Hinterrad Ausbau

VFR 750 F RC24/1 Bj 1986-1987
VFR 750 F RC24/2 Bj 1988-1989
Antworten
Benutzeravatar
Fielius
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 17
Registriert: Do 27. Okt 2005, 13:17

Hinterrad Ausbau

#1

Beitrag von Fielius » Mo 19. Jun 2006, 10:02

Hallo ,

ich wollte bei meiner VFR 750F (Bj. 86) das Hinterrad ausbauen.
Gibt es dort etwas besonderes zu beachten? Hab dies noch nie gemacht.
Bauche ich ggf. besonderes Werkzeug?

Wenn wir schon dabei sind. Wenn ich das Rad schon draußen habe, sollte ich dann auch nen neuen Kettensatz drauf packen? Meine km pro Jahr erreichen allerdings kaum mal 1000km.
Wann sollte die Ketter usw. runter?

Gruß
Martin
0


VFR 750F RC24 Bj.86

Gast
Likes:

RE: Hinterrad Ausbau

#2

Beitrag von Gast » Mo 19. Jun 2006, 10:10

Nein es gibt nichts besonderes zu beachten...

An Werkzeug wird außer einem Drehmomentschlüssel nichts besonderes benötigt.
Nur wegen des Hinterradausbaus brauchst du den Kettensatz nicht erneuern...

Wenn du jetzt noch Unklarheiten bezüglich des Radausbaus hast (siehe auch Fahrerhandbuch!!) dann bitte ich dich dringend darum, einen Freund hinzuzuziehen der in diesem Bereich Erfahrung hat. Dann ist auch der 2. Radausbau für dich ein Klacks.

Einige Fahrerhandbücher stellt Honda sogar zum Download zur Verfügung:

http://honda.de/content/service/mc/19472_43662.html

Leider ist für die VFR nichts dabei...

Benutzeravatar
MarkusT
Mitglied VFR-OC
Likes: 0
Beiträge: 2738
Registriert: So 21. Dez 2003, 12:57

#3

Beitrag von MarkusT » Mo 19. Jun 2006, 12:30

Du benötigst für die Mutter eine 27mm Nuss (Zur Not auch Ringgabelschlüssel).
Dieser war bei 3 Werkzeugsets die ich für die VFR besitze nur einmal dabei und da dann von YAMAHA also schau ob du das Teil besitzt.

Ansonsten würde ich auch mal einen Bekannten fragen ob er dir dabei nicht hilft. Denn schrauberische Erfahrung scheinst du wenig zu haben.l
0

Benutzeravatar
Fielius
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 17
Registriert: Do 27. Okt 2005, 13:17

#4

Beitrag von Fielius » Mo 19. Jun 2006, 15:21

Ja, ich habe den entsprechenden Ringschlüssel.
Ich habe zwar schon eine Menge geschraubt, aber nicht an der Kiste (bzw. Motorrädern).
Habe ich bisher machen lassen. Ist mir nur diesmal zu aufwändig, da mein bekannter der dies normal macht zu weit weg wohnt. Will das Rad nur ausbauen und einen neuen Reifen auf ziehen lassen.

Also im Prinzip nur losschrauben (hab ich schon) und Achse raus und gut ist?
Nach dem Einbau mit nem Drehmomentschlüssel nachziehen lassen, kann ich ja noch machen lassen.

Gruß
Martin
0
VFR 750F RC24 Bj.86

Benutzeravatar
Simon
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 88
Registriert: Mo 9. Feb 2004, 16:55
Wohnort: Rhein-Main

#5

Beitrag von Simon » Mo 19. Jun 2006, 19:37

Die Kettenspanner losschrauben, Achse lösen, Rad nach vorne schieben, Achse rausnehmen, Bremse von der Scheibe nehmen, Kette runternehmen.

Kettensatz ist zu erneuern, wenn die Skala an den Kettenspannern aus dem normalen Bereich gewandert ist, bzw. wenn du die Kette nicht mehr ohne enorme Ungleichmäßigkeiten in der Kettenspannung spannen kannst (Rad drehen alle 1/4 Umdrehung prüfen), oder sie sich vom Kettenblatt hinten mit den Fingern abziehen läßt.

Gruß,
Simon
0

Benutzeravatar
Fielius
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 17
Registriert: Do 27. Okt 2005, 13:17

#6

Beitrag von Fielius » Di 20. Jun 2006, 09:10

Hi Simon,

das ist doch mal ne Antwort :winken2:

Kette läßt sich noch ohne Probleme spannen, aber ich überprüfe sie bei der Gelegenheit!

Danke für die Antworten :respekt:

Gruß
Martin
0
VFR 750F RC24 Bj.86

Benutzeravatar
RolyVFR
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 89
Registriert: Mo 12. Apr 2004, 09:05

#7

Beitrag von RolyVFR » Di 20. Jun 2006, 10:12

hallo
den Kettenspanner brauchst du nicht unbedingt zu lösen wenn die Kettenspannung noch stimmt lass es.

Mutter abschrauben
Achse rausziehen
Rad nach vorne schieben
Kette nach links auf der Schwinge ablegen
Bremsbeläge mit Schraubendreher etwas auseinanderdrücken
Rad nach hinten wegziehen.

als praktisch hat sich bei mir erwiesen unter dem Hauptständer noch ein 20er Brett gelegt dann aufgebockt dann unter das Hinterrad noch einpassendes Brett.
nach dem Rausziehenn der Achse das Brett unter dem Hinterrad wegnehmen.
so kommt man besser am Spritzschutz vorbei.

beim Einbau auf die richtige Lage der Distanzbuchsen achten.
einen Schraubendereher zwischen kettenrad und Kette mit reindrehen das die Kette starmm gespannt ist dann ist der Kettenspanner auch in der alten Position
Mutter festziehen Schraubendreher entfernen




Gruß Roland
0

Benutzeravatar
MarkusT
Mitglied VFR-OC
Likes: 0
Beiträge: 2738
Registriert: So 21. Dez 2003, 12:57

#8

Beitrag von MarkusT » Di 20. Jun 2006, 12:15

Zum Einbauen demontier ich die Bremszange vom Halter. Das geht dann einfacher und man kann bei der Gelegenheit auch gleich die Lagerung der Zange fetten (Keramikpaste).

Ansonsten mach ich es ähnlich wie Roland
0

Benutzeravatar
Fielius
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 17
Registriert: Do 27. Okt 2005, 13:17

#9

Beitrag von Fielius » Mi 21. Jun 2006, 09:26

Dann kann ja nicht mehr schief gehen :bussi: Danke!
0
VFR 750F RC24 Bj.86

Antworten