Seitenständer

VFR 750 F RC24/1 Bj 1986-1987
VFR 750 F RC24/2 Bj 1988-1989
Antworten
Dooky
Neuling
Likes: 0
Beiträge: 1
Registriert: Mo 30. Okt 2006, 12:22

Seitenständer

#1

Beitrag von Dooky » Mo 30. Okt 2006, 12:42

Hallo ihr,

Ich habe mir eine RC 24 mit EZ 5/88 zugelegt. Erste Frage damit: Ist das eine I oder eine II?

Mein Problem ist folgendes:
Das Motorrad geht nicht aus, wenn ich bei ausgeklapptem Seitenständer den ersten Gang einlege. Den Schalter unten am Seitenständer habe ich überprüft, er funktioniert.

Ist der Seitenständer ausgeklappt, kann ich das Motorad im Leerlauf starten (Warnleuchte funktioniert auch). Auch den ersten Gang kann ich einlegen und damit losfahren.

Ich kann das Motorrad nicht starten, wenn der erste Gang schon drin und der Seitenständer ausgeklappt ist.

Ich habe den Verdacht, dass es an der rechten Armatur liegt, die ist schwarz und die rechte silber, was ist denn normal? Wenn der Kilt-Starter auf OFF steht, dreht trotzdem der Anlasser, daher vermute ich, dass da etwas nicht stimmt.

Einen Schaltplan habe ich mir besorgt, aber ein Handbuch für kleines Geld fehlt mir noch.

Gruß und danke,
Dooky
0

Benutzeravatar
Georg-W.
Moderator
Likes: 1
Beiträge: 2707
Registriert: Sa 22. Nov 2003, 23:17
Wohnort: Wiesbaden, Rhein-Main

RE: Seitenständer

#2

Beitrag von Georg-W. » Mo 30. Okt 2006, 13:16

Hallo Dooky,

die Frage nach /1 oder /2 lässt sich am schnellsten anhand der Reifengrößen klären. Hast Du vorne und hinten 17 Zoll ist es eine /2, hast Du vorne 16 und hinten 18 Zoll ist es eine /1. Die /2 hat vorne integrierte Blinker, die /1 "abstehende". Die /2 hat eine verstellbare Scheibe.
Da ich nicht weiß ob es hinsichtlich Seitenständerschalter Unterschiede gibt sage uns zunächst, ob es eine /1 oder eine /2 ist. Deine Schaltung ist schon etwas kurios!
0
Freut Euch wenn es regnet, weil wenn Ihr Euch nicht freut regnet es trotzdem!

Georg-W. (2052)

erich
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 77
Registriert: So 14. Dez 2003, 10:52
Wohnort: Niederösterreich

RE: Seitenständer

#3

Beitrag von erich » Mo 30. Okt 2006, 15:00

Hi Dooky,

und die Lenkerarmaturen sind bei beiden schwarz !

lg
aus Wien
Erich
0

Benutzeravatar
AlteMöhre
Mitglied VFR-OC
Likes: 2
Beiträge: 2558
Registriert: Mo 11. Apr 2005, 20:21
Wohnort: Stammtisch Rhein-Main
Kontaktdaten:

RE: Seitenständer

#4

Beitrag von AlteMöhre » Mo 30. Okt 2006, 23:32

Welches Modell? Wenn Du eine Tankuhr hast ist es eine RC24/2, wenn Du eine Fuel-Warnleuchte hast, die Dir 5 km bevor die Mühle ausgeklappert hat anzeigt, daß Du den Reservehahn betätigen mußt - dann ist es eine RC24/1.

Blinker gab es zum Nachrüsten von diversen Zubehör-Fuzzis und so mancher hat die Felgengröße seiner RC24/1 modifiziert.

Ich konnte meine RC24/1 (EZ 1988, größtenteils unverbastelt) übrigens nicht starten, wenn ein Gang eingelegt war. Unabhängig vom Seitenständer. Nie. Der Seitenständer bei meiner klappte außerdem bei Entlastung hoch (Ständer raus + Mopped darauf abstellen vor dem Absteigen war mit Vorsicht zu genießen, der mußte dann nämlich mit dem Fuß festgehalten werden bis das Mopped feste drauf stand, auweia! :laugh: )
0
:engel: VFR-OC Mitglied :D ohne Glied :ichidiot: Nr 2190


„Du lebst nur einmal - aber wenn du es richtig machst, ist einmal genug.“

Mae West 1893 - 1980

Benutzeravatar
MarkusT
Mitglied VFR-OC
Likes: 0
Beiträge: 2738
Registriert: So 21. Dez 2003, 12:57

#5

Beitrag von MarkusT » Di 31. Okt 2006, 09:31

Ich denke es ist eine Rc 24/2 denn bei der Ier ist eine Feder dran die den Ständer bei Entlastung hochzieht. Wenn du doch eine 1er hast dann würde ich mal die Seitenständeraufnahme schmieren dann geht er auch wieder hoch.

Der Anlasser dreht auch in Off Modus ist bei allen Hondas glaube ich so.

Markus
0

Benutzeravatar
Thomas
Forums-User
Likes: 3
Beiträge: 1610
Registriert: Mo 17. Nov 2003, 10:49
Wohnort: Weser/Ems

RE: Seitenständer

#6

Beitrag von Thomas » Di 31. Okt 2006, 13:06

Hallo,

woher weisst du, dass der Schalter am Seitenständer funktioniert? Die beiden Funktionen für die Kontrollampe und die Zündung/Starter sind bisweilen getrennt, so dass man vom Leuchten der Lampe nicht auf die Funktionstüchtigkeit des Schalters generell schliessen kann.

Zuerst den Kupplungsschalter prüfen. Zündung an, Gang rein, ohne Kupplung auf den Starterknopf drücken - darf nix passieren! Dann Kupplungshebel ziehen, Startrer drücken - Anlasser dreht.

Dann das Ganze noch mal mit ausgeklapptem Ständer: sobald ein Gang drin ist, darf sich nichts tun, egal ob mit oder ohne Kupplung, im Leerlauf ist es egal, ob die Kupplung gezogen wird, der Motor startet immer.

Mögliche Fehlerquellen: Kupplungsschalter, Seiteständerschalter, Kupplungsdiode.


Gruss

Thomas
0

Claudia
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 52
Registriert: Mo 17. Jul 2006, 20:33
Wohnort: Duisburg
Kontaktdaten:

RE: Seitenständer

#7

Beitrag von Claudia » Di 31. Okt 2006, 20:15

Original von AlteMöhre
. Der Seitenständer bei meiner klappte außerdem bei Entlastung hoch (Ständer raus + Mopped darauf abstellen vor dem Absteigen war mit Vorsicht zu genießen, der mußte dann nämlich mit dem Fuß festgehalten werden bis das Mopped feste drauf stand, auweia! :laugh: )
das Problem hab ich mit meiner leider auch, was es teilweise recht anstrengend macht sie abzustellen - aber.. man gewöhnt sich dran....

meist steig ich erst ab und stell sie dann auf den Ständer weil meine Sorge eben zu groß ist, das sie kippt



das mit dem nicht starten oder so hab ich bei meiner noch nie bemerkt. ... jedoch weiß ich auch gar nicht ob ich so einen Schalter habe, da es ja eine RC 26 /1 ist...
0
Gruß
Claudia


reif für die Insel??

Benutzeravatar
Hotfox
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 893
Registriert: Di 3. Mai 2005, 10:20
Wohnort: Planet Earth

RE: Seitenständer

#8

Beitrag von Hotfox » Mi 1. Nov 2006, 10:00

Original von Thomas
Zuerst den Kupplungsschalter prüfen. Zündung an, Gang rein, ohne Kupplung auf den Starterknopf drücken - darf nix passieren! Dann Kupplungshebel ziehen, Startrer drücken - Anlasser dreht.
vorsicht dabei !
bei diesem versuch würde ich die bremse betätigen, denn sollte wirklich der kupplungsschater einen defekt haben und der anlasser versuchen wollen die maschine zu starten, obwohl ein gang eingelegt ist, dürfte wohl klar sein was das motorrad in dem moment macht, gelle. ;) ;) ;)
0
???

Benutzeravatar
Thomas
Forums-User
Likes: 3
Beiträge: 1610
Registriert: Mo 17. Nov 2003, 10:49
Wohnort: Weser/Ems

RE: Seitenständer

#9

Beitrag von Thomas » Mi 1. Nov 2006, 12:09

Ja ja, is ja schon gut, ich bin halt davon ausgegangen, dass man das auf dem Hauptständer stehend probiert - wer da nicht von selber drauf kommt, sollte in die nächste Werkstatt fahren.


Gruss

Thomas
0

Benutzeravatar
Tomcat0815
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 97
Registriert: So 7. Mai 2006, 12:37
Wohnort: Duisburg

RE: Seitenständer

#10

Beitrag von Tomcat0815 » Mi 1. Nov 2006, 13:18

Hallo,

ich hatte ein ähnliches Problem, als ich nach Motorschaden in meine RC24 II einen RC24 I Motor samt Zündbox und Vergaser eingebaut habe. Die RC24 I hat einen selbstständig einschnappenden Seitenständer. Deshalb hat die Zündung keinen Anschluss für den Seitenständerschalter der RC24 II. Natürlich ist am Kabelbaum, der von einer RC24 II ist, trotzdem ein Anschluss dafür dran, nur mündet der ja ins leere. Ich habe mir via ebay dann einen RC24 I Ständer besorgt und fertig.

Wenn Du sonst alle Fehlerquellen ausgeschlossen hast, überprüfe doch mal, ob bei dir auch RC24 II mit RC24 I gemischt wurde.

Wer mit selbsteinschnappenden Seitenständern sein Motorrad nicht abgestellt kriegt, kann sich ja ein Quad kaufen, die kippen nicht so leicht um.
0
Schönen Gruß aus Duisburg,

Oliver aka Tomcat0815

------------------------------------------

putzen = bad
mattschwarzüberlackieren = good

Benutzeravatar
MarkusT
Mitglied VFR-OC
Likes: 0
Beiträge: 2738
Registriert: So 21. Dez 2003, 12:57

RE: Seitenständer

#11

Beitrag von MarkusT » Mi 1. Nov 2006, 13:21

Original von Tomcat0815

Wer mit selbsteinschnappenden Seitenständern sein Motorrad nicht abgestellt kriegt, kann sich ja ein Quad kaufen, die kippen nicht so leicht um.
Ein Motorrad ist schon ein sehr ehrliches Fahrzeug :P
0

Niemard
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 198
Registriert: Mi 2. Mai 2007, 00:29
Wohnort: ZH Schweiz

Mit Experten von MFK (TÜF) gestritten

#12

Beitrag von Niemard » Mo 7. Mai 2007, 16:21

Folgendes: Musste Heute meine RC24 II vorführen. Alles super Toll, die Experten riesen Freude an meinem Motorrad (so eins hat ich auch mal, waren das Zeiten, und ist die gepflegt für das alter, fährt sich wie eine neue, 2 gingen auf Probefahrt, etc etc.) bis zum Schluss, Seitenständer !
Sie waren der Meinung das Möpi muss zwingend abstellen, wenn man den Seitenständer rausklappt. Hab Ihnen gezeigt, das Sie ja bei eingelegtem Gang nicht startet, mit und ohne Kupplung tut sich nichts, auser im Neutralen.
Hab die Abnahme dennoch gekriegt, gegen Unterschrift, dass ich es machen lasse. Wer hat nun Recht ? Die oder ich, und wenn es wirklich abstellen sollte,
was ist dann defekt, ein Regler ?
0

Benutzeravatar
Hotfox
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 893
Registriert: Di 3. Mai 2005, 10:20
Wohnort: Planet Earth

#13

Beitrag von Hotfox » Mo 7. Mai 2007, 20:10

wenn sie an ist, du den seitenständer bei eingelegtem gang rein machst auf jedenfall aus gehen.
0
???

Niemard
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 198
Registriert: Mi 2. Mai 2007, 00:29
Wohnort: ZH Schweiz

#14

Beitrag von Niemard » Mo 7. Mai 2007, 20:25

nö, dass tut Sie nicht ?( leider
0

Antworten