Aufhebung Vmax Begrenzung

Crossrunner RC60 Bj 2011-2014
Benutzeravatar
Ruhri
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 217
Registriert: Mo 19. Sep 2011, 11:30
Wohnort: Velbert Langenberg

Aufhebung Vmax Begrenzung

#1

Beitrag von Ruhri » Do 8. Dez 2011, 10:50

hallo,

ich habe gerade bei Thurn gesehen,dass es ein Modul gibt,welches die Vmax Begrenzung des Crossrunners aufhebt.
Die CR verleitet eher nicht zum Rasen,aber ich würde mich hin und wieder auf der Autobahn wohler fühlen,wenn ich noch ein paar Reserven nach oben hätte.

Meine Frage wäre ,erlischt die Betriebserlaubnis,wenn die Begrenzung raus genommen wird?
Es ist ja kein Tuning oder eine Leistungssteigerung und die in den Papieren eingetrage Vmax ist ja auch relativ,da ich im 4ten Gand auch echte 210 fahren kann.

Gruss
Guido
0


Es hat nicht soviel Tag im Jahr,wie der Fuchs am Schwanz hat Haar. (Diether Krebs,Sketchup)

Benutzeravatar
Coolrider
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 481
Registriert: Sa 19. Jun 2004, 15:25
Wohnort: Westerwald

#2

Beitrag von Coolrider » Do 8. Dez 2011, 11:01

Da wirst du ein Problem haben, wenn 210km/h in den Papieren eingetragen ist.

Dann darfst du auch ohne Manipulation nicht über 210km/h fahren.

Gruß loddar
0
EX-VFR- OC- Mitglied Nr.: 2216 ***Was würdest du anders machen, wenn du dein Leben nochmal leben könntest? Ich würde von Anfang an Ducati fahren.***

gregor
Likes:

#3

Beitrag von gregor » Do 8. Dez 2011, 11:11

Interessant wäre doch mal zu wissen, *warum* denn Honda der Cross-Schleicher - ehem, sorry, Runner, die Begrenzung spendiert hat.

So was macht man ja nicht ohne begründete Überlegungen, die dahinter stehen.

Kühler zu klein`Bremsanlage (kann ich mir nicht vorstellen)? Fahrwerk (kann ich mir ebenfalls nicht vorstellen)?

Insofern könnte ich mir vorstellen, dass eine Entfernung der Begrenzung den ein- oder anderen unangenehmen Nebeneffekt nach sich zieht - also vor dem Verbasteln am besten erst mal schlau machen.

Gruß

Gregor

Benutzeravatar
Ruhri
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 217
Registriert: Mo 19. Sep 2011, 11:30
Wohnort: Velbert Langenberg

#4

Beitrag von Ruhri » Do 8. Dez 2011, 11:32

Hi,

ich denke eher die Windanfälligkeit bei hohen Geschwindigkeiten ist der Grund,vor allem bei Seitenwind.
In den Papieren steht 200 Km/h ,aber da der vierte Gang nicht begrenzt ist und volle 12000 drehen kann,kommt man auf echte 210 Km/h.Gang 5-6 sind auf Drehzahl 10000 begrenzt.

Es ginge mir ja eher um kurzfristigen Topspeed ,wenn man doch mal links etwas schneller vorbei möchte.

Da werde ich wohl mal bei Thurn anrufen.

Wie gesagt die in den Papieren genannten 200Km/h werden eh schon im vierten Gang deutlich überschritten.

Vielleicht fährt die CR ohne Begrenzung 250 Km/h :D

Gruss
Guido
0
Es hat nicht soviel Tag im Jahr,wie der Fuchs am Schwanz hat Haar. (Diether Krebs,Sketchup)

Benutzeravatar
Black][Knight
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 1010
Registriert: So 10. Apr 2005, 16:41
Wohnort: Raum Oldenburg (Oldb)
Kontaktdaten:

#5

Beitrag von Black][Knight » Do 8. Dez 2011, 11:50

Original von gregor
Kühler zu klein`Bremsanlage (kann ich mir nicht vorstellen)? Fahrwerk (kann ich mir ebenfalls nicht vorstellen)?
Kühler zu klein kann sein. Das haben andere Nakedbikes auch schon gehabt. Durch die Verkleidung lassen sich ganz ordentliche Luftströme erzeugen. Bei gleicher Kühlung ohne Verkleidung kann es aber sein, dass Luft nicht in gleicher Menge die gleichen Stellen erreicht. Aber ob es das wirklich ist...

Ich bin mir gerade nicht mehr sicher ob es die Motorrad war, aber in einem Artikel über die Crossrunner konnte man das lesen, weshalb. Ich bin mir sicher das der Artikel auch hier im Forum verlinkt ist.

edit. Müsste sich die eingetragene Höchstgeschwindigkeit nicht durch den TÜV ändern lassen, sofern Reifen usw. das zulassen?
0
Zuletzt geändert von Black][Knight am Do 8. Dez 2011, 11:54, insgesamt 1-mal geändert.
Fehlende PS werden durch Wahnsinn ersetzt. :D

One way leads to Paradise,
one way to pain
...
but damn baby, they look all the same
Calvin Russel

gregor
Likes:

#6

Beitrag von gregor » Do 8. Dez 2011, 12:36

Original von Black][Knight
edit. Müsste sich die eingetragene Höchstgeschwindigkeit nicht durch den TÜV ändern lassen, sofern Reifen usw. das zulassen?
Hm, das dürfte dann aber auf eine - recht teure - Vollabnahme rauslaufen.

Abgaswerte dürften da sicherlich auch eine Rolle spielen: Eigentlich sollte es passen - passt bei der VFR schließlich auch - aber die Frage ist, welche Werte homolegiert sind.

Ebenfalls könnte die Geräuschentwicklung zum Problem werden - auch hier gibt's klare Vorgaben, die nicht mal eben durch einen neuen Eintrag im Schein geändert werden können.

Habe insofern da schon meine Zweifel.

Gruß

Gregor

Benutzeravatar
Black][Knight
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 1010
Registriert: So 10. Apr 2005, 16:41
Wohnort: Raum Oldenburg (Oldb)
Kontaktdaten:

#7

Beitrag von Black][Knight » Do 8. Dez 2011, 13:03

@gregor aber du sagst es ja selbst: Es passt ja bei der VFR auch. Soweit ich weiß ist die Crossrunner nicht sonderlich anders. Abgaswerte und Geräuschverhalten sollten gleich sein, alternativ kann man ja einen ESD von der VFR nehmen und hätte damit passende Werte.

Wenn die Crossrunner aus Zulassungsgründen nicht schneller als 200 km/h fahren soll, dann ist der einzige Grund den ich mir vorstellen kann, dass bei hohen Geschwindigkeiten die Maschine instabil wird. Vielleicht nicht gerade bei 210 km/h aber bei 240 und damit der Puffer dann groß genug ist, wurde 200 km/h als Obergrenze gewählt. Das ist aber auch nur Spekulation
0
Zuletzt geändert von Black][Knight am Do 8. Dez 2011, 13:03, insgesamt 1-mal geändert.
Fehlende PS werden durch Wahnsinn ersetzt. :D

One way leads to Paradise,
one way to pain
...
but damn baby, they look all the same
Calvin Russel

Benutzeravatar
Ruhri
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 217
Registriert: Mo 19. Sep 2011, 11:30
Wohnort: Velbert Langenberg

#8

Beitrag von Ruhri » Do 8. Dez 2011, 13:06

In der PS wurde nur gesagt,dass die CR ziemlich schaukelt,wenn man bei 200 Km/h über eine Brücke fährt wo es recht windig ist.Andere sagen, dass sie bis Topspeed stabil ist.

Geräuschentwicklung glaube ich ,ist auch kein Problem,wie gesagt der vierte Gang dreht 12000 durch,macht 210 Km/h.

Es wird etwas mit der Emdgeschwindigkeit zu tun haben,fahrwerk,Reifen,Kühler,sollten keine Probleme haben.

Die CR wurde ziemlich lange im Windkanal getestet,ich denke eher dass Vmax zu gefährlich bei Wind werden kann oder dass sie viel schneller wird als man denkt...und will!

Das sollte aber ein HH raus bekommen.

Gruss
Guido
0
Es hat nicht soviel Tag im Jahr,wie der Fuchs am Schwanz hat Haar. (Diether Krebs,Sketchup)

gregor
Likes:

#9

Beitrag von gregor » Do 8. Dez 2011, 15:48

Original von Black][Knight
@gregor aber du sagst es ja selbst: Es passt ja bei der VFR auch. Soweit ich weiß ist die Crossrunner nicht sonderlich anders. Abgaswerte und Geräuschverhalten sollten gleich sein, alternativ kann man ja einen ESD von der VFR nehmen und hätte damit passende Werte.
Nein, genau das wohl nicht:

Die (oder der?) Crossrunner hat eine andere Übersetzung, somit dann auch eine andere Geräuschentwicklung.

Ist auch einer der Gründe, warum diverse TÜVs eine Änderung der Übersetzung häufig nicht einfach so eintragen wollen.

Gruß

Gregor

Benutzeravatar
alex1977
Moderator
Likes: 27
Beiträge: 4982
Registriert: Do 6. Nov 2003, 18:29
Wohnort: Hessen, LDK 35641
Kontaktdaten:

#10

Beitrag von alex1977 » Do 8. Dez 2011, 17:07

[mod]
Laut Aussage von HONDA Offenbach hat die Begrenzung damit zu tun, dass die Stabilität mit voller Gepäckausstattung bei Geschwindigkeiten oberhalb der Abregelgrenze etwas nachlässt.
Das Ganze wäre natürlich nicht gefährlich, aber durchaus unschön, insbesondere in Tests der Fachpresse.
Zudem ist das Segment, in dem die Crossrunner mitspielt, nicht unbedingt auf hohe Geschwindigkeiten ausgelegt.
Eher sind es die touristischen Aspekte, aber auch der Überblick im urbanen Verkehr.
Alex
[/mod]
0
Zuletzt geändert von alex1977 am Do 8. Dez 2011, 17:08, insgesamt 2-mal geändert.
BildAlex
...Mitglied des VFR-OC

Beiträge als Moderator sind explizit als solche gekennzeichnet.

Verbrauch meiner VFR: Bild

Benutzeravatar
Ruhri
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 217
Registriert: Mo 19. Sep 2011, 11:30
Wohnort: Velbert Langenberg

#11

Beitrag von Ruhri » Do 8. Dez 2011, 17:42

Original von alex1977
[mod]
Laut Aussage von HONDA Offenbach hat die Begrenzung damit zu tun, dass die Stabilität mit voller Gepäckausstattung bei Geschwindigkeiten oberhalb der Abregelgrenze etwas nachlässt.
Das Ganze wäre natürlich nicht gefährlich, aber durchaus unschön, insbesondere in Tests der Fachpresse.
Zudem ist das Segment, in dem die Crossrunner mitspielt, nicht unbedingt auf hohe Geschwindigkeiten ausgelegt.
Eher sind es die touristischen Aspekte, aber auch der Überblick im urbanen Verkehr.
Alex
[/mod]
...danke für die Info.Wäre jetzt interessant ob diese Entdrosselung
rechtlich OK geht,so eine Art ABE.
Wie gesagt mir gehts nicht ums Heizen,sondern eher um die kurzfristige Möglichkeit die Reserven zu nutzen.
0
Es hat nicht soviel Tag im Jahr,wie der Fuchs am Schwanz hat Haar. (Diether Krebs,Sketchup)

Benutzeravatar
costa 2608
Moderator
Likes: 2
Beiträge: 2168
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 15:29
Wohnort: bei Bonn

#12

Beitrag von costa 2608 » Do 8. Dez 2011, 17:59

Original von Ruhri

...danke für die Info.Wäre jetzt interessant ob diese Entdrosselung
rechtlich OK geht,so eine Art ABE.
Wie gesagt mir gehts nicht ums Heizen,sondern eher um die kurzfristige Möglichkeit die Reserven zu nutzen.
Denke es wird mit der Entdrosslung leider nicht legal sein, da die ABE für das Mopped mit der Drosselung erstellt wurde und eine Entdrosselung dann außerhalb aller Daten wäre die relevant zur erlangung der ABE waren.

Es sei denn der Hersteller der Entdrosslung würde ein Gutachten oder gar eine ABE mit liefern.
0
Zuletzt geändert von costa 2608 am Do 8. Dez 2011, 18:00, insgesamt 1-mal geändert.
;) manchmal ist ein Tritt in den Hintern auch ein Schritt nach vorne ;) VFR OC Mitglied 2284 Beiträge als Moderator sind explizit als solche gekennzeichnet.

Benutzeravatar
alex1977
Moderator
Likes: 27
Beiträge: 4982
Registriert: Do 6. Nov 2003, 18:29
Wohnort: Hessen, LDK 35641
Kontaktdaten:

#13

Beitrag von alex1977 » Do 8. Dez 2011, 18:18

[mod]
Richtig. Die Entdrosselung käme demnach einem Tuning gleich.
Die Zulassung gilt jedoch nur für das serienmäßige, unveränderte Fahrzeug.
Im übrigen zählen dazu auch Änderungen an der Originalübersetzung,
sofern diese nicht nachträglich in den Papieren eingetragen werden.
Alex
[/mod]
0
Zuletzt geändert von alex1977 am Do 8. Dez 2011, 18:20, insgesamt 1-mal geändert.
BildAlex
...Mitglied des VFR-OC

Beiträge als Moderator sind explizit als solche gekennzeichnet.

Verbrauch meiner VFR: Bild

Gast
Likes:

#14

Beitrag von Gast » Do 8. Dez 2011, 20:17

Original von alex1977
[mod]
Laut Aussage von HONDA Offenbach hat die Begrenzung damit zu tun, dass die Stabilität mit voller Gepäckausstattung bei Geschwindigkeiten oberhalb der Abregelgrenze etwas nachlässt.
Das Ganze wäre natürlich nicht gefährlich, aber durchaus unschön,...
Alex
[/mod]
Moin,

so schließt sich denn der Kreis - Honda ist wieder da, wo sie (ganz) früher schon mal waren, als die Motoren schneller waren als die Fahrwerke. Die älteren unter uns werden sich vielleicht noch erinnern - 1000er Goldwing, CB 900 Bol D'Or, in jüngerer Zeit dann die 1300er Pan,...jetz die Crossrunner.

Ganz schwache Vorstellung.

H.F.
Zuletzt geändert von Gast am Do 8. Dez 2011, 20:18, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
costa 2608
Moderator
Likes: 2
Beiträge: 2168
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 15:29
Wohnort: bei Bonn

#15

Beitrag von costa 2608 » Do 8. Dez 2011, 22:01

Original von Hans Friedrich
Original von alex1977
[mod]
Laut Aussage von HONDA Offenbach hat die Begrenzung damit zu tun, dass die Stabilität mit voller Gepäckausstattung bei Geschwindigkeiten oberhalb der Abregelgrenze etwas nachlässt.
Das Ganze wäre natürlich nicht gefährlich, aber durchaus unschön,...
Alex
[/mod]
Moin,

so schließt sich denn der Kreis - Honda ist wieder da, wo sie (ganz) früher schon mal waren, als die Motoren schneller waren als die Fahrwerke. Die älteren unter uns werden sich vielleicht noch erinnern - 1000er Goldwing, CB 900 Bol D'Or, in jüngerer Zeit dann die 1300er Pan,...jetz die Crossrunner.

Ganz schwache Vorstellung.

H.F.

Das ist keine Fortsetzung aus "alter" Zeit, sondern Honda hat dazu gelernt, und auf Prozesse wegen Produktmängel.

Das man ein Reise-Gelände Motorrad nicht Hochgeschwindigkeits fest machen kann dürfte eigentlich jedem klar sein.

@ Hans Friedrich

Ich weiß ja nicht ob du die Ur Gold Wing jemals gefahren bist oder ob du hier das Wissen wiedergibst was durch die Presse teilweise ungeprüft gedruckt wurde oder an Stammtischen zum besten gegeben wurde/wird.

Das gleiche gilt für die Pan.

Ok sie hat ganz nahe der V-Max ein leichtes Pendeln.
Aber nix Weltbewegendes was mich nicht beunruhigt hat sondern lediglich etwas lästig wirkte.
Meiner Meinung nach ist das diese erscheinung auch nur auf ganz zaghafte Zeitgenossen beunruhigend wirkt.

Denn da ist es auch wieder der Fall das kaum einer der sich über das Fahrverhalten der Pan mockiert je eine gefahren hat.


Die Gold Wing war ohne Anbauteile mit einem ganz passablen Fahrverhalten gesegnet, nur wenn Anbauteile wie zB. Nachrüstverkleidungen oa. verbaut wurde war das Fahrverhalten indikutabel.
Honda damals lediglich den Fehler gemacht die Gold Wing im falschen Segment der Sport Motorräder anzubieten, was sie später in Tourer korrigiert haben.



Ich würde an deiner Stelle die CR erstmal Probefahren und danach ein Urteil bilden.
Denn da die CR über das Rahmenlayout der VTEC verfügt was lediglich an den Federwegen an die neuen Einsatzbedingungen angepasst wurde kann es also nicht die Katatrophe sein.


Von einer BMW F 800 ST verlangt auch keiner die Fahrstabilität einer S 1000 RR.



:winken1:
0
;) manchmal ist ein Tritt in den Hintern auch ein Schritt nach vorne ;) VFR OC Mitglied 2284 Beiträge als Moderator sind explizit als solche gekennzeichnet.

Benutzeravatar
Coolrider
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 481
Registriert: Sa 19. Jun 2004, 15:25
Wohnort: Westerwald

#16

Beitrag von Coolrider » Do 8. Dez 2011, 22:30

Original von Hans Friedrich
Original von alex1977
[mod]
Laut Aussage von HONDA Offenbach hat die Begrenzung damit zu tun, dass die Stabilität mit voller Gepäckausstattung bei Geschwindigkeiten oberhalb der Abregelgrenze etwas nachlässt.
Das Ganze wäre natürlich nicht gefährlich, aber durchaus unschön,...
Alex
[/mod]
Moin,

so schließt sich denn der Kreis - Honda ist wieder da, wo sie (ganz) früher schon mal waren, als die Motoren schneller waren als die Fahrwerke. Die älteren unter uns werden sich vielleicht noch erinnern - 1000er Goldwing, CB 900 Bol D'Or, in jüngerer Zeit dann die 1300er Pan,...jetz die Crossrunner.

Ganz schwache Vorstellung.

H.F.


Ich wollte es nicht aussprechen, aber Honda kriegt die letzten zehn Jahre keinen mehr Fuß am Boden.

Vor nicht allzu langer Zeit hat Honda bei einer Neuentwicklung, wegen Fahrwerksproblemen im Nachhinein ein Stuhlbein in den Rahmen geschweißt.

Ja, Honda darf das :laugh:

gruss loddar
0
EX-VFR- OC- Mitglied Nr.: 2216 ***Was würdest du anders machen, wenn du dein Leben nochmal leben könntest? Ich würde von Anfang an Ducati fahren.***

Gast
Likes:

#17

Beitrag von Gast » Do 8. Dez 2011, 22:55

Original von costa 2608
...
Das gleiche gilt für die Pan.

Ok sie hat ganz nahe der V-Max ein leichtes Pendeln.
Aber nix Weltbewegendes was mich nicht beunruhigt hat sondern lediglich etwas lästig wirkte.
Meiner Meinung nach ist das diese erscheinung auch nur auf ganz zaghafte Zeitgenossen beunruhigend wirkt.
..
:winken1:
Moin,

na denn war ja der vorrübergehende Verkaufsstopp anno 2003 (oder 2004?) vollkommen unnötig.

Und dass Honda der GL 1200 in Handbuch schrieb "Bei beladenen Gepäckverhältnissen ist eine höhere Geschwindigkeit als 130 km/h unzulässig.“ war ebenso sinnfrei, gell?

Und die BMW ist auch Geschwindigkeitsbeschränkt, weil sie bei höheren Tempi anfängt zu pendeln? Wußte ich noch nicht, aber man lernt gerne dazu.

Man kann sich alles schönreden.

Fakt ist: Wer 2011 ein Motorrad künstlich in der Endgeschwindigkeit in 2 (!) Gängen beschränkt, weil das Fahrwerk dieses nicht leisten kann, hat seine Hausaufgaben nicht gemacht. Punkt.

Und die Konkurrenz reibt sich schon die Hände.

H.F.
Zuletzt geändert von Gast am Do 8. Dez 2011, 23:01, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Black][Knight
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 1010
Registriert: So 10. Apr 2005, 16:41
Wohnort: Raum Oldenburg (Oldb)
Kontaktdaten:

#18

Beitrag von Black][Knight » Fr 9. Dez 2011, 00:44

Original von Hans Friedrich

Fakt ist: Wer 2011 ein Motorrad künstlich in der Endgeschwindigkeit in 2 (!) Gängen beschränkt, weil das Fahrwerk dieses nicht leisten kann, hat seine Hausaufgaben nicht gemacht. Punkt.
.
Höhöhö wer jetzt über die künstliche Drosselung in der Endgeschwindigkeit bedingt durch die eher schlechte Aerodynamik über das Fahrwerk meckert, hat seine Hausaufgaben nicht gemacht. Punkt. ;) Kleiner Scherz das Fahrwerk ist immer schuld, darum ist die VFR auch bei 200 abgeriegelt.



Eine Änderung durch Drosselung der eingetragenen Höchstgeschwindigkeit ist auf jeden Fall möglich, vor allen Dingen wenn dafür eine ABE vorliegt. Die wird es nicht geben.

Die Frage ist, was passiert durch das überschreiten. Erlischt dann die BE? Soweit ich weiß (unter anderem aus eigener Erfahrung) gibt es auch PKW die den Wert im Fahrzeugschein überschreiten um mehr als 10% (Eingetragen 220 km/h laut GPS 245km/h) Wie wird das da gehandhabt und welche Toleranzbereiche gibt es da? Hab dazu ad hoc nichts ergooglet.
0
Fehlende PS werden durch Wahnsinn ersetzt. :D

One way leads to Paradise,
one way to pain
...
but damn baby, they look all the same
Calvin Russel

Benutzeravatar
costa 2608
Moderator
Likes: 2
Beiträge: 2168
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 15:29
Wohnort: bei Bonn

#19

Beitrag von costa 2608 » Fr 9. Dez 2011, 00:47

Original von Hans Friedrich
Moin,

na denn war ja der vorrübergehende Verkaufsstopp anno 2003 (oder 2004?) vollkommen unnötig.

Und dass Honda der GL 1200 in Handbuch schrieb "Bei beladenen Gepäckverhältnissen ist eine höhere Geschwindigkeit als 130 km/h unzulässig.“ war ebenso sinnfrei, gell?

Und die BMW ist auch Geschwindigkeitsbeschränkt, weil sie bei höheren Tempi anfängt zu pendeln? Wußte ich noch nicht, aber man lernt gerne dazu.

Man kann sich alles schönreden.

Fakt ist: Wer 2011 ein Motorrad künstlich in der Endgeschwindigkeit in 2 (!) Gängen beschränkt, weil das Fahrwerk dieses nicht leisten kann, hat seine Hausaufgaben nicht gemacht. Punkt.

Und die Konkurrenz reibt sich schon die Hände.

H.F.

Wo steht denn bitte schön in meinem Post das der Proppeller Geschwindigkeitsbeschränkt ist ?(:nixweiss::blind:




Und Geschwindigkeitsbeschränkungen bei voller beladung mit Koffer und Topcase gibt es auch bei anderen Herstellern, nicht nur bei Honda.
Auf die schnelle fällt mir jetzt direkt einzigst die Triumph Sprint ein die keine begrenzung oder eine empfelung einer begrenzung der Höchstgeschwindigkeit hat.


Man sollte vorallen voreingenommen an die Sache (Motorrad) ran gehen.
Und nicht nur weil einem etwas bzw. vlt auch das ganze Motorrad nicht gefällt gleich alles negativ reden.
Wenn dem so sein sollte das einem ein neu auf den Markt gekommenes Motorrad aus welchen Gründen auch immer nicht gefällt ist das erstmal eines jedem selbst sein Ding.
Und man muß dann aber nicht unbedingt gleich auf einen Kriegspfad gegen das Mopped ziehen und den Rest der Welt auch noch davon zu überzeugen das einem persönlich das Mopped nicht gefällt.
Das ist ja schon bei der SC 63 zu genüge vollzogen worden.

Wenn einem was nicht gefällt gut ( oder Pech ), dann muß man eben bei anderen Herstellern schauen ob es da was gibt was einem persönlich besser zusagt und anspricht.

Es gibt aber auch genügend Interessenten bzw. Käufer denen genau der CT so wie er ist zusagt.

Denn zum Glück ist Geschmack verschieden.
Wie Sch.... wär es denn wenn uns allen das gleiche gefallen würde.
Für meinen Teil kann jeder das schön finden und fahren was er mag und wenn es ne MZ ist.
Nur sollte man mich oder andere dann nicht missionieren wollen.

Und nur so nebenbei, die Yamaha V Max ist auch ein aktuelles Modell was in der Endgeschwindigkeit gekappt ist.



Und das jetzt ohne Rosa Honda Brille, denn meine ist von Porsche Design ;)





:winken1:
0
;) manchmal ist ein Tritt in den Hintern auch ein Schritt nach vorne ;) VFR OC Mitglied 2284 Beiträge als Moderator sind explizit als solche gekennzeichnet.

Benutzeravatar
Coolrider
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 481
Registriert: Sa 19. Jun 2004, 15:25
Wohnort: Westerwald

#20

Beitrag von Coolrider » Fr 9. Dez 2011, 00:56

[quote]Original von costa 2608

Und nur so nebenbei, die Yamaha V Max ist auch ein aktuelles Modell was in der Endgeschwindigkeit gekappt ist.



quote]



Ist auch ratsam, denn bei eine 200PS Naked Bike sollte man auch Eier in der Hose haben :laugh:

gruss loddar
0
EX-VFR- OC- Mitglied Nr.: 2216 ***Was würdest du anders machen, wenn du dein Leben nochmal leben könntest? Ich würde von Anfang an Ducati fahren.***

Benutzeravatar
costa 2608
Moderator
Likes: 2
Beiträge: 2168
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 15:29
Wohnort: bei Bonn

#21

Beitrag von costa 2608 » Fr 9. Dez 2011, 00:57

@ Black][Knight

Bei überschreiten der V-Max ohne tech. änderungen gibt es gewissen Toleranzgrenzen.
Innerhalb derer kein ungemach droht wenn man schneller unterwegs ist als wie eingetragen.



Mein PKW ist auch schneller als wie im FZS angegeben.
0
;) manchmal ist ein Tritt in den Hintern auch ein Schritt nach vorne ;) VFR OC Mitglied 2284 Beiträge als Moderator sind explizit als solche gekennzeichnet.

Benutzeravatar
Coolrider
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 481
Registriert: Sa 19. Jun 2004, 15:25
Wohnort: Westerwald

#22

Beitrag von Coolrider » Fr 9. Dez 2011, 06:15

Original von costa 2608
@ Black][Knight

Bei überschreiten der V-Max ohne tech. änderungen gibt es gewissen Toleranzgrenzen.
Innerhalb derer kein ungemach droht wenn man schneller unterwegs ist als wie eingetragen.



Mein PKW ist auch schneller als wie im FZS angegeben.
Oh,

da ist dir aber die Gesetzlage nicht so bekannt, und die regelt das mit der Höchstgeschwindigkeit.

Gruß loddar
0
EX-VFR- OC- Mitglied Nr.: 2216 ***Was würdest du anders machen, wenn du dein Leben nochmal leben könntest? Ich würde von Anfang an Ducati fahren.***

Benutzeravatar
Ruhri
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 217
Registriert: Mo 19. Sep 2011, 11:30
Wohnort: Velbert Langenberg

#23

Beitrag von Ruhri » Fr 9. Dez 2011, 09:23

Moin,

der Vtec ist ja definitiv ein Sportmotor der oben rum richtig kommt.
Das Fahrwerk der CR ist gut und kommt mit der Geschwindigkeit locker zurecht.
Es wird einzig und allein der höhere Aufbau sein,der es laut Honda nötig macht,die Geschwindigkeit zu begrenzen.
Wenn es aber wirklich nur Probleme mit Gepäckausrüstung gibt,dann wäre es besser gewesen dort auf eine zulässige Höchstgeschwindigkeit hinzuweisen.Das sollte rechtlich OK gehen,da es bei Autos die Winterreifen drauf haben ja auch gemacht wird...dort ist nur ein Aufkleber im Auto.

Davon mal abgesehen ist der Crossruner ein super Motorrad,das polarisiert
(spricht man da nicht von Charakter :laugh: :D) ,aber sehr vielseitig ist und Spass macht.

Gruss
Guido
0
Es hat nicht soviel Tag im Jahr,wie der Fuchs am Schwanz hat Haar. (Diether Krebs,Sketchup)

Benutzeravatar
Black][Knight
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 1010
Registriert: So 10. Apr 2005, 16:41
Wohnort: Raum Oldenburg (Oldb)
Kontaktdaten:

#24

Beitrag von Black][Knight » Fr 9. Dez 2011, 12:05

Original von Coolrider
Original von costa 2608
@ Black][Knight

Bei überschreiten der V-Max ohne tech. änderungen gibt es gewissen Toleranzgrenzen.
Innerhalb derer kein ungemach droht wenn man schneller unterwegs ist als wie eingetragen.



Mein PKW ist auch schneller als wie im FZS angegeben.
Oh,

da ist dir aber die Gesetzlage nicht so bekannt, und die regelt das mit der Höchstgeschwindigkeit.

Gruß loddar
Dann kläre mich/uns mal auf. Genau darauf zielt die Frage ab. Mit einer Nulltoleranz dürften diverse Fahrzeuge nicht unterwegs sein. Interessant wäre mal tatsächlich die Regelung zu finden.


Edit. Von Charakter spricht man, wenn ein Motorrad beschissen Fährt, man die Marke aber zu sehr liebt um es auszusprechen!
0
Zuletzt geändert von Black][Knight am Fr 9. Dez 2011, 12:07, insgesamt 1-mal geändert.
Fehlende PS werden durch Wahnsinn ersetzt. :D

One way leads to Paradise,
one way to pain
...
but damn baby, they look all the same
Calvin Russel

Benutzeravatar
Ruhri
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 217
Registriert: Mo 19. Sep 2011, 11:30
Wohnort: Velbert Langenberg

#25

Beitrag von Ruhri » Fr 9. Dez 2011, 13:56

Habe gerade in der neuen Motorrad eine Interview mit einem Fachanwalt gelesen zum Thema wann die Haftpflich zahlt und wann nicht.
Sie zahlt erst einmal immer,holt sich aber ggf das Geld von jemanden zurück ,der sein Motorrad getuned hat...ABER,der Unfall/Schaden muss nachweislich im Zusammenhang mit der Veränderung stehen.
Also im Fall der Vmax Aufhebung Geschwindigkeiten über 200/210.

Gruss
Guido
0
Es hat nicht soviel Tag im Jahr,wie der Fuchs am Schwanz hat Haar. (Diether Krebs,Sketchup)

Antworten