Hat RC 24 II original schon Progressive gewickelte Federn?

VFR 750 F RC24/1 Bj 1986-1987
VFR 750 F RC24/2 Bj 1988-1989

0
Keine Stimmen
 
Abstimmungen insgesamt: 0

Benutzeravatar
Rasch
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 594
Registriert: Fr 16. Jan 2004, 17:55
Wohnort: Olpe

Hat RC 24 II original schon Progressive gewickelte Federn?

#1

Mai 2006 24 23:34

Beitrag von Rasch » Mi 24. Mai 2006, 23:34

Hallo.
Mußte mich vorhin mal vor dem Langweiligen Fernsehprogramm verdrücken und dachte mir,geh mal ab in den Keller und schraub mal die alte RC 24 II Gabel auseinander.Sie hatte von dem Unfall meines Vorbesizters doch einen Weg bekommen.Nun wollte ich wissen welche Federn drin sind.Rausgeholt hab ich welche die meiner Meihnung Progressive gewickelt sind.An einer Seite enger gewickelt.Die Progressive Seite war nach unten verbaut und die Distanshülse war aber noch drin.Sind die vom Werk aus schon so?
Gruß Rasch.
0

uff
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 14
Registriert: Mi 24. Mai 2006, 23:37
Wohnort: Gnarrenburg

#2

Mai 2006 24 23:48

Beitrag von uff » Mi 24. Mai 2006, 23:48

Hallo!

Bin neu hier im Forum,muss aber sagen das es wohl werkseitig so ist.Hab letzt gabelsimmerringe getauscht,

es sah alles aus wie Du beschrieben hast.Hab vfr 750 RC 24/2 1988!
0
Verheiz Deine Reifen! Aber nicht alles andere!

Benutzeravatar
Rasch
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 594
Registriert: Fr 16. Jan 2004, 17:55
Wohnort: Olpe

#3

Mai 2006 24 23:51

Beitrag von Rasch » Mi 24. Mai 2006, 23:51

Dann sind die Federn aber schon Progressive und die Federn von Wilbers sind länger und dicker ?????????
0

uff
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 14
Registriert: Mi 24. Mai 2006, 23:37
Wohnort: Gnarrenburg

#4

Mai 2006 24 23:55

Beitrag von uff » Mi 24. Mai 2006, 23:55

Wilbers ist zu empfehlen!Länger und dickere Windungen!Nicht so weich wie das Original!
0
Verheiz Deine Reifen! Aber nicht alles andere!

Benutzeravatar
Rasch
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 594
Registriert: Fr 16. Jan 2004, 17:55
Wohnort: Olpe

#5

Mai 2006 25 00:00

Beitrag von Rasch » Do 25. Mai 2006, 00:00

Ich muß dringend etwas mit meiner Gabel machen.Ist eine Katastrophe.
Federn und Öl müßen gewechselt werden.
0

uff
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 14
Registriert: Mi 24. Mai 2006, 23:37
Wohnort: Gnarrenburg

#6

Mai 2006 25 00:09

Beitrag von uff » Do 25. Mai 2006, 00:09

Gabelprobleme sind bei der VFR wohl nichts neues.Hab auch einige Probleme damit.Linkes Feberbein knackt immer beim eintauchen!Alles getauscht alles nach Handbuch aufgefüllt!Hat früher geknackt und knackt heut immer noch!!! :(
Kein Spiel,nichts wackelt.Einfach hoffnungslos!!!Soll bei einigen Modellen am Anti-Dive liegen!
0
Verheiz Deine Reifen! Aber nicht alles andere!

Benutzeravatar
Rasch
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 594
Registriert: Fr 16. Jan 2004, 17:55
Wohnort: Olpe

#7

Mai 2006 25 00:20

Beitrag von Rasch » Do 25. Mai 2006, 00:20

Genau das ist ja auch mein Problem
Hatte es immer aufs Lenkkopflager geschoben und mehrmals die Brücken runter und hin und her eingestellt.Aber das knacken blieb .Bis ich dann mal die Front näher angeschaut hab und auf dieses blöde Antidive kam.Es ist wohl dieser blöde Mechanissmuß links.Ich hatte ihn deshalb vorhin mal auseinander.Ich hab doch mal gelesen daß jemand diesen stillgelegt hat.Aber wie.Ich überleg ob man nicht einfach diese Feder aus diesem Mechanismuß lassen kann.Muß ich aber noch weiter überlegen.Zum anderen möchte ich gern oben diese Verschlußschraube mit der Luftunterstützung gegen eine der RC 36 mit Federvorspannung tauschen.Ob es klappt muß ich sehen.
Gruß Rasch.
0

uff
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 14
Registriert: Mi 24. Mai 2006, 23:37
Wohnort: Gnarrenburg

#8

Mai 2006 25 00:31

Beitrag von uff » Do 25. Mai 2006, 00:31

Wär ne möglichkeit das mal zu versuchen. Obs klappt wer weiss???Das Anti-Dive demontieren???Gute Idee!!

Nachher mal bei gehen,is ja Frei heut!!!Zumindest mal schauen.Hatte auch mal ausprobiert mehr Öl inne Gabel links einzufüllen statt 512ml,532ml war aber auch nur schuss in Ofen!!!
0
Verheiz Deine Reifen! Aber nicht alles andere!

uff
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 14
Registriert: Mi 24. Mai 2006, 23:37
Wohnort: Gnarrenburg

#9

Mai 2006 25 00:36

Beitrag von uff » Do 25. Mai 2006, 00:36

Fast vergessen!

Nochmal zum Verschlusstopfen!Hm,RC 36 hat den gleichen Tauchrohrdurchmesser.Aber passt das denn mit dem Verschluss???Die Federvorspannung ist doch bei der RC 36 von oben manuell einstellbar!Oder nicht!!!
0
Verheiz Deine Reifen! Aber nicht alles andere!

Benutzeravatar
Rasch
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 594
Registriert: Fr 16. Jan 2004, 17:55
Wohnort: Olpe

#10

Mai 2006 25 00:39

Beitrag von Rasch » Do 25. Mai 2006, 00:39

Einfach demontieren .Das geht nicht.Da fließt ja Gabelöl durch die Kammern.Mich nervt nur dieses klakken.Und das kommt wenn man bremst und der Sattel immer in die Gabel drückt.Und ich denke so,nimm mal die Feder raus und der Mechanissmuß bleibt immer auf Anschlag .Und dann dürfte nix mehr klakken.Zum anderen.Einfach mehr Öl in das linke Rohr.Das geht auch nicht.Du mußt schon in Beiden Rohren die Luftkammer gleich halten.Sonst be und Endlastest Du die Rohre unterschiedlich und sie hält keine Geradeauslauf.
0

Benutzeravatar
Rasch
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 594
Registriert: Fr 16. Jan 2004, 17:55
Wohnort: Olpe

#11

Mai 2006 25 00:46

Beitrag von Rasch » Do 25. Mai 2006, 00:46

Genau.
Rc 24 II und RC 36 Haben alle einen Durchmesser von 41mm.Es gibt eine Sache.Die Gabeln sind schon unterschiedlich.Bei der RC 36 Schraubst Du den Verschluß auf eine Stange die im Tauchrohr steckt.Die RC 24 hat dieser Stange aber nicht.Du weißt bestimmt von Deiner 24 daß in Deinem Verschluß dieses Ventiel ist.Und bei der RC 36 eben diese Vorspannung die über einen Teller auf die Feder drückt.Dann schraub ich den Verschluß eben ohne Stange auf das Tauchrohr.
Aber es ist von mir nur eine Idee.Obs geht weiß ich noch nicht.Aber wenn niemand rumspinnt ,kommen auch solche Sachen nie ans Tageslicht.
0

uff
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 14
Registriert: Mi 24. Mai 2006, 23:37
Wohnort: Gnarrenburg

#12

Mai 2006 25 00:49

Beitrag von uff » Do 25. Mai 2006, 00:49

Tja,das hab ich aus dem Werkstatthandbuch VFR 750 Rc 24/II 88-89 !Rechte gabel 512ml Sae 15!

Linke Gabel mit AD 532 ml SAE 15!Kaum zu glauben oder!?Hat ja auch nicht funktioniert!

Wenn mein Drucker wieder hinhaut,setzen wir die Seite mal rein!
0
Verheiz Deine Reifen! Aber nicht alles andere!

Benutzeravatar
Rasch
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 594
Registriert: Fr 16. Jan 2004, 17:55
Wohnort: Olpe

#13

Mai 2006 25 00:53

Beitrag von Rasch » Do 25. Mai 2006, 00:53

Man Macht es ja eigentlich nach der Luftkammer.Klar kommt links mehr öl rein wegen dem Antidive.
Hast Du den auch schon Andere Federn drin.
0

uff
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 14
Registriert: Mi 24. Mai 2006, 23:37
Wohnort: Gnarrenburg

#14

Mai 2006 25 00:54

Beitrag von uff » Do 25. Mai 2006, 00:54

Stimmt!Mag wohl gehen mit dem Verschluss!Ventile brauchst da sowieso nich.Honda sagt zwar 0-0,5 bar aber das ist nicht richtig.Machste nur Simmerringe mit kaputt!Aus Fehlern lernt man angeblich!
0
Verheiz Deine Reifen! Aber nicht alles andere!

uff
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 14
Registriert: Mi 24. Mai 2006, 23:37
Wohnort: Gnarrenburg

#15

Mai 2006 25 00:57

Beitrag von uff » Do 25. Mai 2006, 00:57

Ne noch Orginale!Aber sind noch nicht alt!Wusste damals noch nichts von Wilbers!!!leider.hab die ja auch mal wegen knakkkken neu gemacht!
0
Verheiz Deine Reifen! Aber nicht alles andere!

Benutzeravatar
Rasch
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 594
Registriert: Fr 16. Jan 2004, 17:55
Wohnort: Olpe

#16

Mai 2006 25 00:58

Beitrag von Rasch » Do 25. Mai 2006, 00:58

Ich werd mir mal die Teile besorgen und versuch es einfach mal.Muß nur sehen ob es auch passt wenn ich neue Federn rein baue.Aber ich bin da schon optimistisch.Wäre doch nicht schlecht.Schick mir doch mal ein Foto von deinem Bock.
0

uff
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 14
Registriert: Mi 24. Mai 2006, 23:37
Wohnort: Gnarrenburg

#17

Mai 2006 25 01:05

Beitrag von uff » Do 25. Mai 2006, 01:05

Knipps ich morgen mal !Hab nichts aktuelles!
0
Verheiz Deine Reifen! Aber nicht alles andere!

Benutzeravatar
Rasch
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 594
Registriert: Fr 16. Jan 2004, 17:55
Wohnort: Olpe

#18

Mai 2006 25 01:07

Beitrag von Rasch » Do 25. Mai 2006, 01:07

Ja mach mal.
So nun muß ich aber in die Waagerechte.Sonst Fall ich gleich vom Stuhl.
Wir hören voneinander.
Gruß.
0

uff
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 14
Registriert: Mi 24. Mai 2006, 23:37
Wohnort: Gnarrenburg

#19

Mai 2006 25 17:12

Beitrag von uff » Do 25. Mai 2006, 17:12

Hier mal ein Bild
0
Zuletzt geändert von uff am Do 25. Mai 2006, 17:15, insgesamt 1-mal geändert.
Verheiz Deine Reifen! Aber nicht alles andere!

uff
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 14
Registriert: Mi 24. Mai 2006, 23:37
Wohnort: Gnarrenburg

#20

Mai 2006 25 17:17

Beitrag von uff » Do 25. Mai 2006, 17:17

und noch eins
0
Verheiz Deine Reifen! Aber nicht alles andere!

Benutzeravatar
Rasch
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 594
Registriert: Fr 16. Jan 2004, 17:55
Wohnort: Olpe

#21

Mai 2006 25 21:27

Beitrag von Rasch » Do 25. Mai 2006, 21:27

AhaIn Silber.Find ich echt gut.Hatte meine RC 36 auch mal so lackiert.Nun ist bei mir momentan Blau angesagt.Hier mal meine mit Umbau auf Fireblade und CBR 600 Felgen.
0

Benutzeravatar
Ka-Ha
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 228
Registriert: Sa 29. Nov 2003, 00:00
Wohnort: Schwäbische Alb

Klakken

#22

Mai 2006 25 21:57

Beitrag von Ka-Ha » Do 25. Mai 2006, 21:57

Hallo,
geht mir genauso mit dem Klakken, hab dasselbe auch schon Propiert, aber das Klakkern ist immer noch da. ;(
Federn gewechselt Klakkert immer noch. Hab mir dem Kopf zermartert ?( wie ich die schose in den Griff bekomme,
aber mir ist bis heute nichts rechtes Eingefallen :motzen:. Die Sache mit dem Antidrive hab ich auch schon begutachtet aber hat nichts gebracht :nixweiss:.
Aber ich geb die Hoffnug nicht :nein: auf, vielleicht hat ja jemand von den Mädels und Jungs hier im Forum noch eine Idee :D wie die Sache in Griff zu bekommen ist.
Wäre schon schön, denn das Klakkern nervt schon :wuerg:
Grüßle
Ka-Ha
0
Zuletzt geändert von Ka-Ha am Do 25. Mai 2006, 21:58, insgesamt 1-mal geändert.
A bissle domm isch jeder, blos so domm wia mancher isch koiner :jetzt:
Schwaub aus iberzeigong :applaus:

Benutzeravatar
Rasch
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 594
Registriert: Fr 16. Jan 2004, 17:55
Wohnort: Olpe

RE: Klakken

#23

Mai 2006 25 22:06

Beitrag von Rasch » Do 25. Mai 2006, 22:06

Gestern hatte ich gedacht die Feder mal raus zu lassen.Aber ich hatte einen kleinen Denkfehler.Das Rad dreht sich bekanntlich vorwärts.Wenn ich in die Bremse gehe ,wie kann sich denn der Sattel dabei unten in die Gabel drücken.Er müßte doch eigentlich unten von der Gabel weg gedrückt werden.Jetzt muß ich erst mal diese Antidive Funktion verstehen.Hinter diesem Deckel befinden sich wenn ich es richtig beobachtet hab zwei voneinander wohl getrennte Kammern oder vieleicht doch nicht getrennt.Wie funzt diese Systhem?
0

Benutzeravatar
Thomas
Forums-User
Likes: 1
Beiträge: 1580
Registriert: Mo 17. Nov 2003, 10:49
Wohnort: Weser/Ems
Alter: 49

RE: Klakken

#24

Mai 2006 26 08:58

Beitrag von Thomas » Fr 26. Mai 2006, 08:58

Ne,Ne, der Sattel wird beim Bremsen schon gegens Tauchrohr gedrückt.........

das eigentliche Problem mit der 24er Gabel sehe ich eher darin, dass die Druckstufe völlig unterdämpft ist und man dieses Manko nicht einfach so beheben kann. Das liegt in der altertümlichen Dämpferkonstruktion, die erst mit der 36er Gabel geändert wurde. Die Karre taucht einfach zu fix ab, abstellen kann mans mit härteren Federn oder dickerem Öl, was aber auf Kosten des Komforts geht und irgendwie nie den richtigen Erfolg bringt.

Mir schwebt schon seit längerem ne Gabel aus der CBR600, PC31 vor, fein in der Dämpfung abzustimmen und mit feinem Ansprechverhalten ausgestattet, ausserdem hält sich voraussichtlich der Umbauaufwand in Grenzen. Dummerweise ist die Gabel im Vergleich zum Chopperähnlich langen Gerät in der VFR deutlich zu kurz, also in den Brücken durchstecken und Altherrendeichsel verwenden..........

Na ja, irgendwann kommt schon noch die Erleuchtung, vielleicht kann mir ja bis dahin auch irgendjemand nen Tip geben, mit welchen Kartuschen man eine RC24-Forke tunen könnte.... ?(


P.S. bei mir klackern die Bremsbeläge in den Sätteln und der Rahmen an sich im Bereich der vorderen Motoraufhängung. Letzteres verschwindet bei testweise gelöster Motorverschraubung :rolleyes:.
Nach inzwischen 100tkm juckts mich aber inzwischen nicht mehr!



Gruss

Thomas


(scheinbar hier in der Gegend der Einzige, der am Brückentag in der Firma sitzt..... :motzen: )
0

Benutzeravatar
Rasch
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 594
Registriert: Fr 16. Jan 2004, 17:55
Wohnort: Olpe

RE: Klakken

#25

Mai 2006 26 16:26

Beitrag von Rasch » Fr 26. Mai 2006, 16:26

Du bist nicht der einzige.Ich schaffe auch am Brückentag und das bei vollem regen.Egal.Grad auf der Fa den Taucheranzug angezogen und dann mit der V nach Haus.Tut immer wieder gut nach Feierabend auf Möppchen und nach Haus.
Das mit der CBR Gabel schwebt mir auch schon seit langem durch den Kopf.zumal ich ja auch vorn eine CBR Felge fahre.Meine Frage wieder.Welchen durchmesser haben denn die Standrohre und wie weit stehen sie stehen sie sich selbst zueinander.Kann ich vieleicht meine Brücken weiter verwenden? Tachoantrieb ist ja bei der PC 25 auch am Vorderrad.Das bliebe ja.Und um wieviel cm ist die CBR Gabel denn genau kürzer.Wenns zwei bis drei cm wären ist es ja nicht schlimm.
Gruß Rasch.
0

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast