Neue Reifen gesucht (VFR 800 FI 2001)

VFR 800 FI RC46/1 Bj 1998-2001
VFR 800 FI RC46/2 Bj 2002-2013 (mit/ohne ABS)
Benutzeravatar
Christian8672
Forums-User
Beiträge: 42
Registriert: 04.09.2016, 08:26

Neue Reifen gesucht (VFR 800 FI 2001)

Beitrag von Christian8672 » 18.05.2017, 15:41

Hallo fahre aktuell die Dunlop Sportmax. Suche die besten Reifen in Sachen Haftung, Sicherheit bei trockener Fahrbahn. Haltbarkeit der Reifen ist egal.

Oder sind die Sportmax das Maß aller Dinge bei meiner 2001 er VFR?

Habe nur das Problem das der Reifen erst spät vollen Grip bekommt.



Benutzeravatar
hermann2124
Administrator
Beiträge: 2271
Registriert: 21.11.2003, 16:10
Wohnort: Grafschaft Bentheim
Name: Hermann
Motorrad: RC36/2, RC46/1 Jubi
Interessen: Moppeds, Forum
Hat geliked: 4 Mal
Likes erhalten: 34 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neue Reifen gesucht (VFR 800 FI 2001)

Beitrag von hermann2124 » 18.05.2017, 15:56

Die Frage, welcher Reifen der beste für die VFR ist, ist subjektiv. Das muss jeder für sich "Erfahren".
Vielleicht hilft dir dieses Thema weiter.


Gruß, Hermann

Mitglied im VFR-OC
Stammtisch Weser-Ems

Beiträge als Administrator oder Moderator sind explizit als solche gekennzeichnet.

Benutzeravatar
Christian8672
Forums-User
Beiträge: 42
Registriert: 04.09.2016, 08:26

Re: Neue Reifen gesucht (VFR 800 FI 2001)

Beitrag von Christian8672 » 18.05.2017, 16:00

Danke für die schnelle Antwort. Frage ich mal so, welcher Reifen ist für mein Moped der beste laut Tests?

Und wie ist das mit den Freigaben? Wen z.b ein neuer Reifen auf den Markt kommt, machen sich die Hersteller die Mühe und geben Freigaben für eine 2001 VFR oder ist denen das zu alt? Oder bekomme ich keine neuen Reifen mehr ?



Benutzeravatar
hermann2124
Administrator
Beiträge: 2271
Registriert: 21.11.2003, 16:10
Wohnort: Grafschaft Bentheim
Name: Hermann
Motorrad: RC36/2, RC46/1 Jubi
Interessen: Moppeds, Forum
Hat geliked: 4 Mal
Likes erhalten: 34 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neue Reifen gesucht (VFR 800 FI 2001)

Beitrag von hermann2124 » 18.05.2017, 16:05

Ich selber fahre die 46/1 "Jubi" und habe bis jetzt überwiegend Dunlop und Michelin gefahren; zur Zeit den Michelin Pilot Road 3. Ich bin damit sehr zufrieden.
Im Moment ist die Tendenz im Forum der neue Metzeler. Das ist für mich auch eine Alternative, die ich mal testen werde.


Gruß, Hermann

Mitglied im VFR-OC
Stammtisch Weser-Ems

Beiträge als Administrator oder Moderator sind explizit als solche gekennzeichnet.

Benutzeravatar
Mike36
Mitglied VFR-OC
Beiträge: 99
Registriert: 26.04.2015, 17:13
Wohnort: Südhessen
Motorrad: RC 46/1; Honda XBR 500
Hat geliked: 3 Mal
Likes erhalten: 2 Mal

Re: Neue Reifen gesucht (VFR 800 FI 2001)

Beitrag von Mike36 » 18.05.2017, 17:53

Christian8672 hat geschrieben:
18.05.2017, 16:00
...Frage ich mal so, welcher Reifen ist für mein Moped der beste laut Tests?
Tests in Fachzeitschriften mit aktuellen Reifen für die VFR 800 FI Bj. 2001 (RC 46/1) gibt es meines Wissens nicht. Dafür ist dieses Motorrad schon "zu alt". Aber jede Menge Erfahrungsberichte hier im Forum.
Christian8672 hat geschrieben:
18.05.2017, 16:00
Und wie ist das mit den Freigaben? Wen z.b ein neuer Reifen auf den Markt kommt, machen sich die Hersteller die Mühe und geben Freigaben für eine 2001 VFR oder ist denen das zu alt? Oder bekomme ich keine neuen Reifen mehr ?
Ja, alle namhaften Hersteller haben "neue Reifen" für die RC 46/1 freigegeben. Infos auf den Herstellerseiten, einschlägigen Seiten für Motorradreifen oder auch hier im Forum.
Ich finde, die Auswahl ist groß und für jeden Geschmack etwas dabei.


Gruß Michael
VFR-OC 2426

Dem anderen sein Anderssein zu verzeihen, ist der Anfang von Weisheit. (Chinesisches Sprichwort)

Benutzeravatar
Moppedtouri
Forums-User
Beiträge: 2082
Registriert: 22.07.2011, 17:05
Wohnort: Am Rand vom Pott
Motorrad: RC 36/2
Sonstiges: E-Mail: Moppedtouri@gmx.de
Hat geliked: 11 Mal
Likes erhalten: 9 Mal

Re: Neue Reifen gesucht (VFR 800 FI 2001)

Beitrag von Moppedtouri » 18.05.2017, 17:58

Moin!
Du solltest Dich wirklich mal im Bereich Reifen schlau machen, da ist schon sehr viel drüber geschrieben worden.
Die Frage nach dem besten Reifen lässt sich nun mal so nicht beantworten. Auch nicht wenn man nach Reifentests geht. Denn zum einen sind die Fahrprofile der Moppedtreiber unterschiedlich, zum anderen sind die Moppeds unterschiedlich.
Unterschiedliche Fahrprofile:
Der eine legt mehr Wert auf Laufleistung, für den Nächsten ist das Fahrverhalten bei Nässe und/oder Kälte entscheidend, der Dritte braucht einen Reifen der bei Temperaturen jenseits der 20° maximalen Schräglagengrip bietet und es gibt sogar immer wieder Leute, die großen Wert auf ein für sie ansprechendes Profilbild legen.
Unterschiedliche Moppeds:
Der Reifen, der auf einer 1250er Bandit oder auf einer S1000RR Testsieger geworden ist, muss - selbst bei gleichem Fahrerprofil - noch nicht die beste Wahl für 'ne RC46 sein. Um nur ein Beispiel zu nennen - so wirken sich Reifen, die Treiber von reinen Supersportmoppeds als nervös oder kippelig bezeichnen würden, oft positiv auf die Handlichkeit von deutlich schwereren Tourern wie z.B. eine RC46 aus.
Es gibt einfach zu viele Parameter für ein Pauschalurteil. Lies am besten selbst mal im Thema Reifen nach. Es gibt kaum einen Reifen, zu dem dort noch nichts geschrieben wurde.



Benutzeravatar
Mecky
Forums-User
Beiträge: 64
Registriert: 16.07.2009, 21:06
Sonstiges: 2x S1000R, FT500

Re: Neue Reifen gesucht (VFR 800 FI 2001)

Beitrag von Mecky » 19.05.2017, 10:37

Hallo Christian,
mir geht es ähnlich wie Dir. Auf Laufleistung und Nässeperformance lege ich keinen grossen Wert.
Mir ist die Haftung bei Trockenheit am wichtigsten.
Hab gerade vom Michelin Power 2 CT auf den Power RS gewechselt.
Ist auch für die RC46/1 freigegeben.
Erster Eindruck, einfach genial.
Aber wie die anderen schon sagten, selber ausprobieren.
Gruß
Mecky



Benutzeravatar
Christian8672
Forums-User
Beiträge: 42
Registriert: 04.09.2016, 08:26

Re: Neue Reifen gesucht (VFR 800 FI 2001)

Beitrag von Christian8672 » 25.05.2017, 09:34

Danke werde dan mal diese Reifen versuchen



Benutzeravatar
Karlchen
Forums-User
Beiträge: 14
Registriert: 25.06.2016, 15:09
Sonstiges: VFR 800

Re: Neue Reifen gesucht (VFR 800 FI 2001)

Beitrag von Karlchen » 29.05.2017, 20:33

Hallo,

also ich fahre den Pirelli Angel GT und bin mit dem hell auf zufrieden. Werde mir demnächst den gleichen nochmal drauf ziehen lassen! Ich kann ihn nur empfehlen



Benutzeravatar
Christian8672
Forums-User
Beiträge: 42
Registriert: 04.09.2016, 08:26

Re: Neue Reifen gesucht (VFR 800 FI 2001)

Beitrag von Christian8672 » 13.06.2017, 18:42

Danke!



Benutzeravatar
Christian8672
Forums-User
Beiträge: 42
Registriert: 04.09.2016, 08:26

Re: Neue Reifen gesucht (VFR 800 FI 2001)

Beitrag von Christian8672 » 15.06.2017, 08:42

Habe heute wieder gemerkt wie schlecht die Sportmax Reifen sind. Sobald der Reifen nicht richtig auf Temperatur ist , ist es ein gefühlter Suicid Versuch :engel: . Der Hindereifen weist keinen Gripp auf.

Hätte Interesse an die Mezeler Racetec RR. Aber warum haben diese keine Freigabe für die vfr?

Habe nun gelesen das für meine 2001 er keine Unbedenklichkeit Bescheinigung benötigt, korrekt?

Natürlich weiß ich das dieser Reifen für die vfr überdimensioniert ist. Aber ich denke damit hat man die beste Sicherheit oder? Fahre nicht bei Regen.



Benutzeravatar
Thomas
Forums-User
Beiträge: 1692
Registriert: 17.11.2003, 09:49
Wohnort: Weser/Ems
Sonstiges: RC 24/II
Likes erhalten: 9 Mal

Re: Neue Reifen gesucht (VFR 800 FI 2001)

Beitrag von Thomas » 15.06.2017, 12:22

"Die Sportmax" ist ja schon mal ne richtig weiterführende Aussage, da nahezu jeder Dunlop die Bezeichnung mit sich führt. Etwas genauer wäre zielführend (Roadsmart, Sportsmart, Qualifier, jeweils als 1, 2 oder auch drei).
Dann zu deinem eigentlichen Anliegen: Racetec RR im kalten Zustand sind mit Sicherheit noch viel heikler als es irgendeiner dieser Dunlops je sein kann. Auf öffentlichen Straßen mit nem Hobel wie ner VFR Geldverschwendung, da kaum in den richtigen Temperaturbereich zu bekommen, wo du eventuell irgendwann mal nen Vorteil ergattern könntest.
Willste partout nen Sportreifen, nimm den Power RS, M7RR, S21, S20EVO, Sportsmart2, alle mit Freigabe gesegnet und für weitaus mehr gedacht, als dein Moped je zustande kriegt.

P.S. Freigaben für nen Racetec RR stellen die für Sportmaschinen aus ;)



Benutzeravatar
Christian8672
Forums-User
Beiträge: 42
Registriert: 04.09.2016, 08:26

Re: Neue Reifen gesucht (VFR 800 FI 2001)

Beitrag von Christian8672 » 15.06.2017, 13:37

Danke für die ehrliche Meinung. Nach den exaktem Namen schaue ich morgen.

Ich dachte der Mezeler RR wird schneller warm . Dachte der kann alles besser. Weil die Testberichte sind ja überragend.



Frankie_86
Mitglied VFR-OC
Beiträge: 138
Registriert: 07.06.2014, 13:44
Wohnort: zwischen Taunus und Odenwald
Motorrad: RC79
Likes erhalten: 5 Mal

Re: Neue Reifen gesucht (VFR 800 FI 2001)

Beitrag von Frankie_86 » 28.06.2017, 04:49

Ich hatte auf meiner nur den original Dunschrott D222 drauf und der war wirklich bei nässe nicht zu gebrauchen.

Hab momentan den m7RR drauf und ja der funktioniert auch Regen. Meiner meinung nach sogar recht gut. Gefühlt so gut wie der CRA 2 Evo.

Find es immer toll das die VFR in die Tourer ecke geschoben wird. Die kann auch sport und das recht gut.



Benutzeravatar
Christian8672
Forums-User
Beiträge: 42
Registriert: 04.09.2016, 08:26

Re: Neue Reifen gesucht (VFR 800 FI 2001)

Beitrag von Christian8672 » 01.07.2017, 20:51

Habe den roadsmart und mit den bin ich extrem unzufrieden. Brauch zu lange um Gripp aufzubauen.
Welcher wäre in Sachen Grip den roadsmart überlegen?



Benutzeravatar
Mecky
Forums-User
Beiträge: 64
Registriert: 16.07.2009, 21:06
Sonstiges: 2x S1000R, FT500

Re: Neue Reifen gesucht (VFR 800 FI 2001)

Beitrag von Mecky » 02.07.2017, 14:53

Jetzt diskutierst Du schon seit 6 Wochen hier rum, hast die verschiedensten Vorschläge erhalten.
Was willst Du denn noch?
Gruß
Mecky



Benutzeravatar
Bernd 2
Mitglied VFR-OC
Beiträge: 2475
Registriert: 20.11.2003, 17:36
Wohnort: Helmstedt
Motorrad: RC36-2 und eine GS
Interessen: Biken, Familie ,schrauben
Hat geliked: 6 Mal
Likes erhalten: 5 Mal

Re: Neue Reifen gesucht (VFR 800 FI 2001)

Beitrag von Bernd 2 » 02.07.2017, 16:52

Tja da brauche ich mehr Info von Christian wie er fährt so kann man ihn zu einem passenden Reifen empfehlen.
Wann hat er kein Gripp, bei welcher Gasstellung? Gebe ich Vollgas beim Start.... oder nach welcher Zeit....



Benutzeravatar
Lemmy
Mitglied VFR-OC
Beiträge: 986
Registriert: 19.08.2009, 05:46
Wohnort: OPF
Motorrad: VFR 750 RC36/II, MZ ETZ 250
Interessen: Autos, Motorräder
Hat geliked: 3 Mal
Likes erhalten: 12 Mal

Neue Reifen gesucht (VFR 800 FI 2001)

Beitrag von Lemmy » 03.07.2017, 06:52

Bernd 2 hat geschrieben:
02.07.2017, 16:52
Tja da brauche ich mehr Info von Christian wie er fährt so kann man ihn zu einem passenden Reifen empfehlen.
Wann hat er kein Gripp, bei welcher Gasstellung? Gebe ich Vollgas beim Start.... oder nach welcher Zeit....
Naja...wer schon beim Start Vollgas gibt, ist was Materialverschleiß angeht wohl ein rechter Depp würde ich sagen :D
Aber davon würde ich jetzt nicht zwangsläufig ausgehen.

Mal ne andere Frage: wie alt sind denn die Reifen?
Wenn man sieht, dass er mal zweiter im Reifentest war (Testbericht) und jetzt so schrecklich sein soll, ist er vielleicht schon 10 Jahre drauf?

Sollte noch kein passender Reifen bei den Tipps hier dabei gewesen sein, hier meine Empfehlung: geh einfach zum Reifenhändler und sag ihm er soll dir einen x-beliebigen aktuellen Touren- oder Sportreifen drauf ziehen.
Ich kann mir im Moment keinen Reifen vorstellen, der bei den aktuellen Temperaturen und trockener Straße total schmiert oder wegrutscht, wenn die VFR mit ihren brachialen 80Nm Drehmoment ums Eck kommt :think:
Es sei denn du hast ein technisches Problem (Spiel Hinterachslager oder Luftdruck passt überhaupt net)

Mir fällt allerhöchstens ein Reifen ein der malen kann, gelle Andysohn & Krümel :lol:
Zuletzt geändert von Lemmy am 03.07.2017, 06:52, insgesamt 1-mal geändert.


"Wir die guten Willens sind,geführt von Ahnungslosen,versuchen für die Undankbaren das Unmögliche zu vollbringen.Wir haben so viel mit so wenig so lange versucht,dass wir jetzt qualifiziert sind,fast alles mit nichts zu bewerkstelligen" OCM#2352

Benutzeravatar
Christian8672
Forums-User
Beiträge: 42
Registriert: 04.09.2016, 08:26

Re: Neue Reifen gesucht (VFR 800 FI 2001)

Beitrag von Christian8672 » 03.07.2017, 19:17

Zum Alter kann ich morgen was sagen. Ich fahre mit der VFR sehr sportlich.
Die Gripp Probleme sind bei den ersten 2 Kilometern , danach beruhigt es sich. Aber die ersten 500m sind fahren wie auf Eiern.

Denke liegt an mir. Aber welcher Reifen hat aktuell mehr Gripp/ Sicherheit als meine jetziger. Oder ist dieser Reifen das optimale?

Ich finde der Reifen Brauch zu lange zum Aufwärmen .



Benutzeravatar
Michael Falter
Moderator
Beiträge: 1010
Registriert: 15.11.2003, 19:57
Wohnort: Heppenheim
Interessen: VFR / Tischtennis / Computer
Sonstiges: RC46 I (1x)/ RC36/1 (2,5x) RC36 /2 (0,5x)
Hat geliked: 16 Mal
Likes erhalten: 17 Mal

Re: Neue Reifen gesucht (VFR 800 FI 2001)

Beitrag von Michael Falter » 05.07.2017, 07:11

Hallo,

jeder Reifen braucht eine gewisse Aufwärmzeit, je nach Reifenmischung.
Du kannst nicht erwarten, dass der Reifen von sofort an Grip bietet. Ausser du stellst dir das Bike mit Reifenwärmern hin, das wird wahrscheinlich etwas besser .

Wenn der Reifen warm ist, kannst du mit jeden aktuellen Reifen, egal ob Sport oder Touring die VFR bis auf die Rasten fahren. Der passende Reifen findet sich dann über einfaches ausprobieren.

Ist sehr vom persönlichen Empfinden abhänig, welcher Reifen zu dir passt.
hab gestern das erste mal den Pilot Road2 gefahren, ist mir hinten als 170er viel zu kippelig. zum Glück wars nicht mein Motorrad. :cool:

Gruß
michael



Benutzeravatar
Lemmy
Mitglied VFR-OC
Beiträge: 986
Registriert: 19.08.2009, 05:46
Wohnort: OPF
Motorrad: VFR 750 RC36/II, MZ ETZ 250
Interessen: Autos, Motorräder
Hat geliked: 3 Mal
Likes erhalten: 12 Mal

Re: Neue Reifen gesucht (VFR 800 FI 2001)

Beitrag von Lemmy » 05.07.2017, 07:48

Michael Falter hat geschrieben:
05.07.2017, 07:11
hab gestern das erste mal den Pilot Road2 gefahren, ist mir hinten als 170er viel zu kippelig. zum Glück wars nicht mein Motorrad. :cool:
Waaas? Du hast bei deinem umfangreichen Fuhrpark noch Zeit andere Moppeds zu fahren? Reschpekt :D
Christian8672 hat geschrieben:
03.07.2017, 19:17
Zum Alter kann ich morgen was sagen. Ich fahre mit der VFR sehr sportlich.
Die Gripp Probleme sind bei den ersten 2 Kilometern , danach beruhigt es sich. Aber die ersten 500m sind fahren wie auf Eiern.

Denke liegt an mir. Aber welcher Reifen hat aktuell mehr Gripp/ Sicherheit als meine jetziger. Oder ist dieser Reifen das optimale?

Ich finde der Reifen Brauch zu lange zum Aufwärmen .


Wie alt ist er denn nun? Kannst du mal Bilder machen?


"Wir die guten Willens sind,geführt von Ahnungslosen,versuchen für die Undankbaren das Unmögliche zu vollbringen.Wir haben so viel mit so wenig so lange versucht,dass wir jetzt qualifiziert sind,fast alles mit nichts zu bewerkstelligen" OCM#2352

Benutzeravatar
schneekönig
Forums-User
Beiträge: 704
Registriert: 27.06.2011, 09:38
Wohnort: Rhein-Lahn-Gebiet
Sonstiges: RC46/1
Hat geliked: 2 Mal
Likes erhalten: 12 Mal

Re: Neue Reifen gesucht (VFR 800 FI 2001)

Beitrag von schneekönig » 05.07.2017, 12:37

Christian8672 hat geschrieben:
03.07.2017, 19:17
Zum Alter kann ich morgen was sagen. Ich fahre mit der VFR sehr sportlich.
Die Gripp Probleme sind bei den ersten 2 Kilometern , danach beruhigt es sich. Aber die ersten 500m sind fahren wie auf Eiern.

Denke liegt an mir. Aber welcher Reifen hat aktuell mehr Gripp/ Sicherheit als meine jetziger. Oder ist dieser Reifen das optimale?

Ich finde der Reifen Brauch zu lange zum Aufwärmen .
Ich will ja nicht meckern, aber wer in den ersten 2-5 km Grip-Probleme hat, der sollte mal eher darüber nachdenken, wie hoch die Öltemperatur nach 5 km ist! Ich bin mit Meiner die ersten 8-10 km ohnehin im Aufwärmmodus unterwegs. Wenn Rausbeschleunigen und Drehzahlen sowieso nicht drin sind, ist es m.M.n. vollkommener Quatsch, trotzdem wie ein Bekloppter in die Kurve reinzubremsen und im Scheitel mit der Raste zu kratzen.
Sobald Drehzahlen drin sind (Öl mind. > 70Grad), sind dann auch die Reifen warm.
Ach so: Dunlop Roadsmart II und bei der oben genannten Behandlung sehr zu frieden.

Grüße, Markus
Zuletzt geändert von schneekönig am 05.07.2017, 12:37, insgesamt 1-mal geändert.


Viele Leute stellen viele richtige Fragen. Aber die wenigsten hören zu, wenn einer was zu sagen hat...

Benutzeravatar
Christian8672
Forums-User
Beiträge: 42
Registriert: 04.09.2016, 08:26

Re: Neue Reifen gesucht (VFR 800 FI 2001)

Beitrag von Christian8672 » 05.07.2017, 18:35

Habe heute geschaut wo steht da das Alter, habe dort keine eindeutige Zahl finden können wie beim pkw Reifen ?

Morgen ist eine größere Tour geplant, werde da mal den luftdruck prüfen. Wie viel bar kommt da drauf ohne sozius?

Zum Thema Öl Temperatur , das Motorrad wird im Stand auf 75 Grad gebracht vorher bewege ich es kein Meter.
Zuletzt geändert von Christian8672 am 05.07.2017, 18:35, insgesamt 2-mal geändert.



Benutzeravatar
hermann2124
Administrator
Beiträge: 2271
Registriert: 21.11.2003, 16:10
Wohnort: Grafschaft Bentheim
Name: Hermann
Motorrad: RC36/2, RC46/1 Jubi
Interessen: Moppeds, Forum
Hat geliked: 4 Mal
Likes erhalten: 34 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neue Reifen gesucht (VFR 800 FI 2001)

Beitrag von hermann2124 » 05.07.2017, 19:18

Von Honda vorgegeben: vorne 2,5 bar, hinten 2,9 bar.


Gruß, Hermann

Mitglied im VFR-OC
Stammtisch Weser-Ems

Beiträge als Administrator oder Moderator sind explizit als solche gekennzeichnet.

Benutzeravatar
Bernd 2
Mitglied VFR-OC
Beiträge: 2475
Registriert: 20.11.2003, 17:36
Wohnort: Helmstedt
Motorrad: RC36-2 und eine GS
Interessen: Biken, Familie ,schrauben
Hat geliked: 6 Mal
Likes erhalten: 5 Mal

Re: Neue Reifen gesucht (VFR 800 FI 2001)

Beitrag von Bernd 2 » 05.07.2017, 19:28

Also das hatte ich bei der 800 mit DRS auch, aber das nur bei Temperaturen bei unter 15°C.
Lese gerade.... warmlaufen im Stand das ist wie 1000 km Vollast auf der BAB. Aber mach wie du es willst. Ich mache es so, maximal 2/3 der Drehzahl, also bei der RC36-2 . Da ich auf einem Dorf wohne habe ich noch nicht mal 1 km wo ich im 4 Gang zum OA Schild fahre, dann zügig auf 100km/h beschleunigen. Das nun die Reifen so kalt sind das er nicht umme Kurve wollen, kann ich nicht behaupten
Hat für mich auch kein Sinn gleich aus der Garage versuchen die nächste Kurve ohne Schlupf zu bekommen. Passt auch nicht zu meinem Fahrstil.
Es gibt da schon einige Hersteller
Michelin Pilot Power 2 CT der hat gefühl kein Kaltlauf, aber darauf verlasse ich mich nicht. Den fahre ich gerade mal 300 km und goß beurteilen, aber Haftung hat der ohne Ende. Im Harz angefahren, dann locker bis an die Kante gekommen.
Conti RA hat für viele was kippliges ich nenne es sportlich.
Der Michelin PR3 hatte das Nachkippen wenn man auf die weichere Mischung kommt.
Derzeit fahre ich dem Metzeler RT01 auf der GS und bin mit der Haftung naja einigermaßen zufrieden, aber das nur wenn ich sportlich an die Kurve bremst, wird das Heck unruhig, aber kann damit gut leben. Sonst ein glasklarer Reifen. Haftung kein Thema 1a. Bei nun knapp 5400 km 3mm Restprofil.

Die DOT Nummer ist ein vierstellige Nummer. die erste ist die Kalenderwoche und die zweite das Jahr, das kann links oder rechts stehen.

So und nun alle "Klarheiten " beseitigt? :D

Frage 10 Fahrer über Reifen und du bekommst 11 Antworten. Eins sollte dir klar sein, was will ich? Sport mit weniger Laufleistung, Tourer der nicht so leicht ums Eck geht wie der sportliche, obwohl die schon sehr sehr gut geworden sind, wenn ich den MRTC1 als Vergleich nehme...