Pirelli Angel GT

Welcher Reifen passt zu welcher VFR?
Benutzeravatar
VFR-Michel
Neuling
Likes: 0
Beiträge: 8
Registriert: Mi 2. Sep 2009, 19:42
Wohnort: Oberfranken

Pirelli Angel GT

#1

Beitrag von VFR-Michel » Sa 6. Jul 2013, 21:17

Hallo,
Ein aktueller "Testbericht"

Am 28.6. montiert (hinten mit der Sonderkennung A für die RC 46)
Am 29.6. ab nach Südtirol und heute zurück.
Insgesamt knapp 3000 km, davon ca. 600 km Autobahn.
Der Rest Landstraße und vor allen Dingen Pässe.
Mein Fazit:
Bombastisch

Zum Nassverhalten kann ich nicht viel sagen, hab nur ein paar kleinere Schauer aushalten müssen;-)

Alles andere wie Handling, Haftung, Verschleiß usw. ist einfach klasse.
Zwischen meinem alten Roadsmart und dem Angel GT liegen Welten.

Von mir ne klare Empfehlung, auch wenn der Hinterreifen relativ teuer ist, liegt an der Sonderkennung.
0



Benutzeravatar
BikerVFR
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 541
Registriert: Do 10. Jun 2004, 00:08
Wohnort: Gaienhofen
Kontaktdaten:

#2

Beitrag von BikerVFR » So 7. Jul 2013, 01:27

Ich fahre den ST und bin auch zufrieden.
Auch bei Nässe hatte ich immer ein gutes Gefühl.
Morgen wird er mal bei Sonne getestet. :D
0
Wenn Gott gewollt hätte, dass Motorräder sauber sind wäre Spüli im Regen!

Benutzeravatar
Darkwing
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 58
Registriert: Sa 28. Jan 2012, 20:29
Wohnort: Schneverdingen

#3

Beitrag von Darkwing » So 7. Jul 2013, 11:00

Hi,
ich habe derzeit auch den Angel GT auf meiner RC36/2 drauf.
Vorher hatte mein Vorbesitzer den MEZ4 drauf...
Ich sage mal das sind Welten ;)

Im nassen klebt der förmlich auf der Straße, und im warmen sind auch keinerlei Rutscher zu verzeichnen.

Im Moment habe ich ca. 350Km Landstraße und Autobahn abgespult.

P.S. Ist mal ein ziemlich krasser Vergleich wie ich finde 8)
0

Benutzeravatar
Uschmar
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 628
Registriert: Di 31. Mai 2005, 18:33
Wohnort: Deutschland

#4

Beitrag von Uschmar » Mo 8. Jul 2013, 22:17

Ich habe die Angel GT nun auf der Yamaha XJ6 montiert. Vorher waren die Dunlop Roadsmart drauf. Ich werde auf jeden Fall auch berichten, wie sich der Reifen auf einer Nicht-VFR schlägt.
0
Sent from my brain using my fingers on the keyboard
Runter vom Gas! - Die Kampagne

Benutzeravatar
AlteMöhre
Mitglied VFR-OC
Likes: 2
Beiträge: 2563
Registriert: Mo 11. Apr 2005, 20:21
Wohnort: Stammtisch Rhein-Main
Kontaktdaten:

#5

Beitrag von AlteMöhre » Mo 8. Jul 2013, 23:04

Original von Darkwing
Hi,
ich habe derzeit auch den Angel GT auf meiner RC36/2 drauf.
Vorher hatte mein Vorbesitzer den MEZ4 drauf...
Ich sage mal das sind Welten ;)
na, das wundert mich jetzt aber... 8o
0
:engel: VFR-OC Mitglied :D ohne Glied :ichidiot: Nr 2190


„Du lebst nur einmal - aber wenn du es richtig machst, ist einmal genug.“

Mae West 1893 - 1980

Benutzeravatar
Darkwing
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 58
Registriert: Sa 28. Jan 2012, 20:29
Wohnort: Schneverdingen

#6

Beitrag von Darkwing » Do 11. Jul 2013, 09:32

Ja, da musste definitiv mal was neues drauf :laugh:
0

Benutzeravatar
Uschmar
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 628
Registriert: Di 31. Mai 2005, 18:33
Wohnort: Deutschland

#7

Beitrag von Uschmar » So 4. Aug 2013, 13:07

So, Rückmeldung von der XJ6!
Habe den neuen Angel GT seit etwa 2000 KM montiert. Sehr gutes Einlenkverhalten, gute Rückmeldung, sehr spurstabiler Kurvenlauf, einmal auf Linie hält er diese. Kippt leicht und ohne großen Kraftaufwand ab (nicht nervös etc.) Das Abrollverhalten würde ich als gut bezeichnen, da die Eigendämpfung recht gut gelungen ist. Leistungsreserven und Haftung super. Die Flanken sind weicher als die Mitte. Insgesamt sehr vertrauenerweckend. Auf der Sellarunde hat er sich als "frischer" Reifen super geschlagen! Serpentinen und angenehme Schräglage, Bremsen und Herausbeschleunigen waren absolut unproblematisch.
ABER: Das sagt mein Popometer! Andere Fahrer und Fahrstile mögen zu etwas anderen Ergebnissen und Einschätzungen kommen können (wäre aber sehr verwunderlich).
Allgemein ist Pirelli, da aber ein guter Wurf gelungen würde ich sagen.
0
Zuletzt geändert von Uschmar am So 4. Aug 2013, 13:09, insgesamt 1-mal geändert.
Sent from my brain using my fingers on the keyboard
Runter vom Gas! - Die Kampagne

Benutzeravatar
MarkusT
Mitglied VFR-OC
Likes: 0
Beiträge: 2738
Registriert: So 21. Dez 2003, 12:57

#8

Beitrag von MarkusT » Do 22. Aug 2013, 12:25

Kann schon jemand was zur Lebensdauer sagen, am besten im Vergleich zum MPP, dieser wäre seit So. profillos und sollte ersetzt werden...

Markus
0

Gast
Likes:

#9

Beitrag von Gast » Do 22. Aug 2013, 12:45

Original von MarkusT
Kann schon jemand was zur Lebensdauer sagen, am besten im Vergleich zum MPP, dieser wäre seit So. profillos und sollte ersetzt werden...

Markus
DieserVergleich gefällt mir ganz gut:

http://www.motorradonline.de/motorradre ... 25?seite=2

Ist zwar noch der ST aber der GT soll noch etwas langlebiger sein.

Benutzeravatar
Ralf1915
Mitglied VFR-OC
Likes: 0
Beiträge: 1232
Registriert: Sa 18. Okt 2003, 19:56
Wohnort: Schwarzwälder Wahlbayer
Kontaktdaten:

#10

Beitrag von Ralf1915 » Do 22. Aug 2013, 12:50

@MarkusT: Angel GT hält bei mir viel länger, MPP zwischen 4-5tkm, der Angel GT hatte zuletzt schon über 5tkm und noch immer üppig Profil, schätze 7-8tkm bei sehr positiven Eigenschaften.

Gruß Ralf
0
Kopf drehen, abwinkeln, und Gaaas...
Ralf1915 ist Mitglied im VFR-OC

Benutzeravatar
MarkusT
Mitglied VFR-OC
Likes: 0
Beiträge: 2738
Registriert: So 21. Dez 2003, 12:57

#11

Beitrag von MarkusT » Fr 23. Aug 2013, 09:31

Original von Ralf1915
@MarkusT: Angel GT hält bei mir viel länger, MPP zwischen 4-5tkm, der Angel GT hatte zuletzt schon über 5tkm und noch immer üppig Profil, schätze 7-8tkm bei sehr positiven Eigenschaften.

Gruß Ralf
Danke, dann werden ich die mal ordern, mein MPP-Verschleiß, ist auf einem ähnlichen Niveau, da lohnt sich dann der Mehrpreis.
0

Benutzeravatar
Silberrücken
Mitglied VFR-OC
Likes: 3
Beiträge: 707
Registriert: Do 4. Okt 2007, 10:41
Wohnort: Ruhrgebiet

#12

Beitrag von Silberrücken » Fr 23. Aug 2013, 09:36

@ralf: auf welchem bike fährst du den? der kleinen speedy? nehme an nur straße?

schreib doch bitte mal mehr,
ich wäre sehr an deiner sehr persönlichen und subjektiven wahrnehmung interessiert, :D

auch im vergleich zu welchem anderen reifen??? :nixweiss:

danke! christian
0
...mein Mopped läuft auf 2 Zylindern!... :D
"Wenn Freiheit überhaupt etwas bedeutet, dann vor allem das Recht, anderen Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen." (G. Orwell)

Benutzeravatar
Ralf1915
Mitglied VFR-OC
Likes: 0
Beiträge: 1232
Registriert: Sa 18. Okt 2003, 19:56
Wohnort: Schwarzwälder Wahlbayer
Kontaktdaten:

#13

Beitrag von Ralf1915 » Fr 23. Aug 2013, 14:11

Hi Christian,

auf der BMW F800S habe ich zuerst einen Satz ST und dann den GT gefahren. Kann nur schwärmen, für meinen Fahrstil mehr als genug Grip trocken/nass und kühl/warm, fährt sich sehr neutral, handlich aber nicht kippelig, einfach unkompliziert und zuverlässig. Angenehm auch dass die positiven Eigenschaften über die Laufleistung erhalten bleiben.

Dabei vergleiche ich mit Sportreifen MPP, super Eigenschaften aber kürzere Laufleistung, Conti Sport Attack als Serienbereifung, durchweg negativ, Tourenreifen MPR2, auf der F800 zu kippelig, alles andere ist schon zu lange her.

Ja klar, Angel GT nur auf der Strasse, für die Renne nur Reifen mit dem richtigen Temperaturfenster. Und die kleine Streety hat noch die Serienbereifung, Diablo Rosso Corsa, ausgeprägter Sportreifen mit Temperaturfenster für gemässigte Renneinsätze, dafür auf den ersten Metern auf der Strasse etwas matschig und bei Nässe auch nicht die beste Wahl. Harmoniert aber warm gefahren perfekt mit der Streety. Jetzt nach 3500km immer noch bisserl Profil. Angeblich harmoniert der Angel GT nicht mit der Streety, ist wohl eher für schwere Motorräder konstruiert und nicht für <190kg.

Gruß Ralf
0
Kopf drehen, abwinkeln, und Gaaas...
Ralf1915 ist Mitglied im VFR-OC

Benutzeravatar
ssason
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 103
Registriert: Di 28. Apr 2009, 18:32
Wohnort: Waltrop
Kontaktdaten:

#14

Beitrag von ssason » Mo 26. Aug 2013, 21:54

Original von Ralf1915
Hi Christian,

auf der BMW F800S habe ich zuerst einen Satz ST und dann den GT gefahren. Kann nur schwärmen, für meinen Fahrstil mehr als genug Grip trocken/nass und kühl/warm, fährt sich sehr neutral, handlich aber nicht kippelig, einfach unkompliziert und zuverlässig. Angenehm auch dass die positiven Eigenschaften über die Laufleistung erhalten bleiben.

Dabei vergleiche ich mit Sportreifen MPP, super Eigenschaften aber kürzere Laufleistung, Conti Sport Attack als Serienbereifung, durchweg negativ, Tourenreifen MPR2, auf der F800 zu kippelig, alles andere ist schon zu lange her.

Ja klar, Angel GT nur auf der Strasse, für die Renne nur Reifen mit dem richtigen Temperaturfenster. Und die kleine Streety hat noch die Serienbereifung, Diablo Rosso Corsa, ausgeprägter Sportreifen mit Temperaturfenster für gemässigte Renneinsätze, dafür auf den ersten Metern auf der Strasse etwas matschig und bei Nässe auch nicht die beste Wahl. Harmoniert aber warm gefahren perfekt mit der Streety. Jetzt nach 3500km immer noch bisserl Profil. Angeblich harmoniert der Angel GT nicht mit der Streety, ist wohl eher für schwere Motorräder konstruiert und nicht für <190kg.

Gruß Ralf
Meine Freundin fährt den GT seit nun etwas mehr als 2000km (davon fast 1500 in den Alpen) auf einer 600er Bandit. Kann deine Meinung absolut bestätigen!!
Fährt sich im Vergleich zum PR3 deutlich neutraler, unkomplizierter und vermittelt ein hohes Maß an Sicherheit. Und das sowohl im nassen als auch im trocknen.
Ein wirklich toller Reifen!!
0

Benutzeravatar
MarkusT
Mitglied VFR-OC
Likes: 0
Beiträge: 2738
Registriert: So 21. Dez 2003, 12:57

#15

Beitrag von MarkusT » Do 29. Mai 2014, 11:32

Original von Ralf1915
Hi Christian,

auf der BMW F800S habe ich zuerst einen Satz ST und dann den GT gefahren. Kann nur schwärmen, für meinen Fahrstil mehr als genug Grip trocken/nass und kühl/warm, fährt sich sehr neutral, handlich aber nicht kippelig, einfach unkompliziert und zuverlässig. Angenehm auch dass die positiven Eigenschaften über die Laufleistung erhalten bleiben.

Dabei vergleiche ich mit Sportreifen MPP, super Eigenschaften aber kürzere Laufleistung, Conti Sport Attack als Serienbereifung, durchweg negativ, Tourenreifen MPR2, auf der F800 zu kippelig, alles andere ist schon zu lange her.

Gruß Ralf
So nach rund 1500km ein kleiner Zwischenbericht:

Auf der VTEC empfinde ich die Reifen weniger handlich wie die MPP, aus der Erinnerung herraus war der MPR3 auch etwas handlicher. Im kalten Zustand sind sie die ersten Meter etwas störisch, aber nach 2-3 km ist davon nichts mehr spürbar. Der Grip ist für meinen Fahstil mehr als ausreichend, selbst beim (für mich) harten Beschleunigen aus der Schräglage herraus war bei mir alles in Ordnung. Im Nassen ist der Reifen vertrauenserweckend, und bietet bis dato mehr Grip als für meinen Fahrstil im Regen notwendig ist.

Beim verschleiß bin ich skeptisch das ich Ralfs 7-8tkm errreiche, aber meine MPP haben auch etwas kürzer gehalten auf der VFR (interessanterweise hielten die auf der Gixxer auch 4-5tkm)

Markus
0

Benutzeravatar
Erhan
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 87
Registriert: Fr 3. Mai 2013, 22:32

#16

Beitrag von Erhan » So 1. Jun 2014, 12:24

Also ich habe nun auch knapp 1500km mit den GT runter und bin einfach zufrieden. Egal ob kalt oder warm, der Grip ist perfekt.

Habe die Reifen hinten bis zur Kante links und rechts runter und hatte bisher nicht einmal das Gefühl, dass mir die VFR wegschmiert.

Und Autobahnhatz ist auch ohne Bedenken auf " mittig runter " machbar.. hehe
0
Linke Hand zum Gruß

Benutzeravatar
Martin206
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 276
Registriert: Do 27. Dez 2012, 17:49
Wohnort: Franken
Kontaktdaten:

#17

Beitrag von Martin206 » Mo 9. Jun 2014, 18:25

Also ich hab den Angel GT nun auch ca. 3.500km gefahren und bin mehr als zufrieden.

Der Reifen hat allzeit super Grip, verhält sich super-neutral ...bis raus auf die Kante.

Waren zuletzt in den Pyrenäen (u. in Frankreich), u.a. mit Temperaturen von 4°C bis 26°C, bei Sonne, Nebel, Regen, auf allen Straßenarten.

Die anderen (ST1300, K1300s, R1200RT) mit Michelin Road 4 hatten mehrmals "Rutscher" und unsicheres Gefühl auf nassen Straßen. Mir ging nur einmal das Hinterrad leicht weg ...auf Split.

Kann ja die anderen Reifen (Konkurrenz) nicht wirklich beurteilen, aber der Angel GT ist absolute erste Sahne! :respekt:
0
-Martin-
-------------------------------
Vau Four forever! :top2:

1996-1997: Kawa KLR 650 Tengai, Bj.92, km 10.500-39.500
1997-2013: Honda ST1100 PanEurop. Bj.94, km 8.700-145.500
2013-?: Honda VFR800 VTEC ABS, Bj.05, km 27.000-...?

ManfredK
Mitglied VFR-OC
Likes: 0
Beiträge: 527
Registriert: So 8. Dez 2013, 18:34

#18

Beitrag von ManfredK » Mo 9. Jun 2014, 19:15

Original von Martin206
..... mit Michelin Road 4 hatten mehrmals "Rutscher" und unsicheres Gefühl auf nassen Straßen......
Welchen genauen Typ MPR4 hatten die Jungs denn montiert....??

Ich habe da so meine Erfahrungen mit Reifen, die in diesem Fall aber nicht deckungsgleich mit deinen sind... speziell was Rutscher auf trockener und nasser Fahrbahn angeht.

Da ich aber nur 2 der 3 MPR4 Typen gefahren bin.....
0
Von V-2 zu V-4 zu R-2 - aber immer noch bei Honda

Benutzeravatar
Martin206
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 276
Registriert: Do 27. Dez 2012, 17:49
Wohnort: Franken
Kontaktdaten:

#19

Beitrag von Martin206 » Mo 9. Jun 2014, 20:37

Sorry, da bin ich überfragt.
Bei den beiden BMW (zumind. aber bei der K1300s) meine ich gibt es eh spezielle Ausführungen, oder? Können dann ja nur die sein, da beim BMW-Händler montiert.
Alle Reifen waren relativ neu ...es sollte ja auch knapp 5.000km auf Tour gehen.

Ich kann auch nicht beurteilen was die anderen als "Rutscher" bezeichnen und was Du als solchen siehst.
Deswegen hab ich ja nur das geschrieben was die anderen sagten, und ein Urteil - aus meiner Sicht - nur für den von mir gefahrenen Reifen gegeben.
0
-Martin-
-------------------------------
Vau Four forever! :top2:

1996-1997: Kawa KLR 650 Tengai, Bj.92, km 10.500-39.500
1997-2013: Honda ST1100 PanEurop. Bj.94, km 8.700-145.500
2013-?: Honda VFR800 VTEC ABS, Bj.05, km 27.000-...?

ManfredK
Mitglied VFR-OC
Likes: 0
Beiträge: 527
Registriert: So 8. Dez 2013, 18:34

#20

Beitrag von ManfredK » Mo 9. Jun 2014, 21:58

Nun es gibt halt den MPR4, den MPR4GT und den MPR4Trail..... alle unterschiedlich in den Gummimischungen.

Von speziellen Karkassaufbauten als Sonderkennung abgesehen.

Wessen MPR4 besonders im Nassen rutscht ist auch mit den anderen, aktuellen Tourenreifen wie dem PAGT am rutschen.....

Die Unterschiede zwischen diesen aktuellen Reifen sind so gering, dass sie für uns "Normalfahrer" nicht mehr auf den öffentlichen Straßen erfahrbar sind.

Eher ist erfahrbar, ob ein bestimmter Reifentyp besser oder schlechter zu einem bestimmten Motorrad passt. Aber das ist ein anderes Kapitel
0
Von V-2 zu V-4 zu R-2 - aber immer noch bei Honda

Benutzeravatar
Martin206
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 276
Registriert: Do 27. Dez 2012, 17:49
Wohnort: Franken
Kontaktdaten:

#21

Beitrag von Martin206 » Mo 9. Jun 2014, 22:24

Der Angel GT (wie er akt. montiert ist) paßt zu mir und zu meine VFR :D

Ich denke schon auch, daß die akt. Tourenreifen der Premiumhersteller nur geringe Unterschiede haben, ist schon klar.
__

Also die K1300s hat sichrt einen Reifen mit "Sonderkennung", oder?
Der mit der R1200RT meinte auch es wäre (lt. seinem BMW-Dealer) eine spez. Ausführung für diese Maschine ...könnte aber auch Verkaufsstrategie sein.
0
-Martin-
-------------------------------
Vau Four forever! :top2:

1996-1997: Kawa KLR 650 Tengai, Bj.92, km 10.500-39.500
1997-2013: Honda ST1100 PanEurop. Bj.94, km 8.700-145.500
2013-?: Honda VFR800 VTEC ABS, Bj.05, km 27.000-...?

Benutzeravatar
Vale
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 24
Registriert: Do 12. Jun 2014, 10:46
Wohnort: Berlin

RE: Pirelli Angel GT

#22

Beitrag von Vale » So 15. Jun 2014, 21:22

Ich muss das ganze mal ausgraben :winken2:
Ich hätte da ja mal eine (vermutlich recht doofe ?( ) Frage.

Es ist zwar noch etwas hin, bis meine kleine neue Socken braucht, aber habe trotzdem einfach mal ein paar Tests gelesen und bin fest entschlossen,
als nächstes den Angel GT zu testen. Nun stellt sich mir die Frage wo ist der unterschied zwischen dem "Pirelli Angel GT" und dem "Pirelli Angel GT A"? :nixweiss:

Abgesehen natürlich von den utopischen 6€ Differenz im Preis :schreck:


Lg Vale
0

Benutzeravatar
Martin206
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 276
Registriert: Do 27. Dez 2012, 17:49
Wohnort: Franken
Kontaktdaten:

#23

Beitrag von Martin206 » So 15. Jun 2014, 21:56

Der Unterschied ist folgender:

Vorne ist für die RC46/2 der GT freigegeben, hinten der GT A.
Die darfst Du fahren. :top2:

Dagegen andere nicht. :nein:

Guckst Du:
Freigaben für RC46/2
0
-Martin-
-------------------------------
Vau Four forever! :top2:

1996-1997: Kawa KLR 650 Tengai, Bj.92, km 10.500-39.500
1997-2013: Honda ST1100 PanEurop. Bj.94, km 8.700-145.500
2013-?: Honda VFR800 VTEC ABS, Bj.05, km 27.000-...?

ManfredK
Mitglied VFR-OC
Likes: 0
Beiträge: 527
Registriert: So 8. Dez 2013, 18:34

#24

Beitrag von ManfredK » So 15. Jun 2014, 23:16

Neben der rechtlichen Seite....

Unterschied liegt im Karkassaufbau des Reifens - von außen gibt es außer der Sonderkennung "A" nichts zu sehen.

Darfst als dem rechtlichen folgen und einen extra Obolus entrichten - wenn du schon dabei bist, dann machs aber gleich richtig.... :-)

http://www.pirelli.com/tyre/ww/en/motor ... ckers.html
0
Zuletzt geändert von ManfredK am So 15. Jun 2014, 23:20, insgesamt 1-mal geändert.
Von V-2 zu V-4 zu R-2 - aber immer noch bei Honda

Benutzeravatar
Vale
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 24
Registriert: Do 12. Jun 2014, 10:46
Wohnort: Berlin

#25

Beitrag von Vale » Mo 16. Jun 2014, 00:12

Ich verstehe!

Was allerdings bedeutet, dass ich mit meiner "ollen" 46/1 den "normalen" hinten drauf ziehen kann?
Da hab ich ja ein originales Schnäppchen gemacht! ;)

Danke euch,

lg Vale :top2:

muss mich selber widerlegen :D http://www.pirelli.com/tyre/downloadPdf ... cale=de/de


120/70 ZR 17 M/C (58W) TL Angel GT Fr. 180/55 ZR 17 M/C (73W) TL Angel GT A
:deal:


2. Nachtrag 8o : Was soll dieses Angel GT Fr.
Ich würde natürlich erstmal auf "front" schließen, aber dann müsste das bei den Angaben der 46/2 ja auch so stehen ?(
0
Zuletzt geändert von Vale am Mo 16. Jun 2014, 00:30, insgesamt 2-mal geändert.

Antworten