Lenkererhöhung

VFR 800 FI RC46/1 Bj 1998-2001
VFR 800 FI RC46/2 Bj 2002-2013 (mit/ohne ABS)
VFR 800 FI RC46/1 Bj 1998-2001
VFR 800 FI RC46/2 Bj 2002-2013 (mit/ohne ABS)
Benutzeravatar
MiO_E
Mitglied VFR-OC
Beiträge: 267
Registriert: 26.09.2010, 20:26
Wohnort: Essen
Name: Michael
Motorrad: XS750, KM100A, CB400F, XJ750, CBX550, VT500C, XJ600, K75RT, K1200RS, VFR800-VTec, BMW R12R LC
Interessen: Zweiräder mit und ohne Motor //B2, V4 und V8 Motoren
Sonstiges: BMW R1200R; Bj '15
Likes erhalten: 2 Mal

Re: Lenkererhöhung

Beitrag von MiO_E » 01.06.2017, 21:14

MiO_E hat geschrieben:  
29.05.2017, 12:22
hallo Hubert,

kann ich gerne machen. Allerdings habe ich ja die Austragung der Leistungsreduzierung (Lenkanschlag von Alpha-Technik) mit dabei, was sich bei der Abnahme und eventuell bei der Änderung der Papiere auswirkt.

Die Abnahme hat 138 € gekostet. Die neuen Papiere bekomme ich erst am Donnerstag. werde dann nochmal etwas schreiben.
So, es ist vollbracht. Eintragung in Papiere erledigt. Hat nochmal 15 € gekostet. Jetzt fahre ich wieder Rennleitungskonform.
Viele Grüße aus Essen.
MiO

Benutzeravatar
Jomar59
Mitglied VFR-OC
Beiträge: 1557
Registriert: 24.11.2003, 20:45
Wohnort: A-3160 Traisen Österreich
Motorrad: RC 46/II
Likes erhalten: 8 Mal

Re: Lenkererhöhung

Beitrag von Jomar59 » 01.06.2017, 21:46

konform bin ich auch ohne eintragen, überlege ob ich trotzdem die euros dafür ausgebe.

johann

Benutzeravatar
MiO_E
Mitglied VFR-OC
Beiträge: 267
Registriert: 26.09.2010, 20:26
Wohnort: Essen
Name: Michael
Motorrad: XS750, KM100A, CB400F, XJ750, CBX550, VT500C, XJ600, K75RT, K1200RS, VFR800-VTec, BMW R12R LC
Interessen: Zweiräder mit und ohne Motor //B2, V4 und V8 Motoren
Sonstiges: BMW R1200R; Bj '15
Likes erhalten: 2 Mal

Re: Lenkererhöhung

Beitrag von MiO_E » 01.06.2017, 23:12

Jomar59 hat geschrieben:  
01.06.2017, 21:46
konform bin ich auch ohne eintragen, überlege ob ich trotzdem die euros dafür ausgebe.

johann
Johann, was meinst du damit, dass du auch ohne Eintragung konform bist? Meines Wissen erlischt erst mal durch die Veränderung die Betriebserlaubnis,oder?
Viele Grüße aus Essen.
MiO

Benutzeravatar
Jomar59
Mitglied VFR-OC
Beiträge: 1557
Registriert: 24.11.2003, 20:45
Wohnort: A-3160 Traisen Österreich
Motorrad: RC 46/II
Likes erhalten: 8 Mal

Re: Lenkererhöhung

Beitrag von Jomar59 » 02.06.2017, 06:17

Ist ganz einfach, ich wohne in Österreich, hab mal nachgefragt und der sagte das es egal sei, bei uns ist die Veränderung nicht wesentlich genug um erwähnt zu werden. Die Gilles Vario Bar musste ich damals auch nicht eintragen, da es auch unter Stummellenker fällt und die Veränderung nicht wesentlich genug ist. Wenn ich aber die Gabelbrücke umbaue und einen Superbikelenker drauf, dann muss ich es bei uns neu typisieren weil die Art des Lenkers eine andere ist. Reifenbindungen sind bei uns ja auch schon ewig Geschichte.

Johann

Benutzeravatar
MiO_E
Mitglied VFR-OC
Beiträge: 267
Registriert: 26.09.2010, 20:26
Wohnort: Essen
Name: Michael
Motorrad: XS750, KM100A, CB400F, XJ750, CBX550, VT500C, XJ600, K75RT, K1200RS, VFR800-VTec, BMW R12R LC
Interessen: Zweiräder mit und ohne Motor //B2, V4 und V8 Motoren
Sonstiges: BMW R1200R; Bj '15
Likes erhalten: 2 Mal

Re: Lenkererhöhung

Beitrag von MiO_E » 02.06.2017, 12:26

ach so, danke für die Info, Johann.
Viele Grüße aus Essen.
MiO

Benutzeravatar
Arneonline
Forums-User
Beiträge: 17
Registriert: 28.07.2017, 10:23

Lenkererhöhung

Beitrag von Arneonline » 27.08.2017, 19:57

Hallo, auf der Internetseite von Thun kann ich die Dinger gar nicht finden. Ich habe auch Interesse daran und würde auch noch gerne ein bisschen mehr Erfahrungsberichte hören, ob es wirklich die Arme entlastet?

Benutzeravatar
Jomar59
Mitglied VFR-OC
Beiträge: 1557
Registriert: 24.11.2003, 20:45
Wohnort: A-3160 Traisen Österreich
Motorrad: RC 46/II
Likes erhalten: 8 Mal

Lenkererhöhung

Beitrag von Jomar59 » 28.08.2017, 09:09

Also bei mir sind Handgelenke und Arme ganz gut entlastet, ich konnte sogar mit gerissener Supraspinatussehne noch fahren. Aber natürlich ist es auch individuell verschieden und daher für jeden subjektiv anders.

Johann
Die Kunst ist es, einmal mehr aufzustehen als man umgeworfen wird.
Winston Churchill

Benutzeravatar
Rolli
Spezi
Beiträge: 775
Registriert: 20.01.2014, 19:51
Sonstiges: Simson S 51 - B 2-4,Electronic und VFR 750 RC 36/1 natürlich in Rot
Hat geliked: 20 Mal
Likes erhalten: 35 Mal

Lenkererhöhung

Beitrag von Rolli » 28.08.2017, 09:15

Die Internetseite von Thurn Motorsport ist nicht mehr aktuell und wird überarbeitet,wie Gerhard Thurn schon hier oft erklärt hat. Am Besten direkten Kontakt zu ihm per Mail oder Anruf. Und ganz wichtig :D , sich beim modellspezifischen Newsletter anmelden, da bekommt man alle News zeitnah.
Übrigens werden die Lenkererhöhungen ab September teurer, also ran an die Dinger :D !
Grüße Roland :winken2:

Benutzeravatar
alf
Forums-User
Beiträge: 53
Registriert: 11.06.2005, 13:09
Wohnort: Peine / Niedersachsen
Interessen: na - moppedfahren oder?
Sonstiges: Aktuell:
- Ducati Multistrada 1200S - rot - seit 04.06.2016
- Honda VFR800ABS (RC46) - silber - seit 04/2002

Früher:
- Honda VTR1000F - gelb - 05/1998-06/2002
- Honda CBX750F - schwarz - ca. 1988-1996
- Honda MB50 - schwarz - ca. 1980-1982

Lenkererhöhung

Beitrag von alf » 26.09.2017, 20:21

Hallo Zusammen,

mein Beitrag zum Thema Eintragung und Kosten:
1. Abnahme bei der Dekra nicht möglich, dass darf nur der TÜV
2. Termin beim TÜV Nord gemacht: 105,90 € für Amtliche Dienstleistungen § 19(2) StVZO - umfangreich
3. Termin beim Straßenverkehrsamt: 11,70 € für das Eintragen in Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahzeugschein)

Meine Frage beim TÜV, warum das eine umfangreiche Abnahme war und was eine einfache (preiswertere) Abnahme gewesen wäre konnte man mir leider nicht zufriedenstellend beantworten.
Fazit dazu: Es bleibt ein fader Beigeschmack! Ich denke darüber nach, das beim TÜV noch einmal zentral zu hinterfragen!

Schönen Abend noch!
Gruß

OwlTownAlf


Aktuell:
- Ducati Multistrada 1200S - rot - seit 04.06.2016
- VFR800ABS (RC46) - silber - seit 04/2002

Früher:
- Honda VTR1000F - gelb - 05/1998-06/2002
- Honda CBX750F - schwarz - ca. 1988-96
- Honda MB50 - schwarz - ca. 1980-82

Frankie_86
Mitglied VFR-OC
Beiträge: 195
Registriert: 07.06.2014, 15:44
Wohnort: zwischen Taunus und Odenwald
Motorrad: RC79
Likes erhalten: 8 Mal

Lenkererhöhung

Beitrag von Frankie_86 » 26.09.2017, 20:26

Dann sei froh das du nicht in Hessen wohnst! Da wären nochmal 40€ dazugekommen.

Benutzeravatar
Lemmy
Mitglied VFR-OC
Beiträge: 1120
Registriert: 19.08.2009, 07:46
Wohnort: OPF
Motorrad: VFR 750 RC36/II
Interessen: Autos, Motorräder
Hat geliked: 8 Mal
Likes erhalten: 39 Mal

Lenkererhöhung

Beitrag von Lemmy » 27.09.2017, 13:49

alf hat geschrieben:  
26.09.2017, 20:21
Hallo Zusammen,

mein Beitrag zum Thema Eintragung und Kosten:
1. Abnahme bei der Dekra nicht möglich, dass darf nur der TÜV
2. Termin beim TÜV Nord gemacht: 105,90 € für Amtliche Dienstleistungen § 19(2) StVZO - umfangreich
3. Termin beim Straßenverkehrsamt: 11,70 € für das Eintragen in Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahzeugschein)

Meine Frage beim TÜV, warum das eine umfangreiche Abnahme war und was eine einfache (preiswertere) Abnahme gewesen wäre konnte man mir leider nicht zufriedenstellend beantworten.
Fazit dazu: Es bleibt ein fader Beigeschmack! Ich denke darüber nach, das beim TÜV noch einmal zentral zu hinterfragen!

Schönen Abend noch!
Hi Alf,

durch meine Eintragungen und weil ich jemanden im Bekanntenkreis habe, der Abnahmen macht, kann ich dir sagen, dass der Preis variabel ist. Je nach Aufwand hat der Prüfer einen gewissen Spielraum, was er dafür berechnet.
Du hast ja einen Eingriff ins Fahrverhalten vorgenommen, da kann es schon sein, dass eine §19 vorgenommen werden muss. Wird beim Superbikelenker auch gemacht.
Natürlich kommt's immer auf den Prüfer an...bei meinen letzten Eintragungen mit Superbikelenker und größerer Felge hinten hat der im Rahmen seiner Möglichkeiten so ziemlich maximal hingelangt. Meine Begeisterung darüber hielt sich dabei auch in Grenzen :boese01:
"Wir die guten Willens sind,geführt von Ahnungslosen,versuchen für die Undankbaren das Unmögliche zu vollbringen.Wir haben so viel mit so wenig so lange versucht,dass wir jetzt qualifiziert sind,fast alles mit nichts zu bewerkstelligen" OCM#2352

Benutzeravatar
Thurn Gerhard
der aus Lohr
Beiträge: 633
Registriert: 16.11.2003, 11:13
Wohnort: Lohr am Main
Interessen: Motorrad, Fussball
Sonstiges: RC46/1
Likes erhalten: 30 Mal

Lenkererhöhung

Beitrag von Thurn Gerhard » 27.09.2017, 17:00

bei unserem TÜV wird aktuell knapp 60 Euro für die Eintragung der Lenkererhöhung berechnet

Gruß
Gerhard Thurn

Benutzeravatar
daTom
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 05.04.2017, 10:18

Lenkererhöhung

Beitrag von daTom » 11.02.2018, 20:11

Thurn Gerhard hat geschrieben:  
27.09.2017, 17:00
bei unserem TÜV wird aktuell knapp 60 Euro für die Eintragung der Lenkererhöhung berechnet

Gruß
Gerhard Thurn
Servus Gerhard, ich möchte mir auch gerne die Lenkererhöhung von Dir besorgen! Wie viele andere hier mach ich mir auch Gedanken über die Gesamtkosten inkl. Eintragung. Die von Dir genannten 60€ wären ja voll ok. Den Preis würde ich bei meiner Prüfstelle auch gerne anmerken.. Hatte die den auch eine Bezeichnung wie "Abnahme nach § sowieso"?
Hab da mit dem Verein nicht so viel zu tun :blind:

Benutzeravatar
Thurn Gerhard
der aus Lohr
Beiträge: 633
Registriert: 16.11.2003, 11:13
Wohnort: Lohr am Main
Interessen: Motorrad, Fussball
Sonstiges: RC46/1
Likes erhalten: 30 Mal

Lenkererhöhung

Beitrag von Thurn Gerhard » 12.02.2018, 08:06

@daTom: danke für die Anfrage. Lt.Gutachten ist die Eintragung nach § 19(2) StZVO vorzunehmen.
Weitere Korrespondenz mit genauer Modellangabe bitte ans Büro per email.
Gruß
Gerhard Thurn