Rund um's Benzin....Tank, etc.

VFR 750 F RC36/1 Bj 1990-1993
VFR 750 F RC36/2 Bj 1994-1997
Benutzeravatar
MacJoerg
Forums-User
Beiträge: 491
Registriert: 12.10.2017, 07:30
Wohnort: Schemmerhofen
Motorrad: XJ900N, XR600R, VFR750F (meine)
R100GS, DRZ 400 (die meiner Frau. Aber ich hab die Arbeit)
Interessen: Photographie, Motorrad fahren (wenn möglich täglich),
meine Frau.
Hat geliked: 2 Mal
Likes erhalten: 14 Mal

Rund um's Benzin....Tank, etc.

Beitrag von MacJoerg » 27.04.2018, 06:20

Erst mal ein guten Morgen in die Runde.
Wie schaut es denn bei euch so durchschnittlich mit dem Benzinverbrauch aus?
Meine erste "Tankfüllung" war dahingehend ja nicht relevant weil ich 3/4 der Kilometer mit fehlender Hauptdüse rum gefahren bin. :D
Jetzt sind wieder knapp 270km auf der Uhr und die Nadel der Tankanzeige liegt eigentlich schon "im Dreck" (also bewegt sich kaum noch).
Die Warnlampe geht aber noch nicht an (Birne ist natürlich in Ordnung).
Ich dachte eigentlich das so eine VFR locker 300km mit einer Tankfüllung schafft. Meine 900er XJ schafft das locker. Und die fahre ich auch nicht langsam.
Tankinhalt ist in etwa identisch (ca. 21 ltr.).
Also.... Kann da jemand was dazu sagen?


Gruß, Jörg

Benutzeravatar
Segal
Moderator
Beiträge: 593
Registriert: 02.08.2007, 14:27
Wohnort: Mittelhessen, DIL
Motorrad: RC 36/2
Interessen: Motorrad, Musik, Reisen
Hat geliked: 2 Mal
Likes erhalten: 1 Mal

Rund um's Benzin....Tank, etc.

Beitrag von Segal » 27.04.2018, 06:48

Hallo Jörg,

ich habe bei 380 Km auf der Uhr und blinken der Tankleuchte getankt...gingen genau 20,86 Ltr. rein. :winken2:
Habe es mir aber angewöhnt zu tanken, wenn die Nadel am roten Bereich angekommen ist.

Gruß
Matthias


:winken2: VFR-OC Mitglied 2243


**** Stammtisch Mittelhessen ****


Beiträge als Moderator sind explizit als solche gekennzeichnet.

Benutzeravatar
MacJoerg
Forums-User
Beiträge: 491
Registriert: 12.10.2017, 07:30
Wohnort: Schemmerhofen
Motorrad: XJ900N, XR600R, VFR750F (meine)
R100GS, DRZ 400 (die meiner Frau. Aber ich hab die Arbeit)
Interessen: Photographie, Motorrad fahren (wenn möglich täglich),
meine Frau.
Hat geliked: 2 Mal
Likes erhalten: 14 Mal

Rund um's Benzin....Tank, etc.

Beitrag von MacJoerg » 27.04.2018, 07:00

Boa.... dann muss meine Anzeige ja voll daneben liegen.... :D

Automatisch dem Beitrag hinzugefügt nach 1 Minute 5 Sekunden.
Segal hat geschrieben:
27.04.2018, 06:48

Habe es mir aber angewöhnt zu tanken, wenn die Nadel am roten Bereich angekommen ist.
Dann müsste ich bei 240km tanken. :D


Gruß, Jörg

Benutzeravatar
Etze
Forums-User
Beiträge: 114
Registriert: 28.07.2017, 06:05
Hat geliked: 1 Mal
Likes erhalten: 2 Mal

Rund um's Benzin....Tank, etc.

Beitrag von Etze » 27.04.2018, 07:30

Ich verbrauche im Schnitt so um die 5,5 und maximal bis knapp unter 6 Liter. Je nach Autobahn-/ Vollgasanteil. Mein Tacho habe ich aufgrund einer Übersetzungsänderung angeglichen (Speedohealer), Wert stimmt also.

Wann die Lampe angeht, kann ich gerade nicht genau sagen, auf jeden Fall über 300km. Beim Volltanken passen bei leuchtender Lampe um die 18 Liter Benzin in den Tank, Reserve dürfte demnach 3 Liter betragen.


Freundliche Grüße
Christof

Benutzeravatar
MacJoerg
Forums-User
Beiträge: 491
Registriert: 12.10.2017, 07:30
Wohnort: Schemmerhofen
Motorrad: XJ900N, XR600R, VFR750F (meine)
R100GS, DRZ 400 (die meiner Frau. Aber ich hab die Arbeit)
Interessen: Photographie, Motorrad fahren (wenn möglich täglich),
meine Frau.
Hat geliked: 2 Mal
Likes erhalten: 14 Mal

Rund um's Benzin....Tank, etc.

Beitrag von MacJoerg » 27.04.2018, 08:20

Ich tanke heute mal bei ca. 300 km. Dann seh ich ja was rein geht.
Danke euch für die Infos. :D


Gruß, Jörg

Benutzeravatar
Huschel1975
Forums-User
Beiträge: 93
Registriert: 18.03.2017, 09:51
Wohnort: Hamm
Motorrad: VFR 750 RC36/2
Interessen: Sport, Motorrad fahren, Familie

Rund um's Benzin....Tank, etc.

Beitrag von Huschel1975 » 27.04.2018, 10:30

Moin Moin,

also ich hab einen Verbrauch von unter 5 Litern bis hin zu 10 Liter!

Auf dem Weg zur Mosel quer durchs Sauerland und an dem Tag dorthinten noch fahren, hab ich mal 410 km auf der Uhr gehabt und es gingen knapp 18 Liter rein.

Vorletzte Woche im Sauerland waren es nur knapp 240 Kilometer und die Warnleuchte war schon dunkelrot.

Also Fahrweise ist ausschlaggebend, wenn technisch alles passt.

Gruß an alle und ein paar schöne Runden am langen WE :weg:



Benutzeravatar
MacJoerg
Forums-User
Beiträge: 491
Registriert: 12.10.2017, 07:30
Wohnort: Schemmerhofen
Motorrad: XJ900N, XR600R, VFR750F (meine)
R100GS, DRZ 400 (die meiner Frau. Aber ich hab die Arbeit)
Interessen: Photographie, Motorrad fahren (wenn möglich täglich),
meine Frau.
Hat geliked: 2 Mal
Likes erhalten: 14 Mal

Rund um's Benzin....Tank, etc.

Beitrag von MacJoerg » 27.04.2018, 14:05

Sodele... 17,5ltr auf 280km....macht ca. 6,25. das passt. :D


Gruß, Jörg

Benutzeravatar
Ol' Guy
Forums-User
Beiträge: 17
Registriert: 06.01.2018, 18:56
Name: Peter
Motorrad: VFR RC36/2
Hat geliked: 2 Mal
Likes erhalten: 1 Mal

Rund um's Benzin....Tank, etc.

Beitrag von Ol' Guy » 27.04.2018, 19:50

Liege auch meist bei 5-5,5l/100km 6l+ habe ich nur bei hohem Autobahnanteil.
Wenn bei meiner die Lampe kommt sind noch 3,5-4l Rest drin.



Benutzeravatar
MacJoerg
Forums-User
Beiträge: 491
Registriert: 12.10.2017, 07:30
Wohnort: Schemmerhofen
Motorrad: XJ900N, XR600R, VFR750F (meine)
R100GS, DRZ 400 (die meiner Frau. Aber ich hab die Arbeit)
Interessen: Photographie, Motorrad fahren (wenn möglich täglich),
meine Frau.
Hat geliked: 2 Mal
Likes erhalten: 14 Mal

Rund um's Benzin....Tank, etc.

Beitrag von MacJoerg » 28.04.2018, 08:40

Na ja.. . So ein bisschen am Kabel gezogen hab ich schon auch..... :D


Gruß, Jörg

Benutzeravatar
dominikoff
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 22.06.2015, 20:05
Wohnort: 75217 Birkenfeld
Name: Dominik Off
Motorrad: Vfr750 rc36/2

Rund um's Benzin....Tank, etc.

Beitrag von dominikoff » 12.07.2018, 19:53

Nabend,

Ich brauche aktuell nen halben Tank für 50km......
Bei 80-100 auf der Landstraße zur Arbeit. :angry-tappingfoot:

Zudem stinkt meine kleine ziemlich nach Sprit aus dem Pott.

Vermute mal da stimmt was nicht. :ichidiot:

Würde mich aufgrund des Vorbesitzers auch nicht wundern.

Wenn mir da jemand helfen mag, ich bitte darum.

Lg
Dominik Off



Frankie_86
Mitglied VFR-OC
Beiträge: 138
Registriert: 07.06.2014, 13:44
Wohnort: zwischen Taunus und Odenwald
Motorrad: RC79
Likes erhalten: 5 Mal

Rund um's Benzin....Tank, etc.

Beitrag von Frankie_86 » 13.07.2018, 01:04

Eventuell sollte man sich da mal die Zündanlage und die Vergaser genauer anschauen. Kann sein das sie viel zu Fett läuft oder das 1 Zylinder nicht zündet.



Benutzeravatar
dominikoff
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 22.06.2015, 20:05
Wohnort: 75217 Birkenfeld
Name: Dominik Off
Motorrad: Vfr750 rc36/2

Rund um's Benzin....Tank, etc.

Beitrag von dominikoff » 13.07.2018, 04:52

Guten Morgen,

Ich muss dazu gestehen das ich die letzten 2x vergessen habe über den Winter (saison kz) die Vergaser leer laufen zu lassen.

Am Motor selbst habe ich noch nie Hand angelegt ausser Wartung.

Glaube aber auch das da noch nie was gemacht wurde, jetzt stehn 77k km auf der Uhr.

Sie startet, sie läuft, aber eben offensichtlich viel zu fett.

Ich komme auch nicht allzu oft zum fahren, regelmäßig bewegt wird sie aber.

Zündkerzen sind jetzt um die 3-5k km alt.

Wie soll ich weiter vorgehen?

Habe keine 2 linken Hände und schraube seit 20 Jahren im kfz Bereich.

Mfg
Dom



Benutzeravatar
MacJoerg
Forums-User
Beiträge: 491
Registriert: 12.10.2017, 07:30
Wohnort: Schemmerhofen
Motorrad: XJ900N, XR600R, VFR750F (meine)
R100GS, DRZ 400 (die meiner Frau. Aber ich hab die Arbeit)
Interessen: Photographie, Motorrad fahren (wenn möglich täglich),
meine Frau.
Hat geliked: 2 Mal
Likes erhalten: 14 Mal

Rund um's Benzin....Tank, etc.

Beitrag von MacJoerg » 13.07.2018, 06:15

Vergaser raus und die Schwimmerkammern demontieren. Meine lief ja auch gar nicht so schlecht als da eine Hauptdüse raus gefallen war.
An diesem Vergaser war auch 97Tkm niemand...... Also... kontrollieren.
IMG_1369.jpg
IMG_1370.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Gruß, Jörg

Benutzeravatar
dominikoff
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 22.06.2015, 20:05
Wohnort: 75217 Birkenfeld
Name: Dominik Off
Motorrad: Vfr750 rc36/2

Rund um's Benzin....Tank, etc.

Beitrag von dominikoff » 13.07.2018, 07:14

Ohweija,

Also doch Vergaser raus.
Danke für die Bilder.

Wäre es dann in diesem Zuge nicht sinnvoll die Vergaserbank zum Gerhard zu schicken und mal ins Ultraschallbad zu packen?

Nebst neuen Düsen/Dichtungen?

Gruß
Dom



Benutzeravatar
MacJoerg
Forums-User
Beiträge: 491
Registriert: 12.10.2017, 07:30
Wohnort: Schemmerhofen
Motorrad: XJ900N, XR600R, VFR750F (meine)
R100GS, DRZ 400 (die meiner Frau. Aber ich hab die Arbeit)
Interessen: Photographie, Motorrad fahren (wenn möglich täglich),
meine Frau.
Hat geliked: 2 Mal
Likes erhalten: 14 Mal

Rund um's Benzin....Tank, etc.

Beitrag von MacJoerg » 13.07.2018, 09:10

Kommt darauf an wie sie innen aussieht. Wenn sie blitzsauber ist sehe ich da keinen Grund.
Aber schaden kann es natürlich nicht. Man muss nur bedenken, dass nach einer Demontage sowohl das CO eingestellt werden muss
als auch die Vergaser synchronisiert werden müssen.


Gruß, Jörg

Benutzeravatar
Rolli
Forums-User
Beiträge: 479
Registriert: 20.01.2014, 18:51
Sonstiges: Simson S 51 - B 2-4,Electronic und VFR 750 RC 36/1 natürlich in Rot
Hat geliked: 1 Mal
Likes erhalten: 7 Mal

Rund um's Benzin....Tank, etc.

Beitrag von Rolli » 13.07.2018, 14:39

Also halber Tank,sprich 9,5 Liter auf 50 km, das ist heftig und eigentlich unfahrbar so. Läuft sie wirklich auf allen Zylindern? Kurz aus dem kalten laufen lassen und mal die Abgasrohre tasten, aber direkt am Ausgang. Das ist erst mal die Vorbedingung.Dann , wie schon von Jörg gesagt, Vergaser raus und wenn du nicht selbst Hand anlegen willst,ab zu Thurn.Wenn aber deine jetzt vorher nicht ewig gestanden hat, besteht eigentlich kein Muss für ein Bad. Wie auch von Jörg gesagt, einfach ausgebauten Vergaser auf den Kopf, und den Deckel der Schwimmerkammern abnehmen,das sind je nur 4 Schlitzschrauben. Den Vergaser raus ist kein Hexenwerk, eventuell dann gleich überlegen,ob du die sicher harten Ansaugstutzen mit erneuerst.
Reparaturhandbuch hast du zum eventuellen Nachschlagen?


Grüße Roland :winken2:

Benutzeravatar
MacJoerg
Forums-User
Beiträge: 491
Registriert: 12.10.2017, 07:30
Wohnort: Schemmerhofen
Motorrad: XJ900N, XR600R, VFR750F (meine)
R100GS, DRZ 400 (die meiner Frau. Aber ich hab die Arbeit)
Interessen: Photographie, Motorrad fahren (wenn möglich täglich),
meine Frau.
Hat geliked: 2 Mal
Likes erhalten: 14 Mal

Rund um's Benzin....Tank, etc.

Beitrag von MacJoerg » 13.07.2018, 19:36

Und.... als allerestes mal den Luftfilter kontrollieren. Nicht dass da eine Mäusefamilie wohnt.
Wäre nicht das erste mal.


Gruß, Jörg

Benutzeravatar
Moppedtouri
Forums-User
Beiträge: 2082
Registriert: 22.07.2011, 17:05
Wohnort: Am Rand vom Pott
Motorrad: RC 36/2
Sonstiges: E-Mail: Moppedtouri@gmx.de
Hat geliked: 11 Mal
Likes erhalten: 9 Mal

Rund um's Benzin....Tank, etc.

Beitrag von Moppedtouri » 13.07.2018, 23:59

Kontrolliere auch mal den Ölfüllstand, ob der womöglich zu hoch ist, und rieche mal am Einfüllloch des Motoröls, ob Du im Getriebe Benzingeruch wahrnehmen kannst.



Benutzeravatar
Mückenschlucker
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 29.05.2018, 20:54
Motorrad: Honda VFR 750 F Bj.92

Rund um's Benzin....Tank, etc.

Beitrag von Mückenschlucker » 14.07.2018, 01:29

Hallo zusammen
Hab mal ne andere Frage bzgl. tanken, ich fahre 280km. der Tank ist dann leer muss auf Res. umschalten, gehe tanken und bringe nur 12 lt rein ???!!! bullshit oder !!! ich hätte noch 9 lt. wieso bin ich laut Tankanzeige Mauseleer ?



Benutzeravatar
MacJoerg
Forums-User
Beiträge: 491
Registriert: 12.10.2017, 07:30
Wohnort: Schemmerhofen
Motorrad: XJ900N, XR600R, VFR750F (meine)
R100GS, DRZ 400 (die meiner Frau. Aber ich hab die Arbeit)
Interessen: Photographie, Motorrad fahren (wenn möglich täglich),
meine Frau.
Hat geliked: 2 Mal
Likes erhalten: 14 Mal

Rund um's Benzin....Tank, etc.

Beitrag von MacJoerg » 14.07.2018, 07:56

Das sind halt die Tücken von Anzeigegeräten. Gehen sie falsch, gehen sie falsch. :D
Ohne gibt es das Problem nicht. Da fährt man bis zur Reserve und dann wird getankt.


Gruß, Jörg

Benutzeravatar
schneekönig
Forums-User
Beiträge: 704
Registriert: 27.06.2011, 09:38
Wohnort: Rhein-Lahn-Gebiet
Sonstiges: RC46/1
Hat geliked: 2 Mal
Likes erhalten: 12 Mal

Rund um's Benzin....Tank, etc.

Beitrag von schneekönig » 14.07.2018, 08:08

Ganz einfach. Wieviel ist denn nach 280 km wirklich noch drin? Kann man auch mal einen Stab zum Messen reinhalten. Bei 5,5 Liter/100km geschätztem Verbrauch hättest du etwa 15 Liter verbraten.
Alternativ: 5 Liter Kanister in den Tankrucksack zur Sicherheit und fahren, bis (ohne Reserveumschaltung) die Karre ausgeht. Km-Zähler vorher nullen und vorher natürlich volltanken, nicht vergessen.
Oder: Die elektrische Seite durchmessen und überprüfen.


Viele Leute stellen viele richtige Fragen. Aber die wenigsten hören zu, wenn einer was zu sagen hat...

Benutzeravatar
Rolli
Forums-User
Beiträge: 479
Registriert: 20.01.2014, 18:51
Sonstiges: Simson S 51 - B 2-4,Electronic und VFR 750 RC 36/1 natürlich in Rot
Hat geliked: 1 Mal
Likes erhalten: 7 Mal

Rund um's Benzin....Tank, etc.

Beitrag von Rolli » 14.07.2018, 09:23

Mückenschlucker hat geschrieben:
14.07.2018, 01:29
Hallo zusammen
Hab mal ne andere Frage bzgl. tanken, ich fahre 280km. der Tank ist dann leer muss auf Res. umschalten, gehe tanken und bringe nur 12 lt rein ???!!! bullshit oder !!! ich hätte noch 9 lt. wieso bin ich laut Tankanzeige Mauseleer ?
Du redest ja hier über die RC 36/1 (Benzinhahn), die hat insgesammt 19 Liter Tankinhalt, davon 4,5 Liter Reserve. Wenn du nach 290 km 12 Liter tankst , verbraucht deine VFR nur 4 Liter pro 100km, das ist eigentlich extrem sparsam. Bist du dir da sicher? Normal sind 5,5-6 Liter.Die Reservemenge wird eigentlich nur über die Länge des Röhrchens des Benzinhahnes "geregelt" und ist somit fest vorgegeben, wenn da nichts verändert wurde.


Grüße Roland :winken2:

Benutzeravatar
werbefuzzi
Forums-User
Beiträge: 2239
Registriert: 12.06.2006, 12:41
Wohnort: Solingen
Interessen: Fotografie, Musik, alles was Kurven hat
Sonstiges: VFR 750F RC36/1 "Lady in Red"
Hat geliked: 2 Mal
Likes erhalten: 34 Mal

Rund um's Benzin....Tank, etc.

Beitrag von werbefuzzi » 14.07.2018, 10:06

Die Tankanzeige der 36/1 ist in der Tat ein etwas besseres Schätzeisen, Fakt ist, wie Rolli schon geschrieben hat, der Tank faßt 19 Liter, davon 4,5 L auf der Reservestellung. Dabei regelt ein schwimmergesteuerter Sensor die Tankanzeige. Wenn man sich ganz viel Mühe machen will, kann man das Gestänge des Schwimmers leicht in die eine oder andere Richtung verbiegen, um eine bessere Anzeige zu bekommen, ist aber eine mühselige Arbeit, da zwischendurch immer wieder ausgelitert werden muß.
Wenn deine VFR tatsächlich nur etwa 4 Liter verbraucht, ist das zunächst mal ein Topwert, realistisch sind je nach Strecke und Fahrweise so etwa 5-6,5 Liter. Solche geringen Verbräuche können aber auch ein Indiz dafür sein, das der Motor zu mager läuft, was unter Umständen auch nicht ganz unkritisch gesehen werden muß. Würd ich mal prüfen lassen.



Benutzeravatar
Michael Falter
Moderator
Beiträge: 1010
Registriert: 15.11.2003, 19:57
Wohnort: Heppenheim
Interessen: VFR / Tischtennis / Computer
Sonstiges: RC46 I (1x)/ RC36/1 (2,5x) RC36 /2 (0,5x)
Hat geliked: 16 Mal
Likes erhalten: 17 Mal

Rund um's Benzin....Tank, etc.

Beitrag von Michael Falter » 15.07.2018, 07:36

Schätz-Tankanzeige kommt recht gut hin ! :cool:

Meine 36/1 zeigt nach 180 km leer an, ist aber recht unrealistisch, fahre auch ca. 270-300 km mit einer Tankfüllung.
:top1:

Gruß
Michael



Benutzeravatar
dominikoff
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 22.06.2015, 20:05
Wohnort: 75217 Birkenfeld
Name: Dominik Off
Motorrad: Vfr750 rc36/2

Rund um's Benzin....Tank, etc.

Beitrag von dominikoff » 16.07.2018, 11:29

Rolli hat geschrieben:
13.07.2018, 14:39
Reparaturhandbuch hast du zum eventuellen Nachschlagen?
Hallo Rolli,

Rep Handbuch hab ich nur das jetzt mach ichs mir selbst.

Hast du da ein Werkstatt Handbuch was ich bekommen könnte? Auf Deutsch?

Augenscheinlich läuft sie auf 4 Zylindern.
Im 2ten Gang langsam abbiegen ist allerdings etwas ruckelig.


Vielen Dank erst einmal an alle für die Hilfe.

Lg
Dom