Batterie sehr schnell leer

VFR 800 FI RC46/1 Bj 1998-2001
VFR 800 FI RC46/2 Bj 2002-2013 (mit/ohne ABS)
Benutzeravatar
druxx
Forums-User
Likes: 7
Beiträge: 66
Registriert: Di 25. Jan 2011, 21:43
Wohnort: Austria

Batterie sehr schnell leer

#51

Beitrag von druxx » Di 18. Jul 2017, 12:05

Ja genau, den Adapter hab ich mir schon mal angeschaut....

Ja keine Ahnung was da los war'/ist, mit 13.6V während dem Fahren passt doch alles würd ich jetzt meinen.
0



Benutzeravatar
Rolli
Forums-User
Likes: 6
Beiträge: 362
Registriert: Mo 20. Jan 2014, 19:51

Batterie sehr schnell leer

#52

Beitrag von Rolli » Di 18. Jul 2017, 13:32

Da wäre ich anderer Meinung, in irgendeinem Zustand (Licht aus/an) oder Drehzahlbereich sollten auch mal 14,5 V erreicht werden, das steht auch so im Protokoll Analyse Reglerproblem
0
Zuletzt geändert von Rolli am Di 18. Jul 2017, 13:32, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Moppedtouri
Forums-User
Likes: 9
Beiträge: 1984
Registriert: Fr 22. Jul 2011, 19:05
Wohnort: Am Rand vom Pott

Batterie sehr schnell leer

#53

Beitrag von Moppedtouri » Di 18. Jul 2017, 14:00

Da kann ich Rolli nur zustimmen. Mein Regler erreicht die maximale Spannung von mehr als 14,5 Volt bei etwa 1100 U/min und auch nur, wenn der Regler noch kalt ist - dann aber sogar mit Licht. Sobald die Motorwärme die Umgebung des Reglers erwärmt wird die maximale Spannung bei einer höheren Drehzahl (bis ca. 1600 U/min) erreicht, und wenn alles richtig warm ist werden bei mir die 14,5V nicht mehr überschritten.
Aber zumindest bei einem herkömmlichen, kalten Regler müssen die 14,5V überschritten werden.
0

Benutzeravatar
druxx
Forums-User
Likes: 7
Beiträge: 66
Registriert: Di 25. Jan 2011, 21:43
Wohnort: Austria

Batterie sehr schnell leer

#54

Beitrag von druxx » Di 18. Jul 2017, 14:47

Hallo,

im Stand habe ichs jetzt noch nicht kontrolliert.
Werde das Protokoll heute nochmal durchgehen und posten.

LG

PS: Achtung, ich habe nicht mehr den originalen Regler drinnen, der wurde vor 6-7 Jahren gegen den "stärkeren" getauscht laut Vorbesitzer!
0

Benutzeravatar
Rolli
Forums-User
Likes: 6
Beiträge: 362
Registriert: Mo 20. Jan 2014, 19:51

Batterie sehr schnell leer

#55

Beitrag von Rolli » Di 18. Jul 2017, 16:41

Aber dann nur direkt an der Batterie messen, denn an anderen Stellen können schon Spannungsverluste auftreten!
0

Benutzeravatar
druxx
Forums-User
Likes: 7
Beiträge: 66
Registriert: Di 25. Jan 2011, 21:43
Wohnort: Austria

Batterie sehr schnell leer

#56

Beitrag von druxx » Mi 19. Jul 2017, 07:13

Moin Moin,

Hab an der Steckdose mit meiner Anzeige gemessen und an der Batterie selber.
An der Batterie selber hatte ich immer zwischen 0,07 und 0,2V weniger.
Ich glaub das Teil an der Bordsteckdose misst etwas großzügiger.

Es sieht wirklich so aus wie wenn mein Regler kurz vorm K.O. arbeitet.
Leider wurde die Formatierung des Protokkoll anscheinend geändert, hatte es am Tablett offen.
Naja dann muss ich halt in den sauren 200eur Apfel beißen wies aussieht :(
Dateianhänge
messprotokoll die zweite.xlsx
(25.88 KiB) 11-mal heruntergeladen
0

Benutzeravatar
Rolli
Forums-User
Likes: 6
Beiträge: 362
Registriert: Mo 20. Jan 2014, 19:51

Batterie sehr schnell leer

#57

Beitrag von Rolli » Mi 19. Jul 2017, 11:13

Bis auf den Wert bei 5000 u/min mitLicht sind die Werte ja eigentlich ok, aber genau der Drehzahlbereich wird viel gefahren , zumindest bei Touren. Bei Reglern ist wie bei allen , es gibt welche für 20 Euro, wo dann meist der lochabstand nicht stimmt und diese nur einseitig befestigt werden können, oder eben teure von Motek. Falls du dich für einen teuren entscheidest würde mich interessieren ob diese schon mit Mosfet ausgestattet sind. Diese produzieren wohl auf Grund der Bauteile deutlich weniger Abwärme.
0

Benutzeravatar
Moppedtouri
Forums-User
Likes: 9
Beiträge: 1984
Registriert: Fr 22. Jul 2011, 19:05
Wohnort: Am Rand vom Pott

Batterie sehr schnell leer

#58

Beitrag von Moppedtouri » Mi 19. Jul 2017, 15:26

Hast Du auch die Generatorprüfung durchgeführt und in das Protokoll eingetragen?
Wenn ja - ist es Zufall dass dort exakt die gleichen Werte stehen wie vor Deinem Eintrag? Ich hätte nach den vorherigen Messergebnissen jetzt vermutet das die Werte an einer der drei Phasen abweichen . . .
0

Benutzeravatar
druxx
Forums-User
Likes: 7
Beiträge: 66
Registriert: Di 25. Jan 2011, 21:43
Wohnort: Austria

Batterie sehr schnell leer

#59

Beitrag von druxx » Do 20. Jul 2017, 15:06

Nein hab ich nicht.
Hab nur mal mit einer neuen Batterie probiert nach der Ausfahrt.
Könnte ich noch machen aber es deutet ja auf einen beginnenden Reglertod hin?

LG
0

Benutzeravatar
Moppedtouri
Forums-User
Likes: 9
Beiträge: 1984
Registriert: Fr 22. Jul 2011, 19:05
Wohnort: Am Rand vom Pott

Batterie sehr schnell leer

#60

Beitrag von Moppedtouri » Do 20. Jul 2017, 19:57

Deutet drauf hin, ja. Mehr aber auch nicht. Kannst Du einen Lima-Schaden ausschießen aufgrund Deiner Messergebnisse? Außerdem, Du selbst sprachst von 200 Euro. Ich würde 200 Euro nicht so auf Verdacht hin raushauen wollen sondern mir Gewissheit verschaffen und das Messprotokoll vollständig durcharbeiten und es hier noch mal posten.
0

Benutzeravatar
hermann2124
Admin
Likes: 40
Beiträge: 2022
Registriert: Fr 21. Nov 2003, 17:10
Wohnort: Grafschaft Bentheim
Name: Hermann Steffens
Kontaktdaten:

Batterie sehr schnell leer

#61

Beitrag von hermann2124 » Do 20. Jul 2017, 21:34

Lima-Schaden ist sehr unwahrscheinlich. Es deutet alles auf einen defekten Regler.
0
Mitglied im VFR-OC
Stammtisch Weser-Ems

Beiträge als Administrator oder Moderator sind explizit als solche gekennzeichnet.

Benutzeravatar
druxx
Forums-User
Likes: 7
Beiträge: 66
Registriert: Di 25. Jan 2011, 21:43
Wohnort: Austria

Batterie sehr schnell leer

#62

Beitrag von druxx » Fr 21. Jul 2017, 14:54

Moppedtouri hat geschrieben:
Do 20. Jul 2017, 19:57
Deutet drauf hin, ja. Mehr aber auch nicht. Kannst Du einen Lima-Schaden ausschießen aufgrund Deiner Messergebnisse? Außerdem, Du selbst sprachst von 200 Euro. Ich würde 200 Euro nicht so auf Verdacht hin raushauen wollen sondern mir Gewissheit verschaffen und das Messprotokoll vollständig durcharbeiten und es hier noch mal posten.

Die Stecker sind es nicht, keine schleichende Verbraucher, der Stator ist in Ordnung, es kann nur der Regler sein....
Bin gestern nicht dazugekommen, hab ne nervöse Nachbarin, die die Notwendigkeit nicht akzeptiert das Moped im Stand laufen zu lassen.
1
1 Bild

Benutzeravatar
schneekönig
Forums-User
Likes: 6
Beiträge: 559
Registriert: Mo 27. Jun 2011, 11:38
Wohnort: Rhein-Lahn-Gebiet

Batterie sehr schnell leer

#63

Beitrag von schneekönig » Fr 21. Jul 2017, 15:29

Bring ihr doch mal Pralinen oder Blumen oder schlage ihr vor, sie auf eine Runde mitzunehmen, wenn's Möppi wieder läuft. :anbet:
Ungewöhnliche Situationen erfordern halt ungewöhnliche Maßnahmen. ;)
0
Viele Leute stellen viele richtige Fragen. Aber die wenigsten hören zu, wenn einer was zu sagen hat...

Benutzeravatar
druxx
Forums-User
Likes: 7
Beiträge: 66
Registriert: Di 25. Jan 2011, 21:43
Wohnort: Austria

Batterie sehr schnell leer

#64

Beitrag von druxx » Di 25. Jul 2017, 21:12

So Leute....

Hatte heute ein echt feines Gespräch mit der Firma Motek.
Sind das Problem durchgegangen und Frank gab mir den Tip, den Stator mit ner H4 Birne durchzutesten, die Steckerkontakte zu putzen und den Regler direkt an die Batterie mal zu halten um zu sehen ob sich was verändert.


Sachen was ich jetzt gemacht habe:

Stator mit der H4 Birne gemessen, im Moment alles ok.
Alle Stecker inkl., der 30A gereinigt und mit Kontaktspray eingersprüht, brachte 0,2V mehr.
Regler direkt an die Batterie geklemmt, brachte keine Veränderung.

Hab nun bei 2000U/min 14,09V und bei 5000U/min leider noch immer 13,5V

Er meinte da sollten es 14,1 mindestens sein.
Eine Freundin fährt die gleiche Maschine und hat nachgemessen, gleiche Ergebnis.
Könnten die Leute die hier eine RC46 fahren (99-02) das bitte mal messen was sie bei 2000 und 5000 mit Licht haben?


Lg druxx
1
1 Bild

Benutzeravatar
hermann2124
Admin
Likes: 40
Beiträge: 2022
Registriert: Fr 21. Nov 2003, 17:10
Wohnort: Grafschaft Bentheim
Name: Hermann Steffens
Kontaktdaten:

Batterie sehr schnell leer

#65

Beitrag von hermann2124 » Di 25. Jul 2017, 22:03

2 Bild
Mitglied im VFR-OC
Stammtisch Weser-Ems

Beiträge als Administrator oder Moderator sind explizit als solche gekennzeichnet.

Benutzeravatar
druxx
Forums-User
Likes: 7
Beiträge: 66
Registriert: Di 25. Jan 2011, 21:43
Wohnort: Austria

Batterie sehr schnell leer

#66

Beitrag von druxx » Mi 26. Jul 2017, 08:28

Guten Morgen,

gut dann sind 13,5V zu wenig.
Tjo dann hilft es nix und ich werde einen neuen brauchen.

Danke dann mal :)
0

Benutzeravatar
Moppedtouri
Forums-User
Likes: 9
Beiträge: 1984
Registriert: Fr 22. Jul 2011, 19:05
Wohnort: Am Rand vom Pott

Batterie sehr schnell leer

#67

Beitrag von Moppedtouri » Mi 26. Jul 2017, 12:44

Den preiswertesten, für Dein Modell passenden neuen Regler habe ich hier gefunden. Die Regler für die Baujahre '98 bis '01 scheinen rar zu sein; solche für die 800er ab '02 gibt es schon für unter 30 EUR :think:
Du sprachst selbst von 200 EUR - wenn Du so viel Geld für eine Verbesserung gegenüber dem Originalregler investieren möchtest, ließe sich die Anschaffung eines verstärkten Reglers von Motek überlegen - z.B. hier. Oder ebenfalls dort gleich das Gesamtpaket bestehend aus verstärktem Regler einschließlich Verlegungskit ins Heck ordern. Das sind dann zwar gleich 250 Ocken, aber damit kaufst Du vermutlich auch eine dauerhafte Lösung des Reglerproblems.
0

Benutzeravatar
druxx
Forums-User
Likes: 7
Beiträge: 66
Registriert: Di 25. Jan 2011, 21:43
Wohnort: Austria

Batterie sehr schnell leer

#68

Beitrag von druxx » Fr 28. Jul 2017, 15:04

Hallo lieber Moppedtouri

ich habe keinen Originalregler mehr, das hab ich hier mehrmals geschrieben.
Die Verberserung wäre eine korrekte Ladespannung zu haben.

Mit der Firma Motek war ich schon im Gespräch, war sehr interessant und man merkt die wissen was sie tun und deswegen kauf ichs dort. Ich finde die Verlegung unter den Sitz als nicht notwendig,
da die neuen Regler nach einem anderen Prinzip funktionieren als die alten, ergo werden die auch nicht so warm.


LG Druxx
0

Benutzeravatar
Rolli
Forums-User
Likes: 6
Beiträge: 362
Registriert: Mo 20. Jan 2014, 19:51

Batterie sehr schnell leer

#69

Beitrag von Rolli » Fr 28. Jul 2017, 16:17

Das wird dann sicher ein Regler mit Mosfet Technologie sein. So einen gibt es übrigens auch als Universalen hier, nur es müssen eben die Stecker geändert werden.
0

Benutzeravatar
druxx
Forums-User
Likes: 7
Beiträge: 66
Registriert: Di 25. Jan 2011, 21:43
Wohnort: Austria

Batterie sehr schnell leer

#70

Beitrag von druxx » Do 3. Aug 2017, 09:06

Hallo und guten Morgen,

gestern ist der neue Regler gekommen und es ist fix, der Regler hat nen Schlag weg, wobei das schon ziemliches Pech ist weil es schon der stärkere Regler war.
Ich bedanke mich recht herzlichst für den Support und hoffe mit den hitzigen Diskussionen keinen verscheucht zu haben :D

VG Druxx
0

Antworten