RC24II welche Gabel passt?

VFR 750 F RC24/1 Bj 1986-1987
VFR 750 F RC24/2 Bj 1988-1989
Antworten
Benutzeravatar
goose
Neuling
Likes: 0
Beiträge: 8
Registriert: So 11. Sep 2005, 18:40
Wohnort: Hamburg

RC24II welche Gabel passt?

#1

Beitrag von goose » So 25. Sep 2005, 18:44

Moin!

Habe z.Z. das Problem, dass meine Gabel seit Unfall ständig undicht wird. Standrohre sind gerade und ohne Beschädigungen, die Führungsbuchsen sind damals auch neu gekommen. Ich vermute, dass die Tauchrohre doch ne Macke haben, und will deshalb sehen, dass ich bei ebay eine komplette Gabel erstehe.
Weiss jemand, ob ich auch die Gabel von der CBR600 PC25, oder die der sevenfifty verbauen kann?

Greets,

der Sven
0
Zuletzt geändert von goose am So 25. Sep 2005, 18:44, insgesamt 1-mal geändert.



Benutzeravatar
Roland1989
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 78
Registriert: Fr 5. Dez 2003, 12:13

#2

Beitrag von Roland1989 » Mo 26. Sep 2005, 09:00

Hallo Sven

Versuchs mal mit CBR1000 SC21 Gabel.

Gestern stand eine neben meiner VFR , die CBR hat augenscheinlich die gleichen Felgen und Gabel.

aber ohne Garantie.
am besten zum Gebrauchtteilefuzzy und vor Ort vergleichen.

gruß Roland
0



Benutzeravatar
Thomas
Forums-User
Likes: 4
Beiträge: 1618
Registriert: Mo 17. Nov 2003, 10:49
Wohnort: Weser/Ems

#3

Beitrag von Thomas » Mo 26. Sep 2005, 11:31

Moin zusammen.......

CBR1000, SC21 passt fast genau, man muss sie nur etwas weiter durchstecken, da sie ein paar cm länger ist als die RC24II-Gabel. Von der Funktion her böte sich ne PC31-Gabel an, wegen der Eistellmöglichkeiten in Dämpfung und Vorspannung ist sie den alten Gabeln haushoch überlegen. Die ist allerdings so kurz, dass man den serienmässigen Lenker guten Gewissens nicht mehr verwenden kann. Sevenfifty ist ebenfalls zu kurz und von den Dämpfungseigenschaften auch nicht unbedingt überzeugend......

Ich selber schau auch schon länger nach ner erschwinglichen PC31-Gabel, mit nem anderen Bremsenadapter aus dem HONDA-Regal müsste das Ganze relativ einfach zu bewerkstelligen sein, bliebe nur noch das Problem mit dem Lenker ?( Da bräuchte man entweder eine andere Brücke mit Aufnahmen für nen Rohrlenker oder einen Stummel, dessen Klemmung unterhalb der Originalbrücke liegt. Alles zusammen wirds dann doch wieder unwirtschaftlich, jedenfalls so lange ich nicht durch übermässigen Bodenkontakt zu solchen Aktionen gezwungen werde...


Gruss

Thomas
0



Benutzeravatar
MarkusT
Mitglied VFR-OC
Likes: 0
Beiträge: 2738
Registriert: So 21. Dez 2003, 12:57

#4

Beitrag von MarkusT » Mo 26. Sep 2005, 12:11

Wenn der Tauchrohrdurchmesser gleich ist könnte man doch auch Original VFR Tauchrohre verwenden und eine entsprechend längere Hülse verwenden zur Ferdervorspannung.
0



Benutzeravatar
goose
Neuling
Likes: 0
Beiträge: 8
Registriert: So 11. Sep 2005, 18:40
Wohnort: Hamburg

#5

Beitrag von goose » Mo 26. Sep 2005, 19:58

Also die Lösung mit der SC21-Gabel scheint mir schon recht ideal. Wollte ursprünglich auf SB-Lenker umbauen, weil mein Rücken nicht mehr so mitmacht, vielleicht kann ich mir das sparen, wenn ich die Gabel weiter durchschieben kann. Hab´ z.Z. die originale Gabel ca 1 cm durchgeschoben, das hat schon Erleichterung gebracht...
Vielen Dank schon mal für die Infos!!!

Sven
0



Antworten