Erfahrungen DAYTONA Burdit XCR

Leder, Textil, Handschuhe, Stiefel, Protektoren, ...
Antworten
Benutzeravatar
Klaus S
Mitglied VFR-OC
Likes: 33
Beiträge: 499
Registriert: So 17. Mär 2013, 11:08
Wohnort: Düsseldorf

Erfahrungen DAYTONA Burdit XCR

#1

Beitrag von Klaus S » Sa 25. Jan 2014, 14:36

Ich möchte für den Sommer ein Paar leichtere Stiefel als meine
OXtar Infinity haben. Diese entsprechen meiner Vorstellung,
und ich habe noch noch Gutscheine hier rumliegen,
die den Preis um 1/4 reduzieren würden :blind:
Hat schon jemand Erfahrungen damit gesammelt?

Gruß Klaus
0
Das Geheimnis des Glücks ist Freiheit; das Geheimnis der Freiheit ist Mut ... (Thukydides, griechischer Geschichtsschreiber, 5. Jahrhundert v. Chr.) VFR-OC 2373

Benutzeravatar
costa 2608
Moderator
Likes: 2
Beiträge: 2171
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 15:29
Wohnort: bei Bonn

RE: Erfahrungen DAYTONA Burdit XCR

#2

Beitrag von costa 2608 » Sa 25. Jan 2014, 16:34

Hallo Klaus


Ich nutze diese Stiefel nun schon im fünften Jahr, bin mehr als zufrieden mit den Teilen und kann sie nur weiterempfehlen.
Sie haben ein sehr angenehmes Tragegefühl und über die Qualität von Daytona braucht man eigentlich nicht reden, da Top.

Ich verwende die Stiefel sobald die Tagestemperaturen sich im 2 stelligen Bereich bewegen.
0
;) manchmal ist ein Tritt in den Hintern auch ein Schritt nach vorne ;) VFR OC Mitglied 2284 Beiträge als Moderator sind explizit als solche gekennzeichnet.

Benutzeravatar
Mike2056
Mitglied VFR-OC
Likes: 20
Beiträge: 1233
Registriert: Mi 31. Dez 2003, 11:34
Wohnort: Berlin & Märkisch-Oderland

RE: Erfahrungen DAYTONA Burdit XCR

#3

Beitrag von Mike2056 » Sa 25. Jan 2014, 16:37

Hi Klaus!

Zu dem von dir favorisierten Sommerstiefel kann ich leider nix sagen.
Nun weiß ich ja nicht warum der deinen Vorstellungen entspricht, da du ja dazu nix weiter geschrieben hast. Liegt es an der größeren Weitenregulierung, mittels Klettverschluss, auch über dem Spann?

Seit 2010 habe ich den Daytona Spirit GTX Stiefel für die ganz heißen Tage. Auch dieser ist, wie dein Favorit, wasserdicht und atmungsaktiv, dank GORE-TEX- und XCR-Membrane. Koste bei Polo derzeit auch genau dasselbe und ist auch schön leicht. Auch dieser Daytona wird als Sommerstiefel angepriesen und ich kann nur sagen absolut zu recht! Ein so angenehmes Klima am Fuß hatte ich im Sommer noch nie in einem Stiefel, selbst dann noch, wenn es stundenlang bei deutlich über 30 °C zur Sache ging, oder man mal bei eben diesen Temperaturen auf ner sonnenüberfluteten Terrasse saß und auch bei deutlich unter 10 °C und Dauerregen war im Stiefel alles in bester Ordnung (nur halt etwas kühler, aber es ist ja auch ein Sommerstiefel…). Dieser Stiefel passt meiner Meinung nach besonders gut für Leute mit eher recht schmalen Füßen, ohne hohen Spann. So vom Foto her würd ich denken der "Burdit" ist eher für die anderen Leute gedacht, auch wenn bei Beiden nix weiter dazu steht. Mein Fazit: So oder so mit nem Daytona Sommerstiefel, mit GORE-TEX- und XCR-Membrane , legst du auf jeden Fall dein Geld bestmöglich in dieser Frage an. :top2: :winken1:

VG Mike
0
Zuletzt geändert von Mike2056 am Sa 25. Jan 2014, 16:40, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Klaus S
Mitglied VFR-OC
Likes: 33
Beiträge: 499
Registriert: So 17. Mär 2013, 11:08
Wohnort: Düsseldorf

#4

Beitrag von Klaus S » Sa 25. Jan 2014, 16:42

Hi Mike,

ich gehöre eher zu denen die einen hohen Spann haben,
und ich habe schon versucht das Richtige aus den
Kundenbewertungen raus zu lesen. Natürlich werde ich
werde ich alle zur Verfügung stehenden "Probe tragen",
und wenn ich Stunden im Laden sein werde ;)
Meine Tendenz geht eindeutig zu DAYTONA,
wegen der Qualität zum vernünftigen Preis.

Gruß Klaus

P.S.: Spirit GTX sind bei mir (online) nicht bei POLO aufgeführt :(
0
Zuletzt geändert von Klaus S am Sa 25. Jan 2014, 16:46, insgesamt 2-mal geändert.
Das Geheimnis des Glücks ist Freiheit; das Geheimnis der Freiheit ist Mut ... (Thukydides, griechischer Geschichtsschreiber, 5. Jahrhundert v. Chr.) VFR-OC 2373

Benutzeravatar
VFR Klaus
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 554
Registriert: So 3. Sep 2006, 19:34
Wohnort: NRW - OWL

#5

Beitrag von VFR Klaus » So 26. Jan 2014, 19:34

Hallo Klaus,

der Spirit GTX ist bei Polo online gelistet.
Kostet 279,--€.
Gib mal unter Suche, Stiefel, listen nach Name und dann Daytona ein.

Ein bekannter von mir hat auch diesen Stiefel und ist absolut zufrieden damit, weil er auch recht leicht ist.

Mit deinem hohen Spann wirst du beim Spirit aber bestimmt Probleme bekommen.
Ausprobieren!!!


Grüße
Klaus
0

Benutzeravatar
alex1977
Moderator
Likes: 24
Beiträge: 4970
Registriert: Do 6. Nov 2003, 18:29
Wohnort: Hessen, LDK 35641
Kontaktdaten:

#6

Beitrag von alex1977 » So 26. Jan 2014, 19:52

hallo

ich habe jetzt im dritten oder vierten jahr die DAYTONA SPIRIT GTX.
der klick auf den link bringt dich auch direkt auf die POLO-seite.
absolut empfehlenswert, trocken bei nässe und trocken bei hitze :top2:

Bild
0
Zuletzt geändert von alex1977 am So 26. Jan 2014, 19:53, insgesamt 1-mal geändert.
BildAlex
...Mitglied des VFR-OC

Beiträge als Moderator sind explizit als solche gekennzeichnet.

Verbrauch meiner VFR: Bild

Benutzeravatar
Brazos
Mitglied VFR-OC
Likes: 8
Beiträge: 576
Registriert: Fr 15. Mai 2009, 21:17
Wohnort: Früher OWL und jetzt Kreis BRA / Wesermarsch

#7

Beitrag von Brazos » Mo 27. Jan 2014, 12:28

Hallo Klaus,

ich selbst fahre die kurze Variante des von Dir favorisierten Stiefels,
den Journey XCR.
Da ich recht "stramme" Waden habe und bei meiner Lederkombi (Dainese) die Stiefel eh nur drunter zu tragen sind,
habe ich mich für die kurze Variante entschieden.
Tragekomfort und Gewicht sind absolut super. ich empfinde die Stiefel wirklich leicht wie Turnschuhe, keine Frost oder Schweißmaucken feststellbar. Starkregen haben die auch ohne Leckstellen überstanden - Kein Drücken etc. - absolut :top2:.
"Daytona halt !"
0
In der Ruhe liegt die Kraft..............
See you...
:DBrazos :wheel:

****... ist Owner Nr. 2308 ****
*** Stammtisch Weser-Ems ***

Benutzeravatar
costa 2608
Moderator
Likes: 2
Beiträge: 2171
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 15:29
Wohnort: bei Bonn

#8

Beitrag von costa 2608 » Mo 27. Jan 2014, 14:26

Die Spirit GTX und der Burdit XCR (ehemalige Verkaufsbezeichnung Bandit XCR ) sind im Grunde Baugleich und unterscheiden sich dadurch das der Burdit eben den Klettverschluß hat und bei dem Spirit eben einen Reisverschluß.

Der Klettverschluß war bei mir der Ausschlaggebende Punkt mich für den damals Bandit XCR genannten Stiefel zu entscheiden. Eben das die Kombihose trotz trainierter Waden auch noch in den Stiefel passt.
Und eben wie Brazos schon schreibt das sie vom Tragegefühl her wie Turnschuhe sind.
0
;) manchmal ist ein Tritt in den Hintern auch ein Schritt nach vorne ;) VFR OC Mitglied 2284 Beiträge als Moderator sind explizit als solche gekennzeichnet.

Benutzeravatar
Klaus S
Mitglied VFR-OC
Likes: 33
Beiträge: 499
Registriert: So 17. Mär 2013, 11:08
Wohnort: Düsseldorf

#9

Beitrag von Klaus S » Mo 27. Jan 2014, 15:15

hi @ all

Danke für eure Infos :bussi:
dann werde ich also demnächst mal ein "Probe tragen" machen,
bzw. bis zur Messe in Dortmund warten. Vielleicht kann ich dort
ja ein Schnäppchen ergattern ;)


Klaus
0
Das Geheimnis des Glücks ist Freiheit; das Geheimnis der Freiheit ist Mut ... (Thukydides, griechischer Geschichtsschreiber, 5. Jahrhundert v. Chr.) VFR-OC 2373

Benutzeravatar
costa 2608
Moderator
Likes: 2
Beiträge: 2171
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 15:29
Wohnort: bei Bonn

RE: Erfahrungen DAYTONA Burdit XCR

#10

Beitrag von costa 2608 » Di 28. Jan 2014, 16:53

Original von Klaus S
.........und ich habe noch noch Gutscheine hier rumliegen,
die den Preis um 1/4 reduzieren würden .......
Falls die Gutscheine zufällig von Louis sein sollten würde sich der Kauf zusätzlich zu den Gutschreinen am kommenden WE noch mehr lohnen da es dort 20% auf 1 Artikel nach Wahl gibt.
0
;) manchmal ist ein Tritt in den Hintern auch ein Schritt nach vorne ;) VFR OC Mitglied 2284 Beiträge als Moderator sind explizit als solche gekennzeichnet.

Benutzeravatar
Klaus S
Mitglied VFR-OC
Likes: 33
Beiträge: 499
Registriert: So 17. Mär 2013, 11:08
Wohnort: Düsseldorf

#11

Beitrag von Klaus S » Di 28. Jan 2014, 18:29

Hey Alfred

danke für den Tipp, den Newsletter habe ich auch bekommen ;)
Dummerweise sind die Gutscheine von POLO, aber ich habe vor
POLO mal damit zu konfrontieren, vllt. geht bei denen ja auch was,
zumal sich, hier im "Dorf" an der Düssel, die Filialen gegenüber liegen

Gruß Klaus
0
Das Geheimnis des Glücks ist Freiheit; das Geheimnis der Freiheit ist Mut ... (Thukydides, griechischer Geschichtsschreiber, 5. Jahrhundert v. Chr.) VFR-OC 2373

Benutzeravatar
Klaus S
Mitglied VFR-OC
Likes: 33
Beiträge: 499
Registriert: So 17. Mär 2013, 11:08
Wohnort: Düsseldorf

zugeschlagen

#12

Beitrag von Klaus S » Do 30. Jan 2014, 12:48

und gekauft :D

Klick

Dank an alle für die Ratschläge :top2:
bin jetzt Eigner der DAYTONA Burdit für 224€.
Ich hatte keine Chance in den Spirit zu kommen.


Gruß Klaus
0
Das Geheimnis des Glücks ist Freiheit; das Geheimnis der Freiheit ist Mut ... (Thukydides, griechischer Geschichtsschreiber, 5. Jahrhundert v. Chr.) VFR-OC 2373

Benutzeravatar
TimDU
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 136
Registriert: Mo 12. Feb 2007, 22:16
Wohnort: Duisburg

#13

Beitrag von TimDU » Do 30. Jan 2014, 17:08

Daytona passen mir irgendwie nicht,hatte ich vorhin auch bei Tante Louise

an (und auch gern gekauft,wenn sie gepasst hätten).


Sind bei mir jetzt Alpinestars Gran Torino GTX geworden,
waren auf 120eur heruntergesetzt und tragen sich auf
den ersten Tritt sehr bequem :winken1:
0

Coolrider
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 481
Registriert: Sa 19. Jun 2004, 15:25
Wohnort: Westerwald

#14

Beitrag von Coolrider » Mo 24. Mär 2014, 15:15

Zur Zeit gibbet per Gutschein bei Louis 15% Rabatt auf Daytona- Stiefel!


gruss loddar
0
EX-VFR- OC- Mitglied Nr.: 2216 ***Was würdest du anders machen, wenn du dein Leben nochmal leben könntest? Ich würde von Anfang an Ducati fahren.***

DrT_Music
Neuling
Likes: 0
Beiträge: 4
Registriert: Mi 3. Dez 2014, 18:36
Kontaktdaten:

Meine Erfahrung Daytona Journey XCR + warum jetzt Burdit

#15

Beitrag von DrT_Music » So 13. Dez 2015, 10:41

Hallo aus dem Leipziger Frühling genannt Winter.

Ich habe mir gerade bei Tante Louise den Burdit XCR bestellt der in meiner Größe im Shop nicht auf Lager war - nachdem mein Journey XCR nach 6 Jahren und 55 Tkm so langsam schwächelt. Ich war mit dem Journey immer zufrieden, trägt sich wie ein Hausschuh und ich habe ihn bis 2 Grad (plus!) auch immer im Winter gefahren. Bei Sonne hab ich kaum in dem Schuh geschwitzt. Der Grund für den Burdit ist relativ einfach. Der Schaft vom Journey ist sehr kurz, da rutscht gern mal die Hose drüber hoch. Dies hat natürlich bei Regen einen tollen Effekt. Die Schuhe sind zwar (auch jetzt noch) dicht, aber was hilft es wenn das Wasser von oben reinläuft. Also Burdit, eben im wesentlichen der gleiche Schuh nur halt mit etwas längerem Schaft.
DrT_Music

PS: Der Journey bekommt dann auch noch neue Sohlen und wird weiter für Kurztrips bei Sonnenschein Verwendung finden - der ist so herrlich eingelatscht.
0

Antworten