Gemischregulierschraube

VFR 750 F RC36/1 Bj 1990-1993
VFR 750 F RC36/2 Bj 1994-1997
VFR 750 F RC36/1 Bj 1990-1993
VFR 750 F RC36/2 Bj 1994-1997
Benutzeravatar
rai
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 05.11.2017, 11:03
Wohnort: Niedernberg

Gemischregulierschraube

Beitrag von rai » 17.01.2018, 15:03

Hallo Gemeinde,

bin seit kurzem wieder 36/2 Besitzer.
Bei den ersten Fahrten habe ich festgestellt, dass diese gefühlt unten rum schlechter geht als meine vorherige. ( 6 Jahre und 40 TKM)
Jetzt die Frage: Könnte mann das mit der Gemischregulierschraube etwas besser hinkriegen?
Die jetztige ist denk ich 100% im Orginalzustand.

Falls ja, kommt man an die Schrauben gut hin wenn Tank und Airbox unten sind?

Grüße Rainer
V 4 Wiederholungstäter

Benutzeravatar
MacJoerg
Forums-User
Beiträge: 581
Registriert: 12.10.2017, 07:30
Wohnort: Schemmerhofen
Motorrad: XJ900N, XR600R, VFR750F (meine)
R100GS, DRZ 400 (die meiner Frau. Aber ich hab die Arbeit)
Interessen: Photographie, Motorrad fahren (wenn möglich täglich),
meine Frau.
Hat geliked: 6 Mal
Likes erhalten: 25 Mal

Gemischregulierschraube

Beitrag von MacJoerg » 17.01.2018, 16:58

Wie es aussieht kommt sind die seitlich zu erreichen. Musst halt mal nachschauen wie Du am besten ran kommst (vielleicht auch ohne oben alles abzubauen).
Mehr als eine halbe Umdrehung würde ich aber nicht raus gehen (raus sollte fetter sein) weil dann auch der CO-Anteil im Abgas steigt.
Gruß, Jörg

Benutzeravatar
Bernd 2
Mitglied VFR-OC
Beiträge: 2486
Registriert: 20.11.2003, 17:36
Wohnort: Helmstedt
Motorrad: RC36-2 und eine GS
Interessen: Biken, Familie ,schrauben
Hat geliked: 7 Mal
Likes erhalten: 6 Mal

Gemischregulierschraube

Beitrag von Bernd 2 » 17.01.2018, 18:19

Hallo Rainer!
Deine Vermutung, das die neue schlechter geht, kann an viele Sachen liegen.
Da mal hier und dort mal rumdrehen würde ich dir nicht empfehlen, da kann man einiges falsch machen.
Hast du ein CO Tester?
Wann ist die letzte Inspektion her?
Wurden die Ventile schon mal kontrolliert?
Um es perfekt zu machen um viel Fahrspaß zu haben sollte man,
Ventile einstellen
Vergaser reinigen
Zündkerzen, Luftfilter wechseln.
Synronisieren, CO2 Wert einstellen.

Kostet, wenn man es nicht selber machen kann, aber das wiegt den Fahrspaß wieder auf.
Was du machen kannst mal schauen ob alle Krümmer gleichmäßig warm werden. Wenn ein Krümmer nicht so schnell warm wird hast du schon mal ein Übeltäter gefunden.
Wenn du die Verkleidung ab hast, kannst ja mal sehen ob alle Kappen an Messingröhrchen, unter den Vergasern, dran sind.
Viel Erfolg !

Benutzeravatar
Recycler
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 18.01.2018, 19:00
Wohnort: Wuppertal
Name: Kay
Motorrad: NTV650, VFR RC36/2, CX500 (im Aufbau)

Gemischregulierschraube

Beitrag von Recycler » 18.01.2018, 19:19

Hallo und guten Abend,
da muss ich mich doch mal dranhängen und etwas genauer Fragen: Zitat "Wenn ein Krümmer nicht so schnell warm wird hast du schon mal ein Übeltäter gefunden."
In meinem Fall kann ich die Zündkerzen ausschließen, da neu und Zündfunke geprüft. Meine läuft mit Choke wie ein Sack Muscheln. Der vordere rechte und hintere linke Zylinder werden wesentlich später warm. Kann dies ein Zeichen von zu fettem Gemisch sein, da sie, wenn sie dann etwas wärmer wird, leichte Fehlzündungen hat. Ich habe da verstopfte Kanäle in den jeweiligen Vergasern im Verdacht.

Nun etwas zu mir:
Mein Name ist Kay, z Zt. 43 Jahre jung, Wohnort Wuppertal (da wo die Busse aufgehangen wurden) und besitze im Moment drei Mopeten.
Meine RC36 habe ich 2016 erworben und bisher habe ich keinen Meter mit ihr bereut, wobei ich auch gerne mit meiner NTV unterwegs bin. Beides Mopeds mit einem eigenem, guten Charakter und sehr Alltagstauglich.

In diesem Sinne, einne schönen Abend und bis denn,
Kay

Benutzeravatar
Autobahnracer
Mitglied VFR-OC
Beiträge: 479
Registriert: 13.09.2005, 14:59
Wohnort: Emsland
Motorrad: VFR 750 RC24 I und VFR 800 F RC79
Hat geliked: 4 Mal
Likes erhalten: 4 Mal

Gemischregulierschraube

Beitrag von Autobahnracer » 19.01.2018, 06:42

Hi ich würde aus der Ferne mal Sagen Vergaser Reinigen und neu Einstellen bzw. eventuell noch ein neuen Vergaser Rep. Kit mit einbauen und dann schurt sie wieder wie ein Kätzchen.
Live is what happens to you while you`re busy Making other plans.


Autobahnracer ist VFR-OC Mitglied Nr. 2331

Benutzeravatar
MacJoerg
Forums-User
Beiträge: 581
Registriert: 12.10.2017, 07:30
Wohnort: Schemmerhofen
Motorrad: XJ900N, XR600R, VFR750F (meine)
R100GS, DRZ 400 (die meiner Frau. Aber ich hab die Arbeit)
Interessen: Photographie, Motorrad fahren (wenn möglich täglich),
meine Frau.
Hat geliked: 6 Mal
Likes erhalten: 25 Mal

Gemischregulierschraube

Beitrag von MacJoerg » 19.01.2018, 07:36

Richtig. Ausserdem sind das eher Zeichen eines zu mageren Gemisches. Mach komplett raus die Dinger und reinige sie (oder lass es professionell machen.
Wie hoch ist denn die Laufleistung? Bei ca. 100Tkm kann man auch ruhig mal neue Düsen und Nadeln einbauen. So was gibt's als Komplett-Satz.
Da z.B.: https://www.ebay.at/itm/Honda-VFR750F-R ... SwjM5aBDrg
Gruß, Jörg

Benutzeravatar
schneekönig
Forums-User
Beiträge: 741
Registriert: 27.06.2011, 09:38
Wohnort: Rhein-Lahn-Gebiet
Sonstiges: RC46/1
Hat geliked: 1 Mal
Likes erhalten: 17 Mal

Gemischregulierschraube

Beitrag von schneekönig » 19.01.2018, 09:13

Hallo Leute,

nur mal zum Verständnis. Die Gem.-Regulierschraube bestimmt da Leerlaufgemisch. Der Teillastbereich wird bestimmt durch Düsennadel (Höhe und Form) und die Nadeldüse. Teillaststellung des Schiebers ist nicht das gleiche wie Drosselklappenstellung. Man kann z.B. den Gashahn abrupt voll öffnen (Drosselklappe) und beim Hochdrehen hebt sich auch parallel der Schieber. Von Volllast spricht man erst, wenn der Schieber ganz oben ist.
Das Leerlaufgemisch spielt beim Übergang in den Teillastbereich eine spürbare Rolle (wenn der Schieber sich zu heben beginnt), danach aber kaum bis gar nicht. Das Leerlaufsystem läuft zwar beim Gleichdruckvergaser immer mit, der Anteil ist aber ab Teillastmitte vernachlässigbar.
Wer also Leerlaufprobleme oder unrundes, ruckeliges Ansprechverhalten beim Gasaufziehen hat, suche die Ursache u.a. beim Leerlaufsystem. Wer Vollastprobleme oder aussetzende Zylinder hat, muss an anderer Stelle suchen.
Viele Leute stellen viele richtige Fragen. Aber die wenigsten hören zu, wenn einer was zu sagen hat...

Benutzeravatar
MacJoerg
Forums-User
Beiträge: 581
Registriert: 12.10.2017, 07:30
Wohnort: Schemmerhofen
Motorrad: XJ900N, XR600R, VFR750F (meine)
R100GS, DRZ 400 (die meiner Frau. Aber ich hab die Arbeit)
Interessen: Photographie, Motorrad fahren (wenn möglich täglich),
meine Frau.
Hat geliked: 6 Mal
Likes erhalten: 25 Mal

Gemischregulierschraube

Beitrag von MacJoerg » 19.01.2018, 09:21

Richtig. Auf dieser Zeichnung ist gut zu sehen welche Lastbereiche mit welchen Düsen was zu tun haben.
1445278891.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß, Jörg

Benutzeravatar
Recycler
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 18.01.2018, 19:00
Wohnort: Wuppertal
Name: Kay
Motorrad: NTV650, VFR RC36/2, CX500 (im Aufbau)

Gemischregulierschraube

Beitrag von Recycler » 19.01.2018, 17:05

Laufleistung ist ca.54tkm.
Dann werde ich die Vergaserbatterie noch mal demontieren müssen. Hatte alles schon mal raus. Anscheinend doch nicht genug gesäubert.
Vielen Dank!

Benutzeravatar
Thomas
Forums-User
Beiträge: 1722
Registriert: 17.11.2003, 09:49
Wohnort: Weser/Ems
Sonstiges: RC 24/II
Likes erhalten: 12 Mal

Gemischregulierschraube

Beitrag von Thomas » 19.01.2018, 17:24

Denke beim Reinigen auch an die Luftkorrekturdüsen, die werden gern vergessen und verhandeln dann das Ergebnis.

Benutzeravatar
MacJoerg
Forums-User
Beiträge: 581
Registriert: 12.10.2017, 07:30
Wohnort: Schemmerhofen
Motorrad: XJ900N, XR600R, VFR750F (meine)
R100GS, DRZ 400 (die meiner Frau. Aber ich hab die Arbeit)
Interessen: Photographie, Motorrad fahren (wenn möglich täglich),
meine Frau.
Hat geliked: 6 Mal
Likes erhalten: 25 Mal

Gemischregulierschraube

Beitrag von MacJoerg » 20.01.2018, 09:11

Wie hoch ist denn eigentlich der zulässige CO-Wert der 36/2? Weiss das jemand?
Wann ist denn das letzte mal das Ventilspiel korrigiert worden?
Gruß, Jörg

Benutzeravatar
Lemmy
Mitglied VFR-OC
Beiträge: 1034
Registriert: 19.08.2009, 05:46
Wohnort: OPF
Motorrad: VFR 750 RC36/II, MZ ETZ 250
Interessen: Autos, Motorräder
Hat geliked: 4 Mal
Likes erhalten: 19 Mal

Gemischregulierschraube

Beitrag von Lemmy » 20.01.2018, 12:52

MacJoerg hat geschrieben:
20.01.2018, 09:11
Wie hoch ist denn eigentlich der zulässige CO-Wert der 36/2? Weiss das jemand?
Wann ist denn das letzte mal das Ventilspiel korrigiert worden?
Ich bin mal so frei und verlinke auf die Antwort von Thomas hier: Klick
"Wir die guten Willens sind,geführt von Ahnungslosen,versuchen für die Undankbaren das Unmögliche zu vollbringen.Wir haben so viel mit so wenig so lange versucht,dass wir jetzt qualifiziert sind,fast alles mit nichts zu bewerkstelligen" OCM#2352

Benutzeravatar
MacJoerg
Forums-User
Beiträge: 581
Registriert: 12.10.2017, 07:30
Wohnort: Schemmerhofen
Motorrad: XJ900N, XR600R, VFR750F (meine)
R100GS, DRZ 400 (die meiner Frau. Aber ich hab die Arbeit)
Interessen: Photographie, Motorrad fahren (wenn möglich täglich),
meine Frau.
Hat geliked: 6 Mal
Likes erhalten: 25 Mal

Gemischregulierschraube

Beitrag von MacJoerg » 20.01.2018, 14:24

Also wie bei allen alten ohne Abgasreinigung. Danke.
Gruß, Jörg

Benutzeravatar
Moppedtouri
Forums-User
Beiträge: 2086
Registriert: 22.07.2011, 17:05
Wohnort: Am Rand vom Pott
Motorrad: RC 36/2
Sonstiges: E-Mail: Moppedtouri@gmx.de
Hat geliked: 10 Mal
Likes erhalten: 9 Mal

Gemischregulierschraube

Beitrag von Moppedtouri » 22.01.2018, 11:42

Autobahnracer hat geschrieben:
19.01.2018, 06:42
Hi ich würde aus der Ferne mal Sagen Vergaser Reinigen und neu Einstellen bzw. eventuell noch ein neuen Vergaser Rep. Kit mit einbauen und dann schurt sie wieder wie ein Kätzchen.
Sehe ich genauso - der Vollständigkeit halber sei noch erwähnt, dass eine nachhaltige Reinigung das Ultraschallen der Vergaser beinhalten sollte. Nur so bekommst Du auch den verharzten und im Laufe der Jahre festgebackenen Schmodder in den feinen Kanälen wieder raus.