rc 46/1 fi lampe leuchtet

VFR 800 FI RC46/1 Bj 1998-2001
VFR 800 FI RC46/2 Bj 2002-2013 (mit/ohne ABS)
VFR 800 FI RC46/1 Bj 1998-2001
VFR 800 FI RC46/2 Bj 2002-2013 (mit/ohne ABS)
Benutzeravatar
ferdl
Forums-User
Beiträge: 162
Registriert: 05.09.2005, 21:01
Wohnort: nürnberg
Sonstiges: vfr rc46 99 rc24 86 rc36 93 leider kalt verformt

rc 46/1 fi lampe leuchtet

Beitrag von ferdl » 16.10.2018, 19:25

Hallo
Mein problem: die fi lampe brennt wenn ich das abblendlicht einschalte auch bei höherer drehzahl dann geht auch der lade strom in die knie ohne licht alles normal.was ist nur los?
Ferdl

Benutzeravatar
MS_MagnaR43
Mitglied VFR-OC
Beiträge: 1451
Registriert: 01.06.2009, 17:14
Wohnort: Münster NRW
Motorrad: R1200GS LC und ...
Interessen: Motorrad, Fahrrad, Urlaub in den Bergen oder am Meer...
Sonstiges: Touren fahren .... gerne in Deutschland und den Südlichen Ländern I, A.

rc 46/1 fi lampe leuchtet

Beitrag von MS_MagnaR43 » 16.10.2018, 22:38

Tipp: Masse Problem aber wo ? ...
Gruß Hubert VFR-OC Mitglied, immer in Richtung Sonne unterwegs !

viewtopic.php?f=27&t=31056

RC46 Navi Halter über Drehzahlmesser VTec

Mehr als die Vergangenheit interessiert mich die Zukunft, denn in ihr gedenke ich zu leben, von Albert Einstein !

Benutzeravatar
Rolli
Spezi
Beiträge: 866
Registriert: 20.01.2014, 19:51
Sonstiges: Simson S 51 - B 2-4,Electronic und VFR 750 RC 36/1 natürlich in Rot

rc 46/1 fi lampe leuchtet

Beitrag von Rolli » 16.10.2018, 23:06

Wie du schon gesagt hattest, die Ladespannung an der Batterie mit und ohne Licht messen, 14-14,5 Volt sollten da schon sein.
„Achte auf deine Gedanken, denn sie werden zu Worten. Achte auf deine Worte, denn sie werden zu Handlungen. Achte auf deine Handlungen, denn sie werden zu Gewohnheiten. Achte auf deine Gewohnheiten, denn sie werden dein Charakter. Achte auf deinen Charakter, denn er wird dein Schicksal.“
Grüße Roland :winken2:

Benutzeravatar
MS_MagnaR43
Mitglied VFR-OC
Beiträge: 1451
Registriert: 01.06.2009, 17:14
Wohnort: Münster NRW
Motorrad: R1200GS LC und ...
Interessen: Motorrad, Fahrrad, Urlaub in den Bergen oder am Meer...
Sonstiges: Touren fahren .... gerne in Deutschland und den Südlichen Ländern I, A.

rc 46/1 fi lampe leuchtet

Beitrag von MS_MagnaR43 » 17.10.2018, 05:54

MS_MagnaR43 hat geschrieben:  
16.10.2018, 22:38
Tipp: Masse Problem aber wo ? ...
Ja den Regler auch prüfen , Ladespannung wie schon geschrieben 14,3V
Gruß Hubert VFR-OC Mitglied, immer in Richtung Sonne unterwegs !

viewtopic.php?f=27&t=31056

RC46 Navi Halter über Drehzahlmesser VTec

Mehr als die Vergangenheit interessiert mich die Zukunft, denn in ihr gedenke ich zu leben, von Albert Einstein !

Benutzeravatar
ferdl
Forums-User
Beiträge: 162
Registriert: 05.09.2005, 21:01
Wohnort: nürnberg
Sonstiges: vfr rc46 99 rc24 86 rc36 93 leider kalt verformt

rc 46/1 fi lampe leuchtet

Beitrag von ferdl » 17.10.2018, 14:20

Hallo
Lichtmasciene gemessen ist ok regler liefert 14 volt bei voller batterie und nichts eingeschaltet Das Problem kam schleichend erst flimmern der Fi Lampe dann pulsieren mit dem blinker auch bei bremse ziehen auch wenn ich die scheinwerfer aus habe motor läuft ,er ist mir aber im leerlauf ausgegangen als ich das licht eigeschalten habe
weis nicht mehr weiter wer hat so einen fehler schon gehabt?.
Gruß Ferdl

Benutzeravatar
Rolli
Spezi
Beiträge: 866
Registriert: 20.01.2014, 19:51
Sonstiges: Simson S 51 - B 2-4,Electronic und VFR 750 RC 36/1 natürlich in Rot

rc 46/1 fi lampe leuchtet

Beitrag von Rolli » 17.10.2018, 16:16

Und wieviel V mit Licht??
Sicher kommt auch ein schon genanntes Stecker/ Kupplung Maße Problem in Frage, aber bei der Lage der in Frage kommenden Verbindungen bin ich als RC 36 Fahrer überfragt.
„Achte auf deine Gedanken, denn sie werden zu Worten. Achte auf deine Worte, denn sie werden zu Handlungen. Achte auf deine Handlungen, denn sie werden zu Gewohnheiten. Achte auf deine Gewohnheiten, denn sie werden dein Charakter. Achte auf deinen Charakter, denn er wird dein Schicksal.“
Grüße Roland :winken2:

Benutzeravatar
ferdl
Forums-User
Beiträge: 162
Registriert: 05.09.2005, 21:01
Wohnort: nürnberg
Sonstiges: vfr rc46 99 rc24 86 rc36 93 leider kalt verformt

rc 46/1 fi lampe leuchtet

Beitrag von ferdl » 17.10.2018, 16:46

Hallo
Mit
licht 13,5-13,6-13,2
Die fi leuchtet auch bei nur zündung motor steht wenn ich licht einschalte oder bremse oder wenn ich blinke dann pulsiert die fi lampe im blinker takt
dann geht auch die spannung runter. wer hat eine idee?
Gruß Ferdl

Benutzeravatar
MacJoerg
Spezi
Beiträge: 1026
Registriert: 12.10.2017, 09:30
Wohnort: Schemmerhofen
Motorrad: XJ900N, XR600R, VFR750F (meine)
R100GS, DRZ 400 (die meiner Frau. Aber ich hab die Arbeit)
Interessen: Photographie, Motorrad fahren (wenn möglich täglich),
meine Frau.

rc 46/1 fi lampe leuchtet

Beitrag von MacJoerg » 17.10.2018, 17:49

Bei solchen elektrischen Problemen sollte man als allererstes mal alle Steckverbinder auf machen und auf Korossion und Abbrand kontrollieren.
Gruß, Jörg

Benutzeravatar
Segal
Moderator
Beiträge: 651
Registriert: 02.08.2007, 16:27
Wohnort: Mittelhessen, DIL
Motorrad: RC 36/2, FZR 1000 Exup und XL1200R
Interessen: Motorrad, Musik, Reisen

rc 46/1 fi lampe leuchtet

Beitrag von Segal » 17.10.2018, 20:37

Hallo,

mit Licht im Leerlauf ist 13, 5 ok, 13,2 ist eigentlich schon zuwenig. Mess mal wieviel Volt du bei um die 4.000 u/man hast, hier sollten mindestens die 14 und max 14,5 sein.

Gruß
Matthias
:winken2: VFR-OC Mitglied 2243


**** Stammtisch Mittelhessen ****


Beiträge als Moderator sind explizit als solche gekennzeichnet.

Benutzeravatar
schneekönig
Spezi
Beiträge: 948
Registriert: 27.06.2011, 11:38
Wohnort: Rhein-Lahn-Gebiet
Sonstiges: RC46/1

rc 46/1 fi lampe leuchtet

Beitrag von schneekönig » 18.10.2018, 07:18

ferdl hat geschrieben:  
17.10.2018, 16:46
Hallo
Mit
licht 13,5-13,6-13,2
Die fi leuchtet auch bei nur zündung motor steht wenn ich licht einschalte oder bremse oder wenn ich blinke dann pulsiert die fi lampe im blinker takt
dann geht auch die spannung runter. wer hat eine idee?
Gruß Ferdl
Hi,

das ist jetzt schon der dritte Anlauf für mich, hier mal endlich auch zu antworten. Ständig kommt einem aber der Beruf dazwischen... :(
Ok, genau das gleiche Problem hatte ich auch mal. Bevor das hier in eine Reglerdiskussion geht, kann ich nur sagen: Masseproblem, eindeutig.
Bitte alle Masseverbindungen zum Rahmen säubern und konservieren, dann alle Stecker, die du finden kannst (Heckverkleidung, Seitenverkleidung und Kanzel runter nehmen). Der eigentliche Übeltäter ist der Massesammelstecker links hinten im Heckrahmen. Der ist mit Isolierband eingepackt und nicht so leicht zu finden. Muss man links den dicken Kabelbaum zwischen Batterie und Regler auspacken.
Der Stecker selbst sammelt viele Massekabel und leitet das dann Richtung Rahmen. Man kann den Stecker oben öffnen. Am besten vorsichtig zerlegen, reinigen, konservieren. Ich habe dann noch ein Kabel an die Kontaktbrücke im Stecker gelötet und direkt an Batterie-Minus angeschraubt. Das umgeht zwar nicht alle Kontaktprobleme, hilft aber dem Massefluss zur Batterie.

Grüße und viel Erfolg,
Markus

Automatisch dem Beitrag hinzugefügt nach 1 Stunde 22 Minuten 58 Sekunden.

Segal hat geschrieben:  
17.10.2018, 20:37
Hallo,

mit Licht im Leerlauf ist 13, 5 ok, 13,2 ist eigentlich schon zuwenig. Mess mal wieviel Volt du bei um die 4.000 u/man hast, hier sollten mindestens die 14 und max 14,5 sein.

Gruß
Matthias
Das Messen ist nie verkehrt, hast schon recht. Aber wenn der Regler wie original am Kabelbaum angeschlossen ist (also nicht die Motek-Variante), dann ergibt sich bei einem Kontaktproblem zu Batt.-Minus auch ein Spannungsabfall in der Ladespannung an Batterie-Plus.
Also: 1. Massefluss (Kontaktstellen) bereinigen.
2. Ladespannung erneut messen.
3. Regler dauerhaft oder probeweise direkt an die Batterie anschließen.

Und wenn du schon dabei bist, den Kabelbaum und die Stecker/Massepunkte zu durchforsten: Vergiss bitte den Lima-Stecker zum Regler nicht. Kann nicht schaden und die Zukunft wirds dir danken.
Viele Leute stellen viele richtige Fragen. Aber die wenigsten hören zu, wenn einer was zu sagen hat...