ME 33 CompK

VFR 750 F RC24/1 Bj 1986-1987
VFR 750 F RC24/2 Bj 1988-1989
Antworten
Chefkoch
Forums-User
Beiträge: 194
Registriert: Fr 15. Jul 2005, 02:24

ME 33 CompK

Mai 2006 28 22:35

Beitrag von Chefkoch » So 28. Mai 2006, 22:35

Servus,

habe mir eben das Metzeler-Pogramm für 2006 angesehen. Da gibt es den ME-1 CompK. Alles klar soweit. Das ist ja der Hinterreifen. Aber der Vorderreifen, der laut meinem Schein ME 33 CompK heissen müsste, taucht nirgends auf...
Gibt es jetzt einen anderen Vorderreifen? Oder was ist der dazugehörige Vorderreifen? Bin jetzt völlig verwirrt.

Benutzeravatar
AlteMöhre
Mitglied VFR-OC
Beiträge: 2524
Registriert: Mo 11. Apr 2005, 20:21
Wohnort: Stammtisch Rhein-Main
Hat geliked: 8 Mal
Like erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

RE: ME 33 CompK

Mai 2006 28 22:44

Beitrag von AlteMöhre » So 28. Mai 2006, 22:44

war das nicht der laser/lasertec?
:engel: VFR-OC Mitglied :D ohne Glied :ichidiot: Nr 2190


„Du lebst nur einmal - aber wenn du es richtig machst, ist einmal genug.“

Mae West 1893 - 1980

gast

RE: ME 33 CompK

Mai 2006 28 22:49

Beitrag von gast » So 28. Mai 2006, 22:49

Ja richtig. Der Lasertec hat den 33 abgelöst.

Benutzeravatar
MarkusT
Mitglied VFR-OC
Beiträge: 2738
Registriert: So 21. Dez 2003, 12:57

Mai 2006 29 09:04

Beitrag von MarkusT » Mo 29. Mai 2006, 09:04

Ich würd aber eher zu dem Lasertec tendieren. Der CompK hielt bei mir gerade mal 1500km bis Profil 0,0mm. Und war in der Nässe misserabel und im trocknen ganz ok.
Ich denke das der Lasertec in allem Laufleistung + Haftung trocken/Nass besser ist.

Benutzeravatar
Ka-Ha
Forums-User
Beiträge: 228
Registriert: Sa 29. Nov 2003, 00:00
Wohnort: Schwäbische Alb
Like erhalten: 3 Mal

ME 33 CompK

Mai 2006 29 11:12

Beitrag von Ka-Ha » Mo 29. Mai 2006, 11:12

Hallo,
Ich war mit dem Lasertec vor allem in der Laufleistung nicht so zufrieden :nein: nur ca. 4500-5000 km hinten wie vorne.
Hab jetzt mal auf nen AVON umgerüstet ;). Bis heute hab ich 2000 Km gefahren, wenn ich das ganze hochrechne
komm ich auf Ca. 9000-10000 km :D :laugh:
Na ja (wie sagt K.....F.... aus Bayern) schaun wer mal.

Grüßle
Ka-Ha
A bissle domm isch jeder, blos so domm wia mancher isch koiner :jetzt:
Schwaub aus iberzeigong :applaus:

Chefkoch
Forums-User
Beiträge: 194
Registriert: Fr 15. Jul 2005, 02:24

Mai 2006 29 11:25

Beitrag von Chefkoch » Mo 29. Mai 2006, 11:25

Was heisst das nun? ME-1 und ME55 sind ja verschiedene Hinterreifen. Und beide sollten mit dem damaligen ME33 Laser gefahren werden?
CompK und Laser waren ja verschiedene Reifen. Allerdings gibt es den ME-1 für hinten noch zu kaufen. Was müsste ich dazu vorne draufziehen?

gast

Mai 2006 29 11:33

Beitrag von gast » Mo 29. Mai 2006, 11:33

CompK war eine spezielle Ausführung des Reifens. Kein Reifentyp.
Soweit ich noch weiß, war da die Gummimischung etwas weicher.
Zuletzt geändert von gast am Mo 29. Mai 2006, 11:33, insgesamt 1-mal geändert.

Chefkoch
Forums-User
Beiträge: 194
Registriert: Fr 15. Jul 2005, 02:24

Mai 2006 29 12:24

Beitrag von Chefkoch » Mo 29. Mai 2006, 12:24

Also könnte man den (ME-1) hinten aufziehen und dazu vorne einem normalen ME33 Laser fahren?

Benutzeravatar
MarkusT
Mitglied VFR-OC
Beiträge: 2738
Registriert: So 21. Dez 2003, 12:57

Mai 2006 29 12:27

Beitrag von MarkusT » Mo 29. Mai 2006, 12:27

Original von gast
CompK war eine spezielle Ausführung des Reifens. Kein Reifentyp.
Soweit ich noch weiß, war da die Gummimischung etwas weicher.
Richtig CompK steht für Competition irgendwas. Beim Vorderreifen ist dann die Frage ob Metzeler ihn dann ebenfalls durch den Lasertec ersetzt hat oder ob er nach wievor hergstellt wird. Bei den Hinterrreifen wurde ja auch der Me 55 und der Me99 (+verschiedene Kennzeichungen) nur durch den Lasertec ersetzt.

Ich würde mir jedenfalls keinen CompK kaufen es ist eine uralte Mischung die kein Mensch mehr fährt. Die Reifen wenn es sie überhaupt noch gibt sind bestimmt megaalt.

gast

Mai 2006 29 13:18

Beitrag von gast » Mo 29. Mai 2006, 13:18


Chefkoch
Forums-User
Beiträge: 194
Registriert: Fr 15. Jul 2005, 02:24

Mai 2006 29 14:09

Beitrag von Chefkoch » Mo 29. Mai 2006, 14:09

Hab mal in meinen Brief gesehen. Da steht: ME33 Laser CompK mit ME1 CompK.

Jetzt ist die Verwirrung komplett. Schließlich soll man laut Metzeler hinten den ME1 drauftun und vorne auch ME1. Das darf ich aber gar nicht. Und einen ME33 Laser CompK gibt es anscheinend nicht und gab es in der Grösse auch nicht.

Was heißt das für mich, da ich den Hinterreifen noch rumliegen habe?

gast

Mai 2006 29 14:54

Beitrag von gast » Mo 29. Mai 2006, 14:54

mei o mei
dann schau doch mal in diese Homepage da rein. Und selbst wenn. Da baust du diesen Reifen halt mit einen anderen auf's Mopped und nudelst den nieder. Oder frage einen Tüvbeamten.
Mußt halt schauen das die Gummis ein wenig zueinander paßen. Also nicht dem CompK hinten und vorne die Superharte Tourenpelle.

gast

Mai 2006 29 14:56

Beitrag von gast » Mo 29. Mai 2006, 14:56

Was anderes: Was für eine Größe soll es den (HA+VA) sein?

Chefkoch
Forums-User
Beiträge: 194
Registriert: Fr 15. Jul 2005, 02:24

Mai 2006 29 18:19

Beitrag von Chefkoch » Mo 29. Mai 2006, 18:19

Hinten is 140/80VB17. Laut Brief gehört dann vorne 110/80VB17 drauf. Beides 250TL.

Chefkoch
Forums-User
Beiträge: 194
Registriert: Fr 15. Jul 2005, 02:24

Mai 2006 29 18:21

Beitrag von Chefkoch » Mo 29. Mai 2006, 18:21

Homepage hab ich doch schon besichtigt. Danach v+h ME-1.

gast

Mai 2006 29 19:03

Beitrag von gast » Mo 29. Mai 2006, 19:03

Und du hast noch einen älteren Hinterreifen als Me1 da liegen und traust dich nun nicht den Me1(front) zu montieren, da er nicht eingetragen ist?

In dem Fall einfach mal Metzeler direkt kontaktieren und dir da eine Unbedenklichkeitsbescheinigung mailen lassen.
Wenn die das nicht tun, mußt du dir Überlegen was du tun willst. kannst den Me1 front beim Tüv Nachtragen lassen. Oder einfach mal eine Runde illlegal fahren, bis der Reifensatz nieder ist.

Das soweit ich das richtig Verstanden habe....

(oder einfach Metzeler vergessen und eine andere Marke fahren...(?))

Chefkoch
Forums-User
Beiträge: 194
Registriert: Fr 15. Jul 2005, 02:24

Mai 2006 29 19:20

Beitrag von Chefkoch » Mo 29. Mai 2006, 19:20

Wollte mal die BT45 testen. Dachte nur, ich verbrate erst den Metzeler. Dazu bräuchte ich aber so oder so nen neuen Vorderreifen. Der jetzige ist glatze.
Wenn ich mir nen ME1 für vorne kaufe bezahl ich (mit Tüvung) ja genausoviel wie für nen Satz Lasertec oder BT45. Also werd ich wohl einen neuen Satz besorgen. Weiss nur noch nicht ob Metzeler oder Bridgestone.

gast

Mai 2006 29 20:39

Beitrag von gast » Mo 29. Mai 2006, 20:39

das sind schon zwei versch. paar Schuhe. Der BT45 ist eindeutig sportlicher zu bewegen. Hält dafür aber nicht so lange. Der Lasertec ist ein guter Alltagsreifen mit leicht sportlichen Akzenten. Haltbarkeit ist Ok. Nicht spitze aber OK.
Die Fahreigenschaften des BT sind (angeblich) sehr gut. Aber man hat halt nicht so lange davon. (Selber habe ich den noch nicht gefahren).

Benutzeravatar
MarkusT
Mitglied VFR-OC
Beiträge: 2738
Registriert: So 21. Dez 2003, 12:57

Mai 2006 30 09:22

Beitrag von MarkusT » Di 30. Mai 2006, 09:22

Wie alt ist denn der CompK? Wenn das Teil schon 5 Jahre alt ist würde ich ihn wegwerfen und einen neuen Satz kaufen. Ansonsten Vorn Lasertec und wenn der hintere runter ist dann auch Lasertec. Oder hat bei euch schon mal jemand geschaut ob der montierte Reifen auch montiert ist. Ausser beim TÜV? ist eh nur für 2 oder3tkm.

Markus

WILLYCOYOTE
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: Sa 25. Mär 2006, 13:34

RE: ME 33 CompK

Mai 2006 30 12:50

Beitrag von WILLYCOYOTE » Di 30. Mai 2006, 12:50

Servus, :winken1:

zu Deinem Reifenproblem! ?(

Ich fahre selbst eine RC24II und habe auch von vorne ME33 und hinten ME55 Metronic auf neue Metzeler umgestellt!

Der neue für unser Mopped ist der LASERTEC;
mußte bei mir aber neu eingetragen werden, da ich vorne einen
110/80-17 57V TL Lasertec und hinten einen 150/70VB17 69V TL Lasertec fahre!

Der Spaß hat mich zwar 45€ gekostet, habe aber dafür jetzt endlich eine Fraigabe vom TÜV die wie folgt lautet:
VA: 110/80ZR17; HA: 150/70ZR17;
Hersteller Michelin/Pirelli/Metzeler/Bridgestone;
Auflage: Reifen nur vom gleichen Reifentyp und Hersteller!!!!!!!!!!

MfG WILLYCOYOTE :winken2:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast