einzelne Fehlzündungen

VFR 750 F RC36/1 Bj 1990-1993
VFR 750 F RC36/2 Bj 1994-1997
VFR 750 F RC36/1 Bj 1990-1993
VFR 750 F RC36/2 Bj 1994-1997
Benutzeravatar
barley
Forums-User
Beiträge: 14
Registriert: 01.05.2015, 17:42
Wohnort: Nieheim
Interessen: Motorrad & Mountainbike
Sonstiges: RC36/2

einzelne Fehlzündungen

Beitrag von barley » 27.12.2017, 14:16

nach einer Autobahn-Fahrt im Oktober letzten Jahres hat die 36/2 (kürzer übersetzt, Sebring Endtopf/K&N Luffi) zu Beginn der 250km Rückfahrt plötzlich angefangen einzelne Fehlzündungen mit einem lauten Knall zu produzieren.
Das Mopped wird immer recht zügig bewegt, aber nicht verprügelt. Auf der besagten Fahrt habe ich aber viel Autobahn-Vollast gefahren.
Kurz vor Erreichen des Ziels habe ich vollgetankt. Entgegen der sonstigen Gewohnheit gab es diesmal Aral Ultimate102. Sonst immer ROZ95 und gut.
Ein paar Stunden Aufenthalt am Zielort vertgingen, dann kam die Rückfahrt.
Ein wenig gebrabbelt und gerumpelt hat sie ja schon immer beim Gaswegnehmen. Aber das es einen einzelnen lauten Knall gab war neu!
Dieser trat immer dann auf, wenn aus ca 3/4 Last der Gashahn auf ca 1/3 zugemacht wurde. Also in den Situationen, wo man im 2. oder 3. Gang überhölt, aber den Hahn nicht voll aufdreht und dann auch zeitnah wieder in den Schiebebetrieb wechselt ohne aber zu schalten. Da ist ja dann recht viel Gemisch am Start.
Auf der Autobahn bei Vollast den Gashahn spontan von ganz auf nach ganz zu zu wechseln knallt aber nicht!
Nach dieser Fahrt habe ich wegen des Wetters den Tank noch nicht wieder vollständig geleert und mit ROZ95 gefüllt. Ob überhaupt ein Zusammenhang zum Kraftstoff besteht ist ebenfalls fraglich. Jedoch ist das zeitliche Zusammenkommen der Knaller mit dem Erstmaligen Betanken mit 102er Sprit meiner Meinung nach auffällig.
Als einzigen Ansatz habe ich bisher lediglich vier neue Zündkerzen montiert. Keine Veränderung.
Vom Gefühl her ist dies eher ein Sprit-Problem denn ein elektrisches. Leistung ist voll da, ausser im untersten fahrbaren Drehzahlband um 3000 Umdrehungen. Da ist sie gefühlt leicht schlapper geworden.
Und beim Kaltstart zickt sie auch etwas rum in Form von Unrundlaufen mit leichter Neigung zum Fehlzünden und etwas niedrigerer Drehzahl als eigentlich gewohnt.
Hat jemand einen Denkansatz für mich?

Benutzeravatar
hermann2124
Administrator
Beiträge: 2315
Registriert: 21.11.2003, 16:10
Wohnort: Grafschaft Bentheim
Name: Hermann
Motorrad: RC36/2, RC46/1 Jubi
Interessen: Moppeds, Forum
Hat geliked: 30 Mal
Likes erhalten: 43 Mal

einzelne Fehlzündungen

Beitrag von hermann2124 » 27.12.2017, 14:44

Hallo, check mal die Abgaswerte. Scheint so, dass sie ein wenig mager läuft.
Gruß, Hermann

Mitglied im VFR-OC
Stammtisch Weser-Ems

Beiträge als Administrator oder Moderator sind explizit als solche gekennzeichnet.

Benutzeravatar
barley
Forums-User
Beiträge: 14
Registriert: 01.05.2015, 17:42
Wohnort: Nieheim
Interessen: Motorrad & Mountainbike
Sonstiges: RC36/2

einzelne Fehlzündungen

Beitrag von barley » 27.12.2017, 15:50

Ja, sie könnte grundsätzlich zu mager laufen.
Das geht aber nicht auf eine plötzlich auftretende Veränderung im System ein. Denn bisher gab es diese Art Störung nicht.
Kann da eine Membrane Schaden genommen haben?

Benutzeravatar
hermann2124
Administrator
Beiträge: 2315
Registriert: 21.11.2003, 16:10
Wohnort: Grafschaft Bentheim
Name: Hermann
Motorrad: RC36/2, RC46/1 Jubi
Interessen: Moppeds, Forum
Hat geliked: 30 Mal
Likes erhalten: 43 Mal

einzelne Fehlzündungen

Beitrag von hermann2124 » 27.12.2017, 17:43

Diese "Fehler" wird verschwinden, wenn du wieder "normalen" Sprit tankst und fährst. Die "Fehlzündungen" sind keine. Das ist unverbranntes Kraftstoff/Luft-Gemisch, das durch die höheren Abgas-Temperaturen durch "Ultimate" entzündet wird. Der Sebring und der K&N tun ihr übriges.,
Gruß, Hermann

Mitglied im VFR-OC
Stammtisch Weser-Ems

Beiträge als Administrator oder Moderator sind explizit als solche gekennzeichnet.

Benutzeravatar
barley
Forums-User
Beiträge: 14
Registriert: 01.05.2015, 17:42
Wohnort: Nieheim
Interessen: Motorrad & Mountainbike
Sonstiges: RC36/2

einzelne Fehlzündungen

Beitrag von barley » 27.12.2017, 18:54

dann schick mir mal bitte gutes Wetter dass ich es endlich auch "erfahren" kann... dass mein Verdacht sich bestätigt :biggrin:

Benutzeravatar
duffy
Mitglied VFR-OC
Beiträge: 141
Registriert: 08.08.2010, 16:50
Wohnort: Hessen/Wetterau/Rosbach
Motorrad: RC 36/2, RC 46/1 und Hornet PC41
Hat geliked: 13 Mal

einzelne Fehlzündungen

Beitrag von duffy » 28.12.2017, 06:33

Ich hatte es bei meiner vor vielen Jahren, als der Regler kaputt ging. Kurze Zeit später ging dann aber gar nichts mehr :baw:
Gruß Duffy :winken1:
Mir ist egal was ich für ein Motorrad fahre, Hauptsache es ist meine VFR!!!

VFR OC Mitglied 947

Benutzeravatar
barley
Forums-User
Beiträge: 14
Registriert: 01.05.2015, 17:42
Wohnort: Nieheim
Interessen: Motorrad & Mountainbike
Sonstiges: RC36/2

einzelne Fehlzündungen

Beitrag von barley » 28.12.2017, 10:25

Regler und Batterie sind gerade neu gekommen.
Ich hoffe, dass es sich mit dem Treibstoff bei der nächsten Tankfüllung erledigt hat.
Und danach geht sie auch zum Abstimmen in die Werkstatt.