge: 933
Registriert: 27.06.2011, 11:38
Wohnort: Rhein-Lahn-Gebiet
Sonstiges: RC46/1

Spiel Schaltwelle / greift nicht mehr

Beitrag von schneekönig » 07.07.2019, 18:59

Hallo Moppedtouri,

Schaltwelle, Nockenscheibe und die entsprechenden Federn sind von außen bei eingebautem Motor zu erreichen. Allerdings ist die OP trotzdem etwas größer.
Öl raus
Ritzeldeckel runter
Kette vorne und Ritzel runter
Dahinter ist ein Gehäusedeckel (siehe hier: https://www.ronayers.com/oemparts/a/hon ... water-pump), in dem der Simmerring der Schaltwelle steckt.
Gehäusedeckel ausbauen (vorher Öl raus)
Danach kommst du an die Innereien der Schaltmechanik bis zur Schaltnockenscheibe. Die Schaltwalze und die Schaltgabeln verbleiben unsichtbar im Getriebegehäuse.
Hier kannst du alles vorsichtig ausbauen und begutachten.

Ich habe das mal bei meiner 46/1 gemacht. Dort ist es anders, aber ähnlich aufgebaut. Für gewöhnlich ist das Prozedere auch in den einschlägigen Rep.-Büchern bzw. im WHB ganz gut beschrieben.

Viel Erfolg! Markus
Viele Leute stellen viele richtige Fragen. Aber die wenigsten hören zu, wenn einer was zu sagen hat...

Benutzeravatar
Thomas
Spezi
Beiträge: 1825
Registriert: 17.11.2003, 10:49
Wohnort: Weser/Ems
Sonstiges: RC 24/II, NC700S

Spiel Schaltwelle / greift nicht mehr

Beitrag von Thomas » 07.07.2019, 19:05

Die Getriebebetätigung ist einfach zugänglich durch Abbau des Kupplungsdeckels. Dann sollte man auch die Ursache des übermäßigen Spiels erkennen können. Also Deckel ab, bei Bedarf auch den Kupplungskorb und Nachschauen.

Benutzeravatar
schneekönig
Spezi
Beiträge: 933
Registriert: 27.06.2011, 11:38
Wohnort: Rhein-Lahn-Gebiet
Sonstiges: RC46/1

Spiel Schaltwelle / greift nicht mehr

Beitrag von schneekönig » 07.07.2019, 19:34

Thomas hat geschrieben:  
07.07.2019, 19:05
Die Getriebebetätigung ist einfach zugänglich durch Abbau des Kupplungsdeckels. Dann sollte man auch die Ursache des übermäßigen Spiels erkennen können. Also Deckel ab, bei Bedarf auch den Kupplungskorb und Nachschauen.
Das glaube ich nicht. Hinter dem Kupplungskorb ist Schluss. Da sitzt das Getriebeeingangslager in der Gehäusewand. Die Schaltwalze ist weder von rechts noch von links zugänglich. Sie befindet sich ja im Eingriff mit den Schaltgabeln. Wie soll die denn seitlich rausgehen? Es gibt Rennmotoren, bei denen man das kompl. Getriebe inkl. Schaltung seitlich rausnehmen kann. Aber bei der VFR geht das nicht.
Schaltmechanik ist links hinter dem Gehäusedeckel hinter dem vorderen Ritzel.
Viele Leute stellen viele richtige Fragen. Aber die wenigsten hören zu, wenn einer was zu sagen hat...

Benutzeravatar
MacJoerg
Spezi
Beiträge: 985
Registriert: 12.10.2017, 09:30
Wohnort: Schemmerhofen
Motorrad: XJ900N, XR600R, VFR750F (meine)
R100GS, DRZ 400 (die meiner Frau. Aber ich hab die Arbeit)
Interessen: Photographie, Motorrad fahren (wenn möglich täglich),
meine Frau.

Spiel Schaltwelle / greift nicht mehr

Beitrag von MacJoerg » 07.07.2019, 23:06

Genau so wie der schneekönig es beschrieben hat. Von der Kupplungsseite kommt man überhaupt nicht ran.
Gruß, Jörg

Benutzeravatar
Thomas
Spezi
Beiträge: 1825
Registriert: 17.11.2003, 10:49
Wohnort: Weser/Ems
Sonstiges: RC 24/II, NC700S

Spiel Schaltwelle / greift nicht mehr

Beitrag von Thomas » 08.07.2019, 10:18

Kollegen, bitte mal genau hinschauen!
Von der Schaltwalze war nie die Rede, sondern die Betätigung derselben, und diese Welle kriegt man bequem raus.

Thomas

Benutzeravatar
schneekönig
Spezi
Beiträge: 933
Registriert: 27.06.2011, 11:38
Wohnort: Rhein-Lahn-Gebiet
Sonstiges: RC46/1

Spiel Schaltwelle / greift nicht mehr

Beitrag von schneekönig » 08.07.2019, 10:57

Ja eben! Kollege!
Und wenn du dir mal meine Beiträge durchliest, siehst du auch genau das.
Übrigens: Die Schaltwalze hatte ich nur mit erwähnt, weil sie u.a. auf der von Moppedtouri verlinkten Explosionszeichnung mit abgebildet ist und Moppedtouri gleich von Getriebe und Motor zerlegen gesprochen hat. Ansonsten spielen Schaltwalze samt Gabeln hier keine Rolle.

Und die Schaltwelle samt Mechanismus bekommt man von der linken Seite raus. Ob das dann bequem ist oder nicht, ist Geschmackssache.
Viele Leute stellen viele richtige Fragen. Aber die wenigsten hören zu, wenn einer was zu sagen hat...

Benutzeravatar
MacJoerg
Spezi
Beiträge: 985
Registriert: 12.10.2017, 09:30
Wohnort: Schemmerhofen
Motorrad: XJ900N, XR600R, VFR750F (meine)
R100GS, DRZ 400 (die meiner Frau. Aber ich hab die Arbeit)
Interessen: Photographie, Motorrad fahren (wenn möglich täglich),
meine Frau.

Spiel Schaltwelle / greift nicht mehr

Beitrag von MacJoerg » 08.07.2019, 14:09

Ich hab mir das jetzt mal etwas genauer angeschaut. Wie man auf dem Bild erkennt greift das Blech an der Welle (Teil 5) auf eine Hülse am Mitnehmer (Teil 7).
Rutscht nun die Schaltwelle nach links flutscht sie aus dem Teil und die Schaltkulisse wird nicht mehr betätigt.
Der seitliche Weg der Welle sollte eigentlich durch den Deckel begrenzt sein. Offenbar gibt es an dem innen zu viel Verschleiß so das die Schaltwelle zu weit nach links rutschen kann.
Ich glaube, das Problem kann man ziemlich elegant mit einer Anlaufscheine auf der Welle lösen.

Bild
Gruß, Jörg

Benutzeravatar
Thomas
Spezi
Beiträge: 1825
Registriert: 17.11.2003, 10:49
Wohnort: Weser/Ems
Sonstiges: RC 24/II, NC700S

Spiel Schaltwelle / greift nicht mehr

Beitrag von Thomas » 08.07.2019, 14:12

Peinlich..........ich hatte andere Mopeds im Kopf und mein Motor war einfach zu lange her.
Ihr habt Recht.
Ich geh jetzt in die Ecke und schäm mich.

Benutzeravatar
MacJoerg
Spezi
Beiträge: 985
Registriert: 12.10.2017, 09:30
Wohnort: Schemmerhofen
Motorrad: XJ900N, XR600R, VFR750F (meine)
R100GS, DRZ 400 (die meiner Frau. Aber ich hab die Arbeit)
Interessen: Photographie, Motorrad fahren (wenn möglich täglich),
meine Frau.

Spiel Schaltwelle / greift nicht mehr

Beitrag von MacJoerg » 08.07.2019, 14:24

Ach was..... Trink einen Kaffee. :D
Gruß, Jörg