Nach Hinterrad einbau die Distanzhülse verkehrt eingebaut?

VFR 750 F RC24/1 Bj 1986-1987
VFR 750 F RC24/2 Bj 1988-1989
Antworten

Benutzeravatar
MarkusT
Mitglied VFR-OC
Likes: 0
Beiträge: 2738
Registriert: So 21. Dez 2003, 12:57

#2

Beitrag von MarkusT » Do 13. Mär 2014, 22:24

Ist die Frage wie "dreckig" die Distanzhülse ist.

Wenn da viel Dreck drauf ist, dann kann der Simmerring beschädigt werden und damit Dreck ans Lager kommen.

Im Normalfall sollte es kein Problem sein, da die Achse ja star ist. Der Simmering muss von daher auch seine normale Aufgabe, das abdichten von Drehenden Wellen, nachgehen.

Wenn es zuviel Dreck war, dann ist der Simmerring eh schon beschädigt ;)

Einfach beim nächsten Reifenwechsel das ganze mal anschauen und evtl. den Simmerring samt Lagern tauschen.

Schadet bei so einer alten Kiste eh nicht...
0

Gast
Likes:

#3

Beitrag von Gast » Sa 15. Mär 2014, 07:13


Benutzeravatar
mopedjunkie
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 303
Registriert: Mo 31. Mär 2008, 08:55

#4

Beitrag von mopedjunkie » Sa 15. Mär 2014, 07:40

Nur Du weißt, wie "dreckig" die Distanzbuchsen waren. Wenn es hartnäckiger Dreck war, was durchaus sein kann, werden die Simmerringe im Handumdrehen kaputt sein. Damit ist deren Schutzwirkung dann dahin. Hast Du offene Lager oder welche mit Gummidichtungen verbaut? Auch das würde meine Entscheidung stark beeinflussen...

Eigentlich ist es ja auch kein Akt, mal eben kurz das Rad zu demontieren, die Buchse zu drehen und wieder einzubauen.

Wenn ich nur den Anflug von Zweifeln hätte, würde ich das an Deiner Stelle einfach machen, anstatt im Forum um die Meinungen zu bitten.

Gruß
Armin
0
"Der frühe Vogel fängt den Wurm!" :weg:

Antworten