Wieder ein mit ein kaputen regler

VFR 750 F RC36/1 Bj 1990-1993
VFR 750 F RC36/2 Bj 1994-1997
Antworten
Benutzeravatar
klein
Forums-User
Likes: 1
Beiträge: 258
Registriert: Mo 30. Okt 2006, 20:34
Wohnort: Hengelo
Kontaktdaten:

Wieder ein mit ein kaputen regler

#1

Beitrag von klein » Fr 23. Jun 2017, 17:35

Nach 10 jahre had mein regler abschied von mir und den VFR genommen :nixweiss: Habe heute den neue eingebaut ein mosfet regler ich habe nicht mehr den kabel genommen von der VFR aber neue gelegd und den regler gleich an die batterie angeslossen Hier unten ein par bilder

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Tuer (Links) Billig (Rechts)

Bild

Ansliessen

Bild

Spater gab ehr 14.7 V :anbet:
0

Benutzeravatar
Rolli
Forums-User
Likes: 6
Beiträge: 355
Registriert: Mo 20. Jan 2014, 19:51

Re: Wieder ein mit ein kaputen regler

#2

Beitrag von Rolli » Sa 24. Jun 2017, 11:02

Hm.....ersichtlich ist ja erst mal als Ursache der verbrannte Anschlusstecker, der durch zu hohen Übergangswiderstand den Regler "mitgenommen" hat. Dies ist sicherlich das Hauptproblem der Reglerausfälle, wie hier ja schon oft beschrieben. Aber warum dieser Regler, dessen Konsole nicht auf den Rahmen der Vfr passen? oder fehlt die zweite Konsolschraube einfach nur auf dem Bild?
Er sollte schon richtig am Rahmen aufliegen , damit er auch unten seine Wärme los wird. Einige machen auch Wärmeleitpaste drunter.
Um diese Kfz Steckschuh Verbindungen ganz zu eleminieren , hättest du dann die Kabel löten oder mit
Quetschverbindern pressen können. Und dieser Lüfter läuft jetzt ständig? Er scheint ja direkt an die Batterie angeschlossen zu sein? Lüfter finde ich Quatsch , dafür hat der Regler Rippen. Wenn dann eventuell den Regler ins Heck mit zusätzlichem Kühlkörper , siehe Angebot von Thurn oder mit Geschick selbst anfertigen.
0

Benutzeravatar
klein
Forums-User
Likes: 1
Beiträge: 258
Registriert: Mo 30. Okt 2006, 20:34
Wohnort: Hengelo
Kontaktdaten:

Re: Wieder ein mit ein kaputen regler

#3

Beitrag von klein » Sa 24. Jun 2017, 22:34

Ich denke der batterie war der ursache damit had der regler seine spannung nicht abgegeben und ist durchgebrand

Der schrube war nicht drin auf das bild alle gelbe kabel sind dran gelotet

Und den lufter hatte ich ach auf den alten der hat es 10 jahre ausgehalten also ich denke das wen man den regler mehr kult ist er besser fur den also kein quatch
0

Benutzeravatar
Segal
Moderator
Likes: 17
Beiträge: 559
Registriert: Do 2. Aug 2007, 16:27
Wohnort: Mittelhessen, DIL

Re: Wieder ein mit ein kaputen regler

#4

Beitrag von Segal » So 25. Jun 2017, 09:04

Hallo,

nachdem ich den Regler von Motek verbaut habe, die 3 gelben Kabel von der Batterie direkt verlötet und den Regler an die Batterie angeschlossen habe ist nun Ruhe im Schacht. Ich habe die Version von G Thurn verbaut, also mit Kühlkörper im Heck.
Bei allen meinen Reglerdefekten waren immer mindestens eine Steckverbindung an- oder durchgeschmort. Die Hitze scheint nicht das Problem zu sein sondern die Steckverbinder.
Gruß
Matthias
0
:winken2: VFR-OC Mitglied 2243


**** Stammtisch Mittelhessen ****


Beiträge als Moderator sind explizit als solche gekennzeichnet.

Benutzeravatar
Lemmy
Mitglied VFR-OC
Likes: 25
Beiträge: 849
Registriert: Mi 19. Aug 2009, 07:46
Wohnort: OPF

Re: Wieder ein mit ein kaputen regler

#5

Beitrag von Lemmy » Mi 5. Jul 2017, 13:20

Der Regler kann beim Sterben auch richtig viel vom Mopped "mitnehmen":
KLICK
Hab ich gerade gefunden :(
0
"Wir die guten Willens sind,geführt von Ahnungslosen,versuchen für die Undankbaren das Unmögliche zu vollbringen.Wir haben so viel mit so wenig so lange versucht,dass wir jetzt qualifiziert sind,fast alles mit nichts zu bewerkstelligen" OCM#2352

Benutzeravatar
Bernd 2
Mitglied VFR-OC
Likes: 9
Beiträge: 2415
Registriert: Do 20. Nov 2003, 18:36
Wohnort: Helmstedt

Re: Wieder ein mit ein kaputen regler

#6

Beitrag von Bernd 2 » Mi 5. Jul 2017, 21:42

Hm, bin ich nicht auf den laufenden?
Klein, hast du nicht eine VTR?
Wenn es eine V4 ist mein Glückwunsch!
Na meine hat gerad 8 000 runter da wird der Serienregler doch noch halten ;-)
0

Benutzeravatar
Dutchy
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 346
Registriert: Di 28. Okt 2014, 13:42
Wohnort: Niederlande

Re: Wieder ein mit ein kaputen regler

#7

Beitrag von Dutchy » Do 6. Jul 2017, 11:09

Ich hatte (und habe) ein Voltmeter auf meine Honda's damit ich "sehen" kann das etwas nicht "stimmt".
0

Benutzeravatar
klein
Forums-User
Likes: 1
Beiträge: 258
Registriert: Mo 30. Okt 2006, 20:34
Wohnort: Hengelo
Kontaktdaten:

Re: Wieder ein mit ein kaputen regler

#8

Beitrag von klein » Do 6. Jul 2017, 21:38

@ Bernd 2 Nein habe kein VTR habe ein VFR glaube schon 14 jahre :applaus: :banana:
0

Benutzeravatar
Segal
Moderator
Likes: 17
Beiträge: 559
Registriert: Do 2. Aug 2007, 16:27
Wohnort: Mittelhessen, DIL

Re: Wieder ein mit ein kaputen regler

#9

Beitrag von Segal » Do 6. Jul 2017, 22:11

Bernd, der mit der VTR ist Dutchy :winken1:
Wenn ich mich nicht irre...

Gruß
Matthias
0
:winken2: VFR-OC Mitglied 2243


**** Stammtisch Mittelhessen ****


Beiträge als Moderator sind explizit als solche gekennzeichnet.

Benutzeravatar
Andysohn
Mitglied VFR-OC
Likes: 0
Beiträge: 213
Registriert: Di 1. Feb 2005, 18:28
Wohnort: Oberasbach / Franken
Kontaktdaten:

Wieder ein mit ein kaputen regler

#10

Beitrag von Andysohn » Do 13. Jul 2017, 23:21

Weil es gerade Thema ist, ich habe auch einen solchen Stecker in meinem Regler gefunden
IMG-20170708-WA0005.jpeg
Weil mir das nicht gefallen hat, habe ich meinen Regler ins Heck verlegt mit dem Umbausatz von Thurn. Hier ein paar Bilder:
20170708_150541.jpg
Loch für die Wärmebrücke
20170708_150549.jpg
Kühlrippen aus der Bucht, zurchtgeschnitten, und mit Hybridkleber Wasserdicht verklebt
20170708_151047.jpg
20170712_200852.jpg
Als Wärmeleipaste habe ich Kupferpaste verwendet.
20170712_200931.jpg
20170712_200951.jpg
Mit 5mm Aluminiumfüllklotz als Wärmebrücke.
20170708_151039.jpg
Mit Direktanschluss an die Lichtmaschine und Batterie.
20170708_104228.jpg
Vielleicht konnte ich dem ein oder anderen helfen.
0
Zuletzt geändert von Andysohn am Do 13. Jul 2017, 23:21, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Leute wirken verwundert, wenn ein Satz nicht so endet, wie sie es Kartoffelsalat.


Chris (2227)

Benutzeravatar
Michael Falter
Moderator
Likes: 5
Beiträge: 901
Registriert: Sa 15. Nov 2003, 20:57
Wohnort: Heppenheim

Wieder ein mit ein kaputen regler

#11

Beitrag von Michael Falter » Fr 14. Jul 2017, 05:57

Hallo,

noch eine kurze Info zu den Wäremeitpasten : Diese sollten sehr dünn aufgetragen werden ! Sollen nur geringe Spaltmaße ausfüllen. Zu dick aufgetragen erfüllen sie eher den gegenteiligen Zweck, durch den hohen Anteil an Trägermaterial und wenig Wärmeleitpartikel wirken die dann eher isolierend. Viel hilft nicht immer viel ! :znaika:

Also schön dünn drauf !! :cool:

Gruß
Michael
1
1 Bild

Antworten