Aufhebung Vmax Begrenzung

Crossrunner RC60 Bj 2011-2014
Benutzeravatar
alex1977
Moderator
Likes: 25
Beiträge: 4975
Registriert: Do 6. Nov 2003, 18:29
Wohnort: Hessen, LDK 35641
Kontaktdaten:

RE: So sieht das Ding aus

#51

Beitrag von alex1977 » Mi 28. Dez 2011, 14:55

ist baugleich mit dem 98-VMAX60 von thurn.
0


BildAlex
...Mitglied des VFR-OC

Beiträge als Moderator sind explizit als solche gekennzeichnet.

Verbrauch meiner VFR: Bild

Benutzeravatar
mopedjunkie
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 303
Registriert: Mo 31. Mär 2008, 08:55

#52

Beitrag von mopedjunkie » Mi 28. Dez 2011, 18:21

Original von Black][Knight
Original von mopedjunkie
HONDA wird schon wissen, warum sie der "Schlackermathilde" eine Vmax.- Begrenzung verpaßt hat.
Davon ist auszugehen
Original von mopedjunkie
Das Ding ist eine Resteverwertung von "alten" VFR-Teilen, denen man eine andere Optik verpaßt hat.
Ist die Frage (da ich das so aus deinem Beitrag lese) was daran negativ ist. Deine VTR ist umgebaut, also auch nur eine Resteverwertung von alten VTR Teilen denen du deinen persönlichem Stempel aufgedrückt hast.
Original von mopedjunkieBei einer kompletten Neukonstruktion wäre diese Begrenzung vermutlich nicht notwendig gewesen, weil man keine Kompromisse in der Teilewahl und Fahrwerks- Auslegung hätte eingehen müssen.
Richtig, man hätte den Motor direkt so klein dimensioniert, dass die Kiste nicht mehr als 200 fährt. Der Kompromiss liegt nicht am Fahrwerk sondern am Design. Kaum ein Naked Bike hat nicht mit den Verwirbelungen durch den Fahrtwind zu kämpfen. Das Fahrwerk ist, wie schon an anderer Stelle geschrieben, vollkommen unschuldig dabei.
Original von mopedjunkie
Sorry, ich weis schon jetzt, daß wieder der eine oder andere beleidigt oder im Besitzerstolz angegriffen ist.

Frage hierbei ist nur, warum man sich so ein Ding kauft (von dem man vorher weis, daß die Vmax. begrenzt ist) und möchte sie dann "aufmachen"?

Wie gehabt: Ihr könnt meinen Kommentar gerne löschen :D.

Gruß
Armin

Das hier macht für mich eigentlich deine Intention klar. <°)))><

Gegenfrage: Ich weiß schon jetzt das ich deinen Besitzerstolz verletze, aber warum kaufst du dir eine VTR von der du schon vorher weißt das sie deinen Vorstellung nciht gefällt, nur um sie dann umzubauen? ;)

Hallo Black][Knight,

ohne jetzt auf Deine einzelnen Zitate meiner Kommentare eingehen zu wollen (ist mir nämlich zu mühsam), schau Dir bitte mal diesen Link an (bei Interesse kannst Du auch viele Seiten zurück blättern), dann siehst Du meine "Resteverwertung" bei der VTR --> http://www.vtr1000.de/forum/showpost.ph ... tcount=452

Dann wirst Du feststellen, daß Du es bei mir mit einem sehr erfahrenen und total motorradverstrahlten Mopedfahrer und -umbauer zu tun hast.

Mir geht es nicht um so kleine und popelige Maßnahmen wie einer sinnlosen Aufhebung einer vom Hersteller vorgegebenen Tempobegrenzung, sondern um ein möglichst perfekt funktionierendes Moped (optische Aspekte und meinen Geschmack muß ja niemand teilen).

Nach wie vor halte ich die Crossrunner für eine Resteverwertung :winken1:. Es handelt sich um alte und schwere Teile, die Honda versucht in einem neuen Potpurri zu verkaufen. Natürlich haben die Fahrwerksteile schuld an dem wackeligen Fahrverhalten der CR. Denn wären sie allesamt neu bzw. neu abgestimmt worden, hätte die CR sicherlich auch in größere Geschwindigkeitsregionen vorstoßen können.

Andere Hersteller von Supermotos und Naked Bikes gehen da mit wesentlich mehr individueller Abstimmungsarbeit dran und knacken die "200-km/h- Schallmauer" ganz selbstverständlich...

Der größte Vorteil der Konkurrenten ist natürlich deren wesentlich geringeres Gewicht und entsprechend ausgelegte Fahrwerke, um dieses Ziel zu erreichen. Womit wir wieder zurück bei der eigentlichen "Niederlage" der CR sind :laugh:.

Natürlich ist HONDA schon in der Lage soetwas zu konstruieren und zu bauen, aber sie wollten einfach nicht...

Der VFR Motor ist nach wie vor ein echter Meilenstein im Motorenbau, den man versucht, so lange wie möglich zu vermarkten. Der hat seine Entwicklungskosten schon längst "eingespielt".

Gruß
Armin
0


"Der frühe Vogel fängt den Wurm!" :weg:

Benutzeravatar
Black][Knight
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 1010
Registriert: So 10. Apr 2005, 16:41
Wohnort: Raum Oldenburg (Oldb)
Kontaktdaten:

#53

Beitrag von Black][Knight » Mi 28. Dez 2011, 22:49

@mopedjunkie

Deine VTR ist und bleibt Resteverwertung. Ein Motorrad das nach wünschen umgebaut wurde. Punkt. Ob das nun positiv oder negativ ist, bleibt jedem Betrachter selbst überlassen. Ich sehe das eher so, dass man individuelle Anpassungen vornehmen sollte. Nichts anderes hast du getan und nichts anderes hat Honda bei der CR getan.

Zum Thema Fahrwerk: Ich glaube du hast mich falsch verstanden. Das Fahrwerk ist weitesgehend (hinten soweit ich weiß sogar ohne Änderungen) von der VFR 800 übernommen. Diese ist nicht bei 200 abgeriegelt.
Wenn es also zu Pendelbewegungen kommt, dann werden diese vielleicht nicht vom Fahrwerk abgefangen und Honda hätte hier arbeiten müssen, aber das Fahrwerk ist nicht der Verursacher. Hauptänderungen haben Sitzhaltung und Verkleidung erfahren und hier wird auch der Verursacher des Pendelns und die daraus resultierende Abriegelung zu suchen sein. Ursache und Wirkung.

Die Konkurrenz hat andere Probleme, wobei ich da auch nicht ganz so Sieg oder Niederlage mäßig denke. Ein Konkurrent muss nicht unbedingt ein Produkt entweder besiegen oder ihm unterlegen sein. Diese Art neofaschismus geht mir allmälich auf den Zeiger.
0


Fehlende PS werden durch Wahnsinn ersetzt. :D

One way leads to Paradise,
one way to pain
...
but damn baby, they look all the same
Calvin Russel

Benutzeravatar
Coolrider
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 481
Registriert: Sa 19. Jun 2004, 15:25
Wohnort: Westerwald

#54

Beitrag von Coolrider » Do 29. Dez 2011, 08:26

Morgen,

ein herrlicher Tag.

Ich sehe das anders, es geht hier um eine Titelverteitigung, und Honda schafft es seit sehr langer Zeit sich nicht im Premiumsektor zu platzieren, und baut dafür mehr Volumenmodelle.

Die Crossruner ist auch nichts anderes.


Gruß loddar
0


EX-VFR- OC- Mitglied Nr.: 2216 ***Was würdest du anders machen, wenn du dein Leben nochmal leben könntest? Ich würde von Anfang an Ducati fahren.***

Benutzeravatar
Ruhri
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 217
Registriert: Mo 19. Sep 2011, 11:30
Wohnort: Velbert Langenberg

#55

Beitrag von Ruhri » Do 29. Dez 2011, 09:00

Original von Coolrider
Morgen,

ein herrlicher Tag.

Ich sehe das anders, es geht hier um eine Titelverteitigung, und Honda schafft es seit sehr langer Zeit sich nicht im Premiumsektor zu platzieren, und baut dafür mehr Volumenmodelle.

Die Crossruner ist auch nichts anderes.


Gruß loddar
Moimoi,

die diskussion passt zwar nicht mehr ganz zu dem eigentlichen Thema,aber gut.
Ich habe den gestrigen Tag noch einmal genutzt die CR zu bewegen.Das waren dann 70-80 KM zur Arbeit,meist Autobahn.

Die CR macht mir auf Anhieb wieder spass.Der Motor sprongt auch nach längerer Standzeit sofort an und zieht auch kalt absolut ruckefrei durch.
Das Fahrwerk ist auch bei 190 Km/h noch absolut sicher,aber die CR ist windanfällig vor allem bei Böhen von der Seite.Da bahupte ich aber mal,dass dies einige Fahrzeuge mit hohem Aufbau sind.

Zum Thema..ich werde das Modul nicht kaufen,da Geschwindigkeiten über 190 Km/h nicht wirklch Spass machen...wenn ich mal dann doch etwas rasen will,bleib ich im 4ten Gang...der zieht bis echte 210 durch.

Zum Thema Resteverwertung.Honda hat sehr zuverlässige und eigenständige Dinge in die CR einfliessen lassen...V4 Motor,Einarmschwinge,C-ABS.
Das Motorrad ist gelungen,was so ziemlich alle Tests beweisen und ich nur bestätigen kann.In Italien ist die CR sogar auf Platz 3 der besten Motorräder 2011 gewählt worden...Italien,die ja nun wirklich schöne Motorräder bauen.
Über Geschmack kann man sich sicher streiten.Ich persönlich finde die CR recht ansehnlich...aber auch ich sage,das Cockpit hätte man schöner gestalten können (NC700X).

Das Konzept ist gut.Ich konnte mich anfang des Jahres nicht entscheiden zwischen Tiger 800 (zu wenig sportlich beim hochdrehen) und Cb1000r (naked bike,weniger alltagstauglich).Bei der CR habe ich beides,eine Sportliche Strassennakedbikeenduro :-).

Resteverwertung:

CB1000r -->Fireblademotor
Hornet----> CBR600rr
CBR600f--->Hornet

Fz8 Fazer-->Fz1/R1 Motor

Z1000sx--->Z1000

BMW F800GS/F800R/800St alles gleichen Motor und ich meine auch Cockpit.

Also was soll das ...jeder Hersteller nutzt Bauteile mehrfach.

Aber die Verkleidung der CR,so sehr sie die Meinungen spaltet ist eigenständig 8)

Wie ich schon bei einem anderen Thema erwähnt habe.Wer möchte kann die CR hässlich finden,als ein Ding bezeichnen und was weiß ich sagen.Mich interessiert es nicht sonderlich.

Das Thema war ursprünglich wie es rechtlich mit dem Vmax Modul ausschaut.Das wurde hier gut diskutiert und hat mir bei meiner Entscheidungsfindung geholfen...

Dafür Danke

Gruss aus Essen
Guido
0


Es hat nicht soviel Tag im Jahr,wie der Fuchs am Schwanz hat Haar. (Diether Krebs,Sketchup)

Benutzeravatar
mopedjunkie
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 303
Registriert: Mo 31. Mär 2008, 08:55

#56

Beitrag von mopedjunkie » Do 29. Dez 2011, 10:21

Original von Black][Knight
@mopedjunkie

Zum Thema Fahrwerk: Ich glaube du hast mich falsch verstanden. Das Fahrwerk ist weitesgehend (hinten soweit ich weiß sogar ohne Änderungen) von der VFR 800 übernommen. Diese ist nicht bei 200 abgeriegelt.

--> Doch, genauso meine ich es auch. Das VFR- Fahrwerk ist dem Wackelpudding "CR" nicht gewachsen. Hier hätte eben eine andere Abstimmung erfolgen müssen, was sich HONDA eben gespart hat und was Du auch bestätigst s.u.).


Wenn es also zu Pendelbewegungen kommt, dann werden diese vielleicht nicht vom Fahrwerk abgefangen und Honda hätte hier arbeiten müssen, aber das Fahrwerk ist nicht der Verursacher. Hauptänderungen haben Sitzhaltung und Verkleidung erfahren und hier wird auch der Verursacher des Pendelns und die daraus resultierende Abriegelung zu suchen sein. Ursache und Wirkung.

Die Konkurrenz hat andere Probleme, wobei ich da auch nicht ganz so Sieg oder Niederlage mäßig denke. Ein Konkurrent muss nicht unbedingt ein Produkt entweder besiegen oder ihm unterlegen sein. Diese Art neofaschismus geht mir allmälich auf den Zeiger.
Sieg oder Niederlage im Sinne der allgemeinen Testkriterien... Was Du daraus zaubern willst von wegen "neofaschismus", weis ich nicht und hört sich auch nicht gut für Dich an.


Aber egal: Laßt Ihr schön Eure rosarote HONDA- Brille auf und gut ist :top2:.

Gruß
Armin
0


"Der frühe Vogel fängt den Wurm!" :weg:

Benutzeravatar
Krümel
Mitglied VFR-OC
Likes: 10
Beiträge: 1043
Registriert: Do 24. Jun 2010, 11:15
Wohnort: Jena

#57

Beitrag von Krümel » Do 29. Dez 2011, 10:37

Original von mopedjunkie
Aber egal: Laßt Ihr schön Eure rosarote HONDA- Brille auf und gut ist :top2:.

Gruß
Armin
Mensch Armin, :gruebel:

hast Du solch eine Polemik wirklich nötig?
Ich denke doch nicht. 8)

Suzuki praktiziert das Baukastenprinzip schon seit zig Jahren. Weil es einfach die Kosten im Rahmen hält. Schon von berufswegen ist mir diese Praxis nicht ganz fremd.
Selbst MOTORRAD bestätigt, dass es nicht das Schlechteste ist, sich auf diese Tugenden zu besinnen.
Natürlich hast Du recht, wenn Du sagst, dass ein neu entwickeltes Fahrwerk diese negativen Fahreigenschaften gar nicht erst hätte auftreten lassen.
Anderseits macht es für mich auch wenig Sinn mit so einem "hochbeinigen" Motorrad schneller als 200 km/h zu fahren.

Gruß
Marco
0
Zuletzt geändert von Krümel am Do 29. Dez 2011, 10:38, insgesamt 1-mal geändert.



Benutzeravatar
mopedjunkie
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 303
Registriert: Mo 31. Mär 2008, 08:55

#58

Beitrag von mopedjunkie » Do 29. Dez 2011, 11:04

Hallo Marco,

nein ich habe keine Polemik nötig, da hast Du recht.


Mir geht es nur um den Mangel an Konsequenz und Ehrgeiz, mit der Honda seit Jahren den Markt bedient. Es fehlen richtige "State of the art"- Modelle, wie sie in Form von RC30, NC30, den RC36- Modellen und auch der RC46/2 gebaut wurden. Allesamt tolle Mopeds, aber das ist mindestens 10- 20 Jahre her!

Schaut Euch doch einfach mal die Umtriebe der europäischen Mopedhersteller an. Die haben, anstatt vor Angst wegen sinkender Verkaufszahlen in Lähmung zu erstarren, ein Riesenfeuerwerk an neuen Modellen und Designlinien gestartet.- Mit Erfolg! Wobei der Markt anscheinend für Moto Morini leider keinen Platz gelassen hat...

Der VFR- Motor hätte es wirklich verdient, in ein leichteres und spurstbileres Fahrwerk (also Stabilität des Rahmens, seine Geometrie und Feder-/ Dämpferauslegungen!) verpflanzt zu werden.

Dezente Sumo- Optik gepaart mit einem fahrfertigen Gewicht von um die 220 kg und einer Höchstgeschwindigkeit von z.B. 220 km/h wären sicherlich möglich gewesen (trotz des bleischweren Motors), wenn HONDA denn nur gewollt hätte.

Gruß
Armin
0


"Der frühe Vogel fängt den Wurm!" :weg:

Benutzeravatar
xhutzelx
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 50
Registriert: Fr 26. Aug 2011, 19:13

#59

Beitrag von xhutzelx » So 18. Mär 2012, 17:17

Original von alex1977
[mod]
Laut Aussage von HONDA Offenbach hat die Begrenzung damit zu tun, dass die Stabilität mit voller Gepäckausstattung bei Geschwindigkeiten oberhalb der Abregelgrenze etwas nachlässt.
Das Ganze wäre natürlich nicht gefährlich, aber durchaus unschön, insbesondere in Tests der Fachpresse.
Zudem ist das Segment, in dem die Crossrunner mitspielt, nicht unbedingt auf hohe Geschwindigkeiten ausgelegt.
Eher sind es die touristischen Aspekte, aber auch der Überblick im urbanen Verkehr.
Alex
[/mod]
Fahr mal 200kmh in langgezogenen Kurven nur mit Topcase drauf. Dann weißt Du warum das ein Sicherheitsfeature ist.

Ich überlege auch, vielleicht ein anderes Blatt zu nehmen, da sollte es dann auch etwas zügiger zugehen.

Aber stell dir dann mal vor, das ganze noch ohne Begrenzer bei einem 6.ten Gang, der fast auf 270kmh ausgelegt ist. Und dann hebt es Dich aus der Bahn???

Ich habe mir das mit den 200kmh gut überlegt, als ich sie gekauft habe. Ist sicherlich ein Manko. Ich persönlich habe kein großes Problem, wenn ich einem PKW erst mal wegdüse, aber er dann thoeretisch an mir vorbei zieht. Das hat einfach nur was mit dem Ego zu tun, wenn man sich auf ein Rennen mit anderen einlässt. Aber dann hätte man sich ein anderes Mopped kaufen müssen, oder?

Ich fahre im Grunde nur im Hinterland, im Bergischen. Da spielt die Begrenzung eh keine Rolle. Ich bin in meinem Leben noch nie 200kmh über Land gewesen.
0


Honda VFR1200X Crossrunner Limited Black Edition, Hepco & Becker Xplorer, Sturzbügel, ION Blue Flooter, SW-Motech Bags Connection , MRA X-Screen, Honda Hauptständer, Handschutz/Blinker, LED Blinker vorn/hinten, LeoVince SBK

Benutzeravatar
alex1977
Moderator
Likes: 25
Beiträge: 4975
Registriert: Do 6. Nov 2003, 18:29
Wohnort: Hessen, LDK 35641
Kontaktdaten:

#60

Beitrag von alex1977 » So 18. Mär 2012, 17:58

kein normal denkender mensch fährt mit gepäck v-max :nixweiss:
oder es ist einer vom typ: fahrradträger oder dachkoffer..... mir doch egal... ich wil nach hause....
0


BildAlex
...Mitglied des VFR-OC

Beiträge als Moderator sind explizit als solche gekennzeichnet.

Verbrauch meiner VFR: Bild

Benutzeravatar
MarkusT
Mitglied VFR-OC
Likes: 0
Beiträge: 2738
Registriert: So 21. Dez 2003, 12:57

#61

Beitrag von MarkusT » So 18. Mär 2012, 18:18

Original von alex1977
kein normal denkender mensch fährt mit gepäck v-max :nixweiss:
Geht ja auch gar nicht; da fehlen ja locker 10- 20km/h :D
0



Benutzeravatar
xhutzelx
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 50
Registriert: Fr 26. Aug 2011, 19:13

#62

Beitrag von xhutzelx » So 18. Mär 2012, 18:46

Original von alex1977
kein normal denkender mensch fährt mit gepäck v-max
Genau, und ich habe das auch nur einmal ausprobiert. Das reichte mir.
0


Honda VFR1200X Crossrunner Limited Black Edition, Hepco & Becker Xplorer, Sturzbügel, ION Blue Flooter, SW-Motech Bags Connection , MRA X-Screen, Honda Hauptständer, Handschutz/Blinker, LED Blinker vorn/hinten, LeoVince SBK

Benutzeravatar
Mad Michel
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 549
Registriert: Fr 14. Jul 2006, 17:47
Wohnort: Lünen an der Lippe Ruhrgebiet

#63

Beitrag von Mad Michel » Mi 25. Apr 2012, 13:16

Schade... Nun werden wie nie erfahren ob ungedrosselt V/max mit Topcase/Gepäck/Schwiegermutter/Klavier usw. möglich ist.

Man muss doch auch mal was riskieren im Leben...
Wenn ich da an die High Tech Fahrwerke der 70 u. 80iger denke... man, man, da gab es noch Männer :respekt:
0


Ich denke also bin ich,hier falsch!

Benutzeravatar
Black][Knight
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 1010
Registriert: So 10. Apr 2005, 16:41
Wohnort: Raum Oldenburg (Oldb)
Kontaktdaten:

#64

Beitrag von Black][Knight » Mi 25. Apr 2012, 18:37

Original von Mad Michel
Schade... Nun werden wie nie erfahren ob ungedrosselt V/max mit Topcase/Gepäck/Schwiegermutter/Klavier usw. möglich ist.

Man muss doch auch mal was riskieren im Leben...
Wenn ich da an die High Tech Fahrwerke der 70 u. 80iger denke... man, man, da gab es noch Männer :respekt:
Möglich ja legal nein sagt mir ein prüfungsberechtiger Ing.
0


Fehlende PS werden durch Wahnsinn ersetzt. :D

One way leads to Paradise,
one way to pain
...
but damn baby, they look all the same
Calvin Russel

Gast
Likes:

#65

Beitrag von Gast » Fr 27. Apr 2012, 11:31

Hi, hab mir die Beiträge mehrmals durchgelesen, und ich sag Euch ich verstehe die ganz Vmax Diskussion bei der CR nicht......

Ich bin wirklich viel auf der Bahn unterwegs mit der RC46-II, aber auch hier ist > 200 km/h nur ab und zu "nett".....

Bei der CR, geht es doch um Landstraßen fahren, flott und wendig, und dafür isse doch auch gebaut, und da sind 200 eh' nicht angebracht.

Ich denke mir manchmal, das ganz hat mehr mir "....mein Haus, mein Moped, Mein V-Max...."
zu tun als mit einem echten Problem.....

>200 fahr ich mit dem Auto (geht leider selten, wegen Verkehr), aber ungern mit dem Moped......



Benutzeravatar
Ruhri
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 217
Registriert: Mo 19. Sep 2011, 11:30
Wohnort: Velbert Langenberg

#66

Beitrag von Ruhri » Fr 27. Apr 2012, 11:51

Original von juergen1966
Hi, hab mir die Beiträge mehrmals durchgelesen, und ich sag Euch ich verstehe die ganz Vmax Diskussion bei der CR nicht......

Ich bin wirklich viel auf der Bahn unterwegs mit der RC46-II, aber auch hier ist > 200 km/h nur ab und zu "nett".....

Bei der CR, geht es doch um Landstraßen fahren, flott und wendig, und dafür isse doch auch gebaut, und da sind 200 eh' nicht angebracht.

Ich denke mir manchmal, das ganz hat mehr mir "....mein Haus, mein Moped, Mein V-Max...."
zu tun als mit einem echten Problem.....

>200 fahr ich mit dem Auto (geht leider selten, wegen Verkehr), aber ungern mit dem Moped......
Hi,

ich als Themeneröffner habe das mittlerweile auch eingesehen und wenn man den CR auf der Bahn über 8000 hält,geht sie schon ziemlich ab,was aufgrund der Sitzhaltung schon ein ungewöhnliches aber tolles Gefühl ist.

Auf der landstrasse ist er eh Spass pur.

Gruss
Guido
0


Es hat nicht soviel Tag im Jahr,wie der Fuchs am Schwanz hat Haar. (Diether Krebs,Sketchup)

Benutzeravatar
nv71
Neuling
Likes: 0
Beiträge: 6
Registriert: So 3. Aug 2014, 17:53
Wohnort: HK

#67

Beitrag von nv71 » Sa 22. Aug 2015, 08:03

Hallo
Hier wurde der kühler der rc60 angesprochen.
Mir fallt auf das der Lüfter sehr häufig bläst.
fast immer in Ortschaften geht die Temperatur
bis 100 Grad dann bläst der lufter und die Temperatur geht runter.
ist das bei euch auch so? :nixweiss:
0



Benutzeravatar
Andiwitten
Neuling
Likes: 0
Beiträge: 10
Registriert: Sa 7. Jun 2014, 12:17
Wohnort: Ruhrpott

#68

Beitrag von Andiwitten » Sa 22. Aug 2015, 14:14

ja, ist bei mir auch so.......
0



Benutzeravatar
map15
Mitglied VFR-OC
Likes: 0
Beiträge: 36
Registriert: Do 5. Jun 2014, 00:32
Wohnort: Mannheim

#69

Beitrag von map15 » Sa 22. Aug 2015, 14:54

Kenne ich genauso.
Und da der Lüfter dann ja schön runterkühlt, ist ja auch alles in Ordnung.
Das Geräusch ist halt ein bisschen blöde. Wenn mich jemand darauf anspricht, sag ich immer: ist ein Hybrid-Motorrad, Verbrennung und Elektro :D

Gruß
Peter
0


Wenn nicht wann, dann jetzt!
VFR-OC 2430

Benutzeravatar
nv71
Neuling
Likes: 0
Beiträge: 6
Registriert: So 3. Aug 2014, 17:53
Wohnort: HK

#70

Beitrag von nv71 » So 23. Aug 2015, 22:27

Ja cool :respekt:. ....genau coooooool
0



Benutzeravatar
nv71
Neuling
Likes: 0
Beiträge: 6
Registriert: So 3. Aug 2014, 17:53
Wohnort: HK

PM

#71

Beitrag von nv71 » Mi 26. Aug 2015, 16:40

Hat noch jmd. Erfahrung mit dem Power commander?
0



Antworten