Beschleunigungsloch bei 6000UPM Hilfe!!!

VFR 750 F RC24/1 Bj 1986-1987
VFR 750 F RC24/2 Bj 1988-1989
Antworten
tomekk81
Forums-User
Beiträge: 44
Registriert: Sa 27. Mai 2006, 22:33
Wohnort: Bremen

Beschleunigungsloch bei 6000UPM Hilfe!!!

Jun 2006 04 19:48

Beitrag von tomekk81 » So 4. Jun 2006, 19:48

Hallo Leute!

Bei meiner ersten großen Testfahrt hab ich ein kleines Problem...
Beim Beschleunigen habe ich ein großes Loch zwischen 5500 und 6200 Umdrehungen! Im 1. und 2. Gang ist es nicht merkbar! Ab dem 3. Gang ist es da...die Beschleunigung wird einfach unterbrochen und erst wenn ich auf die 6200 Umdrehungen komme zieht sie wieder! Mit Sozia bin ich aquch nicht über 200 gekommen! Als ich bei meinem Kumpel ein Päuschen eingelegt habe, hab ich gesehen das am äusseren Vergaser ein Tropfen Sprit hing...kann es sein das die Schwimmerkammer undicht ist und sie deshalb die Mucken macht, da sie dann ja wohl Falschluft zieht?
Danke euch schon im vorraus für eure Ferndiagnosen!
MfG Tomekk
Dreckiges Geschirr schimmelt nicht, wenn man es ins Gefrierfach stellt!

Benutzeravatar
Thomas
Forums-User
Beiträge: 1568
Registriert: Mo 17. Nov 2003, 10:49
Wohnort: Weser/Ems
Hat geliked: 1 Mal
Like erhalten: 9 Mal

RE: Beschleunigungsloch bei 6000UPM Hilfe!!!

Jun 2006 06 10:07

Beitrag von Thomas » Di 6. Jun 2006, 10:07

Du hast es wirklich nicht leicht, du Armer:troest: .................... :D



aber du hast doch selbst gesagt: grad erst eingefahren, das Gerät. Heisst im Umkehrschluss: hat mehr gestanden als gefahren. Dann wiederum muss man sich über sabbernde, überlaufende und nicht mehr so richtig laufende Vergaser nicht wundern! Also: MACHEN!!!!!!! und zwar am Besten das ganze Programm mit Vergaser reinigen, Ansaugstutzen begutachten, Lufi, Kerzen, Ventile (wenn man schon alles auseinander hat), danach wirst Du Dein Schätzchen nicht wiedererkennen!!!!


P.S. Glückwusch zur erfolgreichen Zulassung......... :D:weg:



Gruss


Thomas

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast