Bridgestone BT 016 Pro für Crossrunner RC60

Welcher Reifen passt zu welcher VFR?
Antworten
Benutzeravatar
map15
Mitglied VFR-OC
Likes: 0
Beiträge: 36
Registriert: Do 5. Jun 2014, 00:32
Wohnort: Mannheim

Bridgestone BT 016 Pro für Crossrunner RC60

#1

Beitrag von map15 » Mi 22. Jun 2016, 01:14

Moin Gemeinde,
hatte ja wegen Reifenwechsel in einem anderen Fred nach Metzeler Roadtec 01 gefragt. Bisher hatte ich Originalbereifung Skorpion Trial und 2 x Angel GT drauf. Skorpion fand ich nicht soo schlecht, wie manchmal beschrieben, der Angel war sehr o.k., aber im Abrollverhalten, speziell langsame Fahrt und schlechte Straße, sehr hart und ruckelig. Bei beherzter und grenzwertiger Fahrt aber sehr gut, aber irgendwie mit Arbeit verbunden.
Jetzt seit ca. 1500 km ist der BT 016 Pro drauf und ich muß sagen, ich bin begeistert. Ist mein erster sogenannter Sportreifen. Alles geht leichter, Einlenkverhalten, Spurtreue, das Mopped federt aus und ein ohne ruckeln oder hart zu wirken. Schlechte Straßen fahren sich besser. Der Reifen scheint insgesamt etwas weicher und "klebt". Für mich bis jetzt der beste/bessere Reifen auf der Crossrunner, bei sehr gutem Preis-/Leistungsverhältnis (199 €/Satz, alles incl.)
Mein Runner hat hinten u. vorne Wilbers, auf mein Gewicht angepasst.
Fazit: Dieser Reifen und Crossrunner passen sehr gut zueinander und für MEINE Fahrweise mehr als ausreichend (Angststreifen ist weg, muß aufpassen, um nicht übermütig zu werden).
Über Fahrverhalten bei Nässe (da fahr' ich eh langsamer) und Haltbarkeit kann ich noch nix sagen. (Angel hielt ca. 7000 km).

Jo, vielleicht hilft's Manchem bei der Reifenwahl,

Gruß
Peter
0
Wenn nicht wann, dann jetzt!
VFR-OC 2430

Benutzeravatar
dickopp
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 93
Registriert: Do 19. Mai 2011, 21:14
Wohnort: Wo ein kleiner Fluss von Odenwald und Spessart eingequetscht wird

#2

Beitrag von dickopp » Mi 22. Jun 2016, 12:01

Fahre jetzt den dritten Satz und bleibe an diesem Reifen kleben, wie dieser auf dem Asphalt. (zur Zeit auf einer CBR 600 F PC41, Haltbarkeit: max 6000 km)

Ich glaube, bei geschätzten 70 Sätzen alle Marken und viele Typen "durch" zu haben, aber der BT 016 Pro hat was. Habe mich selten in allen Situationen so sicher gefühlt.

Allerdings können Reifenthreads allenfalls nur eigene Befindlichkeiten wiederspiegeln. Wahrscheinlich gibt es auch Leute, die den Reifen am liebsten in die Ecke werfen würden. Und so bleibt das Reifenthema, ähnlich wie ÖL-Diskussionen immer eine individuelle Angelegenheit und kann, wie map15 richtig erwähnt, nur eine Empfehlung/Hilfe sein.

dickopp
0
Zuletzt geändert von dickopp am Mi 22. Jun 2016, 12:14, insgesamt 1-mal geändert.
Auch ein Dickopp unterliegt der Helmpflicht :znaika:

Benutzeravatar
robert2311
Mitglied VFR-OC
Likes: 2
Beiträge: 113
Registriert: So 2. Mai 2010, 12:24
Wohnort: Muggensturm

#3

Beitrag von robert2311 » Mi 22. Jun 2016, 12:47

Hallo zusammen,
der BT016 ist für mich der absolute Spassreifen schlechthin. Habe den auf der VFR400 NC30 drauf und auch schon auf der 36/1 gefahren.
Wer Spass haben will bis zum schwindelig werden muß den Reifen fahren.
Aaaber halt ruckzuck runter (hinten auf 36er 3500KM), aber ich will wie gesagt Spass und nicht sparen, sonst kauf ich mir eine Vespa. Und ein Reifen braucht auf den Brummern nicht 12-15 Tsd KM halten :laugh:
Man kann ja auch Avon-oder Mitas-oder Maxispanzerrollen draufmachen :blind:

gruß ro
0

Benutzeravatar
dickopp
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 93
Registriert: Do 19. Mai 2011, 21:14
Wohnort: Wo ein kleiner Fluss von Odenwald und Spessart eingequetscht wird

#4

Beitrag von dickopp » Mi 22. Jun 2016, 12:59

Original von robert2311
BT016 ist für mich der absolute Spassreifen schlechthin.
Kurzer Hinweis: Der BT016 hat seinerzeit in keinem Test gut abgeschnitten, dafür waren die Tester später um so erstaunter, wie sich die Weiterentwicklung zum BT016 Pro geschlagen hat. 8o

Also, bei einem evtl. Kauf auf das "Pro" achten.

dickopp
0
Auch ein Dickopp unterliegt der Helmpflicht :znaika:

Benutzeravatar
robert2311
Mitglied VFR-OC
Likes: 2
Beiträge: 113
Registriert: So 2. Mai 2010, 12:24
Wohnort: Muggensturm

#5

Beitrag von robert2311 » Mi 22. Jun 2016, 14:20

Sorry NATÜRLICH meinte ich den PRO !!!

gruß ro
0

Benutzeravatar
Rolli
Forums-User
Likes: 6
Beiträge: 353
Registriert: Mo 20. Jan 2014, 19:51

#6

Beitrag von Rolli » Fr 24. Jun 2016, 09:35

Ich habe den BT 016 Pro auch als nächsten Reifen für meine ins Auge gefasst. 3500 km sind allerdings nicht viel, aber robert schrieb ja was von Spaß haben,also vermutlich "sehr flotte Fahrweise"?
Welche Verschleißwerte sind denn so "normal"?
0
Grüße Roland :winken2:

Benutzeravatar
map15
Mitglied VFR-OC
Likes: 0
Beiträge: 36
Registriert: Do 5. Jun 2014, 00:32
Wohnort: Mannheim

#7

Beitrag von map15 » Fr 24. Jun 2016, 10:41

Ja, Spaß hat man 8)
0
Wenn nicht wann, dann jetzt!
VFR-OC 2430

Benutzeravatar
Mnemonic
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 58
Registriert: So 28. Aug 2011, 18:56
Wohnort: Mannheim

#8

Beitrag von Mnemonic » Fr 24. Jun 2016, 10:45

Da is aber noch nen kleiner Streifen :deal:

Nein Spaß beiseite, da komm ich nichmal ansatzweise hin. Liegt wohl an meiner 9 Monate alten Gewissensbremse :D

Grüße aus der Nachbarschaft,

Christian
0
oO Das Rad muss sich drehen, also dreh ich am Rad Oo

Benutzeravatar
dickopp
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 93
Registriert: Do 19. Mai 2011, 21:14
Wohnort: Wo ein kleiner Fluss von Odenwald und Spessart eingequetscht wird

#9

Beitrag von dickopp » Fr 24. Jun 2016, 14:30

Original von Rolli
Ich habe den BT 016 Pro auch als nächsten Reifen für meine ins Auge gefasst. 3500 km sind allerdings nicht viel, aber robert schrieb ja was von Spaß haben,also vermutlich "sehr flotte Fahrweise"?
Welche Verschleißwerte sind denn so "normal"?

Mein jetziger Satz fliegt nächste Woche raus bei ca. 5400 km. Die beiden vorigen Sätze lagen ähnlich, wobei der Vorderreifen jeweils nochmal 500 km geschafft hätte.

Früher hatte ich immer die 8000 km...plus angepeilt, aber dieser Reifen verbindet für mich die optimale Synthese zwischen Sicherheit und Fahrspaß. Dazu hält er sich preislich in Grenzen.

dickopp
0
Auch ein Dickopp unterliegt der Helmpflicht :znaika:

Benutzeravatar
Rolli
Forums-User
Likes: 6
Beiträge: 353
Registriert: Mo 20. Jan 2014, 19:51

#10

Beitrag von Rolli » Fr 24. Jun 2016, 16:15

Danke dickopp für die Infos. Ja preislich gibt es momentan nichts günstigeres. Für meine RC 36 kostet der Satz je nach Hinterreifenbreite zwischen 150-160 Euro. Sicher relativiert sich der Preis, wenn man so wie Morppedtouri 12 Tkm plus mit einem teureren Satz Tourenreifen schafft.
0
Grüße Roland :winken2:

Benutzeravatar
map15
Mitglied VFR-OC
Likes: 0
Beiträge: 36
Registriert: Do 5. Jun 2014, 00:32
Wohnort: Mannheim

#11

Beitrag von map15 » Fr 24. Jun 2016, 17:47

@christian

"Da is aber noch nen kleiner Streifen deal "

Stimmt, heißt ja auch Angststreifen oder auch Vernunftstreifen. Will mich ja im Alter nicht mehr auf die Fresse legen. :)
Finde ich sehr gut und richtig von dir an die "Gewissensbremse" zu denken!

Ebenfalls nachbarschaftliche Grüsse

Peter

PS: Danke für PN. Die Werkstatt kenne ich, habe dort zwar noch nichts machen lassen, aber sehr guten Motorradheber zum guten Preis gekauft.
Werkstatt machte auf mich auch einen sehr angenehmen und kompetenten Eindruck, werde dort wohl meine 24 T. machen lassen.
0
Wenn nicht wann, dann jetzt!
VFR-OC 2430

Benutzeravatar
Mnemonic
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 58
Registriert: So 28. Aug 2011, 18:56
Wohnort: Mannheim

#12

Beitrag von Mnemonic » Mo 27. Jun 2016, 07:21

Hi Peter,

kannst guten Gewissens machen.
Ich denke und hoffe du hast den Spaß des vorigen Beitrags verstanden. Ich bin gewiss nicht der Verfechter des komplett abgefahrenen Reifenbildes. Das gehört allenfalls auf die Renne aber nicht auf die Straße.

Wegen einem Treffen unterhalten wir uns mal, gibt bestimmt irgendnen guten Biergarten in dem wir uns mal treffen können, da verlasse ich mich dann aber auf deine Kenntnisse, solange wohne ich dann noch nicht in "Monnem".

Mir fiele spontan nur die Eichbaum ein :blind: :D

Gruß,

Christian
0
oO Das Rad muss sich drehen, also dreh ich am Rad Oo

Benutzeravatar
Andy odd one
Mitglied VFR-OC
Likes: 0
Beiträge: 524
Registriert: So 1. Aug 2004, 23:31
Wohnort: Hameln

#13

Beitrag von Andy odd one » Sa 16. Jul 2016, 09:04

Ich hab den Angel jetzt durch. Vorderreifen nach 7.000 km an der Verschleissgrenze hinten ist noch drauf ich schätze 2500 km.So hat der Hinterreifen natürlich nicht abgebaut.Ich bin sehr zufrieden mit dem Reifen. Das der Vorderreifen schneller weg ist als der Hinterreifen ist mir neu .Das liegt aber sicherlich an der VFR 1200.Bei der 750er immer 1 zu 1 .Da habe ich immer Metzeler gefahren.Z6 Z6 interakt und Z8 interact.Irgendwer .Irgendwer .Irgendwer hat geschrieben das er sich hinten mit dem Interact sich nicht wohl fühlte wegen der Rückmeldung.Aber genau die Rückmeldung muss so, er wirkt wie eine mitlenken Hinterachse und zieht regelrecht in die Kurve.Darum interakt mit den zwei Mischungen. Ich kam damit immer gut zurecht.9000 km waren sie immer treu obwohl auch für 10000 das Profil noch gut war bauten sie dann rapide ab.Da ich wieder auf den Metzeler will Roadtec 01 muss ich schon den ganzen Satz wechseln.Alternativ ich wechsele das Motorrad:-) Dann hab ich das Problem BT021 der überall schlecht geschrieben wird.Also kann ich gleich trotzdem Reifen tauschen Was immer passiert es wird der Metzeler
0
Allet für die VFR,Allet für den Club:anbet:
Andy ist Mitglied im VFR-OC
Unsere Geschichte:whisper:
Facebook

Benutzeravatar
Bremen1971
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 40
Registriert: Do 15. Sep 2016, 06:13
Wohnort: Bremen

#14

Beitrag von Bremen1971 » Di 4. Okt 2016, 17:41

Ich fahre den BT016-Pro auf einer VFR800-RC46II und kann nur sagen, dass ich noch nie so viel Vertrauen in einen Reifen hatte.
Ob kalt oder warm, ob trocken oder nass - die Pelle macht allem etwas vor, was bislang den Kontakt zwischen meinen Bikes und der Straße herstellte... :anbet:
0
Einmal V-Motor, immer V-Motor...

Benutzeravatar
RedFU
Mitglied VFR-OC
Likes: 1
Beiträge: 25
Registriert: Fr 8. Jun 2012, 15:02
Wohnort: Overath,NRW

#15

Beitrag von RedFU » Mi 5. Okt 2016, 13:23

@Andy
Der Angel GT ist bei mir auch vorn zuerst runter.
Dafür hält er aber auch wie die Hölle auf der Strasse und das bei ordentlich zügigem Tempo.

Gruss
Frank
0
VFR-OC-Mitglied 2375

Antworten