Aufbau meiner VFR!!

VFR 800 FI RC46/1 Bj 1998-2001
VFR 800 FI RC46/2 Bj 2002-2013 (mit/ohne ABS)
VFR 800 FI RC46/1 Bj 1998-2001
VFR 800 FI RC46/2 Bj 2002-2013 (mit/ohne ABS)
Benutzeravatar
diavolo
Forums-User
Beiträge: 115
Registriert: 10.06.2005, 09:24

Beitrag von diavolo » 24.10.2005, 13:12

Hier die aktualisierte Liste der von mir benötigten Teile:

1.) Lenkerstummel rechts paßt nur das 01er Teil, kost mich 50,- €
2.) Bowdenzüge fürs Gas kosten mich 20,- €
3.) verkleidungsteil rechts und links sowie Kanzel
4.) Blinker rechts
5.) Geweih Danke Knuth
6.) Spoiler Geht der alte noch (Eins der wenigen Teile aus dem Haufen: War noch
zu retten )

7.) Aufhängungsteile = Kleinteile für die Seitenverkleidung etc. , muß ich mal
schauen
8.) Spiegel rechts
9.) Scheinwerfer GIBTS NIRGENDS
10.) Bremshebel Fuß
11.) Instrumenteneinheit läuft, Aufhängungen werden wieder drangeschweißt
12.) Abdeckung um die Instrumenteneinheit drumrum kost mich 40,- €
13.) Kühler rechts kost mich 100,- €
14.) Tank den lass ich erstmal so
15.) Vorderradfelge , mh, geht Montag nach Österreich,
sieht aber nicht gut aus...

mh, mußte leider den spiegel und den lenkerstummel korrigieren, da nur 98er teile :motzen:

Benutzeravatar
diavolo
Forums-User
Beiträge: 115
Registriert: 10.06.2005, 09:24

Beitrag von diavolo » 30.10.2005, 19:14

Hier die aktualisierte Liste der von mir benötigten Teile:

1.) Lenkerstummel rechts paßt nur das 01er Teil, kost mich 50,- €
2.) Bowdenzüge fürs Gas kosten mich 20,- €
3.) verkleidungsteil rechts und links sowie Kanzel
4.) Blinker rechts
5.) Geweih Danke Knuth
6.) Spoiler Geht der alte noch (Eins der wenigen Teile aus dem Haufen: War noch
zu retten )

7.) Aufhängungsteile = Kleinteile für die Seitenverkleidung etc. (auch die Gummistöpselschrauben für die
rechte Zündspule, muß ich mal schauen, im schlimmsten fall orginal (zus. ca. 90,- €)
8.) Spiegel rechts
9.) Scheinwerfer GIBTS NIRGENDS
10.) Bremshebel Fuß ebay, hat mich 50,- € gekostet
11.) Instrumenteneinheit läuft, Aufhängungen werden wieder drangeschweißt
12.) Abdeckung um die Instrumenteneinheit drumrum kost mich 40,- €
13.) Kühler rechts kost mich 100,- €
14.) Tank den lass ich erstmal so
15.) Vorderradfelge ... jaaaa .... scheint doch zu funzeln, läuft scheints doch gerade (kost mich dann zw. 180,- und 250,- €)
16.) Bremslichschalter kost mich original 25,- €

Morgen gibts neue Bilder (hat sich aber eh nicht viel verändert... :blind:.
Da der Unfallhergang mittlerweile annähernd 100% rekonstruiert werden konnte, incl. der Aufprallwinkel und Geschwindigkeiten ist es tatsächlich mehr als unwahrscheinlich, dass die Gabel geschweige denn der Rahmne was abbekommen hat.
Es wurde von verschiedenen Stellen bekräftigt, dass die Felge in den meisten unfällen erstmal die Knautschzone vor der Gabel darstellt, also selbst bei ungünstigeren Winkeln als bei mir erst die Felge deformiert wird und dann die Gabel. Bei mir konnte die Gabel beim Aufprall aufs Schild sogar noch einfedern 8) ;) Glück braucht der Mensch ...

Gast

Beitrag von Gast » 30.10.2005, 19:44

Original von diavolo
Es wurde von verschiedenen Stellen bekräftigt, dass die Felge in den meisten unfällen erstmal die Knautschzone vor der Gabel darstellt, also selbst bei ungünstigeren Winkeln als bei mir erst die Felge deformiert wird und dann die Gabel.

Sag mal den verschieden Stellen, dass die mit dieser Theorie böse auf den Bauch fallen.

Um eine Felge zu deformieren sind bei montiertem Reifen Kräfte notwendig, bei denen insbesondere der Lagersitz der unteren Lenkkopflagerschale schon lange vor unrund und defekt ist. Der Rahmen ist danach nur noch als Altmetall zu entsorgen.

Bei Fahrzeugen mit einer USD Gabel bricht häufig der gesamte Lenkkopf von den Rahmenrohren ab, Felge und Gabel sind dabei durchaus wenig bis gar nicht beschädigt.

Ich kenne deinen genauen Unfallhergang nicht und kann daher keine Einschätzung abgeben, was an deiner Maschine beschädigt sein könnte - daher nur der allgemeine Warnhinweis... ''Gabel ausbauen und prüfen; Lagerschalen raus (LKL ist nach dem Unfall ohnehin Schrott) Lagersitze auf Rundheit prüfen, zulässig ist eine Unrundheit von max 5/100 mm und Rahmen vermessen lassen.

Manfred

Benutzeravatar
diavolo
Forums-User
Beiträge: 115
Registriert: 10.06.2005, 09:24

also doch Rahmen vermessen :(

Beitrag von diavolo » 31.10.2005, 09:47

So, nach längerem mailtechnischem Austausch mit einer ausgesprochen kompetenten Person hier bin ich zum Entschluss gekommen den Rahmen und die Gable doch vermessen zu lassen. Es fährt sich dann doch anschließend mit nem besseren Gefühl ... :winken1:

Benutzeravatar
Mikebike
Forums-User
Beiträge: 286
Registriert: 16.11.2003, 20:37
Wohnort: Franken
Interessen: Technik
Sonstiges: Viele Hondas

Beitrag von Mikebike » 31.10.2005, 11:28

Kann mich da Manny nur anschließen.

Hab Felgen gehabt nach Aufprall mit Rahmenbruch. Nichts besonderes zu messen an der Felge.
Gabel nur leicht krumm.

Geh auf Nummer sicher und lass es vermessen.

Mike

Benutzeravatar
diavolo
Forums-User
Beiträge: 115
Registriert: 10.06.2005, 09:24

Beitrag von diavolo » 31.10.2005, 14:36

so, hab grad nen Termin gemacht, Mittwoch nachmittag wird meine kleine komplett vermessen, bis dahin sind alle weiteren Arbeiten gestoppt ... fürs Protokoll: kost mich 174,- € ;(

Benutzeravatar
Vman
Spezi
Beiträge: 509
Registriert: 24.08.2004, 13:27
Wohnort: FG
Sonstiges: RC36 91´
Likes erhalten: 3 Mal

Beitrag von Vman » 31.10.2005, 14:55

Sag mal den verschieden Stellen, dass die mit dieser Theorie böse auf den Bauch fallen.

Um eine Felge zu deformieren sind bei montiertem Reifen Kräfte notwendig, bei denen insbesondere der Lagersitz der unteren Lenkkopflagerschale schon lange vor unrund und defekt ist. Der Rahmen ist danach nur noch als Altmetall zu entsorgen.

Bei Fahrzeugen mit einer USD Gabel bricht häufig der gesamte Lenkkopf von den Rahmenrohren ab, Felge und Gabel sind dabei durchaus wenig bis gar nicht beschädigt.

Ich kenne deinen genauen Unfallhergang nicht und kann daher keine Einschätzung abgeben, was an deiner Maschine beschädigt sein könnte - daher nur der allgemeine Warnhinweis... ''Gabel ausbauen und prüfen; Lagerschalen raus (LKL ist nach dem Unfall ohnehin Schrott) Lagersitze auf Rundheit prüfen, zulässig ist eine Unrundheit von max 5/100 mm und Rahmen vermessen lassen.

Manfred[/quote]


Kann aus eigener leidvoller Erfahrung die Aussagen von Manfred bestätigen. Meine VFR hatte auch frontal etwas auf die Mütze bekommen. Rahmen defekt, komplette Gabel und Felge i.O.

Benutzeravatar
diavolo
Forums-User
Beiträge: 115
Registriert: 10.06.2005, 09:24

glück gehabt...

Beitrag von diavolo » 02.11.2005, 22:24

so, 200,- € ärmer aber schlauer ;) rahmen ist in ordnung, lkl auch, Standrohr rechts nen bisserl krumm aber noch in der Toleranz :bussi:

also, geht wieder weiter, Felge schick ich morgen nach Wien, die Verkleidung geht nach Düsseldorf :winken1:

Benutzeravatar
Benjamin
Spezi
Beiträge: 1486
Registriert: 31.07.2005, 21:28
Wohnort: München
Sonstiges: VFR RC46 II ABS

RE: glück gehabt...

Beitrag von Benjamin » 02.11.2005, 22:27

na dann wird es doch finanziell übersichtlich kleiner Tip schicke der Felgenklink den RAL Farbcode für die Felge mit bei mir hatten sie damals selbständig nicht ganz den gleichen getroffen

Benutzeravatar
Hotfox
Spezi
Beiträge: 893
Registriert: 03.05.2005, 10:20
Wohnort: Planet Earth
Sonstiges: RC36II Bj. ´94 ...... (Gelb... was sonst...)

Beitrag von Hotfox » 02.11.2005, 22:31

ich drück dir die daume weiterhin diavolo *drück*
???

Benutzeravatar
diavolo
Forums-User
Beiträge: 115
Registriert: 10.06.2005, 09:24

RE: glück gehabt...

Beitrag von diavolo » 02.11.2005, 23:11

Original von Benjamin
na dann wird es doch finanziell übersichtlich
?( :( jaja, da hast Du recht, ausgesprochen übersichtlich ists bei mir zur Zeit.... :wuerg:

Aber Danke fürs den Tipp .. 8)

Benutzeravatar
diavolo
Forums-User
Beiträge: 115
Registriert: 10.06.2005, 09:24

Beitrag von diavolo » 02.11.2005, 23:12

Original von Hotfox
ich drück dir die daume weiterhin diavolo *drück*
:winken1: DANKE !!!! :bussi:

Benutzeravatar
diavolo
Forums-User
Beiträge: 115
Registriert: 10.06.2005, 09:24

Beitrag von diavolo » 13.11.2005, 01:02

So, da wirds schon langsam ordentlicher... :D Felge und Verkelidung müssen grad warten (wegen finanziellem Reformkurs :P :motzen: )
Zuletzt geändert von diavolo am 13.11.2005, 01:02, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
diavolo
Forums-User
Beiträge: 115
Registriert: 10.06.2005, 09:24

Beitrag von diavolo » 13.11.2005, 01:03

Für diese Sch**ss gaszüge hats mich ganz schön nerven gekostet, die da durchzufriemeln...

Benutzeravatar
diavolo
Forums-User
Beiträge: 115
Registriert: 10.06.2005, 09:24

Beitrag von diavolo » 13.11.2005, 01:05

aber es hat geklappt.. :bussi: da sind sie..

Benutzeravatar
diavolo
Forums-User
Beiträge: 115
Registriert: 10.06.2005, 09:24

Beitrag von diavolo » 13.11.2005, 01:06

morgen kommt jetzt noch der "neue" Kühler dran, und der genauso neue Fußbremshebel, und der Gasgriff wird wieder montiert ... juhuuu 8)

Benutzeravatar
diavolo
Forums-User
Beiträge: 115
Registriert: 10.06.2005, 09:24

Beitrag von diavolo » 13.11.2005, 01:07

das hat sich mittlerweile als schrott angesammelt:

Benutzeravatar
diavolo
Forums-User
Beiträge: 115
Registriert: 10.06.2005, 09:24

Beitrag von diavolo » 13.11.2005, 01:10

und das brauche ich noch:

Hier die aktualisierte Liste der von mir benötigten Teile:

1.) Blinker rechts
2.) Aufhängungsteile = Kleinteile für die Seitenverkleidung etc. (auch die Gummistöpselschrauben für die
rechte Zündspule, muß ich mal schauen, im schlimmsten fall orginal (zus. ca. 90,- €)
3.) Spiegel rechts
4.) Scheinwerfer GIBTS NIRGENDS
5.) Bremslichschalter kost mich original 25,- €

Also wer noch was hiervon hat oder wo findet, bitte melden!!!

Danke erstmal für eure Aufmerksamkeit, wir sehen uns bald wieder :winken1:

Benutzeravatar
diavolo
Forums-User
Beiträge: 115
Registriert: 10.06.2005, 09:24

Beitrag von diavolo » 13.11.2005, 19:21

boah, die SCH**SS Gaszüge sind nun auch wieder drin (raus ging einfach weil einfach durchgeknipst :blind: :D ) aber wieder rein????? alle einsteller (sowohl unten alle beide als auch der eine oben) auf ganz kurz gestellt, aber einfädeln? :nixweiss: :motzen: :motzen: :wuerg: nichts da !!
Habe dann 45 min und blutige Wunden an den Händen ignorierend rumgemacht und sie mehr schlecht und recht (als letztes oben die rückhol seite) es doch noch hingekriegt... mh .. frage mich nun ob s da noch nen Trick gibt oder ob das so sein muß (Spiel ist so wies jetzt ist annähernd richtig, frage mich wozu Honda da überhaupt Einstellschrauben dranmacht.. :rolleyes: )
Zuletzt geändert von diavolo am 13.11.2005, 19:21, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Varadero
Forums-User
Beiträge: 17
Registriert: 16.08.2004, 15:22
Wohnort: Sindelfingen
Sonstiges: VFR800 FI ABS VTEC

Trick mit den Gaszügen

Beitrag von Varadero » 14.11.2005, 11:26

Hi diavolo,

Habe Lenkerumbau gemacht und dabei müssen die Gaszüge ja auch verlegt werden.

Hab am Vergaser das Rädchen abgemacht, dann gings ganz einfach.
Im Handbuch steht zwar, dass man genau dort die Muttern der Zugschlauchenden (keine Ahnung ob die wirklich so heissen) aufschrauben soll und sie dann rausnehmen kann. Das hat bei mir aber nicht geklappt ohne das Blech zu verbiegen.
So habe ich diese Messing Mutter mit dem Farbfleck auf gemacht, das Rädchen vorsichtig abgezogen und die Feder dahinter aufgefangen. :-)
Da das Rädchen eine Langlochschraube hat kann man sie nicht verdreht wieder drauf setzen.
Die Feder einmal rum spannen und einhängen, Rädchen drauf, Scheibe und Mutter drauf.
Aber vorsicht beim Festziehen der Mutter!!!!!. Messing ist sehr weich, da kannst Du sehr schnell die Schraube abreissen.
Farbklecks zur Sicherung wieder drauf, fertig.

Gruß
Frank

Benutzeravatar
diavolo
Forums-User
Beiträge: 115
Registriert: 10.06.2005, 09:24

Beitrag von diavolo » 16.11.2005, 09:29

Danke Frank, werde ich nächste Mal aufjedenfall so machen :winken1: :D

Benutzeravatar
diavolo
Forums-User
Beiträge: 115
Registriert: 10.06.2005, 09:24

offtopic - Muß grad mal rumheulen

Beitrag von diavolo » 16.11.2005, 09:36

Mh, so gut wie s mopped wieder zusammenkommt so scheisse läufts mit der software...
die letzten ct Bilder sind nun auch ausgewertet: Hinteres Kreuzband hats zerissen, der Meniskus ist "zerfetzt" und Teile desselbigen "liegen" im Knie selbst.
Kurz vor Weihnachten werd ich also erstmal den Meniskus machen lassen müssen und bei der Spiegelung schaun sie sich an in wieweit eine Ersetzung des hinteren Kreuzbands noch Sinn macht ;( :nixweiss:

Da ich seit meiner Jugend exzessiv Badminton spiele und auch jetzt noch 4 - 5 Mal die Woche in der Halle bin ist das ein Riesendrama, zumal, falls das Band ersetzt wird eine 12 wöchige Nullbelastungsphase folgen würde (NUll= auch kein Autofahren) gefolgt von ca 1 - 1,5 Jahren Reha...wie DAS beruflich funzeln soll weiß ich nicht, bei ca. 50 tkm/Jahr 8o :wuerg: die Erfolgsaussichten wieder Leistungsbadminton spielen zu können sind auf nen Schlag zerstört, ich könnte echt nur noch heulen...

*offtopic aus*

Benutzeravatar
VFR-Reinhard
Forums-User
Beiträge: 79
Registriert: 13.09.2004, 13:46
Wohnort: Menden/Sauerland
Interessen: Motorradfahren,Fotographieren,Eishockey
Sonstiges: KTM 950 Supermoto , was denn sonst... ? :-)

RE: offtopic - Muß grad mal rumheulen

Beitrag von VFR-Reinhard » 17.11.2005, 13:45

Original von diavolo
Mh, so gut wie s mopped wieder zusammenkommt so scheisse läufts mit der software...
die letzten ct Bilder sind nun auch ausgewertet: Hinteres Kreuzband hats zerissen, der Meniskus ist "zerfetzt" und Teile desselbigen "liegen" im Knie selbst.
Kurz vor Weihnachten werd ich also erstmal den Meniskus machen lassen müssen und bei der Spiegelung schaun sie sich an in wieweit eine Ersetzung des hinteren Kreuzbands noch Sinn macht ;( :nixweiss:

Da ich seit meiner Jugend exzessiv Badminton spiele und auch jetzt noch 4 - 5 Mal die Woche in der Halle bin ist das ein Riesendrama, zumal, falls das Band ersetzt wird eine 12 wöchige Nullbelastungsphase folgen würde (NUll= auch kein Autofahren) gefolgt von ca 1 - 1,5 Jahren Reha...wie DAS beruflich funzeln soll weiß ich nicht, bei ca. 50 tkm/Jahr 8o :wuerg: die Erfolgsaussichten wieder Leistungsbadminton spielen zu können sind auf nen Schlag zerstört, ich könnte echt nur noch heulen...

*offtopic aus*
Hallo Nick,
ich fühle mit Dir. Meinen Sohn ( Du kennst ihn ja ) hat es auch am Knie erwischt. ;(
Er hatte einen Sportunfall in der Schule und wurde am Montag am Knie operiert. Man hat ihm 2 Schrauben eingesetzt. Die eine hält einen Riss im Knochen des Unterschenkels,der im Knie endet zusammen und die andere Schraube hält das vordere Kreuzband. Das Kreuzband hat nämlich ( an der Stelle wo es in den Knochen geht ) ein Stück Knochen herausgerissen. Dieses Stück Knochen mit dem Kreuzband wurde jetzt mit einer Schraube an den Hauptknochen angeschraubt. Leider hat er im Moment sehr starke Schmerzen. Gleich fahre ich wieder ins Krankenhaus.
Gruß Reinhard..........aus dem Sauerland [ externes Bild ]

Benutzeravatar
Hotfox
Spezi
Beiträge: 893
Registriert: 03.05.2005, 10:20
Wohnort: Planet Earth
Sonstiges: RC36II Bj. ´94 ...... (Gelb... was sonst...)

RE: offtopic - Muß grad mal rumheulen

Beitrag von Hotfox » 17.11.2005, 20:12

Original von diavolo
Hinteres Kreuzband hats zerissen, der Meniskus ist "zerfetzt" und Teile desselbigen "liegen" im Knie selbst.
1. ...... ach du sch***..... des is wirklich zum :wuerg:
und
2. ...wie hast du damit überhaupt an der maschine basteln können ? 8o
???

Gast

Beitrag von Gast » 17.11.2005, 20:31

Mach' blos nen Ruhigen, Kollege. Und wenn die VFR 3 Monate später wieder fahrfähig ist, EGAL! Es geht um deine Fahrfähigkeit!

Ich hab' mir vor rund 4 Wochen beim Bau meiner Altersresidenz in der Provence den Rücken verhoben, und da ein richtiger "Mann" ja keinen Schmerz kennt, bin ich auf der VFR noch nach Hause gefahren. Ergebnis: Knochenabsplitterung zwischen 4. und 5. Wirbel, nix mehr über 10 KG heben, 12 Wochen Ruhephase (wie bei dir). Wenn sich nichts wesentliches (von selbst) bessert wahrscheinlich Berufsunfähig bzw. Arbeitsunfähigkeit und ein Schwerbehindertenausweis im nächsten Jahr. OP wird bei sowas nicht mehr gemacht wg. der Gefahr der Querschnittslähmung!

Dann gibt es hier im Forum einer 96ger VFR, gerade gut eingefahren (109.000 Km), fachmännisch selbst gewartet, mit Zubehör in Top-Zustand zu kaufen, wg. Hobbyaufgabe!

Also: Drücken wir uns gegenseitig die Daumen, dass alles wieder verheilt, tuen das, was der Arzt sagt und halten bis dahin die Füße still!