Maus in Airbox und die Folgen

VFR 750 F RC24/1 Bj 1986-1987
VFR 750 F RC24/2 Bj 1988-1989
Antworten
Edi
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: Mo 10. Jul 2006, 14:28
Wohnort: Baden-Württemberg

Maus in Airbox und die Folgen

Jul 2006 10 14:39

Beitrag von Edi » Mo 10. Jul 2006, 14:39

Hallo,
meine Cousine hat folgendes Problem: In ihrer RC24II-Airbox hat ne Maus überwintert. Folgen: Die Vergaser waren komplett fest. Also zum Händler, alles Zerlegen, Reinigen und Einstellen lassen. Das war nicht wirklich billig, 500,-EUR (=Luxusmaus ;(). Nur richtig gelaufen ist sie dann nicht mehr. Ich hab das 2x reklamiert dann gings so einigermaßen (Zitat: "Sie müssen das Ding jetzt mal ne Weile fahren damit alles freigeblasen wird...") nur beim TÜV hat sich der Verdacht bestätigt, dass der Händler die Löcher und Anfahrschwäche nicht wie erzählt mit ner Nachreinigung sondern mit der überfetten Einstellung korrigiert hat. Das mit den 6%CO habe ich dem TÜVler erklären können, ist aber keine Lösung für den nächsten Termin, v.a. da sie jetzt richtig viel Sprit braucht.
Habt ihr nen Tipp wo man den Vergaser nochmal richtig einstellen lassen kann? Zu meinem (Ex-)Händler jedenfalls gehe ich nicht mehr. Bzw. wer kann mir sagen wie die richtige Vergasereinstellung (Leerlaufgemisch, Nadelposition) etc. ist?
Vielen Dank im Voraus!

Gruß
Edi

PS: Wo gibts gute Mausefallen?? :)

Gast

RE: Maus in Airbox und die Folgen

Jul 2006 10 17:28

Beitrag von Gast » Mo 10. Jul 2006, 17:28

Naja... die Maus wird wohl nicht alleine dran schuld sein, dass die Vergaser jetzt zugesetzte Düsen haben..... da würde ich eher mal auf einen Überwinterungsfehler tippen der sich mit der Maus ergänzt hat...

Vergaser mit Ultraschall reinigen lassen, ggf.s die Düsen und Mischrohre erneuern.... Vergaser nach WHB und mit Abgastester einstellen.... Zeitaufwand etwa 2 Stunden...

Kann eigentlich von jedem Händler durchgeführt werden, der über entsprechende Gerätschaften verfügt.

Manfred

Edi
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: Mo 10. Jul 2006, 14:28
Wohnort: Baden-Württemberg

Jul 2006 11 09:03

Beitrag von Edi » Di 11. Jul 2006, 09:03

Hi Manfred,
leider doch, wenn die ganzen Fäkalien über Monate in die Vergaser fallen.... das hat echt gut ausgesehen... :( Da bewegte sich absolut nichts mehr.
Die Vergaser wurden bereits zerlegt, Ultraschall gereinigt alles wieder eingestellt etc. Lt. Händler 3x (zumindest hab ich so viel dafür bezahlt...)
Ggf. sollten tatsächlich Düsen und Mischrohre getauscht werden...
Gruß
Edi

Elektroaxel
Forums-User
Beiträge: 888
Registriert: So 30. Nov 2003, 12:00
Wohnort: Bad Endbach

Jul 2006 11 09:09

Beitrag von Elektroaxel » Di 11. Jul 2006, 09:09

Mit Tüv Bericht zum Händler gehen und Nachbesserung verlangen.
Bei dem Preis hätte
der die Düsen neu machen können!

Ich würd da nicht locker lassen! Viel Geld für wenig Leistung!

Gruß

Axel

Edi
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: Mo 10. Jul 2006, 14:28
Wohnort: Baden-Württemberg

Jul 2006 11 10:33

Beitrag von Edi » Di 11. Jul 2006, 10:33

Hi Axel,
das ist nicht so einfach. Die Maus war drin im Winter 2004/05, "repariert" wurde im Frühjahr 2005, dann lief die VFR 2005 sehr wenig (keine 500km, jetzt ist sie wieder mehr in Bewegung) TÜV war 05/06. Und ich hab die Plakette trotzdem bekommen, somit nichts "offizielles" in der Hand. Aber ich hab ja gesehen, was der CO-Messer angezeigt hatte... rot und deutlich > 4,5 Vol% CO...
Ich hab 2x reklamiert, 1x bin ich sogar mit dem Chef hintendrauf gefahren um ihm das Gasannahmeproblem zu demonstrieren. Das hat er ja dann auch gelöst, aber anders als ich dachte (naja ich hab mir fast gedacht, dass "Gemisch anfetten" schneller geht als nochmal richtig zu reinigen. Aber weiß das mal nach ohne CO-Tester zuhause...)
Der Händler ist leider der einzige in der näheren Umgebung. Neben der Honda-Modellpolitik ist auch er dafür mit verantwortlich dass ich keine Honda mehr fahre.... :(

Edi

Benutzeravatar
Thomas
Forums-User
Beiträge: 1568
Registriert: Mo 17. Nov 2003, 10:49
Wohnort: Weser/Ems
Hat geliked: 1 Mal
Like erhalten: 9 Mal

Jul 2006 11 12:00

Beitrag von Thomas » Di 11. Jul 2006, 12:00

Probier doch mal, die einzelnen CO-Werte der Vergaser zu ermitteln. Man schaue sich dazu eine beliebige Yamaha an, wo die so schöne Muttern auf den Krümmern haben, dann weiss man, wo zu bohren ist. Danach entweder auch Muttern aufschweissen oder VA-Einziehmuttern einnieten (hält bei mir allen Unkenrufen zum Trotz jetzt schon 4 Jahre ohne loszuvibrieren o.ä.). Wenn du dann noch die CO-Werte alle gleichmässig bei ca.3,5% einregelst, muss es vernünftig laufen.


Gruss

Thomas

sidekix
Forums-User
Beiträge: 72
Registriert: Sa 6. Mai 2006, 21:30
Wohnort: Österreich
Kontaktdaten:

RE: Maus in Airbox und die Folgen

Jul 2006 12 00:41

Beitrag von sidekix » Mi 12. Jul 2006, 00:41

Tipp

Händer eine auflegen
:motzen:

Vergaser ausbauen und zerlegen und per Hand reinigen
auch mit Ultraschallbad bekommst net immer den ganzen Dreck raus
überhaupt wenn man zu faul is und die Düsen und Nadeln ausbaut...

Nadeln mit nen Putzfetzen reinigen
Nadeln mit Druckluft durchblasen

so hab ichs bisher immer gemacht
ideal wär wennst entsprechende Nadeln zu reinigung hast
mit denen man auch den Durchmesser der Düsen messen kann
blos net mit nen bohrer o.ä. reinfahren!

mfg Bertl

Benutzeravatar
Karlheinz Wolf
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: Do 28. Jul 2005, 09:04
Wohnort: Heppenheim (Bergstraße)

Jul 2006 12 10:49

Beitrag von Karlheinz Wolf » Mi 12. Jul 2006, 10:49

Hast du schon einmal überlegt, einen gebrauchten Vergaser zu besorgen und einzubauen? Müsste doch für kleines Geld zu bekommen sein (Gebrauchtteile, Ebay ..).
Gruß
Karlheinz
Bild

Edi
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: Mo 10. Jul 2006, 14:28
Wohnort: Baden-Württemberg

Jul 2006 12 11:44

Beitrag von Edi » Mi 12. Jul 2006, 11:44

Original von Karlheinz Wolf
Hast du schon einmal überlegt, einen gebrauchten Vergaser zu besorgen und einzubauen? Müsste doch für kleines Geld zu bekommen sein (Gebrauchtteile, Ebay ..).
Ja, der letzte ging leider am Sonntag bei Ebay raus. Hab ich zu spät gesehen. Waren das echt nur 17,50??
Edi

Benutzeravatar
Tomcat0815
Forums-User
Beiträge: 97
Registriert: So 7. Mai 2006, 12:37
Wohnort: Duisburg

Jul 2006 13 00:23

Beitrag von Tomcat0815 » Do 13. Jul 2006, 00:23

Ich glaub das war mein Vergaser für 17.50! Hättest Du mal mehr geboten, jetzt ist zu spät. Ich arm, du ohne Vergaser. Eine schreckliche Welt.
Schönen Gruß aus Duisburg,

Oliver aka Tomcat0815

------------------------------------------

putzen = bad
mattschwarzüberlackieren = good

Edi
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: Mo 10. Jul 2006, 14:28
Wohnort: Baden-Württemberg

Jul 2006 13 10:41

Beitrag von Edi » Do 13. Jul 2006, 10:41

Ich hätte sicher mehr geboten! Was hast es auch so eilig, mit dem ebay? ?(

Edi

tomekk81
Forums-User
Beiträge: 44
Registriert: Sa 27. Mai 2006, 22:33
Wohnort: Bremen

Jul 2006 13 11:12

Beitrag von tomekk81 » Do 13. Jul 2006, 11:12

Die Welt ist garnicht so schrecklich! :D Aber da hat wohl jemand mächtig Glück gehabt!
Dreckiges Geschirr schimmelt nicht, wenn man es ins Gefrierfach stellt!

Edi
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: Mo 10. Jul 2006, 14:28
Wohnort: Baden-Württemberg

Jul 2006 14 08:28

Beitrag von Edi » Fr 14. Jul 2006, 08:28

Original von tomekk81
Die Welt ist garnicht so schrecklich! :D Aber da hat wohl jemand mächtig Glück gehabt!
Wer das wohl war? :D

Edi

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast