RC24 Drosseln auf 98 PS.

VFR 750 F RC24/1 Bj 1986-1987
VFR 750 F RC24/2 Bj 1988-1989
Antworten
Benutzeravatar
Rasch
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 594
Registriert: Fr 16. Jan 2004, 17:55
Wohnort: Olpe

RC24 Drosseln auf 98 PS.

#1

Beitrag von Rasch » Sa 27. Jan 2007, 11:56

Hallo.
Für meine RC 36 I bezahlte ich im Jahr bei 98 PS ca 64 Euro.
Nun fahr ich ja schon länger eine RC 24 und war doch überrascht daß ich bei den noch 100 PS auf einmal über ca 240 Euro zahlen muß.Da machen die blöden 2 PS doch ganz schön was aus.Obwohl ich dachte daß es diese Regelung gar nicht mehr gäbe.Nun meine Frage .Was gibt es bei der RC 24 II für Möglichkeiten sie auf 98 PS zu drosseln.Eine Variante wäre den Anschlag des Gasgriffes zu mindern.Aber wo bekommt man ihn und gibt es da überhaubt etwas? Es muß ja auch eine Drosselung mit Zertifikat sein damit der Tüv was Schriftliches vorliegen hat.
Und was gibt es sonst noch?
Gruß Rasch.
0

v4power
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 75
Registriert: So 10. Okt 2004, 12:35
Wohnort: Von der Nordseeküste, vom plattdeutschen Strand

RE: RC24 Drosseln auf 98 PS.

#2

Beitrag von v4power » Sa 27. Jan 2007, 14:13

Gibt`s denn nicht von Alpha-Technik was? Deren Drosselsets waren immer sehr günstig.
Mann könnte vielleicht auch die Ansaugstutzen der RC 36 einbauen, die sind ganz leicht verjüngt für 72 kw.
Frag doch mal ManfredK!
0

Benutzeravatar
Rasch
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 594
Registriert: Fr 16. Jan 2004, 17:55
Wohnort: Olpe

RE: RC24 Drosseln auf 98 PS.

#3

Beitrag von Rasch » So 28. Jan 2007, 13:37

Hallo.
Auf der Homepage von Alpha Technik kann ich nichts genaues für die RC 24 finden.Werde wohl mal anrufen.
Du meinst die Ansaugstutzen der 36er wären passend dafür um die RC 24 auf 72 KW zu drosseln? Wie das ?
Die RC36 hat doch auch 74KW.Wie kommst Du darauf???
Ich glaub ich noch Ansaugstutzen der 36er im Keller.Aber damit kann ich den Tüv Beamten ja keinen Nachweis erbringen wieviel KW die RC 24 damit vorweist.Da ist das Problem.
Gruß Rasch.
0

Black][Knight
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 1010
Registriert: So 10. Apr 2005, 16:41
Wohnort: Raum Oldenburg (Oldb)

#4

Beitrag von Black][Knight » So 28. Jan 2007, 14:19

Aus meiner Erfahrung als 34 PSler weiß ich, dass die ABE auf die Fahrzeugnummer bezogen ausgestellt wird und dir bei anderen Fahrzeugen wenig nutzt.
Ich denke mal, dass man da um einen "offiziellen" Drosselsatz nicht drum herum kommt, bietet Honda direkt vielleicht soetwas an?
0
Fehlende PS werden durch Wahnsinn ersetzt. :D

One way leads to Paradise,
one way to pain
...
but damn baby, they look all the same
Calvin Russel

Gast
Likes:

#5

Beitrag von Gast » So 28. Jan 2007, 15:04

Honda Original Umrüstung durch 4 andere Hauptdüsen...

Das Gutachten gibts hier: http://honda.de/content/service/mc/19472_27974.html

richtig freundliche machen da auch aus Versehen einen Stempel drauf, ohne dass der Umbau gemacht ist... "at your own risk"

v4power
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 75
Registriert: So 10. Okt 2004, 12:35
Wohnort: Von der Nordseeküste, vom plattdeutschen Strand

RE: RC24 Drosseln auf 98 PS.

#6

Beitrag von v4power » So 28. Jan 2007, 20:18

Hallo Rasch;

Die RC36-II wurde standardmäßig mit 72 kw ausgeliefert, gedrosselt durch etwas kleinere Ansaugstutzen.
Die passen auch für älter VFR-Motoren.
Wenn eine Firma den Einbau bestätigt, kann ein vernünftiger Tüv/Dekramann das auch eintragen, zumal diese geringe Leistungsdifferenz innerhalb der Serienstreuung liegt.
Andersrum kann eine RC36-II mit den "offenen" Gummis getunt werden und geringfügig schneller laufen.

Aber der Tip von Manfred mit den Hauptdüsen ist für Dich der bessere und klappt garantiert...
0
Zuletzt geändert von v4power am So 28. Jan 2007, 20:20, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
AlteMöhre
Mitglied VFR-OC
Likes: 2
Beiträge: 2551
Registriert: Mo 11. Apr 2005, 20:21
Wohnort: Stammtisch Rhein-Main
Kontaktdaten:

#7

Beitrag von AlteMöhre » Mo 29. Jan 2007, 08:34

Ich würde die RC24 jederzeit wieder drosseln. Meine wurde da zwar minimal wärmer, aber einerseits macht es bei der Versicherung gut was aus, der Spritverbrauch ging geringfügig runter und den Leistungsverlust merkt auch kein Sensibelchen... Jessas, 2%!
0
:engel: VFR-OC Mitglied :D ohne Glied :ichidiot: Nr 2190


„Du lebst nur einmal - aber wenn du es richtig machst, ist einmal genug.“

Mae West 1893 - 1980

Benutzeravatar
Thomas
Forums-User
Likes: 3
Beiträge: 1604
Registriert: Mo 17. Nov 2003, 10:49
Wohnort: Weser/Ems

#8

Beitrag von Thomas » Mo 29. Jan 2007, 10:14

Kleine Korrektur: man braucht genau zwei Hauptdüsen neu, zwei werden in Originalgrösse in den anderen Vergasern benutzt. Kosten: nicht der Rede wert! Das Gutachten gibts auch für umme beim HH. Eintragen lassen kann mans auch da. Bei Alpha wirste nix finden, weil die Original-Honda-Lösung so simpel und günstig ist!

Gruss

Thomas
0

Benutzeravatar
Rasch
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 594
Registriert: Fr 16. Jan 2004, 17:55
Wohnort: Olpe

#9

Beitrag von Rasch » Mo 29. Jan 2007, 15:50

Ja das ist ja schon mal eine Lösung.
Wer kann denn nun sagen welche größe an Düsen ich denn jetzt brauche.Das steht doch auf den Düsen drauf glaub ich.Und welche hat die 24er II den vom Werk aus drin?
Gruß Rasch.
0

Gast
Likes:

#10

Beitrag von Gast » Mo 29. Jan 2007, 18:19

Im Honda Gutachten steht doch alles drin.....

Benutzeravatar
Jens
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 809
Registriert: Sa 18. Okt 2003, 20:24
Wohnort: Gladenbach
Kontaktdaten:

#11

Beitrag von Jens » Mo 29. Jan 2007, 20:28

Wollen manche nicht verstehen?

Du gehst zum Dealer deines Vertrauens, der weiß welche du brauchst. In Gedanken hast du die Düsen schon eingebaut und läßt dir das Gutachten samt Stempel aushändigen.

Dann zur Eintragung und fertig ist der Lack.
0
cu on road, jens[CENTER]::Mal verliert man,mal gewinnen die anderen!::[/CENTER]

Gast
Likes:

#12

Beitrag von Gast » Mo 29. Jan 2007, 23:06

hab ich doch schon geschrieben..... und manche Händler haben sogar virtuelle Hauptdüsen.....

Benutzeravatar
Thomas
Forums-User
Likes: 3
Beiträge: 1604
Registriert: Mo 17. Nov 2003, 10:49
Wohnort: Weser/Ems

#13

Beitrag von Thomas » Di 30. Jan 2007, 08:53

........und ne Kaffeekasse, voll inoffiziell natürlich....... :D :D :D


Gruss

Thomas
0

Benutzeravatar
Rasch
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 594
Registriert: Fr 16. Jan 2004, 17:55
Wohnort: Olpe

#14

Beitrag von Rasch » Di 30. Jan 2007, 20:40

Hallo.
Ist ja alles gut und schön.Aber ich möchte diese Sache gern auch eingebaut haben.Ich hatte ja vor kurzem beim Schrauber meines Vertrauens nochmals angefragt ob er mir diese 72 KW eintragen lässt ohne die Drosselung wirklich verbaut zu haben so wie er es mir vor ein paar Jahren schon mal machte.Und er winkte ab.Er lege für solch eine Sache nicht mehr seine Hand ins Feuer.Er hatte selbst vor ein paar Wochen ein Gespräch mit seinem Anwalt seines Vertrauens.Und der hat in mal so ins Gebet genommen.Und sagte.Ihr Motorrad Fahrer und Tuner -Schrauber und so. bewegt Euch auf einem schmalen Drahtseil.Baut Ihr einen Unfall und seit nicht Schuld,wird Euer Mopped aufgeladen ,weg gebracht und gut is.Aber seit Ihr schuld und habt noch ein Menschenleben auf dem Gewissen wird Euer mopped auf links gezogen und kommen dann Ungereimtheiten ans Tageslicht macht Eure Versicherung dicht und Ihr seht ganz schön alt aus.Und das wegen ca 190 Euro im Jahr die Ihr sparen wollt.Gegen vieleicht ne Millionen die Ihr dann am Arsch habt.Und da muß ich sagen .Daran sollte man wirklich denken.Vieleicht sagt Ihr jetzt,wegen 2 KW zerlegt Dir keiner dein Mopped und schaut nach.Weiß manns ???????
Ich werde mir diesen Ärger auch ersparen.Ich lass alles eintragen und fahre mit ruhigem Gewissen durch die Lande.Und schrauben und umbauen mach ja ja trotzdem.Aber legal.
Gruß Rasch.
0

Benutzeravatar
Rasch
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 594
Registriert: Fr 16. Jan 2004, 17:55
Wohnort: Olpe

#15

Beitrag von Rasch » Mi 31. Jan 2007, 17:10

Hab heut nachgefragt.
Zur Drosselung auf 72 KW brauchst Du nur zwei neue Düsen.Die zwei Hauptdüsen der vorderen Zylinder( 125 ) werden rausgeschraubt und kommen in die hinteren Zylinder und die 2 neuen Hauptdüsen( 128 ) kommen dann in die vorderen Zylinder.Mit einbau und Vergaser einstellung und Tüvgebühren kostet der Spaß ca 180 Euro. Keine Honda Fachwerkstatt.
Gruß.
0

Benutzeravatar
Georg-W.
Moderator
Likes: 0
Beiträge: 2699
Registriert: Sa 22. Nov 2003, 23:17
Wohnort: NRW, jetzt Rhein-Main

#16

Beitrag von Georg-W. » Mi 31. Jan 2007, 17:26

Original von Rasch
Zur Drosselung auf 72 KW brauchst Du nur zwei neue Düsen.Die zwei Hauptdüsen der vorderen Zylinder( 125 ) werden rausgeschraubt und kommen in die hinteren Zylinder und die 2 neuen Hauptdüsen( 128 ) kommen dann in die vorderen Zylinder.
Und wodurch unterscheidet sich deine Aussage jetzt von dem, was weiter oben bereits von Thomas und ManfredK gepostet wurde? Wenn Du doch nur deinem Händler glaubst ..... :nixweiss: Und ob 180 € wirklich günstiger ist als beim offiziellen HH ??
0
Zuletzt geändert von Georg-W. am Mi 31. Jan 2007, 17:45, insgesamt 1-mal geändert.
Freut Euch wenn es regnet, weil wenn Ihr Euch nicht freut regnet es trotzdem!

Georg-W. (2052)

Benutzeravatar
Rasch
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 594
Registriert: Fr 16. Jan 2004, 17:55
Wohnort: Olpe

#17

Beitrag von Rasch » Mi 31. Jan 2007, 22:41

Hallo Georg.
Wenn ich Thomas und Manfred richtig verstanden hab dann unterscheidet sich meine Aussage darin ,daß wie ich schon geschrieben hab die Drosselung auch wirklich montiert zu haben und nicht mit einem Augenzwinkern nur die Eintragung vornehme.
Der Unterschied zwischen meinem Schrauber meines Vertrauens und einem Honda Händler liegt nicht im Fachwissen und Fachmännischer Arbeit sondern in den Stundenlöhnen.
Gruß.
0

Benutzeravatar
Georg-W.
Moderator
Likes: 0
Beiträge: 2699
Registriert: Sa 22. Nov 2003, 23:17
Wohnort: NRW, jetzt Rhein-Main

RE: RC24 Drosseln auf 98 PS.

#18

Beitrag von Georg-W. » Do 1. Feb 2007, 13:14

Hallo Rasch,

deine Einstellung zu Recht und Ordnung ist vorbildlich und selbstverständlich OK. Mein Hinweis war so zu verstehen, dass der von dir geschilderte Weg bereits auch schon von ManfredK und Thomas aufgezeigt wurde aber eben mit dem zarten Hinweis, dass bei deutschen Behörden in erster Linie die Papierform in Ordnung sein muss. Ob man sich die geänderten Düsen tatsächlich einbauen lässt oder nach der Eintragung rückrüstet muss jeder selbst entscheiden, zumal tatsächlich die "geringe Leistungsdifferenz innerhalb der Serienstreuung liegt" (Zitat V4power) . Wer das trotzdem macht oder augenzwinkernd vorschlägt ist nach meinem Verständnis trotzdem kein "echter Outlaw" da sich die Änderugen im marginalen (virtuellen?) Bereich und innerhalb der Serienstreuung befinden.

Eine tatsächliche Drosselung, aber ohne Gutachten (Vorschlag V4power: über Ansaugstutzen), hat nach meinen Erfahrungen keine Chance auf Eintragung, da nützt auch eine Einbaubestätigung nichts. Andererseits habe ich gute Erfahrungen gemacht mit Drosselung/Entdrosselung und Gutachten aber ohne Händler-Einbaubescheinigung, wenn die Änderung eindeutig für den TÜV-Prüfer erkennbar ist (z.B. Kennzeichnung oder Innendurchmesser des Ansaugstutzens nach Abnahme des Tanks und des Luftfilters bei einer NTV).
0
Freut Euch wenn es regnet, weil wenn Ihr Euch nicht freut regnet es trotzdem!

Georg-W. (2052)

Benutzeravatar
Rasch
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 594
Registriert: Fr 16. Jan 2004, 17:55
Wohnort: Olpe

RE: RC24 Drosseln auf 98 PS.

#19

Beitrag von Rasch » Do 1. Feb 2007, 17:27

Natürlich ist es eigentlich blödsinn wegen 2 KW einen solchen Arbeitsaufwand zu betreiben.Aber nun sind halt ca 190 Euro im Jahr viel Geld die man auch sparen kann.
Ich bin auch kein Mopped Fahrer mit erhobenem Zeigefinger.Aber wie man doch seine Einstellung ändert wenn man Haus und Kind hat ist schon beachtlich.Ich srach auch mit meinem Tüv Prüfer.Und der sagte mir es sei schon besser wenn ich den Einbau der Düsen machen ließe und von dem Händler eine Bescheinigunng hätte das alles auch montiert sei.Macht alles einfacher.Aber wenn ich es selbst vornehmen würde müsse er ca eine viertel Stunde mit dem Bike fahren und schauen ob er die 2 fehlenden KW im Hinterteil spüren würde.Das alles würde dann nur unnötig teurer.
Also es geht auch ohne Bescheinigung.
Gruß Rasch.
0

Benutzeravatar
Thomas
Forums-User
Likes: 3
Beiträge: 1604
Registriert: Mo 17. Nov 2003, 10:49
Wohnort: Weser/Ems

RE: RC24 Drosseln auf 98 PS.

#20

Beitrag von Thomas » Fr 2. Feb 2007, 09:51

Selten so gelacht.........

die 2KW spürt kein Mensch. Ausserdem läufst du Gefahr, dass das Möppi hinterher besser geht als vorher, da ja bei der Aktion sinnigerweise die Gaser nochmal vernünftig eingestellt/synchronisiert werden. Damit ist der Prüfer natürlich um ein vielfaches korrekter als der augenzwinkernd bescheinigende Händler (der sowas natürlicherweise nur auf ausdrücklichen Kundenwunsch macht).

BTW: der prüft dann auch, ob in jeder Busa noch die 299km/h-Abregelung aktiv ist......

Fazit: wers korrekt möchte, der lässt den Kram einbauen und bescheinigen und zahlt halt die ein oder zwei Stunden Arbeit.

Und die Anderen, die nicht so ganz genau sind, finden mit Hilfe eines willigen Händlers einen anderen Weg, womit beide Seiten leben können, der Halter des Fahrzeugs sich jedoch über etwaige Konsequenzen bewusst sein muss.

Gruss

Thomas
0

Benutzeravatar
scholli
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 22
Registriert: Mo 19. Jan 2004, 07:55
Wohnort: Tuebingen

#21

Beitrag von scholli » Fr 2. Feb 2007, 21:23

ÄÄÄÄÄÄÄÄHHHHHH.....
100PS/98PS ?(

Hab da mal ne Frage an die Spezialisten :winken1:Unsere
Möppis RC24 sind ja jetzt an die 20Jahre alt, was glaubt Ihr
wieviele "Pferdchen" sind tasächlich noch vorhanden bei unseren
teils enormen Kilometerleistungen? :respekt:

Würden denn anhand ener Prüfstandsmessung die "grob geschätzten"
95-RestPS eingetragen werden? :nixweiss: :nixweiss:

:laugh: :laugh: :laugh: :D :D :D
0
:respekt:und fährt...und fährt...und fährt... :respekt:
:P :P :P HU OHNE AU - Gnade der frühen Geburt! :P :P :P

Benutzeravatar
Georg-W.
Moderator
Likes: 0
Beiträge: 2699
Registriert: Sa 22. Nov 2003, 23:17
Wohnort: NRW, jetzt Rhein-Main

RE: RC24 Drosseln auf 98 PS.

#22

Beitrag von Georg-W. » So 4. Feb 2007, 22:07

Ich kann mir nicht vorstellen, dass eine offizielle TÜV-Prüfstandsmessung auch nur annähernd so günstig ist wie die hier umfassend diskutierte "offizielle" Drosselung durch Düsenänderung. Außerdem stelle ich mir den Briefeintrag witzig vor: "Leistungsreduzierung auf 95 PS durch ausgelutschte Kolbenringe und verkokte Ventilsitze" :laugh:
0
Zuletzt geändert von Georg-W. am So 4. Feb 2007, 22:10, insgesamt 1-mal geändert.
Freut Euch wenn es regnet, weil wenn Ihr Euch nicht freut regnet es trotzdem!

Georg-W. (2052)

hondaralle
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 88
Registriert: Sa 16. Apr 2005, 15:17
Wohnort: Speyer

RE: RC24 Drosseln auf 98 PS.

#23

Beitrag von hondaralle » Mi 7. Feb 2007, 14:50

Es gibt doch tatsächlich solche Verbrecher die nehmen das Gutachten ohne dass sie die Düsen geändert haben und gehen zum Tüv damit.
Sachen gibts ? :nein:
0

Suhler-VFR
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 213
Registriert: Do 6. Jul 2006, 20:30
Wohnort: Suhl (Thüringen)

RE: RC24 Drosseln auf 98 PS.

#24

Beitrag von Suhler-VFR » Sa 10. Feb 2007, 13:49

Original von hondaralle
Es gibt doch tatsächlich solche Verbrecher die nehmen das Gutachten ohne dass sie die Düsen geändert haben und gehen zum Tüv damit.
Sachen gibts ? :nein:
ja die gibst. Wo ich meine auf 34 PS drosseln lassen musste hat der Schrauber tatsächlich gefragt ob er es "nur eintragen" oder auch richtig drosseln soll..... :znaika:
0
1250bandit 8)

Antworten