Plastikteile erhalten ...

VFR 750 F RC24/1 Bj 1986-1987
VFR 750 F RC24/2 Bj 1988-1989
Benutzeravatar
Loph8
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 14.06.2014, 04:41
Wohnort: Saarland
Interessen: tja ...
Sonstiges: Honda VFR 750 RC 24/1
Kontaktdaten:

Plastikteile erhalten ...

Beitrag von Loph8 » 20.06.2014, 22:54

Hallo !
Meine Frage wäre, wie mau den Kunststoff an älteren Maschinen - z.B. meiner
supertollen RC24/1 gegenüber Alterung pflegen kann. Weniger die Verkleidung als die Armaturen, Schalter - welche ja stark der Sonne ausgesetzt sind. Die untere Verkleidung bleibt bei mir eh weg, ist mir im Gegenteil zum Rest der Maschine etwas zu instabil.
Am besten gefiele es mir, wenn es umweltverträgliche Tips gäbe.
Grüße euch !



Benutzeravatar
MarkusT
Mitglied VFR-OC
Beiträge: 2738
Registriert: 21.12.2003, 11:57

Beitrag von MarkusT » 21.06.2014, 06:43

Also so richtig gute Tips hab ich da auch nicht.

Hilfreich ist in jedem Fall eine dunkle Garage und evtl. eine Abdeckung um sie vor Sonnenlicht zu schützen, denn die meiste Zeit steht sie ja doch nur rum ;).

Ansonsten Kunststoffpflegemittel, mit S100-Farbauffrischer hab ich ganz gute Erfahrungen gesammelt, besonders die Amaturen werden damit für ein paar Wochen wieder dunkler. Richtig schwarz werden sie aber damit auch nicht mehr.

Für weitere Tips bin ich auch offen.

Markus



Benutzeravatar
Moppedtouri
Forums-User
Beiträge: 2082
Registriert: 22.07.2011, 17:05
Wohnort: Am Rand vom Pott
Motorrad: RC 36/2
Sonstiges: E-Mail: Moppedtouri@gmx.de
Hat geliked: 11 Mal
Likes erhalten: 9 Mal

RE: Plastikteile erhalten ...

Beitrag von Moppedtouri » 21.06.2014, 11:23

Original von Loph8
Hallo !
Meine Frage wäre, wie mau den Kunststoff an älteren Maschinen - z.B. meiner
supertollen RC24/1 gegenüber Alterung pflegen kann.
Die einzig mir bekannte Vorbeugung ist, die Maschine nicht der Sonne auszusetzen. Denn es sind in der Regel die UV-Strahlen, die den Kunststoff angreifen. Ein wenig noch der saure Regen. Eine Plane wäre, wie Markus schon anmerkte, eine Hilfe.
Aber Vorsicht:
Wenn Du nach einer Regenfahrt die Plane über's nasse Motorrad ziehst verrottet Dir Dir Mühle in kürzester Zeit - Stichworte: Rost und Gammel. Dann lieber im Regen stehen lassen und abwarten bis alles trocken ist.

Ansonsten kenne auch ich nur Methoden, die durch Ausbleichen bereits entstanden Schäden zu beheben oder zumindest zu minimieren - mit Chemie, genannt Cockpit- oder Kunststoff-Pflege. Ich würde hier mal googeln, denn es gibt unüberschaubar viele Mittel auf dem Markt, und fast Jede(r) schwört auf ein anderes. Ein probates Mittel könnte sein, sich bei Profis (Werkstätten, Restaurateure) mal umzuhören was die so verwenden.