Steckdose und Navihalter

Crossrunner RC60 Bj 2011-2014
Antworten
Benutzeravatar
Ruhri
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 217
Registriert: Mo 19. Sep 2011, 11:30
Wohnort: Velbert Langenberg

Steckdose und Navihalter

#1

Beitrag von Ruhri » Do 15. Nov 2012, 14:00

Hallo,

mich würde interessieren,wo und wie 12V Steckdosen beim CR verbaut werden können.
Im Honda Zubehör steht,dass die Steckdose unterm Sitz angeschlossen wird.Befindet sie sich dann auch dort,heisst man muss das Navikabel unter die Sitzbank führen oder wird sie dort nur angeschlossen und am Lenker befestigt?

Mich interessiert Steckdose mit Navihalterung,beides am Lenker.

Navihalter gibt es bei Thurn,aber die Steckdose am Lenker?

Danke

Gruss
Guido
0


Es hat nicht soviel Tag im Jahr,wie der Fuchs am Schwanz hat Haar. (Diether Krebs,Sketchup)

Benutzeravatar
Orli
Neuling
Likes: 0
Beiträge: 8
Registriert: So 4. Nov 2012, 18:07
Wohnort: Wettin LSA

RE: Steckdose und Navihalter

#2

Beitrag von Orli » Do 15. Nov 2012, 21:43

Hallo, mein FHH hat mir eine E-Leitung mit abdeckbarer Zigarettenanzünder- dose von der Batterie kommend, unter dem Tank folgend, auf der linken-in-Fahrtrichtung nach vorne zeigenden Plastikverkleidung des Lenkers angebaut. Die E-Versorgung ist mit Sicherung gesichert. Sie kann sowohl zum E-Ziehen, zb. Navi, als auch zur Stromerhaltung der Batterie dienen.
Hoffe, ich konnte helfen!?!
Allzeit gute Fahrt - Orli! :winken1:
0



Benutzeravatar
Ruhri
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 217
Registriert: Mo 19. Sep 2011, 11:30
Wohnort: Velbert Langenberg

RE: Steckdose und Navihalter

#3

Beitrag von Ruhri » Fr 16. Nov 2012, 06:55

Original von Orli
Hallo, mein FHH hat mir eine E-Leitung mit abdeckbarer Zigarettenanzünder- dose von der Batterie kommend, unter dem Tank folgend, auf der linken-in-Fahrtrichtung nach vorne zeigenden Plastikverkleidung des Lenkers angebaut. Die E-Versorgung ist mit Sicherung gesichert. Sie kann sowohl zum E-Ziehen, zb. Navi, als auch zur Stromerhaltung der Batterie dienen.
Hoffe, ich konnte helfen!?!
Allzeit gute Fahrt - Orli! :winken1:
Moin,

kannste bei Gelegenheit mal ein Bild posten?

Danke

Gruss
Guido
0


Es hat nicht soviel Tag im Jahr,wie der Fuchs am Schwanz hat Haar. (Diether Krebs,Sketchup)

Benutzeravatar
Banshee
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 69
Registriert: Sa 30. Jun 2012, 17:43
Wohnort: Neuss

#4

Beitrag von Banshee » Fr 16. Nov 2012, 11:56

Mahlzeit,

ich habe als Navi- (und Kamerahalter) einen Ram-Mount Kugel Satz genommen. Das funktioniert super. Steckdose habe ich ebenfalls vorne neben dem Tacho (ca.) angebracht - ich poste auch mal ein Foto.
0
Zuletzt geändert von Banshee am Fr 16. Nov 2012, 11:56, insgesamt 1-mal geändert.


Wer das Leben nicht schätzt, der verdient es nicht.

-Leonardo da Vinci-

Benutzeravatar
Tea Bee
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 107
Registriert: Di 16. Okt 2012, 20:38
Wohnort: Bayrisch-Schwaben

#5

Beitrag von Tea Bee » Fr 16. Nov 2012, 19:10

Meine Steckdose ist zunächst mal am Lenker angebracht (ganz einfach, da LSL Rohrlenker). Da ich mir selber noch unschlüssig war, wo ich das Ding haben wollte, hat ihn der freundliche Hondahändler einfach dort platziert. Mal sehen, ob das praxisgerecht ist oder ob ich ihn irgendwann verlege.

So sieht´s aus:
0
Zuletzt geändert von Tea Bee am Fr 16. Nov 2012, 19:27, insgesamt 1-mal geändert.


Viele Grüße - Stefan

Benutzeravatar
AlteMöhre
Mitglied VFR-OC
Likes: 2
Beiträge: 2560
Registriert: Mo 11. Apr 2005, 20:21
Wohnort: Stammtisch Rhein-Main
Kontaktdaten:

#6

Beitrag von AlteMöhre » Fr 16. Nov 2012, 19:30

@ tea bee: finde die idee nicht schlecht - leicht zugänglich ohne loch in der verkleidung.
0


:engel: VFR-OC Mitglied :D ohne Glied :ichidiot: Nr 2190


„Du lebst nur einmal - aber wenn du es richtig machst, ist einmal genug.“

Mae West 1893 - 1980

Benutzeravatar
andreas_cr
Forums-User
Likes: 1
Beiträge: 113
Registriert: Mi 24. Okt 2012, 07:35
Wohnort: Saarland

#7

Beitrag von andreas_cr » Sa 17. Nov 2012, 14:53

Hallo,

hier meine Lösung :)
Steckdose geht über Zündung und wurde vom Händler montiert (Ist nicht die originale Honda-Steckdose). Navihalter von SW-Motech mit Adapter auf Richter 4 Krallen und Universalhalter.

Grüße Andreas
0
Zuletzt geändert von andreas_cr am Sa 17. Nov 2012, 14:56, insgesamt 1-mal geändert.



Benutzeravatar
Orli
Neuling
Likes: 0
Beiträge: 8
Registriert: So 4. Nov 2012, 18:07
Wohnort: Wettin LSA

RE: Steckdose und Navihalter

#8

Beitrag von Orli » So 18. Nov 2012, 21:58

Hier kommen etwas verspätet Fotos!
Hoffe die helfen weiter!?!
gute Fahrt - Orli
0



Benutzeravatar
Orli
Neuling
Likes: 0
Beiträge: 8
Registriert: So 4. Nov 2012, 18:07
Wohnort: Wettin LSA

#9

Beitrag von Orli » So 18. Nov 2012, 22:01

Hallo Andreas, musstest Du für die SW-Navi-Halterung Löcher in die Verkleidung bohren? oder konntest Du auf vorhandene Schrauben zurückgreifen?
Danke - Orli
0



Benutzeravatar
Ruhri
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 217
Registriert: Mo 19. Sep 2011, 11:30
Wohnort: Velbert Langenberg

#10

Beitrag von Ruhri » Mo 19. Nov 2012, 08:26

Moin,

danke,da habe ich mal ein paar Eindrücke bekommen.
Wenn man einen Rohrlenkerumbau hat ,ist es sicher am Einfachsten.

Ich muss mal schaun welche Lösung für mich am besten passt.

Gruss
Guido
0


Es hat nicht soviel Tag im Jahr,wie der Fuchs am Schwanz hat Haar. (Diether Krebs,Sketchup)

Benutzeravatar
Banshee
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 69
Registriert: Sa 30. Jun 2012, 17:43
Wohnort: Neuss

#11

Beitrag von Banshee » Mo 19. Nov 2012, 08:59

Ich stelle heute Abend auch mal ein Bild rein. Meine Lösung ist auch nicht schön, aber zumindest zweckmäßig. Ich freue mich auch schon auf den Lenkerumbau.
0


Wer das Leben nicht schätzt, der verdient es nicht.

-Leonardo da Vinci-

Benutzeravatar
andreas_cr
Forums-User
Likes: 1
Beiträge: 113
Registriert: Mi 24. Okt 2012, 07:35
Wohnort: Saarland

#12

Beitrag von andreas_cr » Di 20. Nov 2012, 15:15

Hallo.
Original von Orli
Hallo Andreas, musstest Du für die SW-Navi-Halterung Löcher in die Verkleidung bohren? oder konntest Du auf vorhandene Schrauben zurückgreifen?
Danke - Orli
Nein, wird an den oberen Schrauben der Gabelklemmung befestigt. Bei SW-Motech gibt's online 'ne Anbauanleitung (PDF).
Grüße Andreas
0



Gast
Likes:

#13

Beitrag von Gast » Sa 20. Apr 2013, 19:52

Original von andreas_cr
Hallo.
Original von Orli
Hallo Andreas, musstest Du für die SW-Navi-Halterung Löcher in die Verkleidung bohren? oder konntest Du auf vorhandene Schrauben zurückgreifen?
Danke - Orli
Nein, wird an den oberen Schrauben der Gabelklemmung befestigt. Bei SW-Motech gibt's online 'ne Anbauanleitung (PDF).
Grüße Andreas
Hab die heute auch montiert. Sieht stabil aus und verdeckt etwas die nicht so schöne Verkleidung :-)



Benutzeravatar
Meloworld
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 49
Registriert: Di 15. Jan 2013, 15:49
Wohnort: Duisburg
Kontaktdaten:

#14

Beitrag von Meloworld » So 21. Apr 2013, 15:35

Original von Tea Bee
Meine Steckdose ist zunächst mal am Lenker angebracht (ganz einfach, da LSL Rohrlenker). Da ich mir selber noch unschlüssig war, wo ich das Ding haben wollte, hat ihn der freundliche Hondahändler einfach dort platziert. Mal sehen, ob das praxisgerecht ist oder ob ich ihn irgendwann verlege.

So sieht´s aus:
Habe auch den LSL Lenker und ich habe mir die Bordsteckdose in der Mitte des Lenkers montieren lassen. So habe ich einen ganz kurzen Leitungsweg zum Navi das im Tankrucksack sitzt. :top1:
0
Zuletzt geändert von Meloworld am So 21. Apr 2013, 15:37, insgesamt 1-mal geändert.


Motorrad Historie :deal:

Kawasaki GPZ500
BMW F650
Honda Transalp
Kawasaki Zephyr 550
BMW R1150R

:top2:
Honda Crossrunner

Benutzeravatar
snake1
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 29
Registriert: Mo 29. Apr 2013, 19:36
Wohnort: Sauerland

#15

Beitrag von snake1 » Do 23. Mai 2013, 23:42

Hab mir heute auch einen 12 V Anschluss gegönnt. Ich habe die Steckdose unter der Sitzbank befestigt. Hat für mich den Vorteil das ich nicht am Lenker irgendwas fuckeln muss. Und wenn ich mal mit Navi fahre, dann lege ich das in den Tankrucksack (Kartenfach).
0



Benutzeravatar
loety
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 32
Registriert: So 7. Jul 2013, 16:20
Wohnort: Ratingen / NRW

#16

Beitrag von loety » So 4. Aug 2013, 17:24

ich habe von tomtom raider die aktivhalterung ,strom habe ich direkt
von der bakterie ( jaja mit einer sicherung ) aus gelegt.
wenn ich eine steckdose verbauen sollte würde ich die hinten im heck montieren
und nur für die batterieladung verwenden

bis denn
0


:sonne: Brot kann schimmeln und was kannst du :sonne:

Benutzeravatar
Moppedtouri
Forums-User
Likes: 9
Beiträge: 1980
Registriert: Fr 22. Jul 2011, 19:05
Wohnort: Am Rand vom Pott

#17

Beitrag von Moppedtouri » So 4. Aug 2013, 22:21

Original von loety
ich habe von tomtom raider die aktivhalterung ,strom habe ich direkt
von der bakterie ( jaja mit einer sicherung ) aus gelegt.
Hallo loety,

ich habe die gleiche Kombi (by the way - das TomTom Raider würde ich niemals wieder kaufen; ist aber eine andere Baustelle). Den ersten Defekt am Navi hatte ich auch schon hinter mir - genauer gesagt an der Aktivhalterung, nur einige Wochen nach dem Kauf (Gewährleistungsfall).
Möglichweise hing es damit zusammen, dass auch ich zunächst den Strom von einem Permanentverbraucher abgenommen habe - ich meine es war von der Uhr. Dass dauerhaft Strom an den Kontakten anliegt halte ich mittlerweile für ziemlich problematisch. Steht die Karre mal im Regen kann ein dicker Tropfen vielleicht schon eine Brücke bilden an den offen liegenden Kontaktpins an der Aktivhalterung.
Danach habe ich den Strom an einem mit der Zündung geschalteten Verbraucher am Sicherungskasten abgenommen. Das hat gleich 3 Vorteile:
1. Strom ist nur dann auf der Halterung, wenn die Zündung an ist, also in der Regel, wenn das Mopped fährt. Dass die Halterung während der Fahrt nass wird ist eher unwahrscheinlich, da wo ich sie platziert habe.
2. Der Weg des Stromkabels ist ziemlich kurz, da der Sicherungskasten der RC36 sich in ziemlicher Nähe der Aktivhalterung befindet. Und schließlich
3. Es bedarf keiner Extra Sicherung weil der Strom ja direkt an der Sicherung abgegriffen wird. Man kann darüber nachdenken, ob man eine kräftigere Sicherung einbaut. Wenn ich mich recht entsinne habe ich das aber nicht.
Seitdem funktioniert die Aktivhalterung problemlos und fehlerfrei. Und das Schöne ist: Wenn man das Navi auf die Aktivhalterung gesteckt hat und schaltet dann die Zündung ein, so muss man das Navi nicht einschalten - es schaltet sich von selbst ein. Aber das weißt Du bestimmt längst . . . :D

GHruß vom Moppedtouri
0



Benutzeravatar
loety
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 32
Registriert: So 7. Jul 2013, 16:20
Wohnort: Ratingen / NRW

#18

Beitrag von loety » Mo 5. Aug 2013, 11:25

hi Moppedtouri :winken1:

ok das mit den regen leuchtet sogar mir ein :D
hatte das navi ja schon an ein anderes mopped montiert gehabt und keine
probleme damit gehabt. die idee mit den sicherungskasten ist genial :winken2: ich wollte ja schon immer die aktivhalterung nur mit strom versorgen wenn die zündung an ist , wollte aber den kabelbaum nicht öffnen.

danke für den tip :top2:

bis denn
0


:sonne: Brot kann schimmeln und was kannst du :sonne:

Benutzeravatar
loety
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 32
Registriert: So 7. Jul 2013, 16:20
Wohnort: Ratingen / NRW

#19

Beitrag von loety » Sa 10. Aug 2013, 08:10

nachdem ich mal unter den sitz nachgesehen habe und die sicherungsbox angeschaut habe werde ich da wohl erstmal die finger von lassen.... :D
0


:sonne: Brot kann schimmeln und was kannst du :sonne:

Antworten