Lackierung RC 36

VFR 750 F RC36/1 Bj 1990-1993
VFR 750 F RC36/2 Bj 1994-1997
VFR 750 F RC36/1 Bj 1990-1993
VFR 750 F RC36/2 Bj 1994-1997
Benutzeravatar
Chefschrauber
Forums-User
Beiträge: 19
Registriert: 09.11.2015, 16:47
Wohnort: Kassel
Sonstiges: BMW R1200R, VFR 750 RC36-1

Lackierung RC 36

Beitrag von Chefschrauber » 21.01.2018, 11:39

Hi,
ich habe eine RC35 die es nötig hat einen Farbanstrich zu bekommen.

Kann ich eine normale 1K Acrylfarbe zum Lackieren verwenden? Verträgt sich das mit dem Originallack?

Gruß
Holger

Benutzeravatar
werbefuzzi
Forums-User
Beiträge: 2247
Registriert: 12.06.2006, 12:41
Wohnort: Solingen
Interessen: Fotografie, Musik, alles was Kurven hat
Sonstiges: VFR 750F RC36/1 "Lady in Red"
Hat geliked: 7 Mal
Likes erhalten: 40 Mal

Lackierung RC 36

Beitrag von werbefuzzi » 21.01.2018, 12:23

Nach über 25 Jahren sollte der Lack so ausgehärtet sein, das er nach genauer Vorarbeit auch eine andere Lackbasis verträgt, ob es allerdings Sinn macht, ist eine andere Frage. Gerade im Motorradbereich sollte der Lack benzin- öl- und chemiefest sein, ob das bei deinem erwählten Acryllack der Fall ist, wird sich erst zeigen, wenn es einmal passiert ist. Ich würde lieber auf Motorradlack zurückgreifen, den bekommst du bei RH Motorradlack, auch als Originalton. Sollte die Farbauswahl nicht genügen, kannst du ja auf alle anderen geeigneten Autolacke zurückgreifen.

Verschoben von Modellübergreifend nach RC36 am 21.01.2018, 11:44 durch hermann2124

Benutzeravatar
MacJoerg
Forums-User
Beiträge: 581
Registriert: 12.10.2017, 07:30
Wohnort: Schemmerhofen
Motorrad: XJ900N, XR600R, VFR750F (meine)
R100GS, DRZ 400 (die meiner Frau. Aber ich hab die Arbeit)
Interessen: Photographie, Motorrad fahren (wenn möglich täglich),
meine Frau.
Hat geliked: 6 Mal
Likes erhalten: 25 Mal

Lackierung RC 36

Beitrag von MacJoerg » 21.01.2018, 14:53

Der Grund-Lack (also die Farbe) verträgt sich. Das ist nicht das Problem. Der Klarlack gibt dann erst die Schutzschicht.
1K-Klarlack aus dem Baumarkt ist nicht benzinfest. Das muss dann schon 2K sein. Aber den gibt es auch in der Spraydose.
Wie das ganze dann am Ende aussehen kann, siehst Du in meinem "und es geht los...." Tread.
Gruß, Jörg

Benutzeravatar
Chefschrauber
Forums-User
Beiträge: 19
Registriert: 09.11.2015, 16:47
Wohnort: Kassel
Sonstiges: BMW R1200R, VFR 750 RC36-1

Lackierung RC 36

Beitrag von Chefschrauber » 22.01.2018, 04:27

Moin,
der RH Lack kommt nicht inFrage...42Euro die Dose ist heftig teuer.

Die 2 K Dose für 19 Euro geht noch klar.

Vielen Dank!

Gruß
Holger

Benutzeravatar
Huschel1975
Forums-User
Beiträge: 95
Registriert: 18.03.2017, 09:51
Wohnort: Hamm
Motorrad: VFR 750 RC36/2
Interessen: Sport, Motorrad fahren, Familie

Lackierung RC 36

Beitrag von Huschel1975 » 22.01.2018, 09:19

Hi,
habe die Moppete von meinem Kumpel über den Winter mit der Dose lackiert.
1K Fertiglack und 1 K Klarlack (Sollte halt günstig sein). Da biste mit 3-4 € pro Dose dabei.
Nass in Nass Verarbeitung ging super gut.

Den Tank habe ich in 1 K Fertiglack und dann nach der Austrocknung mit 2000er Schleifschwamm angeschliffen und dann mit 2K Klarlack lackiert. Weil der Tank sollte dann benzinfest sein.

Wunschfarbe war schwarzmatt. Ergebnis:
DC3ECC14-8FBB-46BA-8B95-15C177A08AF8.jpeg
Erkundige dich mal bei Autolackprofi24.

Sehr gute Internetseite und auch telefonische Beratung.

Das Mopped war mit 70 € fertig lackiert.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
MacJoerg
Forums-User
Beiträge: 581
Registriert: 12.10.2017, 07:30
Wohnort: Schemmerhofen
Motorrad: XJ900N, XR600R, VFR750F (meine)
R100GS, DRZ 400 (die meiner Frau. Aber ich hab die Arbeit)
Interessen: Photographie, Motorrad fahren (wenn möglich täglich),
meine Frau.
Hat geliked: 6 Mal
Likes erhalten: 25 Mal

Lackierung RC 36

Beitrag von MacJoerg » 22.01.2018, 11:34

Nur den Tank machen kann man natürlich auch.
Aber...... das 2K-Zeug ist dermaßen gut vom Sprühbild und der "Verlauffestigkeit" (vom Hochglanz mal ganz abgesehen).......
Aber das kann der TE ja auch selbst entscheiden.
Tip: Fangt doch mit dem Tank an und entscheidet dann wie es weiter geht.
Man muss natürlich noch dazu sagen, dass der 2K-Lack innerhalb 48 Stunden verarbeitet sein sollte.
Bei den jetzigen Temperaturen war er aber auch nach über einer Woche noch sprühfähig und nicht "in der Dose" ausgehärtet.
Gruß, Jörg