LIQUI MOLY Racing 4T 20W-50 Mineralisch nicht mehr da

VFR 750 F RC36/1 Bj 1990-1993
VFR 750 F RC36/2 Bj 1994-1997
User avatar
vonix
Forums-User
Posts: 295
Joined: Wed 17. Oct 2007, 02:30
Location: Lugano
other: VFR 750F RC-36/I Bj.93 in R-158P Pearl pure red

LIQUI MOLY Racing 4T 20W-50 Mineralisch nicht mehr da

Post by vonix » Fri 13. May 2016, 17:37

Hallo ich bin mal vor ein Paar Jahren zum oben genannten 20W-50 gewechselt.
Siehe Bilder: bild1 bild2
Es hatte die 1501 als Nummer. Jetzt stelle ich fest, dass es nicht mehr verkauft wird.


Dafür gibt es jetzt Liqui Moly Motorbike 4T 20W-50 Street

Ist es immer noch zu empfehlen oder gar das selbe Öl?


Suche:
Linke obere und mittlere Verkleidung.
Alles in meinen Farben (93 Bj.)

User avatar
Moppedtouri
Forums-User
Posts: 2077
Joined: Fri 22. Jul 2011, 19:05
Location: Am Rand vom Pott
Bike: RC 36/2
other: E-Mail: Moppedtouri@gmx.de
Has thanked: 10 times
Been thanked: 8 times

RE: LIQUI MOLY Racing 4T 20W-50 Mineralisch nicht mehr da

Post by Moppedtouri » Fri 13. May 2016, 18:10

Deine eigentliche Frage kann ich Dir nicht beantworten. Aber was spricht gegen teilsynthetisches Öl der Viskosität 10W-40, so wie von Honda vorgeschrieben? Bist Du oft auf der Renne unterwegs?
Wenn nicht und es denn Markenöl sein soll dann wäre die Alternative dies hier oder dieses.



User avatar
Virus
Forums-User
Posts: 69
Joined: Thu 5. Aug 2010, 23:14
Location: Bayern
interests: Motorrad-Skifahren
other: Honda VFR RC 36 Bj.90
Has thanked: 4 times

RE: LIQUI MOLY Racing 4T 20W-50 Mineralisch nicht mehr da

Post by Virus » Fri 13. May 2016, 19:08

Hallo

Hab mal von mineralischem auf teilsynthetisches Öl gewechselt

Resultat war Kupplungsrutschen

Wieder auf mineralisches Öl gewechselt

Resultat: seit 30000 Km kein Problem



User avatar
Moppedtouri
Forums-User
Posts: 2077
Joined: Fri 22. Jul 2011, 19:05
Location: Am Rand vom Pott
Bike: RC 36/2
other: E-Mail: Moppedtouri@gmx.de
Has thanked: 10 times
Been thanked: 8 times

RE: LIQUI MOLY Racing 4T 20W-50 Mineralisch nicht mehr da

Post by Moppedtouri » Fri 13. May 2016, 22:26

Beim Öl ist der Reibwert entscheidend, nicht ob mineralisch oder (teil-)synthetisch. Welches Öl das richtige ist gibt die Freigabe des Moppedherstellers an. Bei den meisten japanischen Motorrädern ist das die Jaso-Ma Freigabe - besser noch Jaso-Ma 2. Wenn das Öl also die Herstellerfreigabe erfüllt sollte es egal sein ob das verwendete Öl mineralisch oder (teil-)synthetisch ist.



User avatar
vonix
Forums-User
Posts: 295
Joined: Wed 17. Oct 2007, 02:30
Location: Lugano
other: VFR 750F RC-36/I Bj.93 in R-158P Pearl pure red

Post by vonix » Sat 14. May 2016, 02:13

Ich will hier keinen Glaubenskrig anzetteln
Der vorbesitzer verwendete das vorgeschriebene mineralische öl nach der alten freigabe. Ich wechselte dan auf Castrol Grand Prix 10W-40
Der grund für mein Wechsel zu dem 20w50 Öl war keine durchrutschene Kupplung. Es war vielmehr der gefühlt trocke (zackend, blechern) motorlauf und hackeliges schaltverhalten bei dem "gutem" synt von tante L.

Mit oben erwähntm 20w50 läuft das ganze etwas saftiger und runder (ales subjektiv) .


Suche:
Linke obere und mittlere Verkleidung.
Alles in meinen Farben (93 Bj.)

User avatar
Moppedtouri
Forums-User
Posts: 2077
Joined: Fri 22. Jul 2011, 19:05
Location: Am Rand vom Pott
Bike: RC 36/2
other: E-Mail: Moppedtouri@gmx.de
Has thanked: 10 times
Been thanked: 8 times

Post by Moppedtouri » Sat 14. May 2016, 03:19

Du hast Recht. Deine Frage war ja auch eine andere.
Und dennoch: Ich verwende seit mehreren 100.000km meist das "gute alte Teilsynthetik-Öl" von Tante L. (Jaso-Ma 2) und kaufe es immer im Angebot, für rund 20 Euro / 4 Liter. Damit läuft mein Mopped immer einwandfrei. Könnte mir aber schon vorstellen dass ein Öl, das einen Hauch zähflüssiger ist, den Motor etwas sanfter laufen lässt. Dafür hat das dünnere Öl den Vorteil, dass es - insbesondere beim Kaltstart - schneller alle Schmierstellen erreicht. Da ich Ganzjahresfahrer bin und tatsächlich auch das ganze Jahr fahre liegt meine Priorität einfach ein wenig anders.
Öl ist m.E. eine Glaubensfrage wenn's um die Marke geht, aber auch eine Frage der Prioritäten wenn es um die Viskosität geht.
Übrigens gibbet gerade ein 20W-50 Öl bei Tante L. im Angebot. Wenn's Dir nur um die Viskosität geht.



User avatar
kallisebbel
Mitglied VFR-OC
Posts: 342
Joined: Fri 1. Jun 2007, 20:00
Location: Südwestpfalz
Bike: "Renn Knubbel" und "Cup MZ"
interests: Mopedfahrn
Been thanked: 1 time

Post by kallisebbel » Sat 14. May 2016, 09:40

Also da ich nur bei Plus Graden fahre habe habe habe auf 20w50 gewechselt, sowohl bei der vfr als sie noch fuhr als auch bei der Bandit und der Rennemme auch d sv650 läuft jetzt mit 20w50.
Ich habe mich dann aufgrund d Preises von unter 3 Euro pro Liter für d Mannol entschieden, da es die sadomaso2 erfüllt.

Länger rede kurzer Sinn, wenn es die jaso2 erfüllt Probier es ein aus.

MfG

Sch... Handy
Last edited by kallisebbel on Sat 14. May 2016, 09:41, edited 1 time in total.


kallisebbel ist Mitglied im VFR-OC

User avatar
vonix
Forums-User
Posts: 295
Joined: Wed 17. Oct 2007, 02:30
Location: Lugano
other: VFR 750F RC-36/I Bj.93 in R-158P Pearl pure red

Post by vonix » Sat 14. May 2016, 14:11

@moppedtouri
als ich noch in Düsseldorf gewohnt habe und auch mal an kalten Tagen des öfteren unterwegs war, war ich mit dem "gutem" auch recht zufrieden (bis auf den etwas helleren Motorlauf).

Seitdem ich in den Süden gezogen bin, fahre ich zum einen wie kallisebbel nur noch wens warm ist und die sommerlichen Temperaturen sind hier deutlich höher. Das Schaltverhalten wurde richtig unangenehm. Deswegen bin ich zu dem etwas dickerem Öl.

@kallisebbel
kannst du mir einen link geben? ich hab das öl nur für PKW gefunden

Gruss
Dim


Suche:
Linke obere und mittlere Verkleidung.
Alles in meinen Farben (93 Bj.)

User avatar
Moppedtouri
Forums-User
Posts: 2077
Joined: Fri 22. Jul 2011, 19:05
Location: Am Rand vom Pott
Bike: RC 36/2
other: E-Mail: Moppedtouri@gmx.de
Has thanked: 10 times
Been thanked: 8 times

Post by Moppedtouri » Sat 14. May 2016, 15:15

@Dim
Meine Rede, kommt immer auf die Prioritäten an.
Glaub ich Euch sofort, dass das Schalten bei warmem Motor und niedrigen Gängen mit geringerem Krachen vonstatten geht.
Ob es das Öl im 4-Liter Gebinde auch so günstig gibt weiß ich nicht. Bei meiner Schnell-Recherche habe ich 10 Liter für 2,90EUR/L gefunden, in größeren Gebinden gips das auch noch günstiger - z.B. 20 Liter für 1,92EUR/L. Für den nächsten bevorstehenden Ölwechsel habe ich schon 4 Liter, aber für künftige Ölwechsel werde ich wohl noch mal über die Anschaffung eines kleinen Vorrats Mannol Öl nachdenken.



User avatar
kallisebbel
Mitglied VFR-OC
Posts: 342
Joined: Fri 1. Jun 2007, 20:00
Location: Südwestpfalz
Bike: "Renn Knubbel" und "Cup MZ"
interests: Mopedfahrn
Been thanked: 1 time

Post by kallisebbel » Sat 14. May 2016, 16:55

Das Safari ist meines Erachtens nur für Pkw aber ich kauf auch immer die 10x1l für 29€. Da ich Ich mit 2 pack über die Saison und kann nach fast jedem Rennwochenende das Öl wechseln.

MfG


kallisebbel ist Mitglied im VFR-OC

User avatar
Moppedtouri
Forums-User
Posts: 2077
Joined: Fri 22. Jul 2011, 19:05
Location: Am Rand vom Pott
Bike: RC 36/2
other: E-Mail: Moppedtouri@gmx.de
Has thanked: 10 times
Been thanked: 8 times

Post by Moppedtouri » Sun 15. May 2016, 00:09

Oh ja, Fehler meinerseits. Also vergiss das 20-Liter-Fässchen, ist Dosen-Öl und hat keine SadoMaso Freigabe. Ich hatte nur auf die Viskosität geachtet, und der Treffer wurde mir angezeigt trotz Eingabe von Motorrad.
Das 20W-50 scheint es gar nicht im 20-Liter Fässchen zu geben. Aber es geht auch noch günstiger als für 2,90 / Liter, nämlich hier, für 1,90EUR/L. :weg:



User avatar
vonix
Forums-User
Posts: 295
Joined: Wed 17. Oct 2007, 02:30
Location: Lugano
other: VFR 750F RC-36/I Bj.93 in R-158P Pearl pure red

Post by vonix » Sun 15. May 2016, 08:37

Danke Freunde:) ich geb dem ganzen einen Versuch, allerdings nicht in 1000 Liter :)


Suche:
Linke obere und mittlere Verkleidung.
Alles in meinen Farben (93 Bj.)