"Klackern" unter Last

VFR 750 F RC24/1 Bj 1986-1987
VFR 750 F RC24/2 Bj 1988-1989
Antworten

0
Keine Stimmen
 
Abstimmungen insgesamt: 0

Benutzeravatar
mbuergin
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 101
Registriert: Mi 17. Dez 2003, 10:27
Wohnort: Basel / Schweiz

"Klackern" unter Last

#1

Mär 2005 30 20:17

Beitrag von mbuergin » Mi 30. Mär 2005, 20:17

Hi zäme

Ich komm hier mit einem Thema, dass vermutlich die wildesten Fantasien auslösen könnte. Aber ich probiers trotzdem mal. Vielleicht ist das ja ein bekanntes Problem oder so... ?(

Meine Mühle klackert unter "last". Das heisst, wenn ich anfahre und das Getriebe unter "Druck" steht, klackert da was. Es ist ein Rhytmisches Geräusch das sich ähnlich anhört wie wenn irgend ein Teil am Rad ankommen würde. Metallisches Klackern halt. Das macht die Fuhre aber nur, wenn ich "stoff" gebe oder die Vorderradbremse ziehe und gas gebe (damit erzeuge ich den notwendigen Schub im Motor und Antriebsstrang). Rad ist frei und Kette sieht gut aus. Mir schwant nichts gutes... Ich tippe mal auf Getriebe. Getriebe-Ausgangswelle bzw. - Lager oder so (der Motor macht mit angezogener Kupplung keine Geräusche). Deshalb komme ich auf das Getriebe! ;(

Frage nun:
Hat einer eine Ahnung was das sein könnte? Die Lady hat 76000 km. Kennt das einer? Und wenn ja, wie sieht das Kostenmässig aus? Ich gehe davon aus, dass der Motor raus müsste um diese Dinge zu prüfen bzw. zu beheben.

Dankbar um Tipps aus der Schrauber-Gilde
Gruess aus der schönen Schweiz
Markus
0
:banana: ---- VFR 750 / RC 24 II / Jg. 88 ----- :banana:

gast
Likes:

RE: "Klackern" unter Last

#2

Mär 2005 30 21:28

Beitrag von gast » Mi 30. Mär 2005, 21:28

Ja hört sich wie Getriebe an.
Aber es könnte dennoch die Kette sein. Schau doch mal genau die Rollen nach. Vieleicht ist eine gebrochen. Oder sogar das Hinterrad. Wie sieht es da mit der Lagerung aus?

Benutzeravatar
Thomas
Forums-User
Likes: 1
Beiträge: 1580
Registriert: Mo 17. Nov 2003, 10:49
Wohnort: Weser/Ems
Alter: 49

RE: "Klackern" unter Last

#3

Mär 2005 31 14:29

Beitrag von Thomas » Do 31. Mär 2005, 14:29

Tach Markus

Stell das Mopped mal auf den Hauptständer, Ritzlabdeckung, Ritzel und kette runter, dann solltest Du die Ausgangswelle im Leerlauf leicht und ohne grossen Widerstand drehen können. Ein defektes Ausgangslager kann man so in den meisten Fällen "erfühlen". Wenn da alles i.O. ist, kommt als nächster Verdächtiger der Kettensatz....

Gruss

Thomas
0

Benutzeravatar
nervtoeter
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 351
Registriert: Mo 6. Sep 2004, 23:00
Wohnort: München

RE: "Klackern" unter Last

#4

Mär 2005 31 15:40

Beitrag von nervtoeter » Do 31. Mär 2005, 15:40

Drück Dir die Daumen das es der Kettnsatz ist, hat sich bei mir jetzt kurz vor dem Wechsel auch so angehört, allerdings war es der Kette klar anzusehen.
Gruß
Markus
0
:D schräg ist geil, noch schräger ist noch geiler :D

Benutzeravatar
mbuergin
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 101
Registriert: Mi 17. Dez 2003, 10:27
Wohnort: Basel / Schweiz

RE: "Klackern" unter Last

#5

Mär 2005 31 21:31

Beitrag von mbuergin » Do 31. Mär 2005, 21:31

Hi zäme
Vielen Dank für die Tipps. Ich werde mal das Ausgangslager prüfen, wie von Thomas beschrieben. Eigentlich sollte das Ausgangslager ja auch "lärmen" wenn ich keinen Druck auf der Welle habe. Wenn die Kupplung ziehe, ist das Geräusch verschwunden! Aber das sind wohl alles kleine Hoffnungsschimmer, dass nicht doch das Ausgangslager oder Getriebe am A... sind ;(

Hat einer schon mal so was gemacht oder machen lassen? Gehe ich recht in der Annahme, dass dafür die Lady voll zerlegt werden muss? (motor raus, Motor öffnen usw.?) :motzen:

Buhu... meine geliebte VFR lässt mich im Stich
Gruess Markus
0
:banana: ---- VFR 750 / RC 24 II / Jg. 88 ----- :banana:

Benutzeravatar
Ka-Ha
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 228
Registriert: Sa 29. Nov 2003, 00:00
Wohnort: Schwäbische Alb

RE: "Klackern" unter Last

#6

Mär 2005 31 22:46

Beitrag von Ka-Ha » Do 31. Mär 2005, 22:46

hallo markus
hatte letztes jahr auch so ein metallisches klackern, (rhytmisches geräusch) aus dem getriebe! :nixweiss: :nixweiss:
bei mir waren es dann , nach viel angstschweiß ;( und nervenaufreibender ;( suche, die drei schrauben
des freilaufdeckels die sich gelöst hatten! ?( ?(
zu dem fall hab ich damals was im bereich TECHNIK gefunden! :D :D

ich hoffe ich konnte dir helfen

mfg ka-ha

P.S.: HONDA Schrauberbuch ab Seite 7-10
0
Zuletzt geändert von Ka-Ha am Do 31. Mär 2005, 22:48, insgesamt 1-mal geändert.
A bissle domm isch jeder, blos so domm wia mancher isch koiner :jetzt:
Schwaub aus iberzeigong :applaus:

Benutzeravatar
mbuergin
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 101
Registriert: Mi 17. Dez 2003, 10:27
Wohnort: Basel / Schweiz

RE: "Klackern" unter Last

#7

Mär 2005 31 23:48

Beitrag von mbuergin » Do 31. Mär 2005, 23:48

ah.. noch was: Die Lady hat so ein nerviges pfeifen bei hohen geschwindigkeiten seit kurzem.... Das tönt für mich wiederum nach Radlager.. Ich mach mich mal auf die Suche und geh folgendermassen vor:

1. Getriebe-Ausgangslager prüfen
2. Kette prüfen und ggf. Ketten und Ritzeltausch
3. Radlager prüfen und ggf ersetzen

Wenn's das Getriebe bzw. Getriebe-Ausgangslager ist, werde ich mir was überlegen müssen ;( :D

ich werde berichten!!
Danke an euch alle :bussi:
Gruss aus der Schweiz
0
:banana: ---- VFR 750 / RC 24 II / Jg. 88 ----- :banana:

Benutzeravatar
mbuergin
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 101
Registriert: Mi 17. Dez 2003, 10:27
Wohnort: Basel / Schweiz

RE: "Klackern" unter Last

#8

Apr 2005 01 13:26

Beitrag von mbuergin » Fr 1. Apr 2005, 13:26

Hi zäme.
Ich hab mal meine Kette gecheckt und festgestellt, dass sich die Kette am hinteren Ritzel rund 3 mm abheben lässt. Deshalb ersetze ich diese nun.

Kann mir einer sagen, ob der Kettenkit einer RC 24 I und RC24 II identisch sind?

Danke und Gruss aus der sonnige Schweiz
Markus
0
:banana: ---- VFR 750 / RC 24 II / Jg. 88 ----- :banana:

Benutzeravatar
Thomas
Forums-User
Likes: 1
Beiträge: 1580
Registriert: Mo 17. Nov 2003, 10:49
Wohnort: Weser/Ems
Alter: 49

RE: "Klackern" unter Last

#9

Apr 2005 01 20:13

Beitrag von Thomas » Fr 1. Apr 2005, 20:13

Jau, kann ich Dir sagen:

Nicht identisch, die Ritzel haben unterschiedliche Verzahnungen !

Gruss

Thomas
0

Benutzeravatar
mbuergin
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 101
Registriert: Mi 17. Dez 2003, 10:27
Wohnort: Basel / Schweiz

RE: "Klackern" unter Last

#10

Apr 2005 04 11:08

Beitrag von mbuergin » Mo 4. Apr 2005, 11:08

Hi zäme

Ich habe ein Angebot einer Kette. Man sagt mir folgende Daten zu der Kette:
Kettensatz hat 16 / 45 / 110 Länge

Passt das an eine VFR rc 24 II ???

Danke für die rasche Antwort.
Gruss Markus
0
:banana: ---- VFR 750 / RC 24 II / Jg. 88 ----- :banana:

Benutzeravatar
Ka-Ha
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 228
Registriert: Sa 29. Nov 2003, 00:00
Wohnort: Schwäbische Alb

RE: "Klackern" unter Last

#11

Apr 2005 04 19:32

Beitrag von Ka-Ha » Mo 4. Apr 2005, 19:32

hallo markus

habe letztes jahr an meiner RC 24 II einen neuen kettenkit
montiert hatt die maße : LÄNGE ___ 110
RITZEL ___ 16
Kettenrad ___ 45

i Gruß
ka-ha
0
A bissle domm isch jeder, blos so domm wia mancher isch koiner :jetzt:
Schwaub aus iberzeigong :applaus:

Benutzeravatar
MarkusT
Mitglied VFR-OC
Likes: 0
Beiträge: 2738
Registriert: So 21. Dez 2003, 12:57

#12

Apr 2005 05 20:24

Beitrag von MarkusT » Di 5. Apr 2005, 20:24

Achte auf die Festigkeit der Kette denn es gibt Unterschiede bei den Herstllern. DID ist nicht gleich DID. Je höher die Zahl hinter der Größe umso fester ist die Kette. Aber es müßte was im technikbereich der VFR.OC Homepage stehen. ansosnten mal die Suche hier oder im alten Forum bemühen.
0

Benutzeravatar
mbuergin
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 101
Registriert: Mi 17. Dez 2003, 10:27
Wohnort: Basel / Schweiz

#13

Apr 2005 11 21:16

Beitrag von mbuergin » Mo 11. Apr 2005, 21:16

Also... Jungs... es war der Kettensatz. Ich hatte ehrlich gesagt null Ahnung, wie ich feststellen kann, dass die Kette hinüber ist. Ich habe nun im Forum gesucht und auch 2 Händler gefragt, wie ich das checken kann.

Antwort:
Wenn ich die Kette hinten am Zahnkranz ziemlich abheben kann und die Kette nicht mehr relativ "satt" auf dem Kranz sitzt, ist sie auszutauschen (Kette sollte vorher "ideal" gespannt werden!). Ein Spiel bis ca. 2 mm ist der Grenzbereich. Meine lässt sich an einigen Stellen bis zu 3-4 mm abheben :wuerg: Zudem "Längt" sich die Kette auch unterschiedlich. Lässt sich überprüfen, wenn das Rad gedreht wird und die Kette immer wieder gemessen wird (hoch- und runterdrücken der Kette zwischen den Ritzeln). Wenn da die gemessenen Abstände unterschiedlich sind, ist davon auszugehen, dass die Kette sich ungleich "gestreckt" hat. Toleranz ist mir nicht bekannt. Aber das spielte bei meiner kette ja auch keine Rolle mehr ;(

ah.. noch was: Getriebausgangslager hab ich so gecheckt wie beschrieben. Abdeckung, Ritzel und Kette weg und von Hand gedreht. War keinerlei widerstand oder sonstige "un-rund-heiten" zu erspüren. Danke dem Autor dieses Beitrags. Habe auch noch das Radlager gecheckt. Das ist auch ok.

Also... just have a look at your chain!
Greetz aus Basel
Markus
0
Zuletzt geändert von mbuergin am Mo 11. Apr 2005, 21:18, insgesamt 1-mal geändert.
:banana: ---- VFR 750 / RC 24 II / Jg. 88 ----- :banana:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast