Hinterradfelge

VFR 800 FI RC46/1 Bj 1998-2001
VFR 800 FI RC46/2 Bj 2002-2013 (mit/ohne ABS)
VFR 800 FI RC46/1 Bj 1998-2001
VFR 800 FI RC46/2 Bj 2002-2013 (mit/ohne ABS)
Benutzeravatar
basti34
Forums-User
Beiträge: 37
Registriert: 02.12.2009, 08:18
Wohnort: Südbaden
Motorrad: VFR800II
Sonstiges: 1xRC46II/1xRC36I/4xYZF750

Hinterradfelge

Beitrag von basti34 » 13.11.2018, 14:35

Frage: Passt die RC36/2 Felge auch auf das RC46/2 Modell :conf:

Automatisch dem Beitrag hinzugefügt nach 4 Stunden 5 Minuten 31 Sekunden.

:jetzt: keiner ne Ahnung

Benutzeravatar
Michael Falter
Moderator
Beiträge: 1124
Registriert: 15.11.2003, 20:57
Wohnort: Heppenheim
Interessen: VFR / Tischtennis / Computer
Sonstiges: RC46 I (1x)/ RC36/1 (4x) RC36 /2 (2x)
Hat geliked: 44 Mal
Likes erhalten: 42 Mal

Hinterradfelge

Beitrag von Michael Falter » 13.11.2018, 21:47

Hallo,

natürlich passt die Felge !

Aber mit der 5" Felge der 36/2 wirst du auf der 46/2 mit normlerweise 5,5" Felge ein Problem mit passenden Reifen haben.
180er passen da nicht gut drauf !!

Gruß
Michael

Benutzeravatar
basti34
Forums-User
Beiträge: 37
Registriert: 02.12.2009, 08:18
Wohnort: Südbaden
Motorrad: VFR800II
Sonstiges: 1xRC46II/1xRC36I/4xYZF750

Hinterradfelge

Beitrag von basti34 » 14.11.2018, 13:22

Servus Michael :!o

Danke für die Info. Du hast schon recht wegen der 5" Felge. Habe jetzt aber eine von Deget auf 6" verbreiterte gekauft und möchte bis 200 gehen : :dance:

Benutzeravatar
Krümel
Mitglied VFR-OC
Beiträge: 1128
Registriert: 24.06.2010, 11:15
Wohnort: Jena
Interessen: Kratzer in die Verkleidung machen
Sonstiges: RC46/2, XS650, KR51/2
Hat geliked: 3 Mal
Likes erhalten: 10 Mal

Hinterradfelge

Beitrag von Krümel » 14.11.2018, 22:03

Abgesehen davon finde ich das Design der 5“-Felge ist nicht so der Hit.
Aber jeder wie er will. Viel Spaß damit :cool:

Benutzeravatar
Michael Falter
Moderator
Beiträge: 1124
Registriert: 15.11.2003, 20:57
Wohnort: Heppenheim
Interessen: VFR / Tischtennis / Computer
Sonstiges: RC46 I (1x)/ RC36/1 (4x) RC36 /2 (2x)
Hat geliked: 44 Mal
Likes erhalten: 42 Mal

Hinterradfelge

Beitrag von Michael Falter » 15.11.2018, 06:51

Hallo,

ich denke dass du da aber einen Spurversatz bekommst, da die Felge nur einseitig verbreitet ist. Sonst reichts an der Schwinge nicht vorbei.

Aber als Show Bike okay, zum fahren nicht so prickelnd.

Gruß
Michael

Benutzeravatar
schneekönig
Spezi
Beiträge: 896
Registriert: 27.06.2011, 11:38
Wohnort: Rhein-Lahn-Gebiet
Sonstiges: RC46/1
Hat geliked: 3 Mal
Likes erhalten: 43 Mal

Hinterradfelge

Beitrag von schneekönig » 15.11.2018, 10:41

In der Suche habe ich auf die Schnelle gesehen, dass auch schon dann und wann eine 36/1-Felge (5,5") oder auch eine CB1000R-Felge verbaut ist. Schau mal HIER rein. Leider sind die weiterführenden Links veraltet.
Wenn es unbedingt die Deget-Variante der 36/2 sein muss: Spurversatz ist nicht perfekt, aber bei max. 1cm auch nicht dramatisch. Spürt man im normalen Gebrauch kaum. Viele Chopper und Customs habe einen noch viel stärkeren Spurversatz. (Ok, der Vergleich hinkt. Unsere Moppeds sind ja auch zum Fahren gedacht... :D )
Viele Leute stellen viele richtige Fragen. Aber die wenigsten hören zu, wenn einer was zu sagen hat...

Benutzeravatar
Krümel
Mitglied VFR-OC
Beiträge: 1128
Registriert: 24.06.2010, 11:15
Wohnort: Jena
Interessen: Kratzer in die Verkleidung machen
Sonstiges: RC46/2, XS650, KR51/2
Hat geliked: 3 Mal
Likes erhalten: 10 Mal

Hinterradfelge

Beitrag von Krümel » 15.11.2018, 10:45

Daran hatte ich noch gar nicht gedacht. Damit hast du natürlich recht. Ist ja auch in der Fighterszene ein bekanntes Problem.
Vielleicht erfahren wir ja, wie es ausgegangen ist.
Ich fahre auch auf der 46/2 eine Felge der 36/1. Hatte glaub ich auch schonmal darüber geschrieben.

Benutzeravatar
schneekönig
Spezi
Beiträge: 896
Registriert: 27.06.2011, 11:38
Wohnort: Rhein-Lahn-Gebiet
Sonstiges: RC46/1
Hat geliked: 3 Mal
Likes erhalten: 43 Mal

Hinterradfelge

Beitrag von schneekönig » 15.11.2018, 17:05

Ja, das war mir auch irgendwie in Erinnerung. Allerdings konnte ich den Fred nicht mehr finden. Eventuell war das noch im alten Forum...
Mal interessehalber: Hast du da was anpassen müssen? Mir ist so, als hätte ich mal was von einem Adapterring gehört. Kann mich aber auch irren. Und bekommt man das eingetragen? Wenn ja, wie?
Hättest du was dagegen, mal ein Foto zu zeigen (oder einen Link zu posten)?

Danke und Grüße, Markus
Viele Leute stellen viele richtige Fragen. Aber die wenigsten hören zu, wenn einer was zu sagen hat...

Benutzeravatar
Michael Falter
Moderator
Beiträge: 1124
Registriert: 15.11.2003, 20:57
Wohnort: Heppenheim
Interessen: VFR / Tischtennis / Computer
Sonstiges: RC46 I (1x)/ RC36/1 (4x) RC36 /2 (2x)
Hat geliked: 44 Mal
Likes erhalten: 42 Mal

Hinterradfelge

Beitrag von Michael Falter » 16.11.2018, 06:58

Hallo,

zum Thema :

- Die Felgen der VFR Modelle ( 4-Loch ) sind untereinander austauschbar. Alle ausser 36/2 sind 5,5" Felgen, für 180er Hinterreifen geeignet. 36/2 hat 5" Felge für 170er Hinterreifen.
- Die Felgen der älteren Modelle 36/1+36/2 passen ohne Änderungen auch auf die neueren Modelle.
- Um neuere Felgen (46er Modelle, Crossrunner RC60 ) auf die alten zu adaptieren müssen auf der Anlagefläche 4 Nuten gefräst werden, da an den alten Modellen die Muttern der Bremscheibenbefestigung überstehen.
- Reifen bis 180er passen auf alle Modelle, bisher nix bekannt , dass Reifen irgendwo schleifen würden.
- 5,5" Felgen auf 36/2 gibts von Thurn Motorsport ein Gutachten um die größere Felge eintragen zu lassen, ausserdem bietet Gerhard auch die Umarbeitung der neuen Felgen mit den Nuten an.

Hoffe das soweit geklärt zu haben !

Gruß
Michael

Benutzeravatar
Lemmy
Mitglied VFR-OC
Beiträge: 1130
Registriert: 19.08.2009, 07:46
Wohnort: OPF
Motorrad: VFR 750 RC36/II
Interessen: Autos, Motorräder
Hat geliked: 8 Mal
Likes erhalten: 41 Mal

Hinterradfelge

Beitrag von Lemmy » 16.11.2018, 10:15

Michael Falter hat geschrieben:  
16.11.2018, 06:58
- Reifen bis 180er passen auf alle Modelle, bisher nix bekannt , dass Reifen irgendwo schleifen würden.
Was ich aus eigener Erfahrung berichten kann: wenn man die 5,5"-Felge der 36/1 auf die 36/2 montiert und einen 180er Reifen drauf zieht, muss man kontrollieren, ob der Anschlag des Hauptständers, der an den Krümmer angeschweißt ist, nicht verbogen ist. Über die Jahre biegt der sich leicht nach oben, und/oder der Gummipuffer da dran geht verloren und dann schleift der Hauptständer am Reifen.
Kann man aber durch geradebiegen und einen neuen Gummipuffer beheben.
"Wir die guten Willens sind,geführt von Ahnungslosen,versuchen für die Undankbaren das Unmögliche zu vollbringen.Wir haben so viel mit so wenig so lange versucht,dass wir jetzt qualifiziert sind,fast alles mit nichts zu bewerkstelligen" OCM#2352