Gangschaltung

Crossrunner RC60 Bj 2011-2014
Crossrunner RC60 Bj 2011-2014
Benutzeravatar
Tea Bee
Forums-User
Beiträge: 107
Registriert: 16.10.2012, 20:38
Wohnort: Bayrisch-Schwaben
Sonstiges: Crossrunner

Gangschaltung

Beitrag von Tea Bee » 07.06.2013, 21:50

Hallo CR Gemeinde,

ich muss mal eine Frage zur Gangschaltung loswerden....

So ganz glücklich bin ich mit der Schaltung nicht. Ich dachte lange, es ist nur eine Sache der Gewöhnung, aber ich komme mehr und mehr zu dem Schluß, dass die Schaltung einfach hart und hakelig geht.

Zugegeben, ich bin von meiner CB 1300 eine fantastische Schaltung gewöhnt, wobei diese Messlatte ziemlich unerreichbar ist. Aber beim CR habe ich manchmal den Eindruck, der Gang will gar nicht rein, dann braucht es ordentlich Nachdruck, und er rastet akustisch vernehmlich ein (wie man es oft beim Einlegen des ersten Ganges hört, das kann mein CR in allen Gängen). So ein Schaltvorgang dauert dann eben auch die störenden paar Zehntelsekunden länger, als mir das lieb ist.

Wie schätzt ihr die Schaltung eurer Moppeds ein, ist das CR Getriebe nicht so ganz das Gelbe vom Ei? Oder kann man das einstellen?
Ich muss sagen, unter den vielen Moppeds, die ich kenne, ist die Schaltung in diesem Zustand eher unterdurchschnittlich.
Zuletzt geändert von Tea Bee am 07.06.2013, 21:51, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße - Stefan

Benutzeravatar
meckigood
Forums-User
Beiträge: 13
Registriert: 24.04.2013, 11:06
Wohnort: Rhön
Sonstiges: Crossrunner

RE: Gangschaltung

Beitrag von meckigood » 09.06.2013, 07:58

Hallo,
ich muss leider zustimmen, die Schaltung hackelt auch bei mir. Es ist mal mehr mal weniger, in unterschiedlichen Drehzahlbereichen. Hab jetzt so 2500 km drauf und hoffe es wird noch etwas geschmeidiger ?(
:top2:
!!! LIVE BEFORE YOU DIE !!!

Benutzeravatar
Banshee
Forums-User
Beiträge: 72
Registriert: 30.06.2012, 17:43
Wohnort: Neuss
Name: Frank
Motorrad: RC 80
Interessen: Feuerwehr und Motorrad

Beitrag von Banshee » 09.06.2013, 08:29

Moin,

kann ich nicht bestätigen. Meine CR lässt sich mit knapp 6000 km super schalten. Da hakt nix.

Viele Grüße,

Banshee
Wer das Leben nicht schätzt, der verdient es nicht.

-Leonardo da Vinci-

Gast

Beitrag von Gast » 09.06.2013, 11:15

Ich kenn das Problem nicht. Die Gänge lassen sich bei meinem CR tadellos durchschalten.

Benutzeravatar
larsen
Ganz Neu
Beiträge: 3
Registriert: 27.12.2012, 13:53
Wohnort: Berlin
Sonstiges: VFR800X (RC60)

Gangschaltung

Beitrag von larsen » 09.06.2013, 12:22

@Tea Bee: Das Getriebe lässt sich bei meiner CR einwandfrei schalten - was ja auch hondatypisch ist. Allerdings rasten alle Gänge deutlich hörbar ein (und das ist wiederum eher untypisch) - da muß ich dir zustimmen.
Ich denke aber trotzdem, dass du noch von der CB 1300 verwöhnt bist. ;)

Benutzeravatar
Meloworld
Forums-User
Beiträge: 49
Registriert: 15.01.2013, 15:49
Wohnort: Duisburg
Interessen: Mopped fahren
Sonstiges: Honda Crossrunner

RE: Gangschaltung

Beitrag von Meloworld » 09.06.2013, 22:34

Original von Tea Bee
Hallo CR Gemeinde,

ich muss mal eine Frage zur Gangschaltung loswerden....

So ganz glücklich bin ich mit der Schaltung nicht. Ich dachte lange, es ist nur eine Sache der Gewöhnung, aber ich komme mehr und mehr zu dem Schluß, dass die Schaltung einfach hart und hakelig geht.

Zugegeben, ich bin von meiner CB 1300 eine fantastische Schaltung gewöhnt, wobei diese Messlatte ziemlich unerreichbar ist. Aber beim CR habe ich manchmal den Eindruck, der Gang will gar nicht rein, dann braucht es ordentlich Nachdruck, und er rastet akustisch vernehmlich ein (wie man es oft beim Einlegen des ersten Ganges hört, das kann mein CR in allen Gängen). So ein Schaltvorgang dauert dann eben auch die störenden paar Zehntelsekunden länger, als mir das lieb ist.

Wie schätzt ihr die Schaltung eurer Moppeds ein, ist das CR Getriebe nicht so ganz das Gelbe vom Ei? Oder kann man das einstellen?
Ich muss sagen, unter den vielen Moppeds, die ich kenne, ist die Schaltung in diesem Zustand eher unterdurchschnittlich.
Hallo TeaBee,
das kann ich nun gar nicht nachvollziehen ?(
Habe eine Crossrunner im Oktober beim Händler Probe gefahren, die Schaltung hat mich sofort fasziniert, noch nie so eine Perfekte Schaltung gefahren! Dann habe ich mir im Januar meine CR gekauft und ich habe jetzt 3500km zurück gelegt und auch bis jetzt kann ich über die Schaltung nur Positives berichten. War das ganze Wochenende in der Eifel unterwegs und die Schaltung hat Einwandfrei gearbeitet :respekt:
Du bist wahrscheinlich wirklich sehr verwöhnt oder mit deiner Schaltung stimmt was nicht :nixweiss:
Ich habe vor der Crossy eine BMW R1150R gefahren und da sind Welten zwischen, nach so einem Wochenende hatte ich ein schmerzenden Schaltfuß, bei der CR könnte ich auch Barfuß fahren!!! :D

Also vielleicht mal zum Händler fahren und mal zum Vergleich mal eine Probefahrt mit einer Vorführmaschine machen :winken1:

Gruß Melo
Motorrad Historie :deal:

Kawasaki GPZ500
BMW F650
Honda Transalp
Kawasaki Zephyr 550
BMW R1150R

:top2:
Honda Crossrunner

Benutzeravatar
andreas_cr
Forums-User
Beiträge: 113
Registriert: 24.10.2012, 07:35
Wohnort: Saarland
Sonstiges: Crossrunner, XV950

Beitrag von andreas_cr » 10.06.2013, 07:48

Hallo,

sehe das ähnlich wie Melo. Habe auch keinerlei Probleme und würde dir daher auch raten, zum Händler zu gehen. Vieleicht mal ne andere CR vom Händler zum Vergleich fahren.

Grüße Andreas

Benutzeravatar
Tea Bee
Forums-User
Beiträge: 107
Registriert: 16.10.2012, 20:38
Wohnort: Bayrisch-Schwaben
Sonstiges: Crossrunner

Beitrag von Tea Bee » 10.06.2013, 18:18

Hi zusammen,

Danke schon mal für die regen Antworten! Die Aussage von meckigood trifft es ganz gut - es hakelt mal mehr mal weniger, bei unterschiedlichen Drehzahlen...

Am Mittwoch fahre ich wegen Reifenwechsel und Gabelfederumbau ohnehin zum Händler, da werde ich das Thema mal ansprechen.
Zuletzt geändert von Tea Bee am 10.06.2013, 18:19, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße - Stefan

Benutzeravatar
Meloworld
Forums-User
Beiträge: 49
Registriert: 15.01.2013, 15:49
Wohnort: Duisburg
Interessen: Mopped fahren
Sonstiges: Honda Crossrunner

Beitrag von Meloworld » 10.06.2013, 19:26

Original von Tea Bee
Hi zusammen,

Danke schon mal für die regen Antworten! Die Aussage von meckigood trifft es ganz gut - es hakelt mal mehr mal weniger, bei unterschiedlichen Drehzahlen...

Am Mittwoch fahre ich wegen Reifenwechsel und Gabelfederumbau ohnehin zum Händler, da werde ich das Thema mal ansprechen.
"Es hakelt mal mehr mal weniger"

Da muss dir Honda aus versehen in deine Crossy ein BMW Getriebe verbaut haben!!! Anders kann ich es mir nicht erklären :laugh:

Spaß bei Seite, da kann was nicht stimmen, hakeln tut bei mir definitiv gar nichts! :nein:

Gruß Melo
Motorrad Historie :deal:

Kawasaki GPZ500
BMW F650
Honda Transalp
Kawasaki Zephyr 550
BMW R1150R

:top2:
Honda Crossrunner

Benutzeravatar
Banana Joe
Forums-User
Beiträge: 29
Registriert: 26.04.2013, 22:01
Sonstiges: VFR800X

Beitrag von Banana Joe » 11.06.2013, 09:56

Ja, das muss dann wohl am Motorrad liegen... :rolleyes:

Hab übrigens auch nix zu meckern mit der Schaltung.

Benutzeravatar
loety
Forums-User
Beiträge: 32
Registriert: 07.07.2013, 16:20
Wohnort: Ratingen / NRW
Sonstiges: Crossrunner

Beitrag von loety » 04.08.2013, 17:20

:winken1: ich bin jetzt 1800km gefahren und ich bin immer
noch sehr zufrieden mit der schaltung. es iist für mich immer ein tolles
erlebnis wenn ich den 1.gang einschalte und es macht nur klick 8)
wenn ich da andere motorräder höre und an meine cbr 1000 denke das sind
schon andere geräuche :)
:sonne: Brot kann schimmeln und was kannst du :sonne:

Benutzeravatar
meckigood
Forums-User
Beiträge: 13
Registriert: 24.04.2013, 11:06
Wohnort: Rhön
Sonstiges: Crossrunner

Beitrag von meckigood » 04.08.2013, 19:01

Hallo,
bin jetzt über 5000 km gefahren, und es ist alles I.O.
Ein Hackeln ist zwar manchmal noch da, aber es ist wahrscheinlich normal !!
Wie verhält es sich bei Euch wenn Ihr im 6 Gang an eine Ampel hinfahrt und ihr vergesst runter zu schalten, und dann im Stand, vom 6 in den 1 Gang schalten wollt
??? :ichidiot:
Muss dann etwas die Kupplung schleifen lassen um in den nächst tieferen Gang zu kommen,
ist wahrscheinlich normal, oder ???
:nixweiss:
:top2:
!!! LIVE BEFORE YOU DIE !!!

Benutzeravatar
Moppedtouri
Forums-User
Beiträge: 2091
Registriert: 22.07.2011, 19:05
Wohnort: Am Rand vom Pott
Motorrad: RC 36/2
Sonstiges: E-Mail: Moppedtouri@gmx.de
Hat geliked: 10 Mal
Likes erhalten: 13 Mal

Beitrag von Moppedtouri » 04.08.2013, 21:52

Original von meckigood
Wie verhält es sich bei Euch wenn Ihr im 6 Gang an eine Ampel hinfahrt und ihr vergesst runter zu schalten, und dann im Stand, vom 6 in den 1 Gang schalten wollt
??? :ichidiot:
Muss dann etwas die Kupplung schleifen lassen um in den nächst tieferen Gang zu kommen,
ist wahrscheinlich normal, oder ???
:nixweiss:
Ja, ist normal - zumindest bei all den Hondas, die ich bislang gefahren bin.

Gruß vom Moppedtouri

Benutzeravatar
Tea Bee
Forums-User
Beiträge: 107
Registriert: 16.10.2012, 20:38
Wohnort: Bayrisch-Schwaben
Sonstiges: Crossrunner

Beitrag von Tea Bee » 24.04.2016, 08:34

Bin gerade auf meinen alten Thread gestoßen. Zwischenzeitlich gibt es ein kleines Update.
War schon vorigen Sommer, da war ich zwecks Jahresinspektion wieder beim freundlichen HH. Beim allgemeinen Palaver mit dem Mechaniker bei der Abgabe erwähnte ich nochmal das unangenehm hakelige Getriebe, aber nur nebenbei, ohne Erwartung, dass man da was machen könne.

Bei Abholung war das auch keiner Erwähnung mehr wert, ich hatte mich zähneknirschend ja schon abgefunden.
Allerdings funktioniert seither die Schaltung viel besser, ja sogar gut. Keine Ahnung, was die gemacht haben, war es nur das Öl, oder hat der Mechaniker ohne groß Aufhebens ein wenig geschraubt, ich weiß es bis heute nicht. Muss mal fragen, wenn ich wieder dort bin.

Jedenfalls: mein größter verbliebener Kritikpunkt am CR hat sich damit von einem Tag auf den anderen in Wohlgefallen aufgelöst :)
Zuletzt geändert von Tea Bee am 24.04.2016, 08:36, insgesamt 2-mal geändert.
Viele Grüße - Stefan