Benzinpumpe

VFR 750 F RC24/1 Bj 1986-1987
VFR 750 F RC24/2 Bj 1988-1989
VFR 750 F RC24/1 Bj 1986-1987
VFR 750 F RC24/2 Bj 1988-1989
Benutzeravatar
Anvil
Forums-User
Beiträge: 23
Registriert: 29.08.2017, 18:41
Wohnort: Berlin
Motorrad: RC 24/2

Benzinpumpe

Beitrag von Anvil » 06.04.2018, 08:48

Ich schiebe das nicht grundsätzlich auf das Ethanol, ist nur eine Vermutung da der Vergaser immer einen Schimmer drin hatte.
Der Tank sieht innen übrigens aus wie neu. Die Freigabe von Honda bezieht sich meines Wissens auch nur auf die Gummi- und
Kunststoffteile die mit Ethanol in Verbindung kommen.
Na mal sehen, vielleicht bin ich ja mit dem Sprit das Problem los.

Benutzer 32114 gelöscht

Benzinpumpe

Beitrag von Benutzer 32114 gelöscht » 06.04.2018, 14:31

Ich häng mich hier mal rein, weil ich ebenfalls Benzinpumpenprobleme hatte. Aber schnell noch zum Ethanol da sehe ich kein grosses Problempotential für die RC24/2. Überlege mal, es sind BIS 10% Beimischung erlaubt, fraglich ist wieviel überhaupt drinn ist. Ethanol ist sehr sauber, bindet auch etwas Wasser. Kondenswasser wird damit weniger ein Problem. Problematisch wird es eher durch die höhere elektrische Leitfähigkeit. Hat man ein buntes Materialgemisch im Kraftstofftrakt, kann es schon eher mal zu elektrochemischen Zersetzungen von Material kommen.

Bei mir fliegt die Mitsubishi Pumpe jetzt raus. Ich hatte neue Kontake eingebaut, die waren nach nur 500 Km verbrannt, Nochmal neue Kontakte mit Diode und Kondensator erhöhten die Zuverlässigkeit nicht. Ich hab keine Ahnung woraus die Kontakte heute gemacht werden, Büchsenblech?

Darum jetzt der Umbau auf die Pierburg Pumpe. Dazu möchte ich kurz anmerken, Pierburg ist relativ zu nehmen. Ich hab die Pumpe originalverpackt mit Hologram darauf bekommen, darin befindet sich aber eine mit TI1 Automotive, Poland, Aufschrift.
Darauf hab ich mir das Pierburg Firmengefüge mal angeschaut. Gehört zu Rheinmetall Automotive, Aftermarket Geschäft wird von MS Motorservice International GmbH, betrieben. Wieviel Pierburg da noch drinn steckt, für mich sehr fraglich. Ich hab 55€ bezahlt, Noname hätte ich auch für die Hälfte bekommen. Muss jeder für sich entscheiden........

Benutzeravatar
MacJoerg
Spezi
Beiträge: 1027
Registriert: 12.10.2017, 09:30
Wohnort: Schemmerhofen
Motorrad: XJ900N, XR600R, VFR750F (meine)
R100GS, DRZ 400 (die meiner Frau. Aber ich hab die Arbeit)
Interessen: Photographie, Motorrad fahren (wenn möglich täglich),
meine Frau.

Benzinpumpe

Beitrag von MacJoerg » 06.04.2018, 16:38

Da irrst Du aber. Das Ethanol kann wohl Kondenswasser bilden. Aber im Benzinkreislauf ist keins.
Ethanol zieht aber Wasser regelrecht an. Und so kann es durch diverse Be- und Entlüftungen in den Benzinkreislauf gelangen.
Gruß, Jörg

Benutzer 32114 gelöscht

Benzinpumpe

Beitrag von Benutzer 32114 gelöscht » 07.04.2018, 15:53

Womit irre ich mich?
Stell mal einen halbleeren Tank vor dem Winter ab. Durch die Temperaturschwankungen kann sich aus der Luft im Tank sehr wohl Kondenswasser abscheiden, weswegen man ja den Tank auch möglichst voll abstellen sollte.
Wie Ethanol Wasser bilden sollte, verstehe ich aber nicht.

Benutzeravatar
Anvil
Forums-User
Beiträge: 23
Registriert: 29.08.2017, 18:41
Wohnort: Berlin
Motorrad: RC 24/2

Benzinpumpe

Beitrag von Anvil » 07.04.2018, 23:05

Hallo,
ich wollte hier keinen Streit verursachen.
Mit der Aussage von McJoerg "Das Ethanol kann wohl Kondenswasser bilden" meinte er bestimmt "binden".

Gruß jörg

Benutzeravatar
MacJoerg
Spezi
Beiträge: 1027
Registriert: 12.10.2017, 09:30
Wohnort: Schemmerhofen
Motorrad: XJ900N, XR600R, VFR750F (meine)
R100GS, DRZ 400 (die meiner Frau. Aber ich hab die Arbeit)
Interessen: Photographie, Motorrad fahren (wenn möglich täglich),
meine Frau.

Benzinpumpe

Beitrag von MacJoerg » 08.04.2018, 12:15

Richtig. :D
Gruß, Jörg

Benutzeravatar
Vman
Spezi
Beiträge: 510
Registriert: 24.08.2004, 13:27
Wohnort: FG
Sonstiges: RC36 91´

Benzinpumpe

Beitrag von Vman » 09.04.2018, 09:30

Hallo Anvil,

danke für den Hinweis mit dem biozusatzfreien Sprit bei TOTAL. Hab´s auch grad nochmal auf der TOTAL-Seite nachgelesen. Ich war bislang der Meinung nur Shell V-Power und Aral Ultimate 102 wären gänzlich ohne Boianteile.
Für alle die es interessiert: Der ethanolfreie Sprit bei Total heißt "TOTAL EXCELLIUM Super Plus ".

Gruß, Vman

Benutzeravatar
Dutchy
Forums-User
Beiträge: 406
Registriert: 28.10.2014, 13:42
Wohnort: Niederlande
Sonstiges: VF500F2
VTR1000-SP2

Benzinpumpe

Beitrag von Dutchy » 09.04.2018, 10:47

In Holland ist die BP 98 Ultimate bleifrei auch ohne ethanol