Vergleich Crossrunner zu RC46 I ?

Crossrunner RC60 Bj 2011-2014
Benutzeravatar
Ingo_1999
Mitglied VFR-OC
Beiträge: 59
Registriert: 04.02.2004, 17:54
Wohnort: 59348 Lunkhusen
Sonstiges: RC-24/II Bj. 88 bis 106.000 km, VFR 800 Bj.98 bis 68.512 km, jetzt Crossrunner mit 1125 km ;)
Kontaktdaten:

Vergleich Crossrunner zu RC46 I ?

Beitrag von Ingo_1999 » 13.08.2012, 05:43

Tag zusammen,

als treuer VFRler (11 Jahre RC24 II, seitdem RC46 I) war ich ein wenig platt, als mein Arbeitskollege und Mopedkumpel plötzlich das Prospekt einer Crossrunner auf den Tisch knallte und grinste. Hat der Doofmann sich zu seinen restlichen Mopeds (Hornet 900, Transalp, Viagra und diverse Oldtimer) nochmal eben eine nigelnagelneue Crossrunner abgegriffen :).

Ganz ehrlich: Man wird älter, der Rücken unbeweglicher - auf mancher Tour hätte ich mir doch gewünscht, mit seiner Hornet tauschen zu können. Berg hoch alles toll, Berg runter - naja, kennt ihr ja. Jetzt saß ich zur Probe auf der Crossrunner und werde sie im Ende der Woche kommenden Mopedurlaub (eine Woche Südtirol 8) ) wohl auch mal fahren dürfen. Ich überlege jedenfalls ernsthaft ...

Meine Frage an Diejenigen, die evtl. exakt diesen Wechsel von der RC46 I auf die RC60 vollzogen haben: Wo seht ihr Vor- oder Nachteile bei den beiden Möppis (die Höchstgeschwindigkeit ist mir egal, ich fahre so gut wie nie Autobahn sondern bevorzuge kurvenreiches Landstraßen- bzw. Serpentinengeläuf :blind:)? Handling? Schläft die rechte Hand ein? Durchzug? Ruckeln beim Gasgeben?


Gruß,

Ingo

Benutzeravatar
MarkusT
Mitglied VFR-OC
Beiträge: 2738
Registriert: 21.12.2003, 11:57

Beitrag von MarkusT » 13.08.2012, 07:25

In einem PS hat die CR die RC 46II richtig eingetütet, was die Fahdynamik anbelangt.
Was sicherlich für die CR spricht.

Die aufrechtere Sitzposition ist für manchen auch von Vorteil, im engen Geläuf sowieso.

Nachteil gegenüber deiner RC 46I sind die etwas teuren Inspektionskosten bei den großen Inspektionen.



Gast

Beitrag von Gast » 13.08.2012, 07:52

Der Crossrunner muß ja nur alle 12T km zum Service.



Benutzeravatar
Uschmar
Forums-User
Beiträge: 628
Registriert: 31.05.2005, 16:33
Wohnort: Deutschland
Sonstiges: ex. VFR 800 VTEC, XJ6 Diversion, KR 51/2 Schwalbe

Beitrag von Uschmar » 13.08.2012, 08:39

Original von 42CrMo4
Der Crossrunner muß ja nur alle 12T km zum Service.
Aber dafür fallen eben dann sozusagen zwei 6000er Inspektionen zusammen. Für den Vielfahrer ist eine 12.000er Inspektion sicher entspannter. Für Wenigfahrer steht trotzdem eine jährliche Jahresinspektion an (wenn man die Gewährleistung eines Neumotorrades erhalten möchte).
Die Ventilspielkontrolle ist gegenüber der RC 46 I aufwendiger (Vtec).
Das ABS ist sicher ein Vorteil gegenüber der RC 46 I.
Ich denke mit der Crossrunner hat man im verwinkelten Geläuf den schöneren Fahrspass (auch wenn der Kniewinkel spitzer ist).
Am besten Du machst eine Testfahrt und schilderst Deine Erfahrungen (an denen ich natürlich völlig uneigennützig interessiert bin 8) ).
Zuletzt geändert von Uschmar am 13.08.2012, 08:40, insgesamt 1-mal geändert.


Sent from my brain using my fingers on the keyboard
Runter vom Gas! - Die Kampagne

Benutzeravatar
topless
Forums-User
Beiträge: 75
Registriert: 13.11.2011, 21:08
Wohnort: Uslar
Interessen: Motorräder
Sonstiges: SC36 (Baustelle), RC60
Kontaktdaten:

Beitrag von topless » 13.08.2012, 09:05

Fahr und kauf sie... :)
Fahrgefühl und Sitzposition sind einfach geil. Und die Wartungskosten sind auch nicht so schlimm, wie es gern dargestellt wird.

RC46/I Gesamtarbeitzzeit von 0 bis 24tkm = 10,4h
CR Gesamtarbeitzzeit von 0 bis 24tkm = 7,1h

...jeweils ohne Material. Wobei das ja in etwa das gleiche ausmacht.

Grüße



Benutzeravatar
Ingo_1999
Mitglied VFR-OC
Beiträge: 59
Registriert: 04.02.2004, 17:54
Wohnort: 59348 Lunkhusen
Sonstiges: RC-24/II Bj. 88 bis 106.000 km, VFR 800 Bj.98 bis 68.512 km, jetzt Crossrunner mit 1125 km ;)
Kontaktdaten:

Beitrag von Ingo_1999 » 13.08.2012, 09:22

Tag,

das ging ja fix mit den Antworten - dankeschön! Es ist so: Ich mag meine 46er wirklich gerne, sie fährt sich super und ist ein treues Gefährt. Aber mir tun nach den üblichen 300-400 km täglich da unten regelmäßig A...sch und Arme, vor allem aber die Handgelenke weh. Jaja, ich weiß, Flennfresse :blind: Vor den Wartungskosten bin ich nicht bange, zudem hat Honda gerade recht gut Angebote. Für meine schwarze Schönheit fände sich vermutlich auch noch ein Käufer, somit wäre das gut finanzierbar 8)

Ok, dann werde ich meinem Kumpel das neue Möppi mal für einen Tag entwenden; oder zumindest so lange, wie er es auf meiner VFR aushält ... Melde mich dann!


Gruß,

Ingo

Benutzeravatar
Michael Falter
Moderator
Beiträge: 1012
Registriert: 15.11.2003, 19:57
Wohnort: Heppenheim
Interessen: VFR / Tischtennis / Computer
Sonstiges: RC46 I (1x)/ RC36/1 (2,5x) RC36 /2 (0,5x)
Hat geliked: 17 Mal
Likes erhalten: 17 Mal

Superbikelenker

Beitrag von Michael Falter » 13.08.2012, 10:11

Hallo,

wenn du ne gute Lösung für die handgelenke suchst, versuch mal ne RC46/I mit nem Superbikelenker.

Hab eine RC46/I mit und eine ohne Superbikelenker. Will eigentlich nicht mehr ohne fahren !

Is echt entspannter das fahren.

Hab den Umbau von LSL von Thurn Motorsport in schwarz eloxiert, sieht auch noch gut aus.
( Bilder von schwarzer RC46/I mit lenker sind auf der Homepage )

Fällt in schwarz auch gar nicht so arg auf, der Lenker.

Gruß
Michael



Benutzeravatar
MarkusT
Mitglied VFR-OC
Beiträge: 2738
Registriert: 21.12.2003, 11:57

Beitrag von MarkusT » 13.08.2012, 10:24

Original von topless
Fahr und kauf sie... :)
Fahrgefühl und Sitzposition sind einfach geil. Und die Wartungskosten sind auch nicht so schlimm, wie es gern dargestellt wird.

RC46/I Gesamtarbeitzzeit von 0 bis 24tkm = 10,4h
CR Gesamtarbeitzzeit von 0 bis 24tkm = 7,1h

...jeweils ohne Material. Wobei das ja in etwa das gleiche ausmacht.

Grüße
Dann wird das sogar günstiger, weil man 2mal Öl und Ölfilter spart, die restlichen Teile sind ja gleich.

Wenn es bei dir am Arsch mangelt: Warum keine aufgepolsterte Sitzbank entspann den Kniewinkel, geht dann aber vermutlich nur in Kombination mit der Rentnerdeichsel ähm. Superbikelenker.

Der Kniewinkel beim CR ist auch nicht der weiteste, aber auch da ist eine andere Sitzbank eine Option, nen höhern Lenker hast du da eh schon und wenn er noch weiter nach oben wandern soll, dann wird das auch recht günstig möglich sein, die Klemmungen sind ja schon da :)

Berichte einfach mal wie es war :)



Benutzeravatar
topless
Forums-User
Beiträge: 75
Registriert: 13.11.2011, 21:08
Wohnort: Uslar
Interessen: Motorräder
Sonstiges: SC36 (Baustelle), RC60
Kontaktdaten:

Beitrag von topless » 13.08.2012, 10:51

Original von MarkusT
Original von topless
Fahr und kauf sie... :)
Fahrgefühl und Sitzposition sind einfach geil. Und die Wartungskosten sind auch nicht so schlimm, wie es gern dargestellt wird.

RC46/I Gesamtarbeitzzeit von 0 bis 24tkm = 10,4h
CR Gesamtarbeitzzeit von 0 bis 24tkm = 7,1h

...jeweils ohne Material. Wobei das ja in etwa das gleiche ausmacht.

Grüße
Dann wird das sogar günstiger, weil man 2mal Öl und Ölfilter spart, die restlichen Teile sind ja gleich.
Naja, bei 6 und 18tkm ist ja kein Ölwechsel dabei. Von daher kann man das auch vernachlässigen. 3,3h Arbeitszeit sind in der heutigen Zeit aber defenitiv ein Argument.



Benutzeravatar
Ingo_1999
Mitglied VFR-OC
Beiträge: 59
Registriert: 04.02.2004, 17:54
Wohnort: 59348 Lunkhusen
Sonstiges: RC-24/II Bj. 88 bis 106.000 km, VFR 800 Bj.98 bis 68.512 km, jetzt Crossrunner mit 1125 km ;)
Kontaktdaten:

Beitrag von Ingo_1999 » 27.08.2012, 21:03

N'abend,

gute 2000 km vor Ort abgerissen und ohne Blessuren wieder zuhause. Lediglich unsere Hinterreifen zeigen durchweg gewisse Auflösungserscheinungen :D

Aber zum Thema: Ich durfte sie tatsächlich mal fahren, die gerade 1000 km "alte" Crossrunner! Passo Tonale runter und noch gute 70 km danach gehörte sie mir. Tja, was soll ich sagen? Sitzposition prima, Handling prima, Motor unten rum kräftiger - oben raus? Hmm, marginaler Unterschied mit subjektiven Vorteilen für mein altes Schätzken. Soundmäßig gewinnt meine schwarze Schönheit allerdings haushoch, Rombo-Tüte sei Dank 8). Das Vtech ist lustig, der Bock hört sich dann aber an, als würde jemand eine Tüte Schrauben in den Puff werfen. Aber sowas könnte man ja ändern ... Optisch gewinnt meine Dicke trotzdem gegenüber der Neuen. Aber man weiß ja: Die inneren Werte zählen!

Irgendwann hielt mein Kumpel auf der VFR aber an und meinte, es täte ihm alles weh, er möchte gerne wieder tauschen. Verwöhntes Weichei ... :blind: Was ein Umstieg! Kam mir vor wie der erste Mensch auf meiner Dicken.

So, was nun? Schon aus dem Urlaub habe ich beim Händler meines Kumpels angefragt. Eine weiße (WAF und so ...) Crossrunner müsste dort bestellt werden. Meine Schwarze würden sie sogar für einen angemessenen Betrag in Zahlung nehmen. Jetzt geht's an die endgültige Verhandlung mit der designierten Sozia :D. Anbei noch was aus dem Urlaub.
Zuletzt geändert von Ingo_1999 am 27.08.2012, 21:05, insgesamt 1-mal geändert.


Gruß,

Ingo

Benutzeravatar
Ingo_1999
Mitglied VFR-OC
Beiträge: 59
Registriert: 04.02.2004, 17:54
Wohnort: 59348 Lunkhusen
Sonstiges: RC-24/II Bj. 88 bis 106.000 km, VFR 800 Bj.98 bis 68.512 km, jetzt Crossrunner mit 1125 km ;)
Kontaktdaten:

Beitrag von Ingo_1999 » 16.09.2012, 19:22

Moin,

was soll ich sagen? Etwas rumgesucht, Händler genervt, Preise verglichen - was man eben so macht ... Letztendlich bekam der Händler den Zuschlag, der mehr oder weniger in der Nähe war und für meine RC46 am meisten gezahlt hat ;).
Letzten Mittwoch dann meine Dicke zum HH gebracht und Donnerstag bei regnerischem Wetter meine(n) Crossrunner abgeholt 8). Wobei, eher ;(, denn durch das Sch...wetter wurde mein neues Möppi direkt eingesaut ...
Gestern und heute dann direkt die ersten Touren, schließlich will ich vor dem Winter noch die 1000er-Inspektion absolvieren.

[ externes Bild ]

[ externes Bild ]

[ externes Bild ]


Gruß,

Ingo

Benutzeravatar
Mopedluemmel
Forums-User
Beiträge: 486
Registriert: 22.11.2003, 08:28
Wohnort: Hürth
Interessen: TT & Mopedfahrn
Sonstiges: VFR 1200 X Crosstourer

Beitrag von Mopedluemmel » 16.09.2012, 19:34

Na dann mal herzlichen Glückwunsch zum neuen Flöppchen.

Als ich meinen Crosstourer abgeholt habe, habe ich direkt die 1.000er Inspektion am dritten Tag gemacht und leider auch in Regen gekommen. ?(

[ externes Bild ]

Viel Spaß

Michael
Zuletzt geändert von Mopedluemmel am 16.09.2012, 19:59, insgesamt 1-mal geändert.


:happy-sunny: Grüße aus der (Vor)Eifel :weg:

Jetzt mit SC 70

Gast

Beitrag von Gast » 17.09.2012, 04:41

na dann viel Spasss mit der Neuen....



Benutzeravatar
Bernd 2
Mitglied VFR-OC
Beiträge: 2477
Registriert: 20.11.2003, 17:36
Wohnort: Helmstedt
Motorrad: RC36-2 und eine GS
Interessen: Biken, Familie ,schrauben
Hat geliked: 6 Mal
Likes erhalten: 5 Mal

Beitrag von Bernd 2 » 18.09.2012, 22:10

Zwar bin ich nicht auf die CR umgestiegen, aber mein Erster Gedanke auf der CT war... oh hier sitzt du aber schön gerade drauf. Fahren....... gute 370 km ganz locker.... oh.... schade tanken 8o War angenehm überrascht wie bequem man doch Motorrad fahren kann.
Und das wirklich nicht unsportlich :D Klar für die BAB war die SC63 schon was schönes, aber das nur weil man gelangweilt war.... Feuer frei....
In den Bergen muß man schon sagen, das Männerkraft gewünscht war und bei der CT... mehr Kurven.... ohne Ende.
Sitzposition.... nach der ausgiebigen Probefahrt habe ich mich wieder auf die SC63 gesetzt und da habe ich so gedacht.... was hast du dir Jahre angetan...

Da ich im Jahr so um die 18 000 km fahre waren mir die Inspektionskosten doch wichtiger. Die Vtec hat schon ins Geld gehauen, genau nur wegen diese Ventilsteuerung.... da wären wir 200ccm mehr, lieber gewesen.


:)Munter bleiben :)

:winken1:Bernd :winken1:
Einmal V4 immer V4 :banana:
Bernd 2189 ist Mitglied im VFR-OC

Verhalte Dich Deinen Mitmenschen gegenüber so, wie Du selbst behandelt werden
möchtest.