Doppelscheinwerfer für die 24/I

VFR 750 F RC24/1 Bj 1986-1987
VFR 750 F RC24/2 Bj 1988-1989
Antworten
Benutzeravatar
Akut7
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 378
Registriert: Mi 23. Mai 2007, 19:11
Wohnort: Burgenland

Doppelscheinwerfer für die 24/I

#1

Beitrag von Akut7 » Sa 1. Okt 2016, 06:19

Guten Morgäähn Gemeinde!

Bitte, die folgende Schilderung und die dbzgl. Fragen richten sich an die Elektrotechniker unter uns:

Ich stelle mir vor, den Doppelscheinwerfer einer Triumph Tiger 955i
(Bj. 2004-05) anstelle des einzelnen der VFR zu implantieren. Mechanischtechnisch samt Maske alles adaptierbar.

Elektrotechnisch kommen mir Fragen wie ist das mit den Anschlüssen? Einfach die Kabelungen verbinden und gut ist's? Wie sieht's mit den Sicherungen aus? Verträgt sich so etwas überhaupt mit der Bordspannung? Reicht die 18V VFR Batterie? Und, und, und...überhaupt!

Mechanisch geht mit mir schon was, elektrisch ist für mich immer eigene Wissenschaft. Steckdosen im Haus verlegen geht noch :)

Danke im voraus!

lg Andi
0


peace health success acuteness

Benutzeravatar
Georg-W.
Moderator
Likes: 7
Beiträge: 2714
Registriert: Sa 22. Nov 2003, 23:17
Wohnort: Wiesbaden, Rhein-Main

RE: Doppelscheinwerfer für die 24/I

#2

Beitrag von Georg-W. » So 2. Okt 2016, 10:37

Hallo,

entscheidend sind zwei Dinge:

a) Stärke der Sicherung: ausprobieren oder rechnen, Watt : Volt = Ampere
b) Leistung der LIMA, hat die noch 55 V Reserve für die zweite Birne falls beide Lampen gleichzeitig brennen? Wahrscheinlich ja. Oder hast Du die Reserve schon durch Heizgriffe o.ä. verbraten?

Abgesehen davon dass deine Batterie sicher nicht 18 V hat ist die Kapazität des Akkus unerheblich, da die LIMA immer mehr liefern muss als der max. Verbrauch.
0
Zuletzt geändert von Georg-W. am So 2. Okt 2016, 10:39, insgesamt 2-mal geändert.
Freut Euch wenn es regnet, weil wenn Ihr Euch nicht freut regnet es trotzdem!

Georg-W. (2052)

Benutzeravatar
Akut7
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 378
Registriert: Mi 23. Mai 2007, 19:11
Wohnort: Burgenland

#3

Beitrag von Akut7 » Di 4. Okt 2016, 13:40

Georg, hallo!

Vielen Dank für die fundierten und präzisen Anworten!

zu b) es sind keine zusätzlichen Verbraucher (Heizgriffe o.ä.) am Motorrad. Sieht also gut aus mit den zusätzlichen 55V.

Und äh, ja...eine 12V Batterie tut's auch :blind:

lg Andi
0
peace health success acuteness

Benutzeravatar
Thomas
Forums-User
Likes: 4
Beiträge: 1621
Registriert: Mo 17. Nov 2003, 10:49
Wohnort: Weser/Ems

#4

Beitrag von Thomas » Di 4. Okt 2016, 20:48

Wie sollen die Dinger geschaltet werden? Parallel? Jeweils für Abblend- und Fernlicht einer?
0

Benutzeravatar
Akut7
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 378
Registriert: Mi 23. Mai 2007, 19:11
Wohnort: Burgenland

#5

Beitrag von Akut7 » Di 4. Okt 2016, 21:29

Wunsch ist einer für's Abblendlicht und beide für's Fernlicht.
0
peace health success acuteness

Benutzeravatar
schraubenkoenig
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 70
Registriert: Mo 24. Jun 2013, 10:17
Wohnort: Rhein Main

#6

Beitrag von schraubenkoenig » Mi 5. Okt 2016, 14:40

Sag Bescheid wenn du die Operation durch hast!
Ich habe die ganze Zeit den Umbau auf H7 Reflektorscheinwerfer im Hinterkopf... Es wird Herbst und das Licht ist nachts auf der Bahn nicht sooo der Knaller.
0

Benutzeravatar
Thomas
Forums-User
Likes: 4
Beiträge: 1621
Registriert: Mo 17. Nov 2003, 10:49
Wohnort: Weser/Ems

#7

Beitrag von Thomas » Mi 5. Okt 2016, 23:47

Original von Akut7
Wunsch ist einer für's Abblendlicht und beide für's Fernlicht.
Würde ich mir überlegen. Sinnvoller wäre mMn einer fürs Abblendlicht, bei Fernlicht den Anderen dazu. Dann haste beide Lichtkegel zusammen für größtmögliche Ausleuchtung.
0

Benutzeravatar
Akut7
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 378
Registriert: Mi 23. Mai 2007, 19:11
Wohnort: Burgenland

#8

Beitrag von Akut7 » Do 6. Okt 2016, 10:28

Original von schraubenkoenig
Ich habe die ganze Zeit den Umbau auf H7 Reflektorscheinwerfer im Hinterkopf... Es wird Herbst und das Licht ist nachts auf der Bahn nicht sooo der Knaller.
Genau, die Lichtausbeute der 24/1 ist ja nicht sooo berühmt, da war H7 auch einer meiner Gedanken...aber da steht die Triumph eines Freundes, der seit Jahren nicht mehr fährt, so bei mir rum. Frage+Antwort=Projekt!
Und irgendwie habe ich mich in die Doppelscheinwerferoptik verknallt.
0
peace health success acuteness

Benutzeravatar
Akut7
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 378
Registriert: Mi 23. Mai 2007, 19:11
Wohnort: Burgenland

#9

Beitrag von Akut7 » Do 6. Okt 2016, 10:34

Original von Thomas
Original von Akut7
Wunsch ist einer für's Abblendlicht und beide für's Fernlicht.
Würde ich mir überlegen. Sinnvoller wäre mMn einer fürs Abblendlicht, bei Fernlicht den Anderen dazu. Dann haste beide Lichtkegel zusammen für größtmögliche Ausleuchtung.
In diesem Fall ist's dann einfach plug&play, oder?

Passt, damit bin ich schon voll auf zufrieden.
0
peace health success acuteness

Benutzeravatar
Thomas
Forums-User
Likes: 4
Beiträge: 1621
Registriert: Mo 17. Nov 2003, 10:49
Wohnort: Weser/Ems

#10

Beitrag von Thomas » Do 6. Okt 2016, 15:48

Nicht ganz p&p. Im Originalzustand geht ein Kabel vom Lichtschalter rechts in die linke Armatur, wo der Auf/Abblendschalter zwischen den beiden Schaltzuständen hin und her wechselt. Du willst aber ja nicht wechseln, sondern das Fernlicht bei Bedarf zuschalten. Ist als kleine Abänderung aber überschaubar :)
0

Benutzeravatar
alex1977
Moderator
Likes: 27
Beiträge: 4982
Registriert: Do 6. Nov 2003, 18:29
Wohnort: Hessen, LDK 35641
Kontaktdaten:

#11

Beitrag von alex1977 » Do 6. Okt 2016, 18:47

Original von Thomas
Original von Akut7
Wunsch ist einer für's Abblendlicht und beide für's Fernlicht.
Würde ich mir überlegen. Sinnvoller wäre mMn einer fürs Abblendlicht, bei Fernlicht den Anderen dazu. Dann haste beide Lichtkegel zusammen für größtmögliche Ausleuchtung.
habe ich jetzt lange überlegt, aber wo ist da der unterschied :nixweiss:
0
BildAlex
...Mitglied des VFR-OC

Beiträge als Moderator sind explizit als solche gekennzeichnet.

Verbrauch meiner VFR: Bild

Benutzeravatar
Thomas
Forums-User
Likes: 4
Beiträge: 1621
Registriert: Mo 17. Nov 2003, 10:49
Wohnort: Weser/Ems

#12

Beitrag von Thomas » Do 6. Okt 2016, 20:31

Original von alex1977
Original von Thomas
Original von Akut7
Wunsch ist einer für's Abblendlicht und beide für's Fernlicht.
Würde ich mir überlegen. Sinnvoller wäre mMn einer fürs Abblendlicht, bei Fernlicht den Anderen dazu. Dann haste beide Lichtkegel zusammen für größtmögliche Ausleuchtung.
habe ich jetzt lange überlegt, aber wo ist da der unterschied :nixweiss:
:D
Du kannst pro Scheinwerfer nur eine Funktion dauerhaft nutzen, wenn es sich um H4-Lampen handelt. Ausnahme Lichthupe, dann glühen beide Wendeln der Lampe. Kann man aber nur kurzfristig machen.
Der ausgeleuchtete Bereich der Abblendwendel ist ein anderer als der der Aufblendwendel. Beide zusammen ergeben den maximal möglichen Ausleuchtungsgrad eines Scheinwerfers. Also den einen SW mit Abblendlicht betreiben, den anderen mit Fernlicht. Beide mit Fernlicht ergeben zwar punktuell ne prima Helligkeit, aber nicht annähernd so ein großes Feld.
0

Benutzeravatar
Akut7
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 378
Registriert: Mi 23. Mai 2007, 19:11
Wohnort: Burgenland

#13

Beitrag von Akut7 » Do 6. Okt 2016, 22:11

Thomas, soweit war's klar.

Deinen Worten entnehme ich aber, dass mein ursprünglicher Wunsch - 1 SW als Abblender stetig zu betreiben, bei Bedarf diesen auf Fernlicht um- UND den 2ten SW als weiteres Fernlicht zuzuschalten - machbar ist.

Somit wäre dann ein SW stetig Abblender und bei Bedarf zwei SW als Fernlicht.

Mir geht's, so wie Du's auch anschreibst, um MEHR Helligkeit und nicht so sehr um die Breite des Feldes. Und es besteht doch ein Spielraum beim justieren der Lichtkegel.

P.s.: Nicht ganz p&p, klar :)
0
peace health success acuteness

Benutzeravatar
Thomas
Forums-User
Likes: 4
Beiträge: 1621
Registriert: Mo 17. Nov 2003, 10:49
Wohnort: Weser/Ems

#14

Beitrag von Thomas » Fr 7. Okt 2016, 08:44

Machs doch davon abhängig, wie die Triumph-SW ausleuchten. Mein RC24-Ori-SW hat beispielsweise ein ganz brauchbares Abblendlicht, einigermaßen homogen und mit dem richtigen Leuchtmittel auch hell genug. Die Streuung bei Fernlicht ist allerdings schon aus damaliger Sicht gruselig, wenn man moderne Lichtsysteme als Vergleich nimmt, kaum zu tolerieren. Von dieser Qualität würden mir auch mehrere solcher Fern-SW nix bringen. Höchstens als Ergänzung zum recht guten Abblendlicht.
0

Benutzeravatar
alex1977
Moderator
Likes: 27
Beiträge: 4982
Registriert: Do 6. Nov 2003, 18:29
Wohnort: Hessen, LDK 35641
Kontaktdaten:

#15

Beitrag von alex1977 » Fr 7. Okt 2016, 14:34

Original von Thomas
....Beide mit Fernlicht ergeben zwar punktuell ne prima Helligkeit, aber nicht annähernd so ein großes Feld.
danke, jetzt habe ich´s verstanden :top2:
0
BildAlex
...Mitglied des VFR-OC

Beiträge als Moderator sind explizit als solche gekennzeichnet.

Verbrauch meiner VFR: Bild

Benutzeravatar
Akut7
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 378
Registriert: Mi 23. Mai 2007, 19:11
Wohnort: Burgenland

#16

Beitrag von Akut7 » Sa 8. Okt 2016, 12:26

Original von Thomas
Machs doch davon abhängig, wie die Triumph-SW ausleuchten. Mein RC24-Ori-SW hat beispielsweise ein ganz brauchbares Abblendlicht, einigermaßen homogen und mit dem richtigen Leuchtmittel auch hell genug. Die Streuung bei Fernlicht ist allerdings schon aus damaliger Sicht gruselig, wenn man moderne Lichtsysteme als Vergleich nimmt, kaum zu tolerieren. Von dieser Qualität würden mir auch mehrere solcher Fern-SW nix bringen. Höchstens als Ergänzung zum recht guten Abblendlicht.
Genau.
0
peace health success acuteness

Benutzeravatar
brankob
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 36
Registriert: Di 5. Jul 2016, 21:37
Wohnort: Slowenien
Kontaktdaten:

#17

Beitrag von brankob » So 30. Okt 2016, 17:39

Hallo!

Hat jehmand erfahrungen mit soetwas:

http://www.ebay.de/itm/Doppel-Scheinwer ... Swu4BVtlLe ?

Meine RC24/1 hat auch kein so dolles licht... :(


MFG, BB
0

Benutzeravatar
Thomas
Forums-User
Likes: 4
Beiträge: 1621
Registriert: Mo 17. Nov 2003, 10:49
Wohnort: Weser/Ems

#18

Beitrag von Thomas » Mo 31. Okt 2016, 18:23

Wenn es um die Optik geht - Geschmackssache.
Wenn es um die Funktion geht - Plünnen. Da ist im Abblendlicht sogar ein altersschwacher RC24-SW besser ;)
0

Benutzeravatar
brankob
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 36
Registriert: Di 5. Jul 2016, 21:37
Wohnort: Slowenien
Kontaktdaten:

#19

Beitrag von brankob » Mi 2. Nov 2016, 15:44

Ich brauche: Licht ins dunkle!


Einmal fuhr bekanter mit ner BMW S1000RR am abend hinter mir und ich musste feststellen dam man meinen Scheinverfer überhaupt nicht sieht :(


MFG, BB
0

Benutzeravatar
_Börnie_
Neuling
Likes: 0
Beiträge: 6
Registriert: Di 25. Okt 2016, 22:52
Wohnort: Nähe Bonn

#20

Beitrag von _Börnie_ » Mi 2. Nov 2016, 17:21

Original von brankob
Ich brauche: Licht ins dunkle!


Einmal fuhr bekanter mit ner BMW S1000RR am abend hinter mir und ich musste feststellen dam man meinen Scheinverfer überhaupt nicht sieht :(


MFG, BB

Das Ding fuhr hinter Dir .... dann ist alles andere egal ! :D :D :D

Wenns Dir nur um mehr Licht geht : mach ne H4 mit 100/80 W rein.
( ja, ist auf der Strasse nicht erlaubt )
Sicherungswert auf 15 A erhöhen und gut ists.


Gruss Börnie

.
0

Benutzeravatar
_Börnie_
Neuling
Likes: 0
Beiträge: 6
Registriert: Di 25. Okt 2016, 22:52
Wohnort: Nähe Bonn

#21

Beitrag von _Börnie_ » Mi 2. Nov 2016, 17:24

Original von Thomas
.....Beide mit Fernlicht ergeben zwar punktuell ne prima Helligkeit, aber nicht annähernd so ein großes Feld.
Es sei denn, man stellt den einen Fernscheinwerfer hoch ( normal ) und den
anderen ( den Zweiten ) tief ein.


Schöne Grüsse, Börnie


.
0

Benutzeravatar
brankob
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 36
Registriert: Di 5. Jul 2016, 21:37
Wohnort: Slowenien
Kontaktdaten:

#22

Beitrag von brankob » Mi 2. Nov 2016, 21:36

Keine panik das mit vorne fahren - ich habe ja die selben PS nach dem Chip Tunning (habe den Regler von S1000RR verbaut) :D

Na ja spass bei seite, hier die Bilder von meiner Dame:

Bild

Bild

Ziemlich schlecht :(


MFG, BB
0

Antworten