Lima oder Regler?

VFR 800 FI RC46/1 Bj 1998-2001
VFR 800 FI RC46/2 Bj 2002-2013 (mit/ohne ABS)
VFR 800 FI RC46/1 Bj 1998-2001
VFR 800 FI RC46/2 Bj 2002-2013 (mit/ohne ABS)
Benutzeravatar
BCR
Forums-User
Beiträge: 67
Registriert: 20.04.2011, 20:57
Wohnort: Bonn
Sonstiges: RC46I

Lima oder Regler?

Beitrag von BCR » 15.09.2013, 17:24

Hallo Leute,

leider macht mir meine Dicke grade Sorgen, zum "Glück" gegen Ende der Saison :-(
Ich weiß es gibt viele Threads zu dem Thema und ich habe mir auch schon einiges durchgelesen. Ich will hier nur mal kurz schildern was bei mir die Symptome sind und fragen ob jemand vielleicht ne Idee hat obs jetzt der Regler oder die Lima oder gar beides ist.
Leider sind meine Möglichkeiten zur Fehlersuche sehr begrenzt. Habe keine Garage zum basteln und derzeit auch keine Batterie um das noch auszuschließen. Immerhin mit einem Multimeter bin ich bewaffnet und habe da auch schonmal an der Batterie beim fahren gemessen.
-------------------
Folgendes ist mir zuerst aufgefallen: (vor ca 3-4Wochen)
Wenn die Batterie voll ist und ich mit Licht Fahre springt sie nicht mehr an wenn ich den Motor ausmachen. Nach anschieben und ohne Licht weiterfahren springt sie hingegen an.

-Gemessen habe ich (meine Erinnerung kann da schon ein 1/10 Volt abweichen) : Beim Fahren OHNE Licht 13,1-13,8 V. Beim Leerlauf knapp 13V. In diesem Zustand alles ok auch mit Standlicht geht es noch.

-MIT LICHT beim fahren 12,1 V im Stand 11,8. Das macht sie natürlich nicht ewig mit.

Der Regler scheint also bei wenig Leistung die Spannung noch richtig einzustellen. So konnte ich wenigstens noch ohne Licht fahren.
----------------
HEUTE bin ich nochmal gefahren (wenigstens mit Standlicht) und die Situation hat sich verschärft.

Habe zwischendurch gehalten und sie sprang wieder nicht an. Habe dann angeschoben und bin komplett ohne Licht weiter. (Leider kein MMeter angeschlossen)

Jetzt musste ich plötzlich feststellen das beim zünftigen Gasgeben in Hohen Drehzahlen 8.500 umin+ der Schub leichte aussetzer hat, als ob zu wenig Sprit kommt. Dazu fangen die Zeiger an zu Wippen (springen auf 0 und zurück). Beim normalen Fahren kein Wippen. Beim Blinken fangen die Zeiger an im Takt zu wippen.

Irgend eine Komponente scheint eindeutig zu wenig Leistung zu haben. Der Akku ist noch nicht so Alt (letztes Jahr 50€ teil. Hat allerding anfang des Jahres ein bisschen Kälte abbekommen). Außentemperaturen waren in beiden Fällen nicht besonders hoch.

Es sollte also entweder Lima oder Regler (oder beides) sein.
Möchte natürlich ungerne einen Regler bestellen und dann feststellen das es doch die Lima war. Hat jemand anhand der Beschrieben Symptome nen Tip? Oder gibt es evtl in der Umgebung jemanden mit nem Regler zum ausprobieren ;-P

Wenn ihr bis hier gelesen habt schonmal vielen Dank.
Hoffe ich krieg sie wieder flott.

Schönen Sonntag noch

Ben
Zuletzt geändert von BCR am 15.09.2013, 17:26, insgesamt 1-mal geändert.
VFR 800, RC46 78kW :D

Benutzeravatar
Georg-W.
Moderator
Beiträge: 2749
Registriert: 22.11.2003, 23:17
Wohnort: Wiesbaden, Rhein-Main
Motorrad: VF1000R + VFR RC24/30/36/46/NC30 + NTV Hawk + CB400/500/750 four + BMW Boxer
Interessen: Motorräder (Youngtimer) / Kameras / Garten / Reisen

RE: Lima oder Regler?

Beitrag von Georg-W. » 15.09.2013, 19:02

Hallo Ben,

deine Symptome sind eindeutig, es liegt entweder am Regler oder an der Lima oder an der Batterie. :winken1:

Ohne konkrete Messungen kommst Du (wir) nicht weiter.

Wenn Du die Batterie nachlädst springt sie anschließend mit Anlasser (ohne anschieben) problemlos an? Nach welcher Zeit treten dann die Symptome auf? Ist sicher dass die Batterie OK ist? In geladenem Zustand schadet Kälte der Batterie nicht!
Zuletzt geändert von Georg-W. am 15.09.2013, 19:02, insgesamt 1-mal geändert.
Freut Euch wenn es regnet, weil wenn Ihr Euch nicht freut regnet es trotzdem!

Georg-W. (2052)

Benutzeravatar
BCR
Forums-User
Beiträge: 67
Registriert: 20.04.2011, 20:57
Wohnort: Bonn
Sonstiges: RC46I

RE: Lima oder Regler?

Beitrag von BCR » 15.09.2013, 20:03

Original von Georg-W.
Hallo Ben,

deine Symptome sind eindeutig, es liegt entweder am Regler oder an der Lima oder an der Batterie. :winken1:
Der ist gut ;-P

Die Batterie war zu dem Zeitpunkt voll. Das war im Frühjahr als es plötzlich nochmal so kalt wurde (habe sonst die Batterie im Keller und das Mopped in der Wintergarage aber da stand sie schon unter der Plane im Garten). Aber ausschließen kann ich das natürlich nicht. Ich müsste das mal mit einer eindeutig funktionierenden Batterie gegenprüfen.

Zu dem Nachladen gebe ich mal ein Ja. Ich habe sie zwar jetzt grad an der Strippe und kenne das Ergebnis von morgen noch nicht aber ich gehe mal schwer davon aus das sie nach dem Laden anspringt. War nach Auftreten des Problems vor ein paar Wochen auch so.

Ich denke der nächste Schritt wird jetzt sein die Kiste anzulassen und die Lima zu messen (dafür den Regler bei laufendem Motor abklemmen oder?). Ich denke das krieg ich mit meinem MMeter noch selber hin.

Ich habe heute festgestellt das etwas zuviel Öl drinn ist (über max)
Könnte das die Lima irgendwie beeinflussen?

Ben
Zuletzt geändert von BCR am 15.09.2013, 20:05, insgesamt 1-mal geändert.
VFR 800, RC46 78kW :D

Benutzeravatar
costa 2608
Moderator
Beiträge: 2188
Registriert: 02.03.2009, 15:29
Wohnort: zuhause
Motorrad: WVBX

RE: Lima oder Regler?

Beitrag von costa 2608 » 15.09.2013, 22:42

Hi Ben

Würde Dir ja gerne helfen und Du könntest zwecks Schadensfindung auf nen Sprung vorbeikommen. Aber leider bin Ich ab morgen erstmal für mind. 1 Woche nicht daheim.


Wäre ja auch mal nicht schlecht das annähernde Alter des Akkus zu wissen.
Nach den Meßwerten die Du ermittelt hast könnte man den Regler zumindest schonmal vorsichtig ausschließen.


Wenn Du den Akku schon am laden bist und ein Multimeter zur Hand hast kannst ja auch schonmal die Ursache eingrenzen.

Nachdem der Ladevorgang beendet ist kannst Du ca. 1 Std später mal messen was der Akku denn so hergibt.
Wenn es 12,7 V und mehr sind ist es nicht der Übeltäter, sollten dagegen die Werte unterhalb von 12,5 V liegen ist er es.


Die Lima kannst auf die schnelle testen in dem Du den Stecker zum Regler trennst und die 3 gelben Kabel gegen Masse misst. Sollte auch nur einer davon durchgang haben ists der Stator der hin ist.

Das etwas zuviel Öl im Motor ist macht der Lima nichts, höchstens den Ventilen wirds schwarz vor Augen. :D


Übrigends eine Lightshow im Cockpit hatte Ich als der Stator an meinem Mopped abgeraucht ist auch, nur das es dann keinen Mucks mehr getan hat.
;) manchmal ist ein Tritt in den Hintern auch ein Schritt nach vorne ;)
VFR OC Mitglied 2284
Beiträge als Moderator sind explizit als solche gekennzeichnet.

Benutzeravatar
hondaro
Forums-User
Beiträge: 256
Registriert: 19.05.2008, 00:24
Wohnort: Berlin
Interessen: Motorrad fahren
Sonstiges: RC 46II

Beitrag von hondaro » 15.09.2013, 23:20

Hallo,

ich würde dir empfehlen die rechte Seitenverkleidung abzubauen.
Dann den weißen dreipoligen Stecker der den Stator des Generators mit dem Regler verbindet, trennen.
Auf der Statorseite zwischen den jeweils 3 Pin´s dann eine Widerstandsmessung also insgesamt 3 durchführen, da sollte mehr als 0 Ohm und weniger als unendlich rauskommen, die drei Werte sollten in etwa gleich sein.

Sollte das nicht so sein ist der Stator hin.

Sollte das passen dann bleibt nur noch Batterie oder Regler.

Wenn du deine Batterie ausschließen willst schnapp dir ein intellegentes Ladegerät und schließ es an, ist sie wirklich hin wird dir das Ladegerät dir das verraten.

Wenn du nur ein normales Ladegerät hast musst du sie halt laden, dann einbauen und dann sollten mindestens 3 mal starten möglich sein.

Wenn du garkein Ladergerät hast bau deine Batterie in dass Bike eines Kumpels ein und er soll sie dann Probefahren.

Wenn du seine Batterie in dein Bike einbaust und dein Regler wirklich hin ist könnte er nach Murphy´s Law vlt. seine Batterie auch zerstören dann darfst du einen neuen Regler kaufen und noch 2 Batterien dazu oder nur eine Batterie und einen neuen Kumpel. :)

Solltest du gar kein Kumpel habe, solltest du über andere Hobbies nachdenken. :D

Wenn du keine Kumpels willst würde ich dir empfehlen, einen der in den anderen Themen empfohlenen Motekk-Regler zu holen, da der Regler die angebliche Schwachstelle bei der RC46I sein soll.

Selbst wenn du dann feststellst das Problem bleibt, können etliche RC46I Fahrer bestätigen das sie immer einen ErsatzRegler mitführen falls ihrer mal ausfallen sollte.

Der Vorteil ist auch das du bei Touren mit RC46I Fahrern immer aushelfen kannst, obwohl wenn du keine Kumpels hast.... naja dann siehe oben. :winken1:

edit: das schreiben dieses Beitrags hat etwas länger gedauert deshalb habe ich Costa seinen Beitrag nicht gelesen aber wie es aussieht wird das mit dem "Kumpel" :bussi:
Zuletzt geändert von hondaro am 15.09.2013, 23:26, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
BCR
Forums-User
Beiträge: 67
Registriert: 20.04.2011, 20:57
Wohnort: Bonn
Sonstiges: RC46I

Beitrag von BCR » 16.09.2013, 09:19

Danke Costa ich komme gern drauf zurück wenn ich zb den Stator tauschen muss ;-)
Diese Woche ist wohl leider eh nicht viel mit fahren.

Die Batterie ist im Frühjahr letztes Jahr angeschafft worden, eine billige Wartungsfreie von den großen 3.
Werde nachher nach dem Laden die besagte Messung durchführen.

Auch die Lima werde ich dann Messen scheint ja noch recht einfach zu sein und man kriegt ein relativ eindeutiges Erhebnis. Werde dann berichten.

Dank euch schonmal,

Ben

Edit:

Ja echt Super nett das man hier so tolle Hilfe angeboten bekommt. Der gleiche Geist wie bei den 2 Jungs die mit ihren Moppeds angehalten haben um mit anschieben zu helfen. :-)
Zuletzt geändert von BCR am 16.09.2013, 09:21, insgesamt 1-mal geändert.
VFR 800, RC46 78kW :D

Benutzeravatar
costa 2608
Moderator
Beiträge: 2188
Registriert: 02.03.2009, 15:29
Wohnort: zuhause
Motorrad: WVBX

Beitrag von costa 2608 » 16.09.2013, 17:57

Original von BCR
Danke Costa ich komme gern drauf zurück wenn ich zb den Stator tauschen muss ;-)
Diese Woche ist wohl leider eh nicht viel mit fahren.

Bei mir wird es nach heutigem Stand der Dinge dann vl doch auch 2 Wochen werden können bis das Ich wieder zuhause bin, genaueres entscheidet sich morgen.
Aber mein Angebot steht weiterhin.


Original von BCR
Die Batterie ist im Frühjahr letztes Jahr angeschafft worden, eine billige Wartungsfreie von den großen 3.

Das schließt nicht aus das der Akku trotzdem schon platt ist. Mein Kumpel hatte so einen Fall auch schon das ihm der Akku binnen 1 Monaten verreckt ist.

Original von BCR

Ja echt Super nett das man hier so tolle Hilfe angeboten bekommt. Der gleiche Geist wie bei den 2 Jungs die mit ihren Moppeds angehalten haben um mit anschieben zu helfen. :-)

Das sich Moppedfahrer untereinander helfen sollte eigentlich Ehrensache sein und ohne jegliche Standesdünckel erfolgen nur weil vl mal jemand ein anderes Mopped fährt als das man selbst bewegt.
;) manchmal ist ein Tritt in den Hintern auch ein Schritt nach vorne ;)
VFR OC Mitglied 2284
Beiträge als Moderator sind explizit als solche gekennzeichnet.

Benutzeravatar
BCR
Forums-User
Beiträge: 67
Registriert: 20.04.2011, 20:57
Wohnort: Bonn
Sonstiges: RC46I

Beitrag von BCR » 16.09.2013, 19:49

So..weil es heute ja nochmal recht schön war bin ich eben raus.
----------------------
Habe zuerst fälschlicherweise die vordere Verkleidung abgebaut und dabei festgestellt das diese Gummi-Gewinde Dinger an der verkleidung mich bald Wahnsinnig machen, da sind schon einige kaputt und man kann da nix mehr festschrauben (anderes Thema...) :-( Denke mal die kann man nachbestellen.
----------------------
Zurück zum Thema. Also hinten Verkleidung ab, Stecker zur Lima mit 3 Gelben Adern gefunden und Widerstand gemessen. (Jeder gegen jeden)
Alle gleich 0.4 Ohm, keiner gegen Masse zu piepsen --LIMA-SEITE

Auf der Seite des Reglers kann ich hingegen eine Kontakt (siehe Bild, müsste der markierte sein) gegen Masse piepsen, vielleicht ist das so gedacht.

Mir ist aufgefallen das auf der Lima Seite eine leicht Verfärbung ins bräunliche am Stecker aufgetreten ist. Kontakte sehen aber noch gut aus.
Auf dem Regler steht SH579A-11.

Habe die Batterie vor dem Basteln vom Ladegerät genommen (ist eins was Erhaltung, Entsulfatierung usw kann) und ne Stunde in Ruhe gelassen. Hat 12,7V und der Motor springt an. Mit laufendem Motor und Licht nur 12V.

Würde sagen das spricht gegen Batterie und Stator.
VFR 800, RC46 78kW :D

Benutzeravatar
Islay
Forums-User
Beiträge: 62
Registriert: 20.07.2009, 20:51
Wohnort: kleines Kaff in Niedersachsen
Sonstiges: ehemals RC46/II ABS, SC16, HD08

Beitrag von Islay » 16.09.2013, 22:05

Auf der Hauptseite gibt es unter dem Menüpunkt Technik eine Anleitung und ein Messprotokoll für den Regler. Einfach mal abarbeiten.
Zuletzt geändert von Islay am 16.09.2013, 22:11, insgesamt 1-mal geändert.
"Man sollte immer eine kleine Flasche Whisky dabeihaben, für den Fall eines Schlangenbisses - und außerdem sollte man immer eine Schlange dabei haben." W. C. Fields

Benutzeravatar
Georg-W.
Moderator
Beiträge: 2749
Registriert: 22.11.2003, 23:17
Wohnort: Wiesbaden, Rhein-Main
Motorrad: VF1000R + VFR RC24/30/36/46/NC30 + NTV Hawk + CB400/500/750 four + BMW Boxer
Interessen: Motorräder (Youngtimer) / Kameras / Garten / Reisen

Beitrag von Georg-W. » 16.09.2013, 22:10

Original von Islay
Auf der Hauptseite gibt es unter dem Menüpunlt Technik eine Anleitung und ein Messprotokoll für den Regler. Einfach mal abarbeiten.
http://www.vfr-oc.de/ / Technik / alle Modelle /
Zuletzt geändert von Georg-W. am 16.09.2013, 22:11, insgesamt 1-mal geändert.
Freut Euch wenn es regnet, weil wenn Ihr Euch nicht freut regnet es trotzdem!

Georg-W. (2052)