Kettenwechsel

VFR 750 F RC36/1 Bj 1990-1993
VFR 750 F RC36/2 Bj 1994-1997
VFR 750 F RC36/1 Bj 1990-1993
VFR 750 F RC36/2 Bj 1994-1997
Benutzeravatar
MacJoerg
Spezi
Beiträge: 1005
Registriert: 12.10.2017, 09:30
Wohnort: Schemmerhofen
Motorrad: XJ900N, XR600R, VFR750F (meine)
R100GS, DRZ 400 (die meiner Frau. Aber ich hab die Arbeit)
Interessen: Photographie, Motorrad fahren (wenn möglich täglich),
meine Frau.

Kettenwechsel

Beitrag von MacJoerg » 27.04.2018, 16:06

So, nächste Frage.
Reicht es für den Kettenwechsel die Schwingenachse zu ziehen. Kann die Schwinge dann komplett so weit bewegt werden dass die neue Kette rein geht?
Gruß, Jörg

Benutzeravatar
klein
Forums-User
Beiträge: 272
Registriert: 30.10.2006, 20:34
Wohnort: Hengelo
Motorrad: VFR 750 RC36II
Interessen: Motor

Kettenwechsel

Beitrag von klein » 27.04.2018, 20:58

Warum nicht nieten ist einfager
Ausbouw.JPG
Ps ich habe ein buch uber pb
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
MacJoerg
Spezi
Beiträge: 1005
Registriert: 12.10.2017, 09:30
Wohnort: Schemmerhofen
Motorrad: XJ900N, XR600R, VFR750F (meine)
R100GS, DRZ 400 (die meiner Frau. Aber ich hab die Arbeit)
Interessen: Photographie, Motorrad fahren (wenn möglich täglich),
meine Frau.

Kettenwechsel

Beitrag von MacJoerg » 27.04.2018, 21:22

Klar..... aber ohne Nietwerkzeug schlecht zu machen. Ausserdem ist die Kette geschlossen.
Die Explosionszeichnung hab ich. Daraus geht aber nicht hervor was alles ab muss um die Schwinge etwas zu bewegen so das man die Kette einfädeln kann.
Gruß, Jörg

Benutzeravatar
Ol' Guy
Forums-User
Beiträge: 16
Registriert: 06.01.2018, 19:56
Name: Peter
Motorrad: VFR RC36/2

Kettenwechsel

Beitrag von Ol' Guy » 27.04.2018, 21:41

In meine VFR hab ich eine AFAM Kette eingebaut, bin zufrieden damit.
Der AFAM-Nieter kostet gerade mal so um die 20-30€.

Benutzeravatar
MacJoerg
Spezi
Beiträge: 1005
Registriert: 12.10.2017, 09:30
Wohnort: Schemmerhofen
Motorrad: XJ900N, XR600R, VFR750F (meine)
R100GS, DRZ 400 (die meiner Frau. Aber ich hab die Arbeit)
Interessen: Photographie, Motorrad fahren (wenn möglich täglich),
meine Frau.

Kettenwechsel

Beitrag von MacJoerg » 28.04.2018, 10:38

Das bringt mich aber auch nicht weiter. Das Material hab ich ja....
Gruß, Jörg

Benutzeravatar
Ol' Guy
Forums-User
Beiträge: 16
Registriert: 06.01.2018, 19:56
Name: Peter
Motorrad: VFR RC36/2

Kettenwechsel

Beitrag von Ol' Guy » 28.04.2018, 19:45

Hatte ich so jetzt wohl nicht ganz verstanden dass du die Kette schon hast :ichidiot:

Aber scheinbar gibt's einen gangbaren Weg ohne komplett zu zerlegen http://www.honda-board.de/vb/threads/59 ... e-ausbauen

Benutzeravatar
Karl
Forums-User
Beiträge: 349
Registriert: 23.05.2004, 11:47
Wohnort: Osthessen
Interessen: Rennrad,Ski und Berge
Sonstiges: RC36 II - Bj.97

Kettenwechsel

Beitrag von Karl » 29.04.2018, 10:49

Hallo,
ist zwar eine Fummelei, aber es geht, ich habs schon mal gemacht.
Die Schwingenachse muß raus, soviel ich mich erinnern kann geht die Schwinge wegen dem Federbein nicht weit genug nach hinten ziehen um die Kette daran vorbeizufädeln.
Hab dann das Federbein oben gelöst, dazu muß wiederum die Batterie und deren Kasten ausgebaut werden.

Karl

Benutzeravatar
robert2311
Mitglied VFR-OC
Beiträge: 140
Registriert: 02.05.2010, 12:24
Wohnort: Muggensturm
Motorrad: Honda VFR 750 F Bj. 1993; Honda VFR 400 R Bj. 1992; Honda Transalp 700 mit ABS Bj. 09; Voxan Caferacer
Interessen: Alles was Spaß macht
Sonstiges: Honda VFR 750 F Bj. 1993; Honda VFR 400 R Bj. 1992; Honda Transalp 700 mit ABS Bj. 09; Voxan Caferacer

Kettenwechsel

Beitrag von robert2311 » 29.04.2018, 11:30

Lieber Jörg,
alles ist machbar ;) auch den Ausbau der Schwinge....wegen einem Kettenwechsel diesen Aufwand, das mach nicht mal ich, und ich mach viel und manchmal unnötig, aber mein metallicgrüner Schatz dankt es mir.
Bei unserem Gerhard Thurn gibtś die offene Kette mit allem Drum und Dran und das Nietwerkzeug solange kostenlos dazu.

Fürś nächste mal dran denken :prost:

Gruß Robert

Benutzeravatar
MacJoerg
Spezi
Beiträge: 1005
Registriert: 12.10.2017, 09:30
Wohnort: Schemmerhofen
Motorrad: XJ900N, XR600R, VFR750F (meine)
R100GS, DRZ 400 (die meiner Frau. Aber ich hab die Arbeit)
Interessen: Photographie, Motorrad fahren (wenn möglich täglich),
meine Frau.

Kettenwechsel

Beitrag von MacJoerg » 29.04.2018, 11:57

Dass das so nicht geht hab ich gestern auch raus bekommen. :D
Kette ist jetzt getrennt und Nietschloss bestellt. Muss die XJ halt erst mal ran. Tut ihr auch gut mal wieder länger bewegt zu werden.
Ritzel hab ich auch gleich neu gemacht. Der Vorbesitzer hatte ein 16er eingebaut. Hab jetzt ein 15er mit "Geräuschdämpfung" drin.
Kettenrad sieht noch sehr gut aus. Ist eins mit 43 Zähnen. Was ist denn da original drin?
Gruß, Jörg

Benutzeravatar
Klaus S
Mitglied VFR-OC
Beiträge: 854
Registriert: 17.03.2013, 11:08
Wohnort: Düsseldorf
Motorrad: VFR 750F (RC 36/1) - GSX 1400 (K2) - GB 500 Clubman (PC 16) - R100 GS (247 E) - Schwalbe (KR 51/1) - CRF 1000L/D (SD 06)

Kettenwechsel

Beitrag von Klaus S » 29.04.2018, 12:03

MacJoerg hat geschrieben:  
29.04.2018, 11:57
Der Vorbesitzer hatte ein 16er eingebaut. Hab jetzt ein 15er mit "Geräuschdämpfung" drin.
Gucke Dir genau an ob die Laschen der Kette NICHT auf dem Gummiring (Geräuschdämpfung)
aufliegen. Manche müssen "nachgearbeitet" werden. Gerhard Thurn bietet passende an

Gruß
Das Geheimnis des Glücks ist Freiheit; das Geheimnis der Freiheit ist Mut ... (Thukydides, griechischer Geschichtsschreiber, 5. Jahrhundert v. Chr.)
VFR-OC 2373