24II Wiederstandswert Stator gesucht

VFR 750 F RC24/1 Bj 1986-1987
VFR 750 F RC24/2 Bj 1988-1989
Antworten
Benutzeravatar
hondaralle
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 88
Registriert: Sa 16. Apr 2005, 15:17
Wohnort: Speyer

24II Wiederstandswert Stator gesucht

#1

Beitrag von hondaralle » Do 3. Aug 2006, 10:54

Hab die Daten nur für RC24I und 36I. hab aber eine 24II und die hat anscheinend wieder nen anderen Stator wie 24I und 36I . Kann jemand mal in die Erweiterung schauen und den Wert posten. THX

Ich glaube zwar nicht das es nochwas hülft, ich mess 0,5 Ohm

Gruß Ralf
0



Benutzeravatar
Mopped-Jo
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 61
Registriert: Sa 24. Apr 2004, 15:32

RE: 24II Wiederstandswert Stator gesucht

#2

Beitrag von Mopped-Jo » Mo 7. Aug 2006, 09:37

DATEN aus dem Ergänzungsheft: Statorspulen-Widerstand Sollwert: 1-2 Ohm !!!!!!


da iss wohl was verkehrt bei dir ?(

gruss jonas
0

Benutzeravatar
hondaralle
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 88
Registriert: Sa 16. Apr 2005, 15:17
Wohnort: Speyer

RE: 24II Wiederstandswert Stator gesucht

#3

Beitrag von hondaralle » Mo 7. Aug 2006, 12:07

Danke Johannes,

ja iss einiges platt Regler und LIMA

Spulenschieflast 12-12-6 Ampere, max. Volt 12,6 bei 5000 1/min

hat nochjemand was liegen?
0

Benutzeravatar
Mopped-Jo
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 61
Registriert: Sa 24. Apr 2004, 15:32

RE: 24II Wiederstandswert Stator gesucht

#4

Beitrag von Mopped-Jo » Mo 7. Aug 2006, 15:27

sorry, hab noch einiges da...aber regler und lima sind schon weg...
0

Benutzeravatar
schuella
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 42
Registriert: Di 12. Aug 2008, 11:03
Wohnort: Kölle

RE: 24II Wiederstandswert Stator gesucht

#5

Beitrag von schuella » Sa 29. Aug 2009, 22:06

Original von Mopped-Jo
DATEN aus dem Ergänzungsheft: Statorspulen-Widerstand Sollwert: 1-2 Ohm !!!!!!


da iss wohl was verkehrt bei dir ?(

gruss jonas
Ein uralter thread, ich weiß. Allerdings messe ich auch gerade meinen Stator und weiß jetzt nicht mehr, welcher Wert für meine RC24/II denn nun eigentlich gilt...

Im Werkstattbuch ursprünglich: 1,53-1,87 Ohm

Der zitierte Kollege hat eine Korrektur auf 1-2 Ohm

Ich habe im Netz eine Korrektur auf 0,2-0,5 Ohm gefunden (siehe Anhang), finde die Quelle leider nicht mehr. Scheint aber ein offizieller Schrieb zu sein...

Ich messe bei meiner Maschine 0,3-0,5 Ohm (wie der Kollege, der den thread gestartet hat).

Ich wäre also dankbar, wenn jemand mit Erfahrung und verlässlicher Quelle den richtigen Sollwert des Statorwiderstands für eine 24/II Bj. 88 posten kann (auch nach all den Jahren ;))
0
Bild

Benutzeravatar
V4-Sepp
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 736
Registriert: Fr 20. Feb 2009, 20:24
Wohnort: Bayern, Zentrum

RE: 24II Wiederstandswert Stator gesucht

#6

Beitrag von V4-Sepp » So 30. Aug 2009, 10:41

Ursprünglich galten die angegebenen 1,53-1.87 Ohm.
Weil sich die geforderte Messgenauigkeit nur unter Laborbedingungen realisieren lässt, wurde in der Ergänzung 1988 der Sollwert auf 1 - 2 Ohm geändert.
Die TI von Honda, die schuella angehängt hat, stammt vom Mai 1986, ist also älter, als der korrigierte Sollwert aus der Ergänzung.
Sauberes Durcheinander. Zur allgemeinen Verunsicherung möchte ich noch eins draufpacken. Die Messwerte können je nach Temperatur und verwendetem Messgerät zwischen 0,3 und fast 2 Ohm liegen. Wichtig ist jedenfalls, dass alle drei Messwerte ziemlich gleich sind, und in dem angegebenen Bereich liegen. Sollte nicht gerade ein Masseschluss oder eine Wicklungsunterbrechung vorliegen. lässt sich eine defekte Wicklung am zuverlässigsten über eine Spannungsmessung diagnostizieren.
0
Du bist nicht schöner als ich, du brauchst nur länger, dich zu schminken!

Benutzeravatar
schuella
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 42
Registriert: Di 12. Aug 2008, 11:03
Wohnort: Kölle

#7

Beitrag von schuella » So 30. Aug 2009, 12:09

Oha, das ist tatsächlich verwirrend...
Bei mir liegen die Werte recht gleich bei 0,5 Ohm. Ist das nun ein Fehler oder nicht? Hmmm...mein Ladesystem spinnt aber und der Regler ist es nicht. Ich messe das Ganze jetzt noch einmal dynamisch nach ManfredKs Anleitung, vor allem die Spannung.

Danke für die Infos
0
Bild

Antworten