Leidiges Thema Kerzenstecker

VFR 750 F RC24/1 Bj 1986-1987
VFR 750 F RC24/2 Bj 1988-1989
VFR 750 F RC24/1 Bj 1986-1987
VFR 750 F RC24/2 Bj 1988-1989
Benutzer 32114 gelöscht

Leidiges Thema Kerzenstecker

Beitrag von Benutzer 32114 gelöscht » 27.07.2017, 17:17

Hallo in die Runde,
nachdem ich festgestellt habe das es bei der RC24/II auch so einige "hard to find parts" gibt, hier mal eine Frage zu den Kerzensteckern.

Was ich da in meinem Neuerwerb gefunden habe dürfte 29 Jahre alt sein und 80 TKm drauf haben. Risse im Gummi und ein suspektes Gefühl inclusive. Fährt hier jemand die XD05F von NGK und kann mir sagen ob das ohne den Dichtkragen auf Dauer auch geht? Nicht das sich das dann zusifft und man auch Probleme hat.

In diese Kategorie der Spassbremsen fallen dann auch noch die Ansauggummis, aber das ist eine andere Baustelle...... :D

Gruß,
Horst

PS: Nach Auskunft von NGK gibt es die VD05FMG nur über Honda.
Zuletzt geändert von Benutzer 32114 gelöscht am 27.07.2017, 17:17, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Moppedtouri
Forums-User
Beiträge: 2091
Registriert: 22.07.2011, 19:05
Wohnort: Am Rand vom Pott
Motorrad: RC 36/2
Sonstiges: E-Mail: Moppedtouri@gmx.de
Hat geliked: 10 Mal
Likes erhalten: 13 Mal

Leidiges Thema Kerzenstecker

Beitrag von Moppedtouri » 27.07.2017, 19:47

Moin!

Also ich würde nicht ohne die originalen Stecker mit "Deckeldichtung" fahren. Zwar gibt es soweit ich mich erinnern kann auch an der RC24 unten an den Zylinderköpfen kleine Bohrungen aus denen Wasser ablaufen kann - aber die mockern gerne mal zu und dann läuft da nix mehr ab. Im günstigsten Fall fällt - wenn der Wasserpegel durch Regenwasser im Zylinder steigt - nur ein Zylinder aus. Wie groß die Folgeschäden sind wenn das ganze Mopped erst mal unter Hochspannung steht vermag ich nicht abzusehen.

Wie ich die Sache sehe gibt's wohl nur wenige Alternativen:
Entweder die richtig teuren, aber neuen Originalstecker beschaffen (man kann ja auch beim Freundlichen mal eine Preisanfrage machen), oder aber sich ein Gebrauchtset kaufen - so wie hier gibt's Kerzenstecker oft mit Zündspulen dran. Und wenn man über einen Händler bezieht kann man mit dem bestimmt vor dem Kauf über den Zustand der Teile und eine mögliche Rückgabe reden wenn die Teile nicht Deinen Erwartungen entsprechen.

Benutzeravatar
Thomas
Forums-User
Beiträge: 1758
Registriert: 17.11.2003, 10:49
Wohnort: Weser/Ems
Sonstiges: RC 24/II
Hat geliked: 1 Mal
Likes erhalten: 14 Mal

Leidiges Thema Kerzenstecker

Beitrag von Thomas » 27.07.2017, 22:11

Gebrauchte Kerzenstecker für ne RC24...und die sind dann etwa wie alt?
Hinten hab ich zwei SD05FM drin, die sind aus Gummi und flexibel und erfahrungsgemäß sehr haltbar. Vorne passen die nicht, also hab ich da die erwähnten gewinkelten XD05F drin. Alle mit neuen Silikon-Zündleitungen und selbstgebauten Schmutzkragen (mit Locheisen aus ner Gummimatte ausgestanzt und über die Stecker gestülpt - funktioniert prima).

Thomas

Benutzer 32114 gelöscht

Leidiges Thema Kerzenstecker

Beitrag von Benutzer 32114 gelöscht » 28.07.2017, 13:51

Genau das sind meine Bedenken, Thomas. So Zündkram altert und jetzt hab ich sie auseinander.
Ich hab mal bei Staufenbiel gekramt http://www.staufenbiel-berlin-shop.de/4 ... hlossen-_4 das wäre auch noch eine Möglichkeit. Und der LB05FB von NGK, der kommt mit einem abnehmbaren Dichtkragen. Wenn der passen würde, wäre es auch noch optisch nahe am Original. Und verglichen mit den Apothekenpreisen des Hondahändlers vor Ort, ist es allemal ein Schnäppchen.
Zuletzt geändert von Benutzer 32114 gelöscht am 28.07.2017, 13:51, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Thomas
Forums-User
Beiträge: 1758
Registriert: 17.11.2003, 10:49
Wohnort: Weser/Ems
Sonstiges: RC 24/II
Hat geliked: 1 Mal
Likes erhalten: 14 Mal

Leidiges Thema Kerzenstecker

Beitrag von Thomas » 28.07.2017, 22:23

Optisch ist doch völlig wumpe, den Kram kriegt ja nur der Mechaniker zu sehen. Funktionieren muss es. Also sei kreativ und werf den alten Kram raus ;)

Benutzer 32114 gelöscht

Leidiges Thema Kerzenstecker

Beitrag von Benutzer 32114 gelöscht » 29.07.2017, 16:03

Welcher Mechaniker? :D
Das Ding wird nur noch von mir beschraubt, da lass ich niemand mehr ran.
Jetzt brauch ich erstmal ein WHB, der Scan aus dem Netz ist qualitativ nicht so prall. Und ich schraub auch ungern mit Laptop, da bin ich etwas oldschool.

Benutzeravatar
schraubenkoenig
Forums-User
Beiträge: 95
Registriert: 24.06.2013, 10:17
Wohnort: Rhein Main
Motorrad: RC24/2
Interessen: MTB
Sonstiges: RC24 - R25/3
Hat geliked: 3 Mal
Likes erhalten: 7 Mal

Leidiges Thema Kerzenstecker

Beitrag von schraubenkoenig » 18.08.2017, 07:41

vfr_bbs hat geschrieben:  
29.07.2017, 16:03
Welcher Mechaniker? :D
Das Ding wird nur noch von mir beschraubt, da lass ich niemand mehr ran.
Jetzt brauch ich erstmal ein WHB, der Scan aus dem Netz ist qualitativ nicht so prall. Und ich schraub auch ungern mit Laptop, da bin ich etwas oldschool.
Ich hatte mal ne Kopie- Das waren aber zwei Leitz Ordner... Die Qualität war auch nicht sooo der Bringer. Inzwischen habe ich im Netz ne brauchbare pdf gefunden. Die benötigten Seiten drucke ich dann jeweils aus - irgendwann habe ich dann wohl alles als Papier...

Die pdf hab ich für den Notfall sogar auf dem Smartphone....