Fragen über Fragen

VFR 750 F RC24/1 Bj 1986-1987
VFR 750 F RC24/2 Bj 1988-1989
Benutzeravatar
JOCKEL67
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 23.07.2006, 18:52
Wohnort: Bayern
Interessen: alles was Spaß macht
Sonstiges: Vfr750

Fragen über Fragen

Beitrag von JOCKEL67 » 23.07.2006, 19:08

Hallo alle zusammen, hab da mal ne Frage. Wie baue ich meine Schwinge an der RC24 am besten aus? Brauch nen neuen Kettensatz und Schwingenschutz.
Warum lässt sich mein Kupplungshebel nach abbau der Ritzelabdekung und kurzem ziehen am Hebel nun nicht mehr durchziehen, Ritzelabdeckung ist wieder montiert.
In welche richtung macht man denn das Ritzel locker?
Wäre super wenn ihr mir helfen könnt



Benutzeravatar
erich
Forums-User
Beiträge: 77
Registriert: 14.12.2003, 09:52
Wohnort: Niederösterreich
Sonstiges: VFR750F-RC24-II/VF750F-RC15

RE: Fragen über Fragen

Beitrag von erich » 23.07.2006, 20:05

Servus Jockel,

warum willst eigentlich die Schwinge ausbauen? Nur zum Antriebssatz wechseln ist das ja nicht notwendig.

Warum lässt sich dein Kupplungshebel nicht mehr ziehen??????

Von der Ritzelabdeckung unter dem Kupplungszylinder geht eine Alustange quer durch den Motorblock zur Kupplung. Vielleicht ist da irgendwas nicht richtig. Könnt ja sein , dass die Stange nicht g´scheit eingebaut ist..

Die Ritzelmutter geht -glaub ich- normal nach links auf ?( , vielleicht korrigiert mich da aber jemand-so sicher bin i mir jetzt net.

Mehr fällt mir dazu im Moment auch nicht ein

Gruß
Erich



Benutzeravatar
hondaralle
Forums-User
Beiträge: 88
Registriert: 16.04.2005, 13:17
Wohnort: Speyer
Sonstiges: RC24 RC17

RE: Fragen über Fragen

Beitrag von hondaralle » 23.07.2006, 20:08

Hallo Jockel,

Auf dem Aludreick(Rahmen) sind von aussen rechts und links die blanken Innensechskantschrauben eingeschraubt . Einfach rechts und links ausschrauben und die Verbindung zum Federbein lösen.

Durch Betätigen der Kupplung ohne Wiederstand ist warscheinlich am Nehmer der Kolben rausgerutscht.
Hydraulisch entlasten- zurückdrücken- entlüften ( in eingebautem Zustand)

Linksgewinde

Gruß Ralf



Benutzeravatar
Georg-W.
Moderator
Beiträge: 2734
Registriert: 22.11.2003, 22:17
Wohnort: Wiesbaden, Rhein-Main
Motorrad: VF1000R + VFR RC24/30/36/46/NC30 + NTV Hawk + CB400/500/750 four + BMW Boxer
Interessen: Motorräder (Youngtimer) / Kameras / Garten / Reisen

RE: Fragen über Fragen

Beitrag von Georg-W. » 23.07.2006, 20:56

Original von hondaralle
Linksgewinde
Es ist normales Rechtsgewinde, geht also nach links (entgegen dem Uhrzeigersinn) auf.


Freut Euch wenn es regnet, weil wenn Ihr Euch nicht freut regnet es trotzdem!

Georg-W. (2052)

Benutzeravatar
JOCKEL67
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 23.07.2006, 18:52
Wohnort: Bayern
Interessen: alles was Spaß macht
Sonstiges: Vfr750

Beitrag von JOCKEL67 » 24.07.2006, 08:11

Danke für die Antworten, werde morgen Vormittag gleich mal schauen ob was geht. Weil Werkstatt nimmt zuviel Geld und die Teile hab ich ja auch schon daheim, also geht ja nur noch selber machen. :winken2:



Benutzeravatar
hondaralle
Forums-User
Beiträge: 88
Registriert: 16.04.2005, 13:17
Wohnort: Speyer
Sonstiges: RC24 RC17

RE: Fragen über Fragen

Beitrag von hondaralle » 24.07.2006, 17:47

klar doch ( bin selber draufreingefallen) geht nach Links auf Rechtsgewinde