Navigationsgeräte, Halterung, Montage...

Crossrunner RC60 Bj 2011-2014
Antworten
Benutzeravatar
xhutzelx
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 50
Registriert: Fr 26. Aug 2011, 19:13

Navigationsgeräte, Halterung, Montage...

#1

Beitrag von xhutzelx » Fr 29. Jun 2012, 16:20

Hallo zusammen,

ich wollte mir zunächst das Garmin Zümo 550 kaufen, was ja neu sowieso recht teuer ist und gebraucht immer noch so um die 300EUR kostet. Dafür ist es Wasserdicht, für Motorradfahrer einfach zu bedienen und hat ein gutes Display. Nachteil ist der fehlende Audio Ausgang für Kopfhörer, bedeutet also Audio über zusätzlich teures Bluetooth.

Inzwischen bin ich davon weg, habe "für den Anfang" erst mal ein gebrauchtes Garmin Nüvi 765 für 140EUR. Ist nicht wasserdicht, habe aber einen Regenschutz dabei. Könnte es auch gut in meinem Tankrucksack in den eigens für Navis vorgesehenen Platz unterbringen. Vorteil, hat einen Audio Ausgang, gutes Display, gute Bedienung.

Auf beide Navis lassen sich Daten (eigene Touren) vom Motorradtourenplaner übertragen.

Für den Crossrunner gibt es auch eine Halterung (gibt es auch bei Louis).

http://www.navisys.de/sw-motech-Motorra ... rossrunner

Die Stromzufuhr über...?

http://www.louis.de/_202493dc84c695164e ... r=10001624

http://www.louis.de/_202493dc84c695164e ... r=10004602

Wer kann mir erklären, wie ich am CR am besten welchen Stromanschluss verlege und was ich dazu beachten muss.

Grüße,
hutzel
0
Zuletzt geändert von xhutzelx am Fr 29. Jun 2012, 16:39, insgesamt 4-mal geändert.


Honda VFR1200X Crossrunner Limited Black Edition, Hepco & Becker Xplorer, Sturzbügel, ION Blue Flooter, SW-Motech Bags Connection , MRA X-Screen, Honda Hauptständer, Handschutz/Blinker, LED Blinker vorn/hinten, LeoVince SBK

Benutzeravatar
topless
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 75
Registriert: So 13. Nov 2011, 22:08
Wohnort: Uslar
Kontaktdaten:

#2

Beitrag von topless » Fr 29. Jun 2012, 18:21

Den Navihalter hab ich auch verbaut. Tiptop das Teil... So fügt sich das Navi super in den Lenkerbereich ein.

Wenn es keinen Aktivhalter fürs Nüvi gibt, würd ich auch die Bordsteckdose nehmen. Den Strom dafür kannst Du Dir idealerweise hinter der linken Seitenverkleidung holen. Dort ist am Kabelbaum der Anschluss für die originale Griffheizung vorgesehen. Praktischerweise ist das auch über Zündung geschaltet. Wenn ichs net vergess, lad ich nachher mal Bilder hoch.

Grüße
0
Zuletzt geändert von topless am Fr 29. Jun 2012, 18:23, insgesamt 1-mal geändert.



Benutzeravatar
topless
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 75
Registriert: So 13. Nov 2011, 22:08
Wohnort: Uslar
Kontaktdaten:

#3

Beitrag von topless » Fr 29. Jun 2012, 19:53

Sooo,

ich hab die Position des Steckers im ersten Bild mal markiert.
Auf den anderen mal ein Eindruck, wie das Navi dann wirkt.

Grüße
0



Benutzeravatar
Banshee
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 69
Registriert: Sa 30. Jun 2012, 17:43
Wohnort: Neuss

#4

Beitrag von Banshee » Di 3. Jul 2012, 12:10

Mahlzeit,

wie hast Du denn die Halterung befestigt? Der Lenker ist doch verkleidet. kannst Du davon netterweise mal ein Bild posten?
Ich überlege, ob ich den Halter mit einer Halterplatte auch für mein Navi nehmen kann (Navigon 8310).
Mein HH sagte, dass das schwierig sei, ne Steckdose zu installieren - wegen dem mangelnden Platz. Kannst Du das so bestätigen?

Viele Grüße,

Banshee
0


Wer das Leben nicht schätzt, der verdient es nicht.

-Leonardo da Vinci-

Benutzeravatar
topless
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 75
Registriert: So 13. Nov 2011, 22:08
Wohnort: Uslar
Kontaktdaten:

#5

Beitrag von topless » Di 3. Jul 2012, 12:17

Taaaaag...

Die Halterung wird einfach mit an die obere Gabelklemmung geschraubt. Man muss also nichtmal die Lenkerverkleidung entfernen.

Was die Steckdose angeht, ist es wirklich nicht so einfach einen geeigneten Platz zu finden. Da das TomTom mit der Aktivhalterung ja dauerhaft an seinem Platz bleibt (also die Halterung), hab ich daher den Strom direkt von besagtem Stecken links hinter der Verkleidung genommen. So konnte ich auf die Steckdose verzichten.

Bilder von dem SW-Motech Navihalter hängen an.

Grüße
0



Benutzeravatar
Banshee
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 69
Registriert: Sa 30. Jun 2012, 17:43
Wohnort: Neuss

#6

Beitrag von Banshee » Sa 7. Jul 2012, 18:22

Hallöle,

ich habe jetzt seit gestern endlich meinen neuen CR - geiles Moped.

Jetzt habe ich mir eine Ram-Mount Halterung für eine Cam geholt. Allerdings habe ich recht starke Vibrationen da drin - hat jemand eine Idee, wie ich die in den Griff bekomme? Gibt es da irgendwas?

Würde mich über eine Idee freuen.
0


Wer das Leben nicht schätzt, der verdient es nicht.

-Leonardo da Vinci-

Benutzeravatar
topless
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 75
Registriert: So 13. Nov 2011, 22:08
Wohnort: Uslar
Kontaktdaten:

#7

Beitrag von topless » Mo 9. Jul 2012, 08:36

Moin!

Welche Cam und welche Halterung hast Du denn verbaut?

Grüße
0



Benutzeravatar
Banshee
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 69
Registriert: Sa 30. Jun 2012, 17:43
Wohnort: Neuss

#8

Beitrag von Banshee » Mo 9. Jul 2012, 09:59

Ich habe mir mal eine Kodak Playsport zugelegt - die macht an sich schon gute Filme (für meine Zwecke ausreichend) und eine Ram-Mounthalterung mit Anschluss an der Klemmung, wo der Kupplungshebel befestigt ist und einer Verlängerung - ich kann mal ein Foto machen.
Was ist denn, wenn ich ne dünne Lage Schaugummi um die Kugeln versuche zu packen? Würde das gehen?
0


Wer das Leben nicht schätzt, der verdient es nicht.

-Leonardo da Vinci-

Benutzeravatar
topless
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 75
Registriert: So 13. Nov 2011, 22:08
Wohnort: Uslar
Kontaktdaten:

#9

Beitrag von topless » Mo 9. Jul 2012, 10:55

Original von Banshee
Ich habe mir mal eine Kodak Playsport zugelegt - die macht an sich schon gute Filme (für meine Zwecke ausreichend) und eine Ram-Mounthalterung mit Anschluss an der Klemmung, wo der Kupplungshebel befestigt ist und einer Verlängerung - ich kann mal ein Foto machen.
Was ist denn, wenn ich ne dünne Lage Schaugummi um die Kugeln versuche zu packen? Würde das gehen?
Gut, die Kamera kenn ich jetzt garnicht. Hat die denn einen anständigen Bildstabilisator? Meine GoPro zittert beim Fahren auch anständig, die Bilder sind aber trotzdem zufriedenstellend ruhig...

Die Kugel in Schaumstoff zu packen wird Dir nix bringen. Wenn Du alles wieder so fixierst, dass es hält, drückst Du den Schaumstoff sicher zusammen und die dämpfende Wirkung verpufft...
0



Benutzeravatar
Banshee
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 69
Registriert: Sa 30. Jun 2012, 17:43
Wohnort: Neuss

#10

Beitrag von Banshee » Mo 9. Jul 2012, 11:09

Stimmt - die Wirkung des Schaumstoffs könnte verpuffen, weil ich die Halterung ja vernünftig festziehen muss. - Der Bild Stabilisator ist nicht wirklich gut bei meiner Kamera - Bei der GoPro ist der okay? Hast Du vielleicht ein Beispielvideo? Notfalls muss ich mir die GoPro dann auch zulegen. Ich bin halt nur vor dem Preis zurück geschreckt. Aber wenn die so gut ist, sollte ich mir das mal überlegen.
0


Wer das Leben nicht schätzt, der verdient es nicht.

-Leonardo da Vinci-

Benutzeravatar
topless
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 75
Registriert: So 13. Nov 2011, 22:08
Wohnort: Uslar
Kontaktdaten:

#11

Beitrag von topless » Mo 9. Jul 2012, 14:03

Bei derben Schlägen wackelt auch bei der GoPro das Bild aber sonst ist es ruhig. Leider gibt meine Internetverbindung nicht her, ein gescheites Video einzustellen. Ich versuch das morgen mal von der Arbeit aus.

Was die GoPro betrifft, kann ich sie absolut empfehlen! Auch wenn der Preis erstmal hoch ist, die Qualität der Filme und Ausstattung macht das nach der ersten Nutzung sofort wieder gut! :)

Grüße
0



Benutzeravatar
Banshee
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 69
Registriert: Sa 30. Jun 2012, 17:43
Wohnort: Neuss

#12

Beitrag von Banshee » Di 10. Jul 2012, 07:51

hm... vielleicht denke ich mal drüber nach - schöne Videos von unserem schönen Hobby sollten den Preis rechtfertigen. vor allem wenn die Qualität passt. Ich schau mir die Kamera mal an. Danke schon mal für die Anregung.
0


Wer das Leben nicht schätzt, der verdient es nicht.

-Leonardo da Vinci-

Antworten