Simmerringe wechseln, Gabelöl austauschen

VFR 750 F RC24/1 Bj 1986-1987
VFR 750 F RC24/2 Bj 1988-1989
Antworten

0
Keine Stimmen
 
Abstimmungen insgesamt: 0

Meisterjaeger
Newbie
Likes: 0
Beiträge: 8
Registriert: So 21. Mai 2006, 11:49
Wohnort: Berlin

Simmerringe wechseln, Gabelöl austauschen

Mai 2006 21 18:50

Beitrag von Meisterjaeger » So 21. Mai 2006, 18:50

Hi,

bei meiner VFR 750F Baujahr 1988 sind die vorderen Stoßdämpfer leicht verölt. Worauf mich der Prüfer bei der HU netterweise hinwies.
Hat jemand bei dieser oder einer ähnlichen VFR den Simmerring schon ausgetauscht? Wie gehe ich dabei am besten vor? Wie stelle ich sicher die richtige Menge an Gabelöl einzufüllen? Brauche ich Spezialwerkzeug oder kann ich mir entsprechendes anfertigen? Kann ich die alten Staubkappen wieder verwenden?

Als erstes muss sicher das Vorderrad und die Bremsen aus-/abgebaut werden und dann…


Über Tipps und Hinweise bin ich Euch sehr dankbar.

Bis dann
Micha
0
VFR RC24 1988-1989

Benutzeravatar
MarkusT
Mitglied VFR-OC
Likes: 0
Beiträge: 2738
Registriert: So 21. Dez 2003, 12:57

Mai 2006 22 07:44

Beitrag von MarkusT » Mo 22. Mai 2006, 07:44

Hallo Micha

Wie schon erkannt Vorderrad und Bremse abbauen dann die Gabelstandrohre ausbauen. Evtl. vorhandene Druckluft ablassen über das obere Ventil. oberen Verschluß öffnen. Öl ausschütten. Unten hat es dann einen Innensechkant mit welchem mit welchem die gabel zusammen geschraubt wird diesen Öffnen. Eigentlich muss nun innen mit einem Spezialschlüssel gekontert werden. Ich benutz dafür nen langen Stab, Stock oder was eben rumliegt und drück die ganze Sache zusammen. Hat bisher immer ganz gut geklappt. Dann musst du die beiden teile auseinaderziehen. So geht dann auch der Simmy mit raus. Alles wieder zusammenstecken, die Schraube dicthte ich immer noch mit teflonband ab. Festziehen und zum Schluß den Simmy vorsichtig wieder eintreiben. Wenn du das noch nie genmacht hast würde ich dir einen Simmerringeintreiber empfehlen gibt es bei einem der 3 großen für ca.20€ ist in meinen Augen sinnvol angelegtes Geld weil dadurch die Chance rapide steigt das der Simmy die Montage übersteht. Als allerletztes die Staubkappe wieder einsetzen. Da nehm ich immer die alte. Falls die Laufbahn der Tauchrohre beschädigt ist diese vor dem zusammbau noch mal polieren fals möglich.

Mehr zum Thema Gabelöl befüllen steht in diesen Threads:

Federn

Feder vorn ersetzen

Viel spass beim zusammenbau. Ich hoffe ich hab nix vergessen, aber es ist schon ein paar tage her das ich das mal gemacht habe.

Markus
0

Meisterjaeger
Newbie
Likes: 0
Beiträge: 8
Registriert: So 21. Mai 2006, 11:49
Wohnort: Berlin

Mai 2006 22 23:14

Beitrag von Meisterjaeger » Mo 22. Mai 2006, 23:14

Danke schon mal für die erste Hilfe. Für mich ergeben sich im vorn herein trotzdem noch ein paar Fragen
Wie wird beim oberen Ventil die Druckluft abgelassen? Wie bei einem normalen Ventil durch eindrücken des mittleren Stiftes? Mit welcher Art von Ventil kann Luft in die beiden Ventile einfüllen. Das sind ja keine „normalen“ Auto oder Fahrradventile.

Die restlichen Fragen kommen dann beim Wechsel. :laugh:

Micha
0
VFR RC24 1988-1989

Benutzeravatar
MarkusT
Mitglied VFR-OC
Likes: 0
Beiträge: 2738
Registriert: So 21. Dez 2003, 12:57

Mai 2006 23 09:12

Beitrag von MarkusT » Di 23. Mai 2006, 09:12

Sind normale Autoventile. Und ich würde keinen Druck draufgeben. Bringt nicht viel aber hierzu die Forensuche benutzen. Ist schon einges darüber geschrieben worden.

Markus
0

Rainer24
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 62
Registriert: Mi 4. Aug 2004, 19:52

Mai 2006 23 21:45

Beitrag von Rainer24 » Di 23. Mai 2006, 21:45

Hallo Micha

Und nehm bitte gute Teile. Ich habe mal welche verbaut und gedacht ein paar Euronen zu sparen, um dann die Arbeit nochmal machen zu können, weil die billigen nicht dicht waren. Vielleicht kann dir jemand hier ein Tipp geben, welche tauglich sind.

Gruss
Rainer
0

Meisterjaeger
Newbie
Likes: 0
Beiträge: 8
Registriert: So 21. Mai 2006, 11:49
Wohnort: Berlin

Mai 2006 24 13:47

Beitrag von Meisterjaeger » Mi 24. Mai 2006, 13:47

Ja zerlegt, inkl. Schraube am unteren Ende ausschrauben, ist die Gabel. Öl ist somit raus! Staubkappe ist hochgeschoben. Der Simmerring war noch mit einer Feder gesichert. Aber wie geht der jetzt am besten raus. Raushebeln mit einem Schraubenzieher scheint mir nicht der richtige Weg. Kräftig ziehen? Will ja nichts kaputt machen.
Mit einfach auseinanderziehen war es jedenfalls nicht getan.
Ich habe den oberen Teil der Gabel noch am Motorrad. Der kann doch für den weiteren Verlauf sicher dran bleiben, oder?
0
VFR RC24 1988-1989

Benutzeravatar
MarkusT
Mitglied VFR-OC
Likes: 0
Beiträge: 2738
Registriert: So 21. Dez 2003, 12:57

Mai 2006 24 20:00

Beitrag von MarkusT » Mi 24. Mai 2006, 20:00

Standrohre ebenfalls ausbauen und kräftig auseinander ziehen das ganz trennt sich dann schon, Wenn du die schraube entfernt hast. Geht relativ schwer da die Gabelführung ja wenig Spiel haben sollte. Die Staubkappe und den Simmerring dann nach oben weg ziehen.
Vorsicht beim Einbau der neue Simmerring ist sehr empfindlich.
0

Meisterjaeger
Newbie
Likes: 0
Beiträge: 8
Registriert: So 21. Mai 2006, 11:49
Wohnort: Berlin

Mai 2006 24 21:48

Beitrag von Meisterjaeger » Mi 24. Mai 2006, 21:48

Ja, war nur ein bisschen Schmackes von Nöten. Ging "leicht" raus!
Den Simmerringeintreiber werde ich mir scheinbar wirklich besorgen müssen, oder selber basteln, da das reinbasteln doch recht fummlig ist. Ich habe es erstmal mit einem 5er-Imbusschlüssel probiert, aber es fehlen noch 2mm um den Sprengring in die Führung einzudrücken. Dafür ist es wahrscheinlich wirklich besser die Standrohre auszubauen hatte nur nicht meine kleine Ratsche dabei um diese zu lösen und wollte mir dieses nach Möglichkeit ersparen. Um nachher nicht wieder zu grübeln wo die Kabel und Schläuche langgeführt werden.

Übrigens ist es wirklich erstaunlich wie wenig aus dem defekten Standrohr kam. nach erster grober Schätzung ist es weniger als die hälfte von den empfohlenen 512ml.
0
VFR RC24 1988-1989

Meisterjaeger
Newbie
Likes: 0
Beiträge: 8
Registriert: So 21. Mai 2006, 11:49
Wohnort: Berlin

Mai 2006 26 21:48

Beitrag von Meisterjaeger » Fr 26. Mai 2006, 21:48

Alles heute wieder zusammengebaut. Keine Schraube übriggeblieben. Keine Schraube fehlt.
Ich habe mir den Simmerringeintreiber mit einem 1/2" Rohr selber gebastelt. In der Mitte aufgeschnitten etwas aufgeklopft und mit dickem Tape umwickelt.

Noch mal Danke für alle Tipps! Das Forum gibt ja auch noch wichtige Infos. Toll!
0
VFR RC24 1988-1989

Benutzeravatar
Rasch
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 594
Registriert: Fr 16. Jan 2004, 17:55
Wohnort: Olpe

RE: Simmerringe wechseln, Gabelöl austauschen

Mai 2006 26 22:28

Beitrag von Rasch » Fr 26. Mai 2006, 22:28

Tach Meisterjaeger.
Hab grad im CBR Forum gelesen daß Du eigentlich nur an den Innereien der PC31 Gabel interessiert bist.Was hast Du damit vor? Willst Du CBR und VFR Gabel kombinieren ?
Gruß Rasch.
0

Meisterjaeger
Newbie
Likes: 0
Beiträge: 8
Registriert: So 21. Mai 2006, 11:49
Wohnort: Berlin

RE: Simmerringe wechseln, Gabelöl austauschen

Mai 2006 27 21:17

Beitrag von Meisterjaeger » Sa 27. Mai 2006, 21:17

Das ist ein anderer Meisterjaeger! Frage am Besten mal im CBR-Forum!
0
VFR RC24 1988-1989

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast