§57a-Überprüfung (=TÜV)

VFR 750 F RC24/1 Bj 1986-1987
VFR 750 F RC24/2 Bj 1988-1989
Antworten
Benutzeravatar
guedo
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 54
Registriert: Fr 5. Jan 2007, 15:19
Wohnort: A, Fulpmes

§57a-Überprüfung (=TÜV)

#1

Beitrag von guedo » Sa 3. Mär 2007, 18:52

Hallo Forianer!

Seit Freitag darf mein Mädchen wieder ein Jahr länger zu meinem Vergnügen auf der Strasse sein :deal:!
Der nette ÖAMTC Mitarbeiter gab mir 2 Dinge mit auf den Weg:

1) Der kleine Gumminoppel am Seitenständer ist zu kurz und muss erneuert werden....
2) mein Mädchen sei etwas zu mager eingestellt....(wenigstens einer von uns beiden :blind: )

:nixweiss:1) Wie lautet die richtige Bezeichnung dieses Gumminoppels am Seitenständer? , und hat jemand eine Idee wo ich sowas herbekomme?

:nixweiss:2) wurscht, oder?

THX für Eure Hilfe
Guedo
0



Gast
Likes:

RE: §57a-Überprüfung (=TÜV)

#2

Beitrag von Gast » Sa 3. Mär 2007, 19:00

Zu 1) in D nicht mehr lieferbar..... frag in A deinen "freundlichen"

zu 2) zu mager.... kann Ursache für einen deftigen Motorschaden sein.... welche Abgaswerte hatte sie denn, deine 2kleine"

Benutzeravatar
guedo
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 54
Registriert: Fr 5. Jan 2007, 15:19
Wohnort: A, Fulpmes

RE: §57a-Überprüfung (=TÜV)

#3

Beitrag von guedo » Sa 3. Mär 2007, 19:11

Hallo ManfredK,
zu mager.... kann Ursache für einen deftigen Motorschaden sein..

?( - mädchen geht aber wie Sau!?
.... welche Abgaswerte hatte sie denn,
Abgaswerte:
CO Leerlauf: 0,54 Vol%
HC Leerlauf: 1.000 ppm
Leerlaufdrehzahl: 1.000 min

LG
Guedo
0

Gast
Likes:

RE: §57a-Überprüfung (=TÜV)

#4

Beitrag von Gast » Sa 3. Mär 2007, 19:17

Naja bei 1000ppm HC läuft sie nicht mager..... eher fett.... vergiss einfach den Prüfer... fahr weiter deine VFR und sei glücklich.

Benutzeravatar
captainkroggy
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 132
Registriert: Sa 12. Feb 2005, 19:00
Wohnort: Schleswig-Holstein

RE: §57a-Überprüfung (=TÜV)

#5

Beitrag von captainkroggy » Sa 3. Mär 2007, 20:13

Meinst Du mit Gumminoppel das Stück Gummi am Ende des Seitenständers, das helfen soll, den Ständer einklappen zu lassen, wenn man ihn vergessen hat und dann in die erste Linkskurve fährt ?! Diese Teile sind (ich glaube) seit Mitte der 80er in D verboten und (so glaube ich auch) Honda musste damals bei uns alle Seitenständer umrüsten...
0

Benutzeravatar
guedo
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 54
Registriert: Fr 5. Jan 2007, 15:19
Wohnort: A, Fulpmes

RE: §57a-Überprüfung (=TÜV)

#6

Beitrag von guedo » Sa 3. Mär 2007, 20:24

Hallo captainkroggy,

ja genau, diesen Noppel meine ich!
Hier in A is nix verboten 8) - zumindest was diesen Noppel betrifft...

LG
Guedo
0

Benutzeravatar
Hotfox
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 893
Registriert: Di 3. Mai 2005, 10:20
Wohnort: Planet Earth

#7

Beitrag von Hotfox » So 4. Mär 2007, 02:22

also, soweit ich weiß gab es vor den seitenständern mit schaltern, die den motor killen, sobald ein gang drin ist und man anfahren will, die selbsteinklappenden seitenständer, wenn man das motorrad vom ständer nimmt. aber bestimmt keinen extra gumminöppel, der dafür zuständig sein sollte, den ständer einzuklappen, wenn man eine linkskurve fährt......
der gumminöppel ist wohl eher dazu da, dass deine "kleine" gescheit steht, aber bestimmt nicht dazu um dir den stämder bei erster linkskurvenfahrt einzuklappen.
0
Zuletzt geändert von Hotfox am So 4. Mär 2007, 02:23, insgesamt 1-mal geändert.
???

Benutzeravatar
guedo
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 54
Registriert: Fr 5. Jan 2007, 15:19
Wohnort: A, Fulpmes

#8

Beitrag von guedo » So 4. Mär 2007, 09:57

Original von Hotfox
......
der gumminöppel ist wohl eher dazu da, dass deine "kleine" gescheit steht, aber bestimmt nicht dazu um dir den stämder bei erster linkskurvenfahrt einzuklappen.
Hallo Hotfox,
hat nichts mit dem Stehen zu tun.
Der Gumminoppel ist dazu da, um den Seitenständer bei der ersten Kurve einzuklappen - Gummi weil sich dieser nicht in die Farhrbahn einhaken kann!

Das ist so, aber wie heisst der Noppel??? ?(

LG
Guedo
0

Gast
Likes:

#9

Beitrag von Gast » So 4. Mär 2007, 10:07

Seitenständergummi oder Rubber side stand

Benutzeravatar
guedo
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 54
Registriert: Fr 5. Jan 2007, 15:19
Wohnort: A, Fulpmes

#10

Beitrag von guedo » So 4. Mär 2007, 10:41

Original von ManfredK
Seitenständergummi oder Rubber side stand
... doch so simpel - THX
Guedo
0

Benutzeravatar
Hotfox
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 893
Registriert: Di 3. Mai 2005, 10:20
Wohnort: Planet Earth

#11

Beitrag von Hotfox » So 4. Mär 2007, 11:27

nur dient das ding wirklich um den ständer einzuklappen ?
sollte das nicht eher die feder am ständer erledigen ?
0
???

Gast
Likes:

#12

Beitrag von Gast » So 4. Mär 2007, 11:39

Die alten Seitenständer blieben ja permanent draußen, sind nicht von alleine eingeklappt (bei Aufrichten des Töffs)....

Wenn jetzt die Lagerung des SS ok ist, der Gummi lang und steif genug ist, der SS leichtgängig ist... dann setzt bei einer Linkskurve zuerst der Gummi auf und nimmt den SS nach hinten mit...

Klappt... aber es gibt einige Risikofaktoren und bedingt dadurch tödliche Unfälle.. deswegen in D seit den 80iger verboten.

Manfred

Benutzeravatar
Hotfox
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 893
Registriert: Di 3. Mai 2005, 10:20
Wohnort: Planet Earth

#13

Beitrag von Hotfox » So 4. Mär 2007, 11:55

ah, ok, danke für die aufklärung. das wußte ich noch nicht.
0
???

Benutzeravatar
Mad Michel
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 549
Registriert: Fr 14. Jul 2006, 17:47
Wohnort: Lünen an der Lippe Ruhrgebiet

#14

Beitrag von Mad Michel » So 4. Mär 2007, 20:30

Kannst du dir so'n Stück Gummi nicht selbst basteln wenn es keins mehr zu Kaufen gibt? :gruebel:
Ist doch wirklich nur ein Stück Gummi. (war zumindest in grauer Vorzeit an meiner MTX so)
0
Ich denke also bin ich,hier falsch!

Benutzeravatar
Hotfox
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 893
Registriert: Di 3. Mai 2005, 10:20
Wohnort: Planet Earth

#15

Beitrag von Hotfox » So 4. Mär 2007, 23:06

oder aber von einem nachfolgemodell die feder besorgen und dran bauen, falls das geht.
0
???

Antworten