Welche Reifen für die Crossrunner?

Crossrunner RC60 Bj 2011-2014
Benutzeravatar
andreas_cr
Forums-User
Likes: 1
Beiträge: 113
Registriert: Mi 24. Okt 2012, 07:35
Wohnort: Saarland

#51

Beitrag von andreas_cr » Mi 26. Jun 2013, 11:42

Hallo.
Original von costa 2608
@ Andreas

Na dann such mal hier im Forum nach wahren Beurteilungen über Avon Reifen.

Die wurden dann im realen Leben und ohne Sponsorring etc. pp. des Herstellers erfahren. Da gab es kein tolles Hotel und Rennstrecke die das Testergebniss verwässert und geschönt haben!!
Hab ich jetzt mal gemacht, zurück bis einschließlich 2009. Urteile von denen, die Avon's gefahren sind, sind unterschiedlich, aber eher positiv (außer Regen). Bei denen, die über Gelesenes / Gehöhrtes berichten meist schlecht.

Bin also immer noch ?(

Grüße Andreas
0



Benutzeravatar
costa 2608
Moderator
Likes: 2
Beiträge: 2168
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 15:29
Wohnort: bei Bonn

#52

Beitrag von costa 2608 » Mi 26. Jun 2013, 15:06

@ Andreas


Ich kenne 2 Leute persönlich die Versuchsweise Avon Reifen gefahren haben und diese noch weit vor der Verschleissgrenze dorthin befördert haben wo sie hingehören........... in den Sondermüll.


Warum tauchen die Dinger denn so selten in Tests auf ?.........bestimmt nicht weil es Geheimtips sind :rolleyes:


Aber letztendlich heißt es ja so schön : Versuch macht kluch. :D
0
;) manchmal ist ein Tritt in den Hintern auch ein Schritt nach vorne ;) VFR OC Mitglied 2284 Beiträge als Moderator sind explizit als solche gekennzeichnet.

Gast
Likes:

#53

Beitrag von Gast » Mi 26. Jun 2013, 22:34

Ich fahre ja seit August 2010 die 600er Hornet, von Anfang an bin ich im Hornetforum und lese viel Erfahrungsberichte gerade auch zu Reifen, die wenigen die Avon-Reifen selber gefahren haben sagten einhellig das die Dinger absoluter Schrott sind.
Tests von Zeitschriften in Ehren (VW gewinnt ja auch alle Tests bei Fahrzeugvergleichen), aber was ein Reifen wirklich taugt sagen einem die Kollegen die in selbst ausprobiert haben, keine Testergebnisse :top2:

Gast
Likes:

#54

Beitrag von Gast » Do 27. Jun 2013, 06:39

Reifen sind und bleiben immer auch eine Glaubensfrage. Jeder darf mit dem zufrieden sein was er sich ausgesucht hat... :)

Benutzeravatar
andreas_cr
Forums-User
Likes: 1
Beiträge: 113
Registriert: Mi 24. Okt 2012, 07:35
Wohnort: Saarland

#55

Beitrag von andreas_cr » Do 27. Jun 2013, 08:37

Original von 42CrMo4
Reifen sind und bleiben immer auch eine Glaubensfrage. Jeder darf mit dem zufrieden sein was er sich ausgesucht hat... :)
:goodp:

... da ja auch jeder nach seinen Anforderungen (z.B. lange Haltbarkeit vs Grip oder agil vs stabil) ausgewählt hat.

Auch wenn die Hersteller sich Mühe geben, alle Anforderungen gleichermaßen zu erfüllen, so klappt das auch mit Mehrkomponnten nur bedingt.
Z.B. wird im diesjährigen Motorrad-Reifentest vermutet, dass der neue T30 wohl nicht so lange hält wie der BT23, da er "besseren Grip" hat.

Zumindest das mit der langen Haltbarkeit des B23 kann ich jetzt schon bestätigen. Wenn das so weitergeht, wird er fast doppelt so lange halten, wie der Scorpion Trail :top2:. Allerdings hab ich schon gelesen, dass der BT23 zum Schluß schneller abbaut. Wir werden sehen ...

Zu den Avons gibt es wirklich nicht viele Tests / Berichte, daher werde ich die wohl nicht draufmachen.

Grüße Andreas
0

Benutzeravatar
Coolrider
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 481
Registriert: Sa 19. Jun 2004, 15:25
Wohnort: Westerwald

#56

Beitrag von Coolrider » Do 27. Jun 2013, 12:37

Oh,

ich habe diesen Thread völlig unterschätzt


BildBild


Ich finde es immer interessant wie Leute mit ihren halben Zweidrittelwissen sich über Reifen äußern. :D

Ich fahren seit Jahren Avonreifen, und gebe natürlich kein Urteil über diese Reifen ab, denn so viel Wissen möchte ich gar nicht aneignen 8)

gruss loddar
0
EX-VFR- OC- Mitglied Nr.: 2216 ***Was würdest du anders machen, wenn du dein Leben nochmal leben könntest? Ich würde von Anfang an Ducati fahren.***

Benutzeravatar
costa 2608
Moderator
Likes: 2
Beiträge: 2168
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 15:29
Wohnort: bei Bonn

#57

Beitrag von costa 2608 » Do 27. Jun 2013, 14:28

Original von Coolrider

.........................Ich fahren seit Jahren Avonreifen, und gebe natürlich kein Urteil über diese Reifen ab................................
Na Lodda dann wirst den Avon Reifen wohl auf Deinem Amerikanischen Alteisen drauf haben :D
Und über so ne Kombi ein Urteil abgegeben fällt dann schon schwer. ;)
Aber das passt ja dann beides auch zueinander, beides Technik auf dem Entwicklungsstand von Vorvorgestern. :rolleyes: ;)

Denn solch ein Reifen auf einem der anderen Moppeds aus Deinem Fuhrpark dürfte dann so deplaziert wirken wie ein Porsche 911 GT 3 RSR mit Gasanlage. ;)
0
;) manchmal ist ein Tritt in den Hintern auch ein Schritt nach vorne ;) VFR OC Mitglied 2284 Beiträge als Moderator sind explizit als solche gekennzeichnet.

Benutzeravatar
Coolrider
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 481
Registriert: Sa 19. Jun 2004, 15:25
Wohnort: Westerwald

#58

Beitrag von Coolrider » Do 27. Jun 2013, 16:08

Richtig erkannt,

denn das Fahrzeug mit AVON- Reifen hat die gleiche Zündfolge wie ein Porsche 911 :D

Wer hat, der hat :P

Gruß loddar
0
EX-VFR- OC- Mitglied Nr.: 2216 ***Was würdest du anders machen, wenn du dein Leben nochmal leben könntest? Ich würde von Anfang an Ducati fahren.***

Benutzeravatar
Tea Bee
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 107
Registriert: Di 16. Okt 2012, 20:38
Wohnort: Bayrisch-Schwaben

#59

Beitrag von Tea Bee » Fr 28. Jun 2013, 22:42

Ich habe den Metzeler Z8 jetzt seit rund 2500 km drauf, davon praktisch alle unter verschiedensten Bedingungen in den Alpen gefahren, und die positiven Meinungen zu dieser Bereifung kann ich nur bestätigen. Der Z8 mag ein wenig sturer sein als der Scorpion, aber dennoch bleibt das Motorrad sehr agil (den Scorpion fand ich schon fast zu nervös beim Einlenken).
Bislang ist es mit dem Z8 ein äußerst rundes Fahren ohne jede Kippeligkeit, und auch kein spürbares Aufstellmoment beim Bremsen. Radien aller Art gelingen wie vom Zirkel gezogen.
Ich hatte leider auch viel Regenanteil (in Verbindung mit Kälte) während dieser Kilometer, und auch da fand ich den Z8 absolut vertrauenerweckend.

Ich finde, der Reifen passt hervorragend zum CR :)
0
Zuletzt geändert von Tea Bee am Fr 28. Jun 2013, 22:43, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße - Stefan

Gast
Likes:

MPR3

#60

Beitrag von Gast » So 30. Jun 2013, 17:17

Ich hab nun 3,5T auf dem MPR3 raufgefahren.
Profiltiefe noch etwas mehr als die Hälfte.
Zum Vergleich war der Original Scorpion bei mir nach 4,4T fertig.
Luftdruck mach ich etwas mehr rein als von Honda vorgegeben.
Das im Testberichten erwähnte wegkippen ab einer bestimmten Schräglage wäre mir nicht aufgefallen. Vielleicht bin ich zu grobmotorisch. :nixweiss:
Ich kann damit alle Radien schön durchziehen.
Haftung im Trockenen ist schwer OK. Hab volles Vertrauen bis zur Kante..
Nasse / feuchte Fahrbahn auch bis dato kein Problem. Da bin ich jedoch eher vorsichtig unterwegs.
Bei Regen "durfte" ich bis jetzt nicht Testen. :) Da ist der Reifen aber angeblich ohnehin immer Testsieger.

Mein Fazit; bis jetzt TOP !!

Benutzeravatar
Zwergerl
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 34
Registriert: Di 23. Apr 2013, 09:52
Wohnort: Plankstadt

#61

Beitrag von Zwergerl » Di 2. Jul 2013, 18:03

Nachdem ich nun 4000 km mit der Origalbereifung drauf habe, werde ich immer unzufriedener. Die scorpion Trail fliegen vorzeitig bei mir runter.
Nassverhalten unter aller Sau, und im Trockenen bei fast noch 40% Profil
kein rundes fahren mehr möglich. Hab auch alle möglichen Luftdrücke ausprobiert, keine Besserung. Nächste Woche kommen Angel GT drauf, gleichzeitig, lass ich mir nen CLS Kettenöler einbauen.
Mal sehen wie sich dieser Reifen fahren lässt.
LG Achim
0
Motorrad historie:

CB 750 Four
VF 500 F
XJ 6 Diversion
CBF 600 S

und jetzt Crossrunner :top2:

Benutzeravatar
Zwergerl
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 34
Registriert: Di 23. Apr 2013, 09:52
Wohnort: Plankstadt

#62

Beitrag von Zwergerl » Fr 12. Jul 2013, 17:31

So,
heute die ersten 150 km mit den Angel GT gefahren. :D
Erkenn meine Crossie fast nicht wieder. :D :D :D
Kurvenfahren ist jetzt ein Traum.
Grip ohne Ende und kein indifferentes Kurvenverhalten mehr.
Wenn sie jetzt noch einigermaßen KM aushalten, bleibe ich auf jeden Fall bei den Reifen..
CLS Kettenöler ist jetzt auch drin, mal sehen wenn ich noch ein paar km gefahren, wie meine Kette aussieht.

LG und ein schönes kilmeterreiches Wochenende für euch alle.
0
Motorrad historie:

CB 750 Four
VF 500 F
XJ 6 Diversion
CBF 600 S

und jetzt Crossrunner :top2:

Benutzeravatar
andreas_cr
Forums-User
Likes: 1
Beiträge: 113
Registriert: Mi 24. Okt 2012, 07:35
Wohnort: Saarland

Abschußurteil BT023

#63

Beitrag von andreas_cr » Mi 31. Jul 2013, 17:56

Hallo zusammen.

So! Die BT23 sind am Ende.

Bei 4000 Km Laufleistung hatten sie bei gleichbleibenden Eigenschaften noch mächtig Reserve (Restprofil hinten 4,0 von 6.0 mm und vorne 3.5 von 4,5 mm). Allerding haben sich die Reifen dann innerhalb von nur 2500 Km hinten auf 1,5 und vorne auf 2 mm abgefahren 8o Also nix mit sehr guter Laufleistung! Immerhin blieb das Fahrverhalten in etwa gleich, also:
- bietet ab dem Losfahren ein gutes Gefühl, kein "schwammiges" Gefühl wie beim Scorpion Trail bis der endlich warm war.
- ist nicht so kippelig wie der Scorpion Trail, vor allem in langsamen Kurven läßt er sich besser fahren.
- ist spurstabiler oder negativ ausgedrückt weniger handlich (je nachdem, was man bevorzugt).
- Haftung, Rückmeldung, Lenkpräzision gut bis sehr gut.

Habe jetzt den Angel GT aufgezogen, soll ja die eierlegende Wollmilchsau sein. Mal sehen, wie der sich macht ...

Grüße Andreas
0

Gast
Likes:

MPR3

#64

Beitrag von Gast » Sa 10. Aug 2013, 11:30

Ich hab nun auf den MPR3 5000km gefahren.
Ich schätze er ist noch für 1500km gut.
Die originalen Pirellis hielten bei mir nur 4200km
Abnutzung hinten und vorne ziemlich ident.
Viele Pässe und auch eine kurze Regenfahrt waren dabei.
Den Hinterreifen muss ich immer wieder mal nachfüllen. (2,7 bar mag ich am liebsten)
Bei weniger Reifendruck ist mir das Hinterrad in Spitzkehren bergab 2x ein wenig weggerutscht. Aufgepumpt und es passte wieder.

Benutzeravatar
andreas_cr
Forums-User
Likes: 1
Beiträge: 113
Registriert: Mi 24. Okt 2012, 07:35
Wohnort: Saarland

Angel GT

#65

Beitrag von andreas_cr » Di 20. Aug 2013, 05:43

Hallo,

bin gestern aus den Alpen zurückgekommen und habe die Angel GT jetzt 2500 Km durch die Vogesen, den Schwarzwald und die Alpenpässe rauf- und runtergejagt.
Ich muß sagen, die Reifen sind echt top :top2:
Ich kann absolut nichts Negatives berichten, auch im Regen super Haftung und Rückmeldung. Über den Verschleiß sag ich nur, dass es bis dato überraschend gut aussieht. Aber ich bin ja durch die BT23 ein gebranntes Kind, also wart ich mal ab.

Grüße Andreas
0

Gast
Likes:

MPR3

#66

Beitrag von Gast » Fr 27. Sep 2013, 16:07

MPR3 zusammenfassend:

Original Bereifung hielt bei mir 4300km
Der MPR3 hielt 7800 km. Hinten & Vorne gleichmäßig abgefahren.
Ich war mit dem Reifen auf allen Belägen und bei jedem Wetter sehr zufrieden.
Auf den letzten 500 km konnte ich jedoch Kurven nicht mehr "schön rund" fahren.
Ich spreche eine eindeutige Empfehlung für den MPR3 aus.

Aus Neugier kommt nun jedoch ein Angel GT drauf.

Benutzeravatar
andreas_cr
Forums-User
Likes: 1
Beiträge: 113
Registriert: Mi 24. Okt 2012, 07:35
Wohnort: Saarland

#67

Beitrag von andreas_cr » Sa 28. Sep 2013, 16:29

Original von 42CrMo4
... Aus Neugier kommt nun jedoch ein Angel GT drauf.
Gute Entscheidung :top2: wirst es nicht bereuen.
Meine haben jetzt knapp 6000 Km runter und noch einiges Restprofil. Auch die Fahreigenschaften haben sich nicht verändert.

Grüße Andreas
0

Benutzeravatar
AlteMöhre
Mitglied VFR-OC
Likes: 2
Beiträge: 2564
Registriert: Mo 11. Apr 2005, 20:21
Wohnort: Stammtisch Rhein-Main
Kontaktdaten:

#68

Beitrag von AlteMöhre » So 29. Sep 2013, 22:25

meine läuft derzeit auf mischbereifung (der vordere scorpion war schon jenseits von grenzwertig), seit vorne ein "schutzengel" von pirelli drauf ist rockt die kiste schon ganz anders... gibt es demnächst auch für hinten.
0
:engel: VFR-OC Mitglied :D ohne Glied :ichidiot: Nr 2190


„Du lebst nur einmal - aber wenn du es richtig machst, ist einmal genug.“

Mae West 1893 - 1980

Benutzeravatar
andreas_cr
Forums-User
Likes: 1
Beiträge: 113
Registriert: Mi 24. Okt 2012, 07:35
Wohnort: Saarland

Angel GT

#69

Beitrag von andreas_cr » Do 13. Mär 2014, 14:53

Hallo,

so, mein Hinterradreifen ist nach 10.000 Km fertig. Mindestprofil hatte er schon etwas vorher erreicht, aber da ich oft in Frankreich fahre ... :D

Normalerweise halten Hinterradreifen bei mir zwischen 4.500 und 6.000Km. Und trotz der sehr guten Laufleistung ist der Reifen eine echte Empfehlung für Leute, die auch mal Gas geben wollen. Schnell warm, sehr gute Rückmeldung, super Grip. Auch bei Nässe hatte ich vollstes Vertrauen.
Kurz gesagt, die Angel GT fand ich von Anfang an richtig gut und auch jetzt am Ende haben sie nix von ihren Eigenschaften eingebüßt. Eine echte Empfehlung :top2:

Der Vorderradreifen würde wohl noch 1.000 - 2.000 Km halten, aber ich lasse immer beide neu machen. Natürlich kommt der GT wieder drauf.

Grüße Andreas
0

Benutzeravatar
Mischu71
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 21
Registriert: Di 23. Apr 2013, 19:21
Wohnort: Schweiz

#70

Beitrag von Mischu71 » Do 13. Mär 2014, 18:57

Hallo allerseits
da is er endlich, der Reifen der 10000 Km hält. :top2:
Genau diese Feedbacks interessieren mich, bin auf der suche nach einem Reifen der 12000-14000 Km hält. Obwohl mir schon klar ist das mit einem solchem drehmoment Gummi liegen bleibt! :D
Bin im Moment mit Bridgestone BT021 unterwegs vorne 5000 Km und hinten 2500 Km, scheint aber dass die nicht mehr so lange was taugen!

Michel
0
Zuletzt geändert von Mischu71 am Do 13. Mär 2014, 19:48, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Siegfried
Neuling
Likes: 0
Beiträge: 10
Registriert: Di 13. Sep 2011, 21:35
Wohnort: Steiermark

RE: Angel GT

#71

Beitrag von Siegfried » Do 13. Mär 2014, 19:26

Hallo zusammen,
also ich fahre mit Dunlop Roadsmart Sportmax II. Hält bei mir ca. 9000 km vorne und hinten
und ist eine wesentliche Verbesserung gegenüber der Orginalbereifung.
( Handling, Grip, Einlenkverhalten. ) Nassverhalten kann ich nicht beurteilen, da ich bei Nässe generell sehr vorsichtig bin.
Werde zur Zeit auf keinen anderen wechseln.

LG
Siegi
0

Benutzeravatar
LuHa
Neuling
Likes: 0
Beiträge: 10
Registriert: Di 7. Mai 2013, 15:10

#72

Beitrag von LuHa » Sa 22. Mär 2014, 20:55

Nachtrag zum Pilot Power 3:

Nach ca.8000 km habe ich nun zur neuen Saison meinen Hinterreifen gewechselt. Fahrverhalten war bis zum Schluss sehr präzise. Vorne habe ich noch ca. 40% drauf, der läuft noch etwas ;) Von Autobahn bis Pässe war alles mit dabei, zwischen durch auch mal etwas nasser, leider, aber der Reifen konnte sich überall beweisen und ich bin damit sehr zufrieden :top2:
0
LG LuHa :wheel:

Gast
Likes:

Pirelli Angel GT

#73

Beitrag von Gast » Fr 2. Mai 2014, 08:10

Original von andreas_cr
Original von 42CrMo4
... Aus Neugier kommt nun jedoch ein Angel GT drauf.
Gute Entscheidung :top2: wirst es nicht bereuen.
Meine haben jetzt knapp 6000 Km runter und noch einiges Restprofil. Auch die Fahreigenschaften haben sich nicht verändert.

Grüße Andreas
Ich konnte dieses Jahr erst ein wenig später mit der Motorradsaison starten und hab nun die ersten 1000km mit dem Angel GT abgespult.

Mein erster Eindruck :
Die ersten Kurven waren sehr gewöhnungsbedürftig denn mit dem neuen Reifen fährt sich der CR anders. Das Einlenken ist irgendwie anders.
ich kanns nicht beschreiben. Irgendwie sieht der Reifen auch breiter aus, oder hat eine andere Geometrie als der Michelin?
Nach kurzer Eingewöhnungsphase hatte ich schnell Vertrauen aufgebaut und ich kann sagen der GT fährt sich sehr stabil,
Grip in jeder Situation, kein Aufstellen beim Bremsen, Bitumen ignoriert er beinahe, Bei Nässe kein Problem.
Bis Dato bin ich zufrieden.

Benutzeravatar
bavaria
Neuling
Likes: 0
Beiträge: 8
Registriert: Fr 7. Dez 2012, 18:14

Metzeler Z8

#74

Beitrag von bavaria » Sa 3. Mai 2014, 15:34

Hab nach der Originalbereifung jetzt den Z8 drauf und bin begeistert. Nach kurzer Zeit schleift schon die Fussraste am Boden, was ich beim Scorpion nicht schaffte. Bei hohen Geschwindigkeiten absolut stabil. Regenverhalten kann ich noch nicht sagen.

Gruesse
Bavaria
0

Benutzeravatar
snake1
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 29
Registriert: Mo 29. Apr 2013, 19:36
Wohnort: Sauerland

Metzeler Z8 interact

#75

Beitrag von snake1 » Sa 10. Mai 2014, 16:52

Habe heute meinen Crossrunner auf Z8 umgerüstet. Ursprünglich hatte ich auch mit dem Pirelli Angel GT geliebäugelt. Ich denke der Unterschied zwischen den beiden Fabrikaten ist so gering, das werden wir auf unseren Strassen nicht ausmachen. Entscheidend war jetzt einfach nur der Preis.Fahre in zwei Wochen über die Alpen und werde dann mal berichten wie sich der Z8 macht.
Ich muss aber auch sagen, der Pirelli Skorpion Trail war nicht so schlecht wie ihn manche beschreiben. Das einzige was mir wirklich negativ aufgefallen war, er läuft relativ rau. Er ist halt kein reiner Sport- Touringreifen. Und die Laufleistung lag bei mir jetzt bei 5300 km, wobei der Hinterreifen noch gute 4 mm Profil hat. Der Vorderreifen war an der Verschleissgrenze.

Gruss Daniel
0

Antworten