Sitzbank ändern

Crossrunner RC60 Bj 2011-2014
Boxmann
Mitglied VFR-OC
Likes: 0
Beiträge: 8
Registriert: So 23. Mär 2014, 21:48
Wohnort: Gladbeck NRW

RE: Sitzbank ändern

#26

Beitrag von Boxmann » Fr 3. Okt 2014, 16:14

Hallo Leute,

war gestern bei Niklas Lange in Solingen und habe mir meine Sitzbank verschönern lassen. :laola:
0
:winken1: - Wer glaubt, Motorräder seien heute verzichtbar, hat noch nie so ein Tier zwischen den Beinen gespürt. - :winken1:
Zitat: Franz Hubman.


VFR Owners Nr. 2401

Benutzeravatar
andreas_cr
Forums-User
Likes: 1
Beiträge: 113
Registriert: Mi 24. Okt 2012, 07:35
Wohnort: Saarland

#27

Beitrag von andreas_cr » Do 27. Aug 2015, 09:54

Hallo.
Original von Luzze
Habe die Bank gestern von Top Sellerie bekommen und natürlich sofort montiert.
Ist wirklich gut verarbeitet, fühlt sich sehr wertig an und sieht super aus.
Erste Sitzprobe (nur im Stand auf dem Hauptständer, es war schon spät): fest, aber viel bequemer als das Original.
Für mich anscheinend die Richtige Wahl... :klatsch:

Viele Grüße aus Celle
@Luzze und weitere besitzer dieser Sitzbank:
Wie sind denn die längerfristigen Erfahrungen mit der von Top Sellerie ?

Will sie mir evtl. auch kaufen.

Grüße Andreas
0

Benutzeravatar
andreas_cr
Forums-User
Likes: 1
Beiträge: 113
Registriert: Mi 24. Okt 2012, 07:35
Wohnort: Saarland

#28

Beitrag von andreas_cr » Sa 26. Mär 2016, 05:25

Hallo zusammen.

Ich hab es nun doch gewagt und mir eine Sitzbank bei Top Sellerie bestellt :deal:
Trotz der z.T. velockenden Angebote auf deren Internetseite habe ich sie individuell zusammengestellt.
Ich werde sehen und erfahren, ob es die richtige Entscheidung war...

Ich hatte auch mit dem Gedanken gespielt, zu einem der 2 ortsansässigen Sattler zu gehen, die regelmäßig auf der Intermot in Saarbrücken ausstellen. Daher hab ich mir die ausgestellten Sitze und Sitzbänke dort angeschaut ... ?( Na ja, ich würde solche Sitzbänke nicht als Referenz ausstellen :nein:

Endgültig ausschlaggebend war, dass ich ausser der Lendenwirbelstütze und einer Aufpolsterung nichts ändern will, und das bekomme ich auch bei Top Sellerie. Und die Ergebnisse, die ich auf anderen Bikes schon gesehen habe, sind gut verarbeitet und wirken wertig.

Ich werde brichten, wie es weitergeht ...

Grüße an alle zufriedenen Crossrunner-Fahrer (ich finde sie genial :D)
Andreas
0
Zuletzt geändert von andreas_cr am Sa 26. Mär 2016, 05:26, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
andreas_cr
Forums-User
Likes: 1
Beiträge: 113
Registriert: Mi 24. Okt 2012, 07:35
Wohnort: Saarland

#29

Beitrag von andreas_cr » So 1. Mai 2016, 08:21

Hallo.

Die Sitzbank ist da :D

Ich bin aber wegen schlechtem Wetter nur etwa 1 h damit gefahren.

- Sie ist deutlich härter (Angabe beim Bestellen: 95Kg), was im ersten Moment unbequemer erscheint, allerdings ist nach ner Stunde kein Unterschied zu merken - sprich nix tut weh oder so.
- Da sie etwa 2,5 bis 3cm höher ist, ist der Kniewinkel entspannter.
- Sie fällt kaum nach vorne ab, so dass man nicht mehr so zum Tank rutscht.
- Ich sitzte automatisch weiter hinten, wodurch ich etwas weitere nach vorne gebeugt sitze.


Für mich passt das :D

Grüße Andreas
0

Gast
Likes:

#30

Beitrag von Gast » Mi 4. Mai 2016, 09:44

sieht gut aus Andreas !

Benutzeravatar
andreas_cr
Forums-User
Likes: 1
Beiträge: 113
Registriert: Mi 24. Okt 2012, 07:35
Wohnort: Saarland

Nachtrag Top Sellerie

#31

Beitrag von andreas_cr » Fr 12. Aug 2016, 10:11

Hallo.
Original von andreas_cr
...
- Sie ist deutlich härter (Angabe beim Bestellen: 95Kg), was im ersten Moment unbequemer erscheint, allerdings ist nach ner Stunde kein Unterschied zu merken - sprich nix tut weh oder so.
- Da sie etwa 2,5 bis 3cm höher ist, ist der Kniewinkel entspannter.
- Sie fällt kaum nach vorne ab, so dass man nicht mehr so zum Tank rutscht.
- Ich sitzte automatisch weiter hinten, wodurch ich etwas weitere nach vorne gebeugt sitze.
...
Leider musste ich bei meinen längeren Touren feststellen, dass mir die "A****knochen" doch deutlich schmerzten :(
Zuerst dachte ich, es liegt an der Härte, aber nach einigem Ausprobieren hab ich "meine" Lösung woanders gefunden. Ich habe die Erhöhung im Sitzbereich so entfernt, dass eine Sitzmulde entstanden ist. In der Mitte ist wieder das Originalpolster zu sehen, vorne hab ich die Aufarbeitung etwas schmaler gemacht und seitlich unverändert gelassen.
Jetzt bin ich auch auf langen Strecken zufrieden :D
Die Punkte sind somit:
- Durch die Sitzmulde verteilt sich der Druck auf den A**** gleichmäßig.
- Der entspantere Kniewinkel ist etwas weniger ausgeprägt.
- Sie fällt nicht nach vorne ab, so dass man nicht mehr zum Tank rutscht.
- Ich sitzte automatisch weiter hinten, wodurch ich etwas weitere nach vorne gebeugt sitze.
Grüße Andreas
0

Antworten