Ausgeprägte-Motor-Vibrationen in den Fußrasten

VFR 800 F ab Bj 2017 EURO 4
VFR 800 F ab Bj 2017 EURO 4
Benutzeravatar
Franz
Ganz Neu
Beiträge: 2
Registriert: 01.10.2019, 16:17
Wohnort: 84559 Kraiburg a. Inn
Motorrad: RC46 II, RC93

Ausgeprägte-Motor-Vibrationen in den Fußrasten

Beitrag von Franz » 01.10.2019, 17:27

Hallo,

ich habe seit kurzem zusätzlich zu einer RC46 II eine RC93. Im Vergleich zur RC46 fällt mir auf, dass bei der RC93 deutlich stärker Vibrationen in den Fußrasten zu spüren sind.
Wenn man während der Fahrt bei gezogener Kupplung den Motor 5000 U/min drehen lässt, dann sind die Vibrationen sehr ausgeprägt. Am Kettensatz sollte es also nicht liegen.
Bei der RC46 merkt man im Gegensatz bei gleicher Drehzahl fast nichts.

Leider habe ich keinen direkten Vergleich zu anderen RC79/RC93. Vielleicht höre ich auch nur Flöhe husten. Mir ist klar, dass der V4 keine Ausgleichswelle hat, aber ich wäre davon ausgegangen, dass eine vom Motor (fast) identische RC46 II mit 90tkm eher rauher läuft als eine Maschine mit derzeit 7800 km. Bei mir ist es umgekehrt...
Es wurde ein bisschen besser, als ich den vom Vorgänger montierten Akrapovic wieder durch den originalen Auspuff ersetzt habe.

Ich würde mich sehr über eure Erfahrungen bzgl. Motor-Vibrationen bei der RC79/RC93 freuen. Cool wäre natürlich ein Vergleich mit einer anderen RC79/RC93, aber das bleibt wohl Wunschdenken.

Viele Grüße
Franz

Benutzeravatar
Richi1968
Forums-User
Beiträge: 26
Registriert: 19.08.2018, 10:17
Wohnort: Tirol
Name: Richard
Motorrad: VFR800F RC79
VARADERO SD02 ABS '06

Ausgeprägte-Motor-Vibrationen in den Fußrasten

Beitrag von Richi1968 » 01.10.2019, 18:41

Kann dergleichen an meiner RC79 nicht feststellen, ...

Ebenfalls vom Vorbesitzer war bei meiner der Acrapovic drauf (weil viel zu laut gleich den originalen wieder draufgebaut)
Den hässlichen RC79-Topf habe ich heuer gegen den Endtopf einer RC93 ersetzt.
Was Vibrationen anbelangt würde ich sagen haben die Abgasanlagen keinen erkennbaren Unterschied gehabt.
die linke Hand zum Gruß und immer brav oben bleiben
Richi

Benutzeravatar
Franz
Ganz Neu
Beiträge: 2
Registriert: 01.10.2019, 16:17
Wohnort: 84559 Kraiburg a. Inn
Motorrad: RC46 II, RC93

Ausgeprägte-Motor-Vibrationen in den Fußrasten

Beitrag von Franz » 01.10.2019, 22:44

Vielen Dank für die Rückmeldung. Mir war der Akrapovic auch viel zu laut. Der Vorbesitzer hatte den db-Eater nicht drin - damit war die VFR asozial laut. Mit db-Eater war er mir immer noch zu laut. Gefühlt geht sie mit dem Original-Auspuff auch besser.

Evtl. verändert das höhere Gewicht des Original-Auspuff die Resonanz-Frequenz. Als nächstes probiere ich aus, ob sich mit Mathy-M etwas ändert. Bei meinem Auto habe ich mir eingebildet, dass der Motor mit Mathy-M tatsächlich runder läuft. Mein Schwiegervater kippt aus Überzeugung das Zeug in alle seine Fahrzeuge, vom Wohnmobil bis zum Traktor.

Benutzeravatar
Bernd 2
Mitglied VFR-OC
Beiträge: 2534
Registriert: 20.11.2003, 18:36
Wohnort: Helmstedt
Motorrad: Eine GS
Interessen: Biken, Familie ,schrauben

Ausgeprägte-Motor-Vibrationen in den Fußrasten

Beitrag von Bernd 2 » 07.10.2019, 19:50

Ich würde alle Befestigungsschrauben am Motor zum Rahmen mal nachziehen.
Wenn das noch immer da ist, mal Zündkerzenbild ansehen, kann ja sein das eine Zündkerze bei höhere Drehzahl mal aussetzt.
Kompressionsdruck mal messen.
Wenn man nun dann nichts ist.....würde ich weiter fahren.
Wurde die Kette mal gewechselt? Zahnräder gewechselt?
Habe leider kein Vergleich zur RC93

Benutzeravatar
MacJoerg
Spezi
Beiträge: 1059
Registriert: 12.10.2017, 09:30
Wohnort: Schemmerhofen
Motorrad: XJ900N, XR600R, VFR750F (meine)
R100GS, DRZ 400 (die meiner Frau. Aber ich hab die Arbeit)
Interessen: Photographie, Motorrad fahren (wenn möglich täglich),
meine Frau.

Ausgeprägte-Motor-Vibrationen in den Fußrasten

Beitrag von MacJoerg » 08.10.2019, 08:18

Eine verschlissenen Kette macht sich tatsächlich durch unschöne Vibrationen an den (vor allem linken) Fussrasten bemerkbar.
Gibt's bei den modernen Möps eigentlich noch so was wie eine Synchronisation? Wohl eher nicht.....
Gruß, Jörg

Benutzeravatar
Richi1968
Forums-User
Beiträge: 26
Registriert: 19.08.2018, 10:17
Wohnort: Tirol
Name: Richard
Motorrad: VFR800F RC79
VARADERO SD02 ABS '06

Ausgeprägte-Motor-Vibrationen in den Fußrasten

Beitrag von Richi1968 » 09.10.2019, 01:04

MacJoerg hat geschrieben:  
08.10.2019, 08:18
Gibt's bei den modernen Möps eigentlich noch so was wie eine Synchronisation? Wohl eher nicht.....
Vermutlich wohl nicht (ohne das genau zu wissen).
Ich kann diesbezüglich nur von der Varadero berichten, welche von 1999 bis 2011 in grob 3 Varianten gebaut wurde.
Diese hat erst mit der letzten Modellpflege 2007 einen automatischen Leerlaufsteller erhalten, welcher demnach erst nach sehr vielen Bestandsjahren das bei diesem V2 doch zeitweise recht deutliche KFR besiegt hat.
Ein "modernes" Motorrad wurde sie dennoch nicht mehr.
die linke Hand zum Gruß und immer brav oben bleiben
Richi

Benutzeravatar
Lemmy
Mitglied VFR-OC
Beiträge: 1177
Registriert: 19.08.2009, 07:46
Wohnort: OPF
Motorrad: VFR 750 RC36/II
Interessen: Autos, Motorräder

Ausgeprägte-Motor-Vibrationen in den Fußrasten

Beitrag von Lemmy » 09.10.2019, 08:06

MacJoerg hat geschrieben:  
08.10.2019, 08:18
Eine verschlissenen Kette macht sich tatsächlich durch unschöne Vibrationen an den (vor allem linken) Fussrasten bemerkbar.
Gibt's bei den modernen Möps eigentlich noch so was wie eine Synchronisation? Wohl eher nicht.....
Klar gibt's die! Bei den Einspritzern werden die Drosselklappen synchronisiert. Fraglich ist, ob die bei 7800km bereits asynchron laufen. Aber auszuschließen ist es nicht.
Wenn es der Kettensatz sicher nicht ist, kanns ja nur am Motor selber liegen. Eventuell hilft es, sich mal das Ventilspiel anzuschauen?
"Wir die guten Willens sind,geführt von Ahnungslosen,versuchen für die Undankbaren das Unmögliche zu vollbringen.Wir haben so viel mit so wenig so lange versucht,dass wir jetzt qualifiziert sind,fast alles mit nichts zu bewerkstelligen" OCM#2352

Benutzeravatar
MacJoerg
Spezi
Beiträge: 1059
Registriert: 12.10.2017, 09:30
Wohnort: Schemmerhofen
Motorrad: XJ900N, XR600R, VFR750F (meine)
R100GS, DRZ 400 (die meiner Frau. Aber ich hab die Arbeit)
Interessen: Photographie, Motorrad fahren (wenn möglich täglich),
meine Frau.

Ausgeprägte-Motor-Vibrationen in den Fußrasten

Beitrag von MacJoerg » 09.10.2019, 08:08

Danke Lemmy. Wieder was gelernt. Vielleicht hab ich ja irgend wann mal so neumodischen Kram. :D
Gruß, Jörg

Benutzeravatar
schneekönig
Spezi
Beiträge: 968
Registriert: 27.06.2011, 11:38
Wohnort: Rhein-Lahn-Gebiet
Sonstiges: RC46/1

Ausgeprägte-Motor-Vibrationen in den Fußrasten

Beitrag von schneekönig » 09.10.2019, 22:39

Lemmy hat geschrieben:  
09.10.2019, 08:06
Klar gibt's die! Bei den Einspritzern werden die Drosselklappen synchronisiert.
Theoretisch möglich, praktisch bei Honda nicht möglich. Ist selbst im WHB nicht beschrieben (schließe jetzt von der 46/1 u. 46/2 auf die 93er) und mir sind auch keine Einstell- oder Abgleichschrauben bekannt. Ausschließlich die Starterventile können synchronisiert werden. Bei anderen Herstellern kann das anders sein (siehe z.B. Yamaha XJR - Einspritzer).
Lemmy hat geschrieben:  
09.10.2019, 08:06
hilft es, sich mal das Ventilspiel anzuschauen?
Das kann nie schaden. Vielleicht ist es ja ein Montagsmodell... Bei der Laufleistung aber eher unwahrscheinlich.
Viele Leute stellen viele richtige Fragen. Aber die wenigsten hören zu, wenn einer was zu sagen hat...