Reifen beim Honda-Händler?

VFR 800 F Bj 2014-2016
Benutzeravatar
wildpark
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 23.08.2015, 18:58
Sonstiges: VFR800F RC79

Reifen beim Honda-Händler?

Beitrag von wildpark » 06.04.2016, 21:44

Kleine Frage: Zahlt man beim Honda-Händler marktübliche Preise für neue Reifen, oder einen speziellen "Honda-Aufschlag"?

Mein letzter Motorradreifen-Tausch war vor über 20 Jahren. Ich weiß deshalb leider nicht, was heute so üblich ist. Also beim Auto würde ich niemals zum Markenhändler gehen (und auch nicht zu einer der großen Reifen-Ketten mit ihren Apotheken-Preisen).

Ich zahl gerne einen fairen Preis für die Montage (des Reifens, Radmontage mache ich selbst), und auch einen moderaten Aufschlag auf den Internetpreis, aber keine Phantasiepreise. Mein Honda-Händler soll auch leben, aber ich will auch nicht über den Tisch gezogen werden.

Was meint Ihr?

Wolfgang



Benutzeravatar
AlteMöhre
Mitglied VFR-OC
Beiträge: 2606
Registriert: 11.04.2005, 18:21
Wohnort: Stammtisch Rhein-Main
Motorrad: RC36/2
RC60
PC12
Interessen: Spritvernichten, Lesen, Reiten
Hat geliked: 12 Mal
Likes erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von AlteMöhre » 06.04.2016, 22:58

meistens ist die gummiwurst (aufgrund größerer stückzahlen und weil der eh nix oder kaum was anderes macht) günstiger als der freundliche.

wenn du die räder selbst demontieren kannst (garage? equipment? techn. nicht völlig unbeleckt?) sind bei internetkauf + montage bei vertragspartner des händlers noch ein paar tacken zu sparen.

hat alles seine vor- und nachteile, der preis alleine sagt nicht sooo viel aus :rolleyes:

ich lasse nur ganz selten die reifen im rahmen einer inspektion vom freundlichen grad mal mitmachen, meistens fahre ich zum dario.


:engel: VFR-OC Mitglied :D ohne Glied :ichidiot: Nr 2190


„Du lebst nur einmal - aber wenn du es richtig machst, ist einmal genug.“

Mae West 1893 - 1980

Benutzeravatar
Lemmy
Mitglied VFR-OC
Beiträge: 1012
Registriert: 19.08.2009, 05:46
Wohnort: OPF
Motorrad: VFR 750 RC36/II, MZ ETZ 250
Interessen: Autos, Motorräder
Hat geliked: 4 Mal
Likes erhalten: 17 Mal

Beitrag von Lemmy » 07.04.2016, 08:06

Da ich auch schon mehrere Varianten ausprobiert habe, hier mal meine Erfahrung:
Vertragshändler hat mein Mopped zuletzt vor 40.000km gesehen, deshalb kann ich da nicht vergleichen.

Radausbau mache ich immer selber. Ich habe schon Reifen im Netz gekauft und die montieren lassen und auch schon bei der örtlichen Reifenbude direkt gekauft und montieren lassen.
Frag mal vorher einfach den Reifenhändler. Ich lasse das da nur noch komplett machen.
Beim letzten Tausch habe ich für einen PiPo + Montage vorne 90€ bezahlt. Im Netz kostet der bei mopedreifen.de 74€ +2€ Ventil. Dazu kommt, dass der nächste Montagepartner von denen 20km weit weg sitzt, also fahre ich zum örtlichen. Der nimmt 20€ für mitgebrachten Reifen tauschen = 96€.

Deshalb bestelle ich den Reifen nur noch bei ihm und trag die Felge hin. Günstiger, bzw. sehr ähnlich und der örtliche hat auch noch was verdient.
Und ich darf auch jedes Mal daneben stehen und den Monteur vollquatschen, während ich drauf achte, dass er mir die Bremsscheiben nicht zu Altmetall verarbeitet :D

Edit: ist keine deutschlandweite Kette Reifenhändler
Zuletzt geändert von Lemmy am 07.04.2016, 08:09, insgesamt 1-mal geändert.


"Wir die guten Willens sind,geführt von Ahnungslosen,versuchen für die Undankbaren das Unmögliche zu vollbringen.Wir haben so viel mit so wenig so lange versucht,dass wir jetzt qualifiziert sind,fast alles mit nichts zu bewerkstelligen" OCM#2352

Benutzeravatar
wildpark
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 23.08.2015, 18:58
Sonstiges: VFR800F RC79

Beitrag von wildpark » 09.04.2016, 22:11

Danke!

So ähnlich sind meine Erfahrungen mit Autoreifen auch. Ich schaue, was der Reifen im Versand kostet und lass mir dann ein Angebot von einem örtlichen Reifenhändler inkl. Montage machen. Meistens ist der Reifen nur wenige Euro teurer als im Netz, und die Montagekosten sind auch ok. Gut zu lesen, dass das bei Motorradreifen ähnlich ist, ich werde das jetzt mal mit einer markenfreien Werkstatt in meiner Gegend testen.

Ich war zuerst ein wenig geschockt, dass der Hinterreifen der RC79 schon nach 6.000 km runter ist. Ich hatte vergessen, dass bei Motorrädern die Reifen doch ein Kostenfaktor sind. Die Traktionskontrolle ändert daran (anders als beim Auto) offenbar nichts. Also werde ich meinen künftigen Reifenmann wohl öfter sehen.

Wolfgang



Frankie_86
Mitglied VFR-OC
Beiträge: 141
Registriert: 07.06.2014, 13:44
Wohnort: zwischen Taunus und Odenwald
Motorrad: RC79
Likes erhalten: 5 Mal

Beitrag von Frankie_86 » 10.04.2016, 20:53

Du hast die Traktionskontrolle scheinbar noch nicht ausprobiert.
Da regelt nichts feinfühlig, das System holt dich knallhart auf den Boden der Tatsachen zurück.
Vorteil beim Händler
Es können nebenbei auch mal Verschleißteile ausgetauscht werden.
Nachteil der meist etwas höhere Preis.


Mfg Frank

Benutzeravatar
WolleKoelle
Mitglied VFR-OC
Beiträge: 199
Registriert: 26.10.2010, 17:14
Wohnort: Colonia
Motorrad: Triumph Speed Triple R
Interessen: FC, Sport (treiben)
Hat geliked: 4 Mal
Likes erhalten: 5 Mal

Beitrag von WolleKoelle » 10.04.2016, 21:21

Hallo,

habe eigentlich immer beim Reifenhändler meines Vertrauens gekauft bis mich irgendwas geritten hat, vom MPR 3/4 zum Bridgestone T30 Evo zu wechseln und das ganze bei Reifen.com :blind:

Nie Wieder sag ich Dir. Die Kölner Filiale von Reifen.com war als motorradspezialisiert ausgelobt :Lauch: was ich jedoch dort erlebt habe spottet jeder Beschreibung.

Zitat:" Wir können leider Ihre Hinterradfelge nicht wuchten, da sie nicht in der Wuchtmaschine eingespannt werden kann" Zitat Ende..... 8o

Und nu? >>>> Fahren Sie doch mal "da hinten" hin, vielleicht können die ja.

Weltklasse sag ich da nur. War dann auch "da hinten" und bin zu Kreuze gekrochen, mir dann doch geholfen.

Also für mich steht fest, dass ich wieder zu meinem Reifenhändler im Ort fahren, erstens weil er die passende Maschine hat und ich meinen Bridgestone wieder loswerden will.
Da merkt man schnell die 100€ Differenz pro Reifensatz....

Gruß
Jürgen


WolleKoelle ist VFR-OC Mitglied Nr. 2323

Benutzeravatar
Radknecht
Forums-User
Beiträge: 11
Registriert: 13.03.2016, 14:54
Wohnort: Hannover
Sonstiges: RC 79 / F 650 CS

Beitrag von Radknecht » 11.04.2016, 20:55

Moin
Hab den T30Evo bei meinem HH bestellt. Komplett mit allem 320 €

Gruß
Andreas


"Schlechtes Benehmen halten die Leute doch nur deswegen für eine Art Vorrecht, weil keiner ihnen aufs Maul haut." Klaus Kinski

Benutzeravatar
rocket6861
Forums-User
Beiträge: 205
Registriert: 19.05.2014, 08:23
Wohnort: 85221 Dachau
Sonstiges: RC 46/1 von 2001

Beitrag von rocket6861 » 12.04.2016, 04:09

Original von Radknecht
Moin
Hab den T30Evo bei meinem HH bestellt. Komplett mit allem 320 €

Gruß
Andreas
Warum auch nicht, wenn man sichs leisten kann oder leisten will......



Benutzeravatar
Radknecht
Forums-User
Beiträge: 11
Registriert: 13.03.2016, 14:54
Wohnort: Hannover
Sonstiges: RC 79 / F 650 CS

Beitrag von Radknecht » 12.04.2016, 10:14

...oder leisten können muß... einfach aufgrund von anderen Beschränkungen...
Soweit ich weiß ist das vom Preis her im Mittelfeld. Der Fragesteller hatte ja nach Reifen vom HH gefragt. Desweiteren ist mein Händler n netter. Da kann ich in der Werkstatt stehen und dem Mechaniker zuschauen und auch Fragen stellen. Außerdem kann ich mir für die Zeit der Inspektion oder des Reifenwechsel einen Vorführer ausuchen und fahren. Ich bin auch gerne bereit meinen Händler zu unterstützen... Geiz kann man Geil finden... muß man aber nicht... ;)
Zuletzt geändert von Radknecht am 12.04.2016, 10:17, insgesamt 1-mal geändert.


"Schlechtes Benehmen halten die Leute doch nur deswegen für eine Art Vorrecht, weil keiner ihnen aufs Maul haut." Klaus Kinski

Benutzeravatar
Klaus S
Mitglied VFR-OC
Beiträge: 660
Registriert: 17.03.2013, 10:08
Wohnort: Düsseldorf
Motorrad: VFR 750F (RC 36/1) - GSX 1400 (K2) - GB 500 Clubman (PC 16) - R100 GS (247 E) - Schwalbe (KR 51/1)
Hat geliked: 12 Mal
Likes erhalten: 9 Mal

Beitrag von Klaus S » 12.04.2016, 10:16

Original von Radknecht
... Geiz kann man Geil finden... muß man aber nicht... ;)
So is dat :top2:



Das Geheimnis des Glücks ist Freiheit; das Geheimnis der Freiheit ist Mut ... (Thukydides, griechischer Geschichtsschreiber, 5. Jahrhundert v. Chr.)
VFR-OC 2373

Benutzeravatar
Radknecht
Forums-User
Beiträge: 11
Registriert: 13.03.2016, 14:54
Wohnort: Hannover
Sonstiges: RC 79 / F 650 CS

Beitrag von Radknecht » 12.04.2016, 10:27

Beim letzten mal bin ich den Aktuellen Crossrunner gefahren. Da sitzt man ziemlich bequem drauf :) Und auch das Persönliche Gespräch mit den Werkstattleuten ist immer wieder nett grade für Leute wie mich mit eher begrenzten Fachwissen...


"Schlechtes Benehmen halten die Leute doch nur deswegen für eine Art Vorrecht, weil keiner ihnen aufs Maul haut." Klaus Kinski

Benutzeravatar
wildpark
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 23.08.2015, 18:58
Sonstiges: VFR800F RC79

Beitrag von wildpark » 21.04.2016, 19:57

Habe jetzt meinen Lieblings-Autoreifendealer gefragt, ob er auch Motorrad... und er sagte ja klar, Montage- und Wuchtmaschine ist vorhanden, nur den Radaus-/einbau würde er nicht machen.

Also dort bestellt und montieren lassen, der Reifen hat mit Montage, Wuchten und Entsorgung 15 Euro mehr gekostet als online. Ich bin rundum zufrieden.



Benutzeravatar
tbohlender
ORGA-Team
Beiträge: 215
Registriert: 30.04.2013, 08:53
Wohnort: Gelnhausen
Motorrad: BMW R 1200 RT (K52 Bj. 2017), Honda VFR 750 F (RC36 Bj. 92)
Interessen: Motorradfahren, Physical Computing

Beitrag von tbohlender » 22.04.2016, 11:38

Original von Radknecht
...Geiz kann man Geil finden... muß man aber nicht... ;)
:top2:

Besser kann man es nicht schreiben ^^


VFR-OC Nr.: 2388

... eine GS RT kann verdammt schnell sein ... solange ich nicht drauf sitze :D

Benutzeravatar
Zwergerl
Forums-User
Beiträge: 34
Registriert: 23.04.2013, 07:52
Wohnort: Plankstadt
Sonstiges: Crossrunner

Beitrag von Zwergerl » 22.04.2016, 20:22

ich hab meine Crossrunner heute bei der Inspektion gehabt.
Hab dort auch Reifen wechseln lassen.
Hab fürn Satz Z8 inkl. Montage 253€ bezahlt
Fürn HH ein sehr fairer Preis.

LG


Motorrad historie:

CB 750 Four
VF 500 F
XJ 6 Diversion
CBF 600 S

und jetzt Crossrunner :top2:

Benutzeravatar
map15
Mitglied VFR-OC
Beiträge: 47
Registriert: 04.06.2014, 22:32
Wohnort: Mannheim
Sonstiges: Crossrunner
Hat geliked: 1 Mal
Likes erhalten: 1 Mal

Beitrag von map15 » 22.04.2016, 22:29

achtung, etwas OT.

Hi Zwergerl,
hattest Du den Z8 schon mal drauf? Erfahrung, Handling? Muß auch Reifen wechseln, nach ScorpionTrail bisher 2x Angel GT, zufrieden, aber Verschleiss relativ hoch, würde gern mal was anderes probieren.

Gruß aus Mannem
Peter


Wenn nicht wann, dann jetzt!
VFR-OC 2430

Benutzeravatar
Zwergerl
Forums-User
Beiträge: 34
Registriert: 23.04.2013, 07:52
Wohnort: Plankstadt
Sonstiges: Crossrunner

Beitrag von Zwergerl » 23.04.2016, 19:34

nein hatte ich nicht,
hatte jetzt 4x Angel GT drauf, war auch eigentlich zufrieden.
(Laufleistung so lala)
Nur die Eigendämpfung hat mir nicht so gefallen.
Nach den ersten 120 km mit dem Z8, kann ich nur sagen er ist doch spürbar agiler
wie der Angel. er scheint mir vom Abrollkomfort auch eine Spur besser zu sein.
mehr kann ich zu dem jetzigen Zeitpunkt noch nicht sagen

Gruss Achim
aus "Plankschd"


Motorrad historie:

CB 750 Four
VF 500 F
XJ 6 Diversion
CBF 600 S

und jetzt Crossrunner :top2:

Benutzeravatar
Tea Bee
Forums-User
Beiträge: 107
Registriert: 16.10.2012, 18:38
Wohnort: Bayrisch-Schwaben
Sonstiges: Crossrunner

Beitrag von Tea Bee » 23.04.2016, 20:24

Hi Peter,

dazu müsste es hier Reifenthreads geben, lohnt sich mal zu suchen.
Ich hatte den Z8 auf dem Crossrunner, und fand ihn ausgesprochen passend zu diesem Motorrad. Aber wie gesagt, da steht schon einiges drüber im Forum.


Viele Grüße - Stefan