Pirelli Angel GT

Welcher Reifen passt zu welcher VFR?
Benutzeravatar
Segal
Moderator
Likes: 17
Beiträge: 559
Registriert: Do 2. Aug 2007, 16:27
Wohnort: Mittelhessen, DIL

#26

Beitrag von Segal » Mo 16. Jun 2014, 20:28

:D so... ich habe jetzt auch den "Engel" bestelllt......
Der Road2 hat so nen Sägezahn gehabt...unfahrbar zum Schluss.......


Gruß
Matthias

P.S.: Super die NM, 4: O !!!!!!!!!!!!!!:respekt: :top2: 8)
0
:winken2: VFR-OC Mitglied 2243


**** Stammtisch Mittelhessen ****


Beiträge als Moderator sind explizit als solche gekennzeichnet.

Benutzeravatar
Segal
Moderator
Likes: 17
Beiträge: 559
Registriert: Do 2. Aug 2007, 16:27
Wohnort: Mittelhessen, DIL

#27

Beitrag von Segal » Mo 7. Jul 2014, 11:49

Hallo,:winken2:

so nun mal ne Rückmeldung wie der Angel geht.

Am Wochenende konnte ich ihn nun ausgiebig im WBL testen.
Er hat in allen Lagen sehr guten Grib, kein Aufstellmoment beim Bremsen in der Kurve und Grib im Trockenen wie im Nassen Top!:top2:

Herausbeschleunigen in Schräglage aus der Kurve ohne mucken oder Rutscher. Ok, ein neuer Satz Reifen geht ja bekannterweise am Anfang immer gut.....

Wenn jetzt seine Laufleistung noch stimmt, dann wird es nicht der letzte Satz sein.

Gruß
Matthias
0
Zuletzt geändert von Segal am Mo 7. Jul 2014, 11:50, insgesamt 2-mal geändert.
:winken2: VFR-OC Mitglied 2243


**** Stammtisch Mittelhessen ****


Beiträge als Moderator sind explizit als solche gekennzeichnet.

Benutzeravatar
AlteMöhre
Mitglied VFR-OC
Likes: 2
Beiträge: 2558
Registriert: Mo 11. Apr 2005, 20:21
Wohnort: Stammtisch Rhein-Main
Kontaktdaten:

#28

Beitrag von AlteMöhre » Mo 7. Jul 2014, 12:01

Wie, DU bremst in Kurven???

Mach' Dir keine Sorgen, die Laufleistung stimmt!
0
:engel: VFR-OC Mitglied :D ohne Glied :ichidiot: Nr 2190


„Du lebst nur einmal - aber wenn du es richtig machst, ist einmal genug.“

Mae West 1893 - 1980

Benutzeravatar
Segal
Moderator
Likes: 17
Beiträge: 559
Registriert: Do 2. Aug 2007, 16:27
Wohnort: Mittelhessen, DIL

#29

Beitrag von Segal » Mo 7. Jul 2014, 16:06

@Miriam

Normalerweise nicht....:D aber ich wollte mal testen wie er sich da verhält.....:laugh: jetzt weiß ich ja das es wenn´s drauf ankommt auch geht.......:top2:

Gruß
Matthias
0
:winken2: VFR-OC Mitglied 2243


**** Stammtisch Mittelhessen ****


Beiträge als Moderator sind explizit als solche gekennzeichnet.

Benutzeravatar
Jomar59
Mitglied VFR-OC
Likes: 4
Beiträge: 1504
Registriert: Mo 24. Nov 2003, 20:45
Wohnort: A-3160 Traisen Österreich

#30

Beitrag von Jomar59 » Mo 7. Jul 2014, 16:46

Original von AlteMöhre
Wie, DU bremst in Kurven???
ich auch :weg:

lg, Johann
0
Die Kunst ist es, einmal mehr aufzustehen als man umgeworfen wird.
Winston Churchill

Benutzeravatar
ssason
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 103
Registriert: Di 28. Apr 2009, 18:32
Wohnort: Waltrop
Kontaktdaten:

#31

Beitrag von ssason » Mo 16. Mär 2015, 07:47

So, seit gestern rollt meine RC46/2 auch auf Engeln.... :winken1:
Mittwoch Öl wechseln und dann "Probefahrt" :top2:
0

Benutzeravatar
Silberrücken
Mitglied VFR-OC
Likes: 3
Beiträge: 707
Registriert: Do 4. Okt 2007, 10:41
Wohnort: Ruhrgebiet

#32

Beitrag von Silberrücken » Mi 18. Mär 2015, 10:43

das mal zur haltbarkeit, aus nem nachbar-thread...

MPR4 vs Angel GT (Schmieren in der Kurve)

gemeint is der beitrag vom michael falter.

seine 46-1 und meine sind sehr ähnlich modifiziert :D

und sein fahrstil ist mir auch sehr gut bekannt,
und von den mir hier in diesem thema persönlich bekannten schreiberlingen wohl noch am nächsten. :blind:

im vergleich war der roadsmart II in punkto laufleistung ebenbürtig wenn nicht besser.

meine meinung.

den GT habe ich jetzt auf dem 2. felgensatz und grad auf der vfr,
aber erst ne kleine einfahrrunde im münsterland erledigt,
also warten wir mal ab wie der sich auf der hausstrecke macht... 8)

:winken1:
0
Zuletzt geändert von Silberrücken am Mi 18. Mär 2015, 10:43, insgesamt 2-mal geändert.
...mein Mopped läuft auf 2 Zylindern!... :D
"Wenn Freiheit überhaupt etwas bedeutet, dann vor allem das Recht, anderen Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen." (G. Orwell)

KaiVFR
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 81
Registriert: So 9. Mär 2008, 13:26
Wohnort: Kassel

#33

Beitrag von KaiVFR » Do 9. Apr 2015, 12:51

Hallo,
hat jemand den vergleich Angel GT zu MPP im Fahrverhalten?
Was die Haltbarkeit angeht, ist der Angel vorn, das ist mir klar.

Ich fahre eine RC 36 II, zur Zeit sind noch vom Vorgänger Z6 montiert. Der fährt sich nicht mehr so toll da er sehr verschlissen ist.
Auf meiner ersten VFR hatte ich den Diabolo Strada und den Roadsmart gefahren, danach auf der Fireblade den MPP, der sehr handlich war und ordentlich Grip und Sicherheit vermittelt hat.
Wie verhält er sich auf der VFR im Vergleich zum Angel GT?

LG
Kai
0

Benutzeravatar
MarkusT
Mitglied VFR-OC
Likes: 0
Beiträge: 2738
Registriert: So 21. Dez 2003, 12:57

#34

Beitrag von MarkusT » Do 9. Apr 2015, 20:32

Original von MarkusT
Original von Ralf1915
Hi Christian,

auf der BMW F800S habe ich zuerst einen Satz ST und dann den GT gefahren. Kann nur schwärmen, für meinen Fahrstil mehr als genug Grip trocken/nass und kühl/warm, fährt sich sehr neutral, handlich aber nicht kippelig, einfach unkompliziert und zuverlässig. Angenehm auch dass die positiven Eigenschaften über die Laufleistung erhalten bleiben.

Dabei vergleiche ich mit Sportreifen MPP, super Eigenschaften aber kürzere Laufleistung, Conti Sport Attack als Serienbereifung, durchweg negativ, Tourenreifen MPR2, auf der F800 zu kippelig, alles andere ist schon zu lange her.

Gruß Ralf
So nach rund 1500km ein kleiner Zwischenbericht:

Auf der VTEC empfinde ich die Reifen weniger handlich wie die MPP, aus der Erinnerung herraus war der MPR3 auch etwas handlicher. Im kalten Zustand sind sie die ersten Meter etwas störisch, aber nach 2-3 km ist davon nichts mehr spürbar. Der Grip ist für meinen Fahstil mehr als ausreichend, selbst beim (für mich) harten Beschleunigen aus der Schräglage herraus war bei mir alles in Ordnung. Im Nassen ist der Reifen vertrauenserweckend, und bietet bis dato mehr Grip als für meinen Fahrstil im Regen notwendig ist.

Beim verschleiß bin ich skeptisch das ich Ralfs 7-8tkm errreiche, aber meine MPP haben auch etwas kürzer gehalten auf der VFR (interessanterweise hielten die auf der Gixxer auch 4-5tkm)

Markus
@Kai

Also im Moment hat sich der Eindruck vom obigen Post gefestigt. Besonders im kalten Zustand benötigt der GT, mehr Nachdruck beim einlenken, das geht irgendwann weg wenn er wärmer ist. Er ist aber nie so handlich wie der MPP. In Schräglage ist er dann stabil, das umlegen ist mühseliger wie beim MPP.

Trockengrip ist definitiv inn Ordnung, wir waren bei den WM Spielen ein paar mal Moped fahren und haben unseren Fahrstil, der Überwachungsdichte angepasst. Hatte dabei keine Probleme mit rutschen und schmieren, aber da wir auch eher schnellere Strecken gefahren sind, hatte der Reifen auch immer wieder Zeit zum abkühlen. Andererseits ist die HeißPerformance beim MPP auch nicht die beste. Denke der MPP ist im Vorteil aber ganz sicher nicht um Welten.

Im Nassen hab ich mit dem GT ein deutlich besseres Gefühl.

Wenn du Performance und ein gutes Handling willst, würde ich dir zum BT 016pro oder S20evo raten.

Etwas günstiger der MPP

Wenn du auch mal im Regen unterwegs bist würden ich dir eher den GT empfehlen, die Performanceabstriche sind für mich aktzeptabel, aber jeder fährt anders...


Markus
0

Benutzeravatar
ssason
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 103
Registriert: Di 28. Apr 2009, 18:32
Wohnort: Waltrop
Kontaktdaten:

#35

Beitrag von ssason » Di 28. Apr 2015, 09:24

So, ich hab jetzt die erste Tankfüllung auf den GTs durch...

Dank des hervorragenden Wetters am vergangenen Wochenende zwischen Ruhrgebiet und Köln war ausgiebig Gelegenheit die Nässe-/Kälteeigenschaften zu testen... :rolleyes:

Und was soll ich sagen, hervorragend :top2:
Absolut kein Vergleich zu den PiPos (inkl 2CT). Waren die PiPos, vor allem mit fortgeschrittener Laufleistung beim erreichen nasser Stellen wirklich sofort "holzig" und extrem träge beim Einlenken, was in einem wenig vertrauenswürdigem Gefühl endete, verändert sich das Verhalten der GTs nahezu gar nicht. Bleiben bei ihrem leichtfüßigen Verhalten und vermitteln ein hohes Maß an Sicherheit. Mal sehen wie das im Verlaufe der Laufleistung wird.

Kommenden Freitag bin ich damit dann beim Schräglagentraining in Recklinghausen. Bei den derzeitigen Wetteraussichten werde ich da wohl das Nassverhalten weiter testen "dürfen". (krankheitsbedingt fällt da übrigens meine Freundin aus, wer also Interesse hat kann sich gerne bei mir melden.)

Gruß
Tobi
0

Benutzeravatar
gib
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 96
Registriert: Fr 11. Okt 2013, 13:20
Wohnort: Norddeutschland

#36

Beitrag von gib » Mi 29. Apr 2015, 07:14

Moin,
ich habe den Angel jetzt 8tKm gefahren und knapp 1t komme ich noch damit! Ich habe jetzt zum Ende aber immer das Gefühl das in langsamen engen Kurven der Lenker immer weiter in die Kurve kippen will und ich vom Gefühl her sogar gegenhalten muss. Kann das jemand bestätigen oder sind es bei mir evtl. gar nicht die Reifen? Ansonsten bin ich auch absolut zufrieden mit den Reifen und der neue Satz ist schon geordert!

Gruß
0

Benutzeravatar
MarkusT
Mitglied VFR-OC
Likes: 0
Beiträge: 2738
Registriert: So 21. Dez 2003, 12:57

#37

Beitrag von MarkusT » Mi 29. Apr 2015, 12:29

Original von gib
Moin,
ich habe den Angel jetzt 8tKm gefahren und knapp 1t komme ich noch damit! Ich habe jetzt zum Ende aber immer das Gefühl das in langsamen engen Kurven der Lenker immer weiter in die Kurve kippen will und ich vom Gefühl her sogar gegenhalten muss. Kann das jemand bestätigen oder sind es bei mir evtl. gar nicht die Reifen? Ansonsten bin ich auch absolut zufrieden mit den Reifen und der neue Satz ist schon geordert!

Gruß
Geht mir auch ein wenig so, aber ich sehe das den Fahrer als Verusacher, sprich der Reifen ist nicht mehr richtig rund. Aber ansonsten fährt er sich immer noch sehr gut.

In der Summer bin ich mit dem Reifen sehr zufrieden mit Ausnahme der Haltbarkeit (knapp unter 4tkm), aus dem Grund hab ich mir mal den MPR 4 GT bestellt. In der Hoffnung nicht soviel Lebenszeit zum Reifenwechseln zuverschwenden. Ich hoffe die Perfomanceabstriche im warmen Zustand sind nicht allzugroß...
0

Benutzeravatar
ssason
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 103
Registriert: Di 28. Apr 2009, 18:32
Wohnort: Waltrop
Kontaktdaten:

#38

Beitrag von ssason » Sa 2. Mai 2015, 12:59

So, Schräglagentraining hat der Angel jetzt auch hinter sich :deal:

Und? Super! Der Asphalt in Recklinghausen war ziemlich kalt, Lufttemperatur lag bei ca 13°C. Eine Runde warm fahren wie früher mit dem PiPo? Sinnlos, fühlte sch der PiPo beim letzten Training und deutlich höheren Temperaturen min eine Runde (ca 900m) noch recht "hözern" nach den Pausen an, ist beim GT kein Unterschied zu spüren. Der fühlt sich auch in der ersten Kurve schon extrem Vertrauenserweckend an und ändert das auch nicht mehr. Auch nicht nach 20-30 Runden am Stück. Keine Probleme gibt es auch in tiefen Schräglagen bishin zu schrabelnden Fußrasten (ohne Nippel) und Knie auf dem Boden.

Ich habe jetzt etwa 400 km gefahren, davon locker die Hälfte im Regen und bin restlos begeistert. :deal:
Jetzt muss er nur noch zeigen, dass er diese Leistungen auch noch bei abnehmendem Profil behält. Auf die Laufleistung selber lege ich keinen sooo großen Wert, er sollte aber eben auch funktionieren wenn nur noch 3-4mm drauf sind.
Aber das wird sich ja zeigen...
0

Benutzeravatar
Rolli
Forums-User
Likes: 6
Beiträge: 353
Registriert: Mo 20. Jan 2014, 19:51

#39

Beitrag von Rolli » Do 4. Jun 2015, 21:46

Hallo,
Frage an die GT Fahrer:
Welche Profiltiefe hat ein neuer Angel GT,hat das jemand mal gemessen?

Und noch eine allgemeine Frage:
Auch beim AGT steht der 180er für die 5,5 Zoll Felge der RC 36/1 in der Reifenfreigabe, muss man diesen dann trotzdem eintragen lassen und wenn ja, was will der Onkel TÜV dafür?
0
Grüße Roland :winken2:

Benutzeravatar
Lemmy
Mitglied VFR-OC
Likes: 25
Beiträge: 849
Registriert: Mi 19. Aug 2009, 07:46
Wohnort: OPF

#40

Beitrag von Lemmy » Mo 8. Jun 2015, 10:21

Hi Roland,

eintragen musst du den nicht, die Reifendimensionen passen ja und die VFR ist in der Freigabe aufgeführt. Du musst aber die Freigabe von Pirelli ausdrucken, mitführen und wenn der freundliche Beamte die sehen will, vorzeigen.

Nach 2100km in den Dolomiten kann ich auch mal ein kleines Zwischenfazit abgeben.

Der Angel funktioniert richtig richtig gut auf der VFR. Ich hatte vorher den T30 von Bridgestone drauf.

Im direkten Vergleich ist die Karkasse des Angel weicher und man erhält generell etwas mehr Feedback finde ich.

Da mein Vorausfahrender 160PS und nen Batzen Drehmoment mehr mitgebracht hat, musste der Angel richtig herhalten. Also geschont habe ich den Reifen definitiv nicht.
Bis jetzt hatte er Grip in fast allen Lebenslagen. Im Nassen merkt man so gut wie keinen Unterschied wie zum Trocknen. Klebt ohne Ende.

Zwei Sachen sind mir aufgefallen:

1.) ab und zu ist er hinten kurz gerutscht, wenn ich bremsend auf eine Spitzkehre zugefahren bin. Das muss ich allerdings meinem Fahrstil zuschreiben, weil ich dann immer aus erhöhter Drehzahl vom 3. in den 2. geschalten habe und die Kupplung etwas "unsanft" hab kommen lassen.
Der T30 hat das auch gemacht, der ist nur etwas Länger gerutscht.

2.)
Ab und zu ist das Hinterrad ganz leicht weg gegangen. Wobei das auch in der Spitzkehre beim Rausbeschleunigen war. Das lag aber daran, dass der Reifen bei der Schräglage einfach zu Ende war. Das Hinterrad ist dann aber nur einen Sekundenbruchteil weg geknickt und hatte sofort wieder Grip, obwohl ich die Gasstellung nur ganz minimal zurück genommen habe.

Alles in Allem absolut kontrollierbar und wie gesagt, ist eher meinem Fahrstil geschuldet, weil ich dem Reifen schon arg zugesetzt habe. :blind:
0
"Wir die guten Willens sind,geführt von Ahnungslosen,versuchen für die Undankbaren das Unmögliche zu vollbringen.Wir haben so viel mit so wenig so lange versucht,dass wir jetzt qualifiziert sind,fast alles mit nichts zu bewerkstelligen" OCM#2352

Benutzeravatar
Rolli
Forums-User
Likes: 6
Beiträge: 353
Registriert: Mo 20. Jan 2014, 19:51

#41

Beitrag von Rolli » Mo 8. Jun 2015, 11:59

Danke für die Rückmeldung Lemmy,du fährst auf der /2 sicher den 170er oder?
Was denkst du, gemessen an der Profiltiefe,wieviel schaffst du mit dem Reifen?
0
Grüße Roland :winken2:

Benutzeravatar
Moppedtouri
Forums-User
Likes: 8
Beiträge: 1982
Registriert: Fr 22. Jul 2011, 19:05
Wohnort: Am Rand vom Pott

#42

Beitrag von Moppedtouri » Mo 8. Jun 2015, 13:47

Hier findest du Angaben zu Laufleistungen aller möglicher Reifen zu allen möglichen Modellen. Der Angel GT ist auch zweimal vertreten. Was den Fahrstil des jeweiligen Reifenfledderers angeht musst Du diesen schon selbst fragen . . .
0

Benutzeravatar
Rolli
Forums-User
Likes: 6
Beiträge: 353
Registriert: Mo 20. Jan 2014, 19:51

#43

Beitrag von Rolli » Mo 8. Jun 2015, 22:57

Ja,touri,hab ich mir schon mal durchgelesen. Die Ergebnisse sind logischerweise völlig unterschiedlich und eigentlich kein Anhaltspunkt. Da du ja einen tollen Bericht über den MPR4 geschrieben hattest und da die Profiltiefe bei Neu mit glaube 6 mm war, interessiert mich dieses Mass vom AGT.
Die Hersteller machen ein Geheimnis drum.
0
Grüße Roland :winken2:

Benutzeravatar
Lemmy
Mitglied VFR-OC
Likes: 25
Beiträge: 849
Registriert: Mi 19. Aug 2009, 07:46
Wohnort: OPF

#44

Beitrag von Lemmy » Di 9. Jun 2015, 07:57

Original von Rolli
Danke für die Rückmeldung Lemmy,du fährst auf der /2 sicher den 170er oder?
Was denkst du, gemessen an der Profiltiefe,wieviel schaffst du mit dem Reifen?
Moin Roland,

genau ich fahre den 170er.
Leider habe ich es versäumt den Reifen bei Neuzustand zu vermessen.
Aber ich kann die Tage mal in die Garage gehen und nachschauen, wie viel jetzt mit knapp 2500km noch drauf sind.
Laut dem Z1000-Forum und dem Sprinterforum hat er vorne 4,5mm und hinten 6,5mm im Neuzustand.
(Quelle)

Auf jeden Fall ergänze ich in dem Laufleistungsbeitrag noch den T30. :winken1:
0
"Wir die guten Willens sind,geführt von Ahnungslosen,versuchen für die Undankbaren das Unmögliche zu vollbringen.Wir haben so viel mit so wenig so lange versucht,dass wir jetzt qualifiziert sind,fast alles mit nichts zu bewerkstelligen" OCM#2352

Benutzeravatar
Lemmy
Mitglied VFR-OC
Likes: 25
Beiträge: 849
Registriert: Mi 19. Aug 2009, 07:46
Wohnort: OPF

#45

Beitrag von Lemmy » Do 11. Jun 2015, 08:44

Original von Rolli
Ja,touri,hab ich mir schon mal durchgelesen. Die Ergebnisse sind logischerweise völlig unterschiedlich und eigentlich kein Anhaltspunkt. Da du ja einen tollen Bericht über den MPR4 geschrieben hattest und da die Profiltiefe bei Neu mit glaube 6 mm war, interessiert mich dieses Mass vom AGT.
Die Hersteller machen ein Geheimnis drum.
Moin Roland,

so hab gestern mal gemessen. Muss mich korrigieren: sind erst 2200km drauf gefahren.
Hinten: Mitte: 5mm; Flanken: 4,5mm
vorne: Mitte: 3,5mm; Flanken: 3mm

Also rein rechnerisch müsste der hintere knapp 7.200km halten und der vordere knapp 6.400km.

Da ich aber im Landkreis einen etwas runderen Fahrstil fahre und nicht mit Digitalgas, wie in Südtirol, schätze ich mal die halten ungefähr 7.500 bis 8.000km.

Edit: vorausgesetzt, der Reifen baut gleichmäßig ab.
0
Zuletzt geändert von Lemmy am Do 11. Jun 2015, 09:28, insgesamt 2-mal geändert.
"Wir die guten Willens sind,geführt von Ahnungslosen,versuchen für die Undankbaren das Unmögliche zu vollbringen.Wir haben so viel mit so wenig so lange versucht,dass wir jetzt qualifiziert sind,fast alles mit nichts zu bewerkstelligen" OCM#2352

Benutzeravatar
Michael Falter
Moderator
Likes: 5
Beiträge: 900
Registriert: Sa 15. Nov 2003, 20:57
Wohnort: Heppenheim

Kann ich bestätigen

#46

Beitrag von Michael Falter » Do 11. Jun 2015, 09:08

Hallo,

bei mir auf der 46/1 haben die Angel GT ca. 6500 km gehalten

Hinten kürzer, vorne etwas länger.

Lohnt sich aber nicht, habe dann komplett gewechselt.

Gruß
Michael
0

Benutzeravatar
Segal
Moderator
Likes: 17
Beiträge: 559
Registriert: Do 2. Aug 2007, 16:27
Wohnort: Mittelhessen, DIL

RE: Kann ich bestätigen

#47

Beitrag von Segal » Do 11. Jun 2015, 15:00

Hallo,

bei mir hat der 6.800 km gehalten.

Gruß
Matthias
0
:winken2: VFR-OC Mitglied 2243


**** Stammtisch Mittelhessen ****


Beiträge als Moderator sind explizit als solche gekennzeichnet.

Benutzeravatar
Rolli
Forums-User
Likes: 6
Beiträge: 353
Registriert: Mo 20. Jan 2014, 19:51

#48

Beitrag von Rolli » Do 11. Jun 2015, 18:44

Danke für Eure Infos :)
Auf was hast du gewechselt Michael?
0
Grüße Roland :winken2:

Benutzeravatar
Michael Falter
Moderator
Likes: 5
Beiträge: 900
Registriert: Sa 15. Nov 2003, 20:57
Wohnort: Heppenheim

Wieder Angel GT

#49

Beitrag von Michael Falter » Do 11. Jun 2015, 19:18

Hallo,

hab mir wieder den Angel GT draufgemacht.

Fährt sich richtig gut.

Als nächste versuche ich mal wieder was neues, also nächstes Jahr !
Dann mach ich mal den PiPo3 drauf

Gruß
Michael
0

Benutzeravatar
Lemmy
Mitglied VFR-OC
Likes: 25
Beiträge: 849
Registriert: Mi 19. Aug 2009, 07:46
Wohnort: OPF

#50

Beitrag von Lemmy » Fr 12. Jun 2015, 14:36

Der wird vom Fahrverhalten bestimmt noch mal sportlicher, aber die Laufleistung?
Den PiPo haste ja nach 2000km weg geschrubbt, wenn der Angel bei dir gerade mal 6.500km gehalten hat :laugh:
0
"Wir die guten Willens sind,geführt von Ahnungslosen,versuchen für die Undankbaren das Unmögliche zu vollbringen.Wir haben so viel mit so wenig so lange versucht,dass wir jetzt qualifiziert sind,fast alles mit nichts zu bewerkstelligen" OCM#2352

Antworten