"Verstellbare Fussrasten"

Crossrunner RC60 Bj 2011-2014
Benutzeravatar
woidbiker
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 13
Registriert: Mi 3. Aug 2011, 17:46
Wohnort: Bayerwald

"Verstellbare Fussrasten"

#1

Beitrag von woidbiker » So 8. Jan 2012, 00:25

Hallo Leute,

Habe bei Thurn diese "verstellbaren, bzw. drehbaren" Fußrasten gesehen. Wenn man aber jetzt den größtmöglichen Versatz von 50 mm nimmt, müssten dann nicht auch der Fußbremshebel und der Schalthebel angepasst werden ?
PS : Im Januar-Heft des Tourenfahrers ist ein Vergleich zwischen Crossrunner und der Ducati Multistrada. Hier werden meiner Meinung nach wieder Äpfel mit Birnen verglichen.

Gruß, Woidbiker
0

Benutzeravatar
alex1977
Moderator
Likes: 13
Beiträge: 4938
Registriert: Do 6. Nov 2003, 18:29
Wohnort: Hessen, LDK 35641
Kontaktdaten:

RE: "Verstellbare Fussrasten"

#2

Beitrag von alex1977 » So 8. Jan 2012, 09:28

deswegen wird ja auch etwas weiter unten sowohl ein kürzerer, als auch ein längerer hebel angeboten :D
0
BildAlex
...Mitglied des VFR-OC

Beiträge als Moderator sind explizit als solche gekennzeichnet.

Verbrauch meiner VFR: Bild

charly1950
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 39
Registriert: Di 22. Nov 2011, 15:47
Wohnort: Mittelfranken

RE: "Verstellbare Fussrasten"

#3

Beitrag von charly1950 » So 8. Jan 2012, 15:36

Hallo Woidbiker,
ich habe mir die mit einem Versatz von 30mm und den abgeschrägten Kanten verbaut - da passt bei meiner Schuhgröße (44) der Originalhebel. Was mich an diesen Fußrasten etwas stört ist die Breite , sie sind doch etwas schmäler als die Original Fußrasten. Ich hatte extra wegen der verstellbaren Fußrasten bei THURN angerufen und dort den Tipp bekommen dass die Ausführung mit 30mm und abgeschrägten Kanten keine Einschränckung bei der möglichen Schräglage mit sich bringt. Das mit der Schräglage konnte ich aber Witterungsbedingt noch nicht testen.
Wie in dem Beitrag im Tourenfahrer schon angesprochen, die Lage der Fußrasten war der echte und meiner Mienung nach einzige Kritikpunkt an dem HONDA vielleicht nochmal Hand anlegen sollte.

Gruß CH.
0
Zuletzt geändert von charly1950 am So 8. Jan 2012, 15:39, insgesamt 1-mal geändert.

gregor
Likes:

#4

Beitrag von gregor » So 8. Jan 2012, 17:01

Original von Ruhri
Moin,

die Multistrada kostet fast 6000 Euro mehr und hat 1200ccm,140 Ps und verschiedene Fahrmodi.
Von welcher Multistrada sprichst Du? Die S Sport hat 150 PS, hat den um 10PS gekappten V2 der 1098 an Bord.

Gruß

Gregor

Benutzeravatar
Willi
Mitglied VFR-OC
Likes: 6
Beiträge: 95
Registriert: So 16. Nov 2003, 11:57
Wohnort: Frechen

#5

Beitrag von Willi » So 8. Jan 2012, 18:36

An meiner Dicken sind die 30 mm tiefergelegt verbaut.

Die Füße stehen weiter außen wegen dem S-Gelenk. Somit kommt man auch ehen auf den Asphalt, auch wenn der Fuß vorne auf en Rasten aufsitzt. Da ich die Reifen eh nur bis ca. 1 cm an den Rand fahre, ist das eigentlich nicht störend.

Der Fußbremshebel ist bis zum Anschlag verstellt und vorne dann immer noch zu hoch. Ich muss beim bremsen quasi die Ferse von der Raste nehmen. Ich glaube man muss die Fußraste verbiegen!

Bilder sind angefügt.

Das fahren ist auf jeden Fall bequemer, besonders wenn man ledierte Knie hat (Sport ist Mord).

Liebe Grüße an Alle.
0
:cool: Willi (2146)

Benutzeravatar
Bernd 2
Mitglied VFR-OC
Likes: 8
Beiträge: 2416
Registriert: Do 20. Nov 2003, 18:36
Wohnort: Helmstedt

#6

Beitrag von Bernd 2 » Mo 9. Jan 2012, 11:49

Nur die Ventile, alle 24 000 km, an der neuen MS kontrollieren 2,5 Std.
Alle Ventile einstellen + 4-5 Std.
Alle 2 Jahre, egal was was sie in der Zeit gefahren hat, beide Zahnriemen erneuern.

Der eine Händler sagt 1000€ für die große Inspektion, der andere sagt je nach Aufwand. ?(
Meine Meinung, die beide nehmen sich nicht viel.
Jetzt kommt der Faktor "Fahrspaß" und da würde ich nach Italien schauen!
Obwohl eine 800 kann man ja nicht mit einer 1200 vergleichen :D
Dann stimmt die Aussage mit den Äpfel und Birnen.

Zur Fußrastenanlage!
Den Schalthebel kannst du ja auf der Schaltwelle verstellen, aber den Bremshebel nicht. Bei der SC63 wurde schon eine Lösung gefunden :respekt: Herr Thurn.
Wir haben auch mal gemessen und die Fußrasten sind etwas tiefer wie die Serienteile, aber das ist wohl schon abgeschliffen ;)
0
Zuletzt geändert von Bernd 2 am Mo 9. Jan 2012, 12:09, insgesamt 1-mal geändert.
:)Munter bleiben :)

:winken1:Bernd :winken1:
Einmal V4 immer V4 :banana:
Bernd 2189 ist Mitglied im VFR-OC

Verhalte Dich Deinen Mitmenschen gegenüber so, wie Du selbst behandelt werden
möchtest.

Ruhri
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 217
Registriert: Mo 19. Sep 2011, 11:30
Wohnort: Velbert Langenberg

#7

Beitrag von Ruhri » Di 10. Jan 2012, 16:58

Hi,,da ich auch in einem Englischen Crossrunner Forum aktiv bin,ist der Vergleich schon interessant,zwischen Deutschland und anderen Ländern.

In Deutschland fällt mir auf,dass oft Kommentare abgegeben werden die darauf abzielen ein Mororrad oder bestimmten Hersteller schlecht zu machen oder generell zu kritisieren.
Da werden Firmenstrategien runter gemacht,schlechte Konzepte etc...aber,das immer auf Deutschland bezogen.Andere Länder haben ganz andere Interessen.Sie haben z.B Geschwindigkeitsbegrenzungen und ihnen ist es egal ob die Crossrunner zum Beispiel auf 200 Km/h abgeregelt ist.
Was hier als Mist verurteilt wird,kommt in vielen europäischen Ländern super an.

Im Crossrunnerforum wird bisher nur sachlich diskutiert.Es werden Fragen nach Ersatzteilen gestellt und beantwortet.Es geht dort immer nur um die Sache und es wird fast gar nicht kritisiert.Es sind Leute aus England,Italien,Griechenland,Deutschland,Österreich ,Bulgarien etc in diesem Forum und es ist echt angenehm dort zu lesen und zu schreiben.

Ich selber arbeite seit langem international und seit wir mit einer deutschen Firma fusionier sind,ist die Stimmung schlechter.Mehr Bürokratie,das geht alles so nicht,da müssen wir Prozesse haben und und und... :znaika: :deal:

Es scheint echt ne deutsche Mentalität zu sein alles runterzuziehen.

Nur mal so.Werdet mal lockerer in 2012...könnt ihr ja unter dem gute Vorsätze Thread schreiben.

Sind die Fussrasten für die CR denn jetzt gut und helfen sie bei Knieproblemen?Setzen sie in der tiefsten Stellung auf?Soll ja mit den original Fussrasten fast unmöglich sein,zumindest setzt dann auch der Aussenspiegel auf :D
0
Es hat nicht soviel Tag im Jahr,wie der Fuchs am Schwanz hat Haar. (Diether Krebs,Sketchup)

Benutzeravatar
hermann2124
Admin
Likes: 22
Beiträge: 1931
Registriert: Fr 21. Nov 2003, 17:10
Wohnort: Grafschaft Bentheim
Kontaktdaten:

#8

Beitrag von hermann2124 » Di 10. Jan 2012, 17:05

[mod]

Habe das Thema geteilt.
Die Diskussion CR vs Multistrada ist mit den entsprechenden Postings ins
Smalltalk verschoben.

Gruß
Der "blaue" Mod. :D :D

[/mod]
0
Mitglied im VFR-OC
Stammtisch Weser-Ems

Beiträge als Administrator oder Moderator sind explizit als solche gekennzeichnet.

5honda
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 38
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 19:43
Wohnort: Württemberg

Fußrastenverlängerung RC 46

#9

Beitrag von 5honda » Mi 11. Jan 2012, 18:30

Für die RC 46 neueren Datums beabsichtige ich bei Thurn Motorsport die Fußrastenverlängerungen zu ordern und habe noch 2 Fragen:

1.Bei meiner Länge von 1,87 m wollte ich jene mit einem Versatz von 50 mm bestellen. Die Fa. gibt an, dass man 8 Verstellungen vornehmen kann. Bedeutet das, dass die Maximaltiefe 50 mm ist und man durch Drehen nach vorne oder hinten eine geringere Verlängerung einstellen kann?

2.Wenn der Fußbremshebel nicht nach unten verstellbar ist, könnte man doch dann eine Verstellung der neuen Fußrasten nach oben vornehmen oder eine Verstelltiefe von nur 30 mm auf der Bremshebelseite wählen?

Hat jemand Erfahrung?
0
Suche Gleichaltrige! :laola:

charly1950
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 39
Registriert: Di 22. Nov 2011, 15:47
Wohnort: Mittelfranken

#10

Beitrag von charly1950 » Mi 11. Jan 2012, 18:38

Hallo,
zu deinen Fragen:
Dun mußt dir die 50mm Verstellbereich als 50mm Kreis vorstellen (mit jeweils 8 Positionen auf dem Kreisumfang) - das heisst in der tiefsten Stellung hast du im Vergleich zum Original 50 mm tiefer - die nächste Einstellung ist dann ca 40mm tiefer und 15 mm nach vorn usw. (also im Prinzip schon so wie du das vermutet hast). Du kannst die beiden Seiten unabhängig voneinander einstellen (ob das Sinn macht ist eine andere Frage). Bei meinem Anruf bei der FA. Thurn wurde mir (1,86cm) von den 50mm Exemplaren abgeraten. Evtl. musst du da auch noch einen anderen Schalthebel verbauen (haben die aber auch im Programm).

Gruß CH.
0
Zuletzt geändert von charly1950 am Mi 11. Jan 2012, 18:39, insgesamt 1-mal geändert.

5honda
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 38
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 19:43
Wohnort: Württemberg

Fa. Thorn?

#11

Beitrag von 5honda » Fr 13. Jan 2012, 18:59

Weiß jemand, wie man bei Thorn etwas bestellen kann? Über die home-page geht es wohl nicht und Kontakt habe ich auf eine Email auch nicht bekommen.
0
Suche Gleichaltrige! :laola:

Benutzeravatar
alex1977
Moderator
Likes: 13
Beiträge: 4938
Registriert: Do 6. Nov 2003, 18:29
Wohnort: Hessen, LDK 35641
Kontaktdaten:

THURN

#12

Beitrag von alex1977 » Fr 13. Jan 2012, 20:18

wenn du THURN MOTORSPORT meinst....

telefonisch während der geschäftszeit: 09352 - 6734
oder per email: info@thurn-motorsport.de
0
Zuletzt geändert von alex1977 am Fr 13. Jan 2012, 20:18, insgesamt 1-mal geändert.
BildAlex
...Mitglied des VFR-OC

Beiträge als Moderator sind explizit als solche gekennzeichnet.

Verbrauch meiner VFR: Bild

6honda
Newbie
Likes: 0
Beiträge: 3
Registriert: Fr 20. Jan 2012, 15:41
Wohnort: LK Heilbronn

RE: THURN

#13

Beitrag von 6honda » Fr 20. Jan 2012, 22:53

Weiß jemand, ob die Fa. Thurn noch existiert. Ich bekomme keinen Kontakt mehr per mail zu ihr? :nixweiss:
0

Benutzeravatar
costa 2608
Moderator
Likes: 1
Beiträge: 2166
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 15:29
Wohnort: bei Bonn

RE: THURN

#14

Beitrag von costa 2608 » Sa 21. Jan 2012, 00:16

Klar gibt es die Firma Thurn noch.

Normal bekommt man sehr schnelle antwort auf Mails, versuch es doch einfach mal per Telefon.


Tel.Nr. von Thurn Motorsport:
09352-6734
0
;) manchmal ist ein Tritt in den Hintern auch ein Schritt nach vorne ;) VFR OC Mitglied 2284 Beiträge als Moderator sind explizit als solche gekennzeichnet.

Benutzeravatar
alex1977
Moderator
Likes: 13
Beiträge: 4938
Registriert: Do 6. Nov 2003, 18:29
Wohnort: Hessen, LDK 35641
Kontaktdaten:

RE: THURN

#15

Beitrag von alex1977 » Sa 21. Jan 2012, 08:39

Original von 6honda
Weiß jemand, ob die Fa. Thurn noch existiert. Ich bekomme keinen Kontakt mehr per mail zu ihr? :nixweiss:
gehe ich richtig in der annahme, dass du und der user 5honda ein und die selbe person ist?

die email-adresse stimmt auf jeden fall, denn ich habe regelmäßig kontakt darüber.
bisher kam auch immer eine antwort, wenn ich eine frage hatte.
costa hat oben auch die telefon-nummer angegeben, warum probierst du es nicht darüber???
0
Zuletzt geändert von alex1977 am Sa 21. Jan 2012, 10:21, insgesamt 1-mal geändert.
BildAlex
...Mitglied des VFR-OC

Beiträge als Moderator sind explizit als solche gekennzeichnet.

Verbrauch meiner VFR: Bild

Benutzeravatar
alex1977
Moderator
Likes: 13
Beiträge: 4938
Registriert: Do 6. Nov 2003, 18:29
Wohnort: Hessen, LDK 35641
Kontaktdaten:

RE: THURN

#16

Beitrag von alex1977 » Sa 21. Jan 2012, 08:56

Original von 6honda
Weiß jemand, ob die Fa. Thurn noch existiert. Ich bekomme keinen Kontakt mehr per mail zu ihr? :nixweiss:
[mod]
Ich habe mich noch einmal selbst um die Sache bemüht und die Info bekommen,
dass "6honda" bereits mehrfach Antwort auf seine Fragen per eMail bekommen hat.
Eigentlich sollte einer Bestellung und Lieferung Nichts mehr im Wege stehen...

Gerhard Thurn wird sich noch einmal unter der hier im Forum von "6honda" genutzten eMail-Adresse melden.
Die Firma THURN MOTORSPORT existiert also wie bereits vermutet sehr wohl noch ;)

Alex
[/Mod]
0
Zuletzt geändert von alex1977 am Sa 21. Jan 2012, 08:57, insgesamt 3-mal geändert.
BildAlex
...Mitglied des VFR-OC

Beiträge als Moderator sind explizit als solche gekennzeichnet.

Verbrauch meiner VFR: Bild

6honda
Newbie
Likes: 0
Beiträge: 3
Registriert: Fr 20. Jan 2012, 15:41
Wohnort: LK Heilbronn

Richtig erkannt

#17

Beitrag von 6honda » Sa 21. Jan 2012, 09:59

"5honda" ist in der Tat "6honda", aber nicht aus Bosheit, sondern weil er aus Gründen, die er nicht nachvollziehen kann, plötzlich sich nicht mehr anmelden konnte. Bisher war's so, dass ich stets angemeldet war. Das Ganze war aber schon einmal der Fall.

Einmal hat die Fa. NN mir eine nichtssagende mail geschickt, dem Sinne nach, dass doch alles o.k. sei - aber nichts war ok, wie ich hier schon mal gepostet hatte. Ich könnte den Schriftverkehr hier zum Beweis einstellen. Auf die Antwort hier im Forum:"dann ruf' doch mal an", frage ich mich, ob das Beste wäre gleich mal dort hin zu fahren :laugh:. Andererseits dachte ich:"Wer die emails nicht liest, der geht auch nicht ans Telefon." Versucht doch mal bei der Fa. NN etwas über die homepage zu bestellen, dann wird alles viel klarer. Kann aber auch sein, dass mittlerweile die Sache funktioniert, weil der Chef sich selbst drum kümmert, wie hier geschrieben wurde.

Mark Twain sagte dem Sinne nach, wobei ich mich selbst mit einbeziehe: Das Denken ohne Verstand ist eine schwierige Angelgenheit.

Schöne Grüße vom alten Faltensack, der von vielen von euch der Opa sein könnte.
0

Benutzeravatar
alex1977
Moderator
Likes: 13
Beiträge: 4938
Registriert: Do 6. Nov 2003, 18:29
Wohnort: Hessen, LDK 35641
Kontaktdaten:

RE: Richtig erkannt

#18

Beitrag von alex1977 » Sa 21. Jan 2012, 10:20

eine bestellung über die homepage per shop-system ist tatsächlich nicht möglich.

die firma thurn legt viel wert auf kundenkontakt und kundenberatung. da es oftmals sogar innerhalb einer baureihe, teilweise sogar innerhalb eines baujahres zu unterschiedlichen teilen kommen kann, ist eine beratungslose bestellung nicht unbedingt zu empfehlen. man hat sich bei thurn deswegen gegen einen shop entschieden und ich kann das auch nachvollziehen.

wer ein teil sucht und bestellen will, der schreibt einfach eine email und bekommt auch entsprechend der fragestellung eine antwort. so kenne ich es und so kennen es viele hier im forum auch. hierbei sei aber deutlichst erklärt, dass sich beides absolut auf "kunden" bezieht. technische anfragen nach dem motto "ich habe da ein teil und weiß nicht, wie ich es einbauen soll" werden dann beantwortet, wenn die herkunft auf ein "echtes" teil von thurn motorsport schließen lässt. ich denke, auch das ist verständlich.

im übrigen wirst du dich wundern, wie ideenreich und technikbegeistert gerhard thurn ist. es gibt eigentlich kein problem (insbesondere im segment V4) für das er keine lösung parat hat, sofern es mit fianziell erträglichen mitteln für den kunden machbar ist. wenn du nachhaltig keinen für dich akzeptablen email-kontakt bekommst, dann ruf wirklich mal an. technische infos am telefon vom chef persönlich gibt es jeden werktag von 16°° bis 17°° uhr unter der nummer 09352-6734
0
Zuletzt geändert von alex1977 am Sa 21. Jan 2012, 10:23, insgesamt 1-mal geändert.
BildAlex
...Mitglied des VFR-OC

Beiträge als Moderator sind explizit als solche gekennzeichnet.

Verbrauch meiner VFR: Bild

Ruhri
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 217
Registriert: Mo 19. Sep 2011, 11:30
Wohnort: Velbert Langenberg

#19

Beitrag von Ruhri » Sa 21. Jan 2012, 15:13

Moin,

zur Anfrage Modul zur Aufhebung der Vmax Begrenzung bei der Crossrunner,habe ich nach wenigen Tagen ein sehr genaue Auskunft zum Thema Zulassung und Funktionsweise bekommen,sogar mit Leistungsdiagramm.
Bestellt habe ich nocht Nichts ,aber sobald der Hauptständer verfügbar ist werde ich das tun.

Gruss
Guido
0
Es hat nicht soviel Tag im Jahr,wie der Fuchs am Schwanz hat Haar. (Diether Krebs,Sketchup)

Benutzeravatar
alex1977
Moderator
Likes: 13
Beiträge: 4938
Registriert: Do 6. Nov 2003, 18:29
Wohnort: Hessen, LDK 35641
Kontaktdaten:

#20

Beitrag von alex1977 » Sa 21. Jan 2012, 17:34

hauptständer ist verfügbar ;) ruf mal an....
0
BildAlex
...Mitglied des VFR-OC

Beiträge als Moderator sind explizit als solche gekennzeichnet.

Verbrauch meiner VFR: Bild

Ruhri
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 217
Registriert: Mo 19. Sep 2011, 11:30
Wohnort: Velbert Langenberg

#21

Beitrag von Ruhri » Sa 21. Jan 2012, 17:44

Original von alex1977
hauptständer ist verfügbar ;) ruf mal an....
..hab ich mir schon gedacht.Es wird der von Hepco&Becker sein,den habe ich schon in anderen Shops gesehn.Dann noch die Sturztspads und die Grundausrüstung ist fertig....Auspuff etc,müssen noch was warten :-)

danke für die Info.

Gruss
Guido
0
Es hat nicht soviel Tag im Jahr,wie der Fuchs am Schwanz hat Haar. (Diether Krebs,Sketchup)

6honda
Newbie
Likes: 0
Beiträge: 3
Registriert: Fr 20. Jan 2012, 15:41
Wohnort: LK Heilbronn

Fa. Thurn/ Fußrastenverlängerung

#22

Beitrag von 6honda » So 12. Feb 2012, 08:45

Der Ordnung halber sei gemeldet, dass das Geschäft mit der Verlängerung der Fußrasten mit Fa. Thurn einwandfrei abgewickelt worden ist.:laola:
0

Benutzeravatar
Krümel
Mitglied VFR-OC
Likes: 2
Beiträge: 1020
Registriert: Do 24. Jun 2010, 11:15
Wohnort: Jena

RE: Fa. Thurn/ Fußrastenverlängerung

#23

Beitrag von Krümel » Mo 13. Feb 2012, 01:10

Das ist schön. Habe auch nichts anders erwartet. :D

Viel Spaß damit. :winken1:
0

Benutzeravatar
xhutzelx
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 50
Registriert: Fr 26. Aug 2011, 19:13

RE: "Verstellbare Fussrasten"

#24

Beitrag von xhutzelx » So 18. Mär 2012, 15:37

Original von charly1950 Wie in dem Beitrag im Tourenfahrer schon angesprochen, die Lage der Fußrasten war der echte und meiner Mienung nach einzige Kritikpunkt an dem HONDA vielleicht nochmal Hand anlegen sollte.
Ähhh.... da gibts noch zwei weitere (Kritikpunkte).

1) 200kmh - Sperre: Wenn man die Vorgänger gefahren ist, dann ist es schon etwas frustrierend, vor allem, wenn dann auch noch jeder Mittelklasse-Diesel an einem vorbeifährt. Zugegeben, es geht hier ja nicht ums Rasen, aber ich werde mir die Sperre noch rausnehmen lassen. Und man könnte noch über ein anderes Blatt nachdenken.

2) Kubikzahl. Alle haben gehofft, es würde dann mal eine 1000er werden. Gerade etwas mehr Drehmoment untenrum würde der Crossrunner besser stehen. Ich vermute mal, dass ich das in den Bergen noch merken werde.
0
Honda VFR1200X Crossrunner Limited Black Edition, Hepco & Becker Xplorer, Sturzbügel, ION Blue Flooter, SW-Motech Bags Connection , MRA X-Screen, Honda Hauptständer, Handschutz/Blinker, LED Blinker vorn/hinten, LeoVince SBK

Ruhri
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 217
Registriert: Mo 19. Sep 2011, 11:30
Wohnort: Velbert Langenberg

RE: "Verstellbare Fussrasten"

#25

Beitrag von Ruhri » So 18. Mär 2012, 16:59

Original von xhutzelx
Original von charly1950 Wie in dem Beitrag im Tourenfahrer schon angesprochen, die Lage der Fußrasten war der echte und meiner Mienung nach einzige Kritikpunkt an dem HONDA vielleicht nochmal Hand anlegen sollte.
Ähhh.... da gibts noch zwei weitere (Kritikpunkte).

1) 200kmh - Sperre: Wenn man die Vorgänger gefahren ist, dann ist es schon etwas frustrierend, vor allem, wenn dann auch noch jeder Mittelklasse-Diesel an einem vorbeifährt. Zugegeben, es geht hier ja nicht ums Rasen, aber ich werde mir die Sperre noch rausnehmen lassen. Und man könnte noch über ein anderes Blatt nachdenken.

2) Kubikzahl. Alle haben gehofft, es würde dann mal eine 1000er werden. Gerade etwas mehr Drehmoment untenrum würde der Crossrunner besser stehen. Ich vermute mal, dass ich das in den Bergen noch merken werde.
Hi,

zu 1.)..guck bei Thurn-Motorsport..die haben ein Freimach-Kit.
Hatte auch lange überlegt,aber mir macht es nicht sehr viel Spass mit dem CR über 180-190 zu fahren...und für kurze Überholsprints nehme ich den 4.Gang.

Gruss
Guido
0
Es hat nicht soviel Tag im Jahr,wie der Fuchs am Schwanz hat Haar. (Diether Krebs,Sketchup)

Antworten