Tacho geht vor

VFR 750 F RC36/1 Bj 1990-1993
VFR 750 F RC36/2 Bj 1994-1997
VFR 750 F RC36/1 Bj 1990-1993
VFR 750 F RC36/2 Bj 1994-1997
Benutzeravatar
Hondahaas
Ganz Neu
Beiträge: 4
Registriert: 25.12.2017, 17:02
Wohnort: Stutensee
Name: Micha
Motorrad: Honda Vfr rc36/2

Tacho geht vor

Beitrag von Hondahaas » 26.12.2017, 17:56

Hallo Leute,
hab bei meiner rc36/2 vor einiger zeit festgestellt das mein Tacho um ca 20 km/h vorgeht, 5-7 wären ja ok, aber nicht nur die km/h sondern auch die km gehen vor.
Bei einer Strecke von 60km stehen bei mir 75-80 auf der Uhr.
Dies wurde mehrfach mit verschiedenen anderen Mopeds verglichen.
Da meine ein Elektrischen Signal Geber hat und ich die Plastikschnecke am Ritzel schon getauscht haben, weiß ich grad nicht mehr weiter.
Letzte Vermutung wäre das irgendwas aus den USA sprich auf mph verbaut worden ist aber das Moped lief von Anfang an in D.
Hat einer von euch eine Idee was es sein kann ???????????????????
Grüße Micha

Benutzeravatar
hermann2124
Administrator
Beiträge: 2379
Registriert: 21.11.2003, 17:10
Wohnort: Grafschaft Bentheim
Name: Hermann
Motorrad: RC36/2, RC46/1 Jubi
Interessen: Moppeds, Forum
Hat geliked: 37 Mal
Likes erhalten: 64 Mal

Tacho geht vor

Beitrag von hermann2124 » 26.12.2017, 18:55

Hallo Micha,
willkommen bei den V4-Verrückten und in unserem Forum.
Zu deinem Problem: Kann es vielleicht sein, dass eine andere Kettenübersetzung als Original verbaut ist? DIe Original-Übersetzung ist 16/43 Zähne. Wenn z.B. ein Kettenrad mit 44 Zähnen verbaut ist, passt es mit den Kilometern schon nicht mehr.
Gruß, Hermann

Mitglied im VFR-OC
Stammtisch Weser-Ems

Beiträge als Administrator oder Moderator sind explizit als solche gekennzeichnet.

Benutzeravatar
Etze
Forums-User
Beiträge: 181
Registriert: 28.07.2017, 08:05
Hat geliked: 7 Mal
Likes erhalten: 9 Mal

Tacho geht vor

Beitrag von Etze » 26.12.2017, 21:47

Und zur Lösung könntest du z.B. einen Speedohealer von Healtech verbauen.

Etwas Abweichung ist ja normal, bei dir wird es aber an einer geänderten Übersetzung liegen wie mein Vorredner schon sagte.
Freundliche Grüße
Christof

Benutzeravatar
Hondahaas
Ganz Neu
Beiträge: 4
Registriert: 25.12.2017, 17:02
Wohnort: Stutensee
Name: Micha
Motorrad: Honda Vfr rc36/2

Tacho geht vor

Beitrag von Hondahaas » 03.01.2018, 15:30

Erst mal danke für die Antworten, hab jetzt mal nach gezählt.
Hinten passt es mit 43 aber vorne sind nur 14 Zähne.
Ok da eh ein neuer Kettensatz drauf kommt hoffe ich das es dadurch wieder passt.

Benutzeravatar
werbefuzzi
Forums-User
Beiträge: 2269
Registriert: 12.06.2006, 14:41
Wohnort: Solingen
Interessen: Fotografie, Musik, alles was Kurven hat
Sonstiges: VFR 750F RC36/1 "Lady in Red"
Hat geliked: 9 Mal
Likes erhalten: 45 Mal

Tacho geht vor

Beitrag von werbefuzzi » 03.01.2018, 19:49

Na, dann ist ja durch simples Nachzählen dein Problem schon gelöst. Wenn du aber eh einen neuen Kettensatz montieren möchtest, wäre es eine Überlegung, nicht auf die Serienübersetzung von 16/43 zu wechseln, da sich dadurch doch der jetzt von dir gewohnte Motorcharakter erheblich ändern wird. Bei einem 14er Ritzel vorn geht ja auch bei der RC36 richtig was voran, darauf müßtest du dann verzichten. Zumal der "Knickwinkel" bei 14 Zähnen schon fast grenzwertig ist, aber das nur am Rande.
Einen guten Kompromiß stellt die 16/45 Kombi dar, das geht auch noch gut um die Ecke, die normalen Ketten passen, die Tachovoreilung hält sich in Grenzen und diese Kombi ist auch noch mit Heckhöherlegung fahrbar ohne als Trennschleifer zu fungieren.
Ich hab zwar ein /1 Modell, aber da paßt alles top zusammen, die /2 hat zwar einen etwas geänderten Rahmen, dürfte aber auch dort funktionieren, das werden die /2 Spezies aber genau wissen.
Rüstest du jetzt von 14/43 auf die Serienübersetzung um, hast du vom Durchzug ein komplett anderes Moped, darüber mußt du dir im Klaren sein.
Alternativ ginge auch noch 15/43, ist noch ne kleine Ecke schärfer.

Benutzeravatar
Hondahaas
Ganz Neu
Beiträge: 4
Registriert: 25.12.2017, 17:02
Wohnort: Stutensee
Name: Micha
Motorrad: Honda Vfr rc36/2

Tacho geht vor

Beitrag von Hondahaas » 05.01.2018, 22:22

Ist der Unterschied so extrem :(
Sie marschiert untenraus schon ordentlich.
Die kmh sind nicht das schlimme eher das halt einige km mehr drauf kommen wir es soll.

Benutzeravatar
werbefuzzi
Forums-User
Beiträge: 2269
Registriert: 12.06.2006, 14:41
Wohnort: Solingen
Interessen: Fotografie, Musik, alles was Kurven hat
Sonstiges: VFR 750F RC36/1 "Lady in Red"
Hat geliked: 9 Mal
Likes erhalten: 45 Mal

Tacho geht vor

Beitrag von werbefuzzi » 06.01.2018, 13:08

Die "Mehrkilometer" sind doch nur dann relevant, wenn du die VFR verkaufen willst und die Kenner wissen eh, das die Laufleistung eines VFR-Motors eine eher untergeordnete Bedeutung hat. Wenn du die Kiste selber fahren willst ist das doch wurscht.
Die Tachoabweichung kannst du eventuell mit einem Speedo korrigieren. Entscheidend für dich sollte der Fahrspaß sein, den du mit der entsprechenden Übersetzung selbst bestimmen kannst. Und ja, die Unterschiede sind gravierend.

Benutzeravatar
Thurn Gerhard
ORGA-Team
Beiträge: 597
Registriert: 16.11.2003, 11:13
Wohnort: Lohr am Main
Interessen: Motorrad, Fussball
Sonstiges: RC46/1
Likes erhalten: 16 Mal

Tacho geht vor

Beitrag von Thurn Gerhard » 06.01.2018, 17:13

Hondahaas hat geschrieben:  
03.01.2018, 15:30
Erst mal danke für die Antworten, hab jetzt mal nach gezählt.
Hinten passt es mit 43 aber vorne sind nur 14 Zähne.
Ok da eh ein neuer Kettensatz drauf kommt hoffe ich das es dadurch wieder passt.
vorne ein 14er Ritzel zu montieren, halte ich für keine gute Idee. Die starke Kettenbiegung führt zu einem höheren Kettenverschleiß. Uns sind Fälle von gerissenen O-Ringen (neuere Ketten mit X-Ringen) bekannt. Dadurch kommt es zum Eindringen von Wasser und Schmutz, was den Kettenverschleiß nochmal beschleunigt.
Wenn Sie Fragen, insbesondere zur Übersetzung und ggf. damit in Zusammenhang stehende längere Kette haben, beraten wir Sie gerne (09352- 6723)
Gerhard Thurn, Thurn Motorsport

Benutzeravatar
Hondahaas
Ganz Neu
Beiträge: 4
Registriert: 25.12.2017, 17:02
Wohnort: Stutensee
Name: Micha
Motorrad: Honda Vfr rc36/2

Tacho geht vor

Beitrag von Hondahaas » 06.01.2018, 17:42

Mich wundert eh,
die Geschwindigkeit wird von der Mitte vom vorderen Ritzel abgenommen und da ist die umdrehung gleich.
Sprich die " mehr km/kmh " kommt nur durch den geringeren Durchmesser ( außen Durchmesser kleiner = schnellere beschleunigung ).
Wenn ich richtig liege wird das Signal per
" Plastikmutter " an den signalgeber an den Tacho weiter geleitet.
Dann ist die Größe von Ritzel uninteressant da der Wert von der Mitte genommen wird.

Benutzeravatar
MacJoerg
Forums-User
Beiträge: 660
Registriert: 12.10.2017, 09:30
Wohnort: Schemmerhofen
Motorrad: XJ900N, XR600R, VFR750F (meine)
R100GS, DRZ 400 (die meiner Frau. Aber ich hab die Arbeit)
Interessen: Photographie, Motorrad fahren (wenn möglich täglich),
meine Frau.
Hat geliked: 6 Mal
Likes erhalten: 30 Mal

Tacho geht vor

Beitrag von MacJoerg » 06.01.2018, 18:54

Nein. Der für den Tacho notwendige Index aus Ritzel und Kettenblatt stimmt nicht mehr. Demzufolge stimmt die Geschwindigkeitsanzeige nicht mehr. Das ist so als wenn Du am Auto größere oder kleinere Räder anbaust.
Gruß, Jörg